#machurlaubinösterreich
Die Pettenfirsthütte - Ausflugsziel in Zell am Pettenfirst im Hausruck / Innviertel in Oberösterreich
Museum Ebensee - Sozialgeschichte, Brauchtum Kultur in Ebensee / Region Traunsee in Oberösterreich / Österreich
Seeschloss Orth in Gmunden in der Urlaubsregion Traunsee in Oberösterreich / Österreich

Urlaub am Traunsee

"Lacus Felix" = glücklicher See, nannten ihn die Römer, die sich wohl schon damals der wunderbaren Wirkung des Traunsees nicht entziehen konnten...

Der Traunsee ist mit 204m der tiefste See Österreichs und umfasst mit einer Länge von 12 km und Breite von 3 km eine Fläche von ca. 24,4 km². Die Gemeinden des Traunseegebiets sind die Keramik- und Kurstadt Gmunden und die Traunseeorte Altmünster, Traunkirchen und Ebensee, sowie die Urlaubsorte Pinsdorf und Gschwandt. Das Panorama des Traunsees ist eine äußerst vielfältige Kulisse für Ihren Urlaub in Oberösterreich: Der Traunsee wird umrahmt von ausgedehnten Wiesenlandschaften und den "wanderbaren" Gmundnerberg, Grasberg und Richtberg am Westufer, dem mächtigen Traunsteinmassiv am Ostufer, dem Höllengebirge mit Feuerkogel im Südwesten und dem Toten Gebirge im Südosten. Erleben Sie den Traunsee und nutzen Sie die vielen Freizeitangebote der "Wassersportarena Traunsee" bei Ihrem Urlaub in Oberösterreich!


Der Winter am Traunsee

Herrliche Familienskigebiete und Loipen, wunderbare Winterwanderwege und spannende Bräuche verzaubern unsere Region. In der Zeit des Advent kehrt Ruhe ein und lässt die Seenregion in feierlichem Glanz erstrahlen. Bis die Glöckler und die Fetzen dann wieder Leben in den forstigen Winter bringen und den Frühling einläuten.

Feuerkogel - Hochlecken - Kasberg

Unsere Skigebiete Kasberg - Feuerkogl - Hochlecken stellen ein breitgefächertes Angebot für Skifahrer, Snowboarder und Winterwanderer.

Angefangen von anfängerfreundlichen Pisten bis hin zu Funparks für Actionliebhaber, Flutlichtanlagen, Schneeschutrails und Kinderarenas.

Selbstverständlich gibt es natürlich auch zahlreiche Hütten für eine gemütliche Einkehr.

Familienskigebiet Feuerkogel:

Der Feuerkogel, Oberösterreichs sonnenreichster Punkt, lädt mit familienfreundlichen Pisten, einem fantastischen Rundum-Panoramablick auf Dachstein und Seenregion, gemütlichen Hütten und vielen Sportmöglichkeiten zu einem unvergesslichen Schnee-Erlebnis im Herzen des Salzkammergutes! In bester Erreichbarkeit von Ebensee am Traunsee aus geht es mit der Feuerkogel-Seilbahn auf 1.600 Meter mitten ins Erlebnis-Bergdorf.

Skigebiet Hochlecken - Altmünster/Neukirchen:

Das Skigebiet Hochlecken, im Seengebiet des Salzkammergut gelegen, bietet für jede Altersgruppe genau das Richtige. Am Hochlecken können die Kleinen am sonnigen Babyhang die ersten Schwünge im Schnee versuchen, die Kids im "Funny Ride Funslope" coole Sprünge üben, sowie die Fortgeschrittenen eine reiche Auswahl an herrlichen Pisten für jeden Anspruch finden.

Familienskigebiet Kasberg - Almtal:

Der Kasberg im Almtal nennt sich gerne das zentralste Skigebiet in Oberösterreich im Salzkammergut - Mitten in Österreich. Die Wintersportregion Grünau im Almtal - KASBERG ist von den Autobahn-Anschlüssen Ried im Traunkreis an der A9, Vorchdorf aber auch Regau an der A 1 schnell erreichbar. Ebenfalls gibt es einen Skibus, der die Gäste vom Bahnhof Grünau von der Almtalbahn (von Wels, Linz) direkt zum Skigebiet bringt.

23 hervorragend präparierte Pistenkilometer die mit 120 Schneekanonen und Schneelanzen vom Berg bis ins Tal beschneit werden, die weitläufige Kinderschiarena mit 3 Förderbändern, Maskottchen Bruno Kasbär garantieren Winterspass und herrliches Skifahren. Der Kasberg ist Partner der Snow & Fun Skigebiete in Oberösterreich!

Wintershuttle Traunsee-Almtal:

Der Traunsee-Almtal-Wintershuttle - die entspannte Art der Anreise zu den Skigebieten Feuerkogel und Kasberg - zum FAHRPLAN.

Brauchtum & Tradition

Glöcklerläufe in der letzten Rauhnacht:

Am Abend des 5. Jänner, der letzten Rauhnacht, wird am Traunsee und im Almtal einer der eindrucksvollsten Winterbräuche des Salzkammergutes, das Glöcklerlaufen, abgehalten. Mit Einbruch der Dunkelheit finden sich die Glöckler an ihren Treffpunkten am Traunsee und im Almtal in Gruppen, "Passen " genannt, zusammen um ihren Lauf zu beginnen. Zur Ausstattung eines Glöcklers gehören weiße Kleidung, Glocken und selbstverständlich die bis zu 15 Kilogramm schwere Glöcklerkappe.

Jede Glöcklerkappe ist ein kleines Kunstwerk für sich. Sie besteht aus einem meist geometrischen Gerüst aus dünnen Holzstäben auf das schwarzes Tonpapier aufgebracht wird. Auf dieses Papier wurden zuvor Motive und Ornamente gezeichnet, die danach in mühevoller Kleinarbeit ausgeschnitten und gestanzt werden.

Abschließend werden die Motive an der Innenseite mit bunten Papier hinterklebt und die Kerzen, die am Abend die Motive von innen beleuchten, montiert. Jeder der Läufer wendet dabei mehrere hundert Arbeitsstunden für seine Kappe auf.

Kripperlroas & Kripperlbrauchtum:

Als traditionsreiche Krippenregion lädt die Region Traunsee-Almtal seine Gäste ein, diese Kulturschätze bei einem gemütlichen Spaziergang zu besichtigen und während der Erklärungen der Hausbesitzer mehr über die Hintergründe und Entstehung der Hauskrippe zu erfahren.