#machurlaubinösterreich
Hotel Persura*** - Urlaub in Ischgl im Paznaun in Tirol / Österreich
Das Schwazer Silberbergwerk - das Ausflugsziel und die Sehenswürdigkeit in Schwaz in der Silberregion Karwendel in Tirol
Pizzeria La Strada - Traditionelle & außergewöhnliche Kreationen aus dem Buchenholzofen / Hart im Zillertal in Tirol / Österreich
Hotel - Gasthof Alpkogel *** - Familienurlaub in Galtür im Paznaun in Tirol / Österreich
ischglliving appartements - Premium-Appartements in Ischgl, Paznaun in Tirol / Österreich

Urlaub im Herzen der Alpen

Das Land Tirol grenzt im Osten an Salzburg und Kärnten, im Westen an Vorarlberg und die Schweiz, im Süden an Italien und im Norden an Bayern. Die 279 Tiroler Gemeinden in Österreich gliedern sich in die Bezirke Imst, Innsbruck, Kitzbühel, Kufstein, Landeck, Lienz, Reutte, Schwaz und Innsbruck Land.

Winterurlaub in Tirol

Die besten Skigebiete der Welt

Alljährlich kürt Skiresort.de, das weltweit größte Testportal die TOP-Skigebiete: Mit der Auszeichnung "Bestes Skigebiet weltweit" und einem Testergebnis von 4,9 von 5 Sternen wurde einmal mehr KitzSki - Kitzbühel/​Kirchberg prämiert!

Mit einem Testergebnis von mindestens 4,8 von 5 Sternen folgen ex aequo auf Platz 2 die 5-Sterne-Skigebiete: Ischgl/​Samnaun - Silvretta Arena, Serfaus-Fiss-Ladis, Ski Arlberg (St. Anton/​St. Christoph/​Stuben/​Lech/​Zürs/​Warth/​Schröcken) und die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental!

7 der 10 besten Skigebiete weltweit liegen demnach in den Tiroler Bergen. Zudem landet das 5-Sterne-Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau bei der Wertung "Skigebiete für Familien weltweit" auf Platz 1! Bei Wintersportlern gelten die jährlichen Auszeichnungen als "Branchen-Oscar". Von der Größe über Schneesicherheit und Familienfreundlichkeit bis hin zum Après-Ski wird aufwändig geprüft und bewertet.

Aber nicht nur die "großen" sorgen für Winterfun, so manch ein Schneebegeisterter wünscht sich ein überschaubares Skigebiet für seine - vielleicht ersten - Schwünge im Schnee... Und auch dafür ist in der alpinen Welt Tirols viel Platz: vom Gföllberglift im Lechtal, über das kleine & feine Skigebiet am Glungezer bis zum Skigebiet Erpfendorf mit Einstieg im Ort lohnt es sich die Tiroler Geheimtipps zu erkunden...

Skisafari und City-Erlebnisse

Als städtischer Mittelpunkt und dreifacher Austragungsort der Olympischen Winterspiele verfügt die Landeshauptstadt Innsbruck über Top-Wettkampfstätten und eine perfekte Infrastruktur. Innsbruck ist umgeben von Wintersportzentren, die sich durch hervorragende Pisten und Vielseitigkeit auszeichnen:

Ob eine rasante Abfahrt vom Hafelekar, Snowfun am Patscher Sonnenplateau oder night-ride-feeling auf der Bergeralm - von Innsbruck aus eröffnen sich tolle Möglichkeiten für Familien, Carver und Freerider. Und mit dem SKI plus CITY Pass ist Skigenuss, Stadterlebnis und Mobilität zu 1 Paket geschnürt!

Skisafari in 13 Skigebieten:

  • Der Ski plus City Pass Stubai Innsbruck ist von 1. Oktober 2021 bis 9. Mai 2022 gültig.
  • 13 Skigebiete: (Stubaier Gletscher, Axamer Lizum, Schlick 2000, Kühtai, Hochoetz, Muttereralm, Nordkette, Serlesbahnen, Patscherkofel, Bergeralm, Oberperfuss, Elferbahnen, Glungezer)
  • 111 Bergbahnen und Lifte, 291 Pistenkilometer, 48 Skirouten
  • 8 Gebiete mit Nachtskilauf und/oder Nachtrodeln
  • 308 Pistenkilometer, kostenloser Skibus
  • 3 Schwimmbäder
  • 22 Erlebnisse in und rund um Innsbruck (z. B. Alpenzoo Innsbruck, Hofburg Innsbruck,  Tiroler Landesmuseum, Audioversum SienceCenter, Bergisel Sprungschanze...)
  • ausgewählte Linien des öffentlichen Verkehrs (Angaben ohne Gewähr)

Innsbruck präsentiert sich somit als Top-Wintersportdestination und als alpines Zentrum mit einem Mehr an Mobilität sowie Stadt- und Naturerlebnis.

Vielfalt im Winterurlaub

Tirol bietet seinen Wintersportgästen die weltbesten Skigebiete, engagierte Beherbergungsbetriebe, Gemütlichkeit und Kulinarik auf höchstem Niveau.

Für die Skipause hält Tirols Bergwelt genügend Alternativen bereit, denn abseits der Pisten werden ganz unterschiedliche Winterwünsche wahr: etwa bei einer Skitour im Nationalpark in Osttirol, auf den Naturrodelbahnen im Tiroler Oberland oder bei einer Einsteiger-Schneeschuhwanderung am Stanser Hochplateau in der Silberregion Karwendel... Am Ende des Zillertals in Tirol beginnt die Winterwelt des Tuxertals. Auch hier gibt es neben den Pisten der Ski- & Gletscherwelt Zillertal 3000 ein großzügiges "Abseits der Pisten Programm" in einer traumhaften Landschaft im weißen Mantel...

Snow Card Tirol

...an 228 Tagen Skifahren in über 90 Skigebieten Tirols

Skiwinter in Tirol - das heißt: perfekt präparierte Pisten, endlose Abfahrten und herrliche Tiefschneehänge... den ultimativen Skispass für Vielfahrer verspricht dabei die Snow Card Tirol: Sie vereint mehr als 90 Skigebiete, 1.100 Lifte, 4000 Pistenkilometer und 5 Tiroler Gletscherregionen und ist damit der größte Skiverbund Tirols.

Hier findet jeder "seine" Piste: ob im Gletscherskigebiet oder im Anfängerparadies, auf der Genuss-Panoramaabfahrt oder im Backcountry. Ob perfekt geshapte Snowparks, Top-Aufstieghilfen, mitten im Trubel oder fernab in der Natur - Schluß mit Winter ist erst nach 7,5 Monaten Mitte Mai!

Tipps für Vielfalt ohne Ende...

  • 15 km mißt die Talabfahrt vom Glungezer und ist somit eine der längsten Pisten Tirols...
  • Abheben in den Fängen des Adlers kann man bei einer Fahrt mit dem Skyglider AirRofan...
  • Solo auf frisch präparierten Hängen täglich um 7.30 Uhr ist man im Skigebiet Hochzillertal...
  • Tagestour ins Montafon und zurück erlebt man bei der Silvretta-Skisafari in Galtür...
  • Gletscher-Skifahren auf über 3.000 m Seehöhe...
  • Panorama auf über 70 3000er Berge in der SkiWelt Scheffau...
  • und so weiter und so fort...

Silvretta Skipass - Ischgl & Samnaun

Gemeinsam mit dem Schweizer Ort Samnaun in Graubünden bildet das Skigebiet Ischgl die Silvretta Arena und ist damit das drittgrößte Skigebiet Tirols.

Mit dem gemeinsamen Skipass des österreichischen Ischgl und des schweizerischen Samnaun erschließt die Silvretta-Arena ein hoch gelegenes, schneesicheres Wintersportparadies. Die Silvretta Arena in Österreich und der Schweiz bietet 2 Snowparks der Extraklasse: Der Ischgl Snowpark überzeugt mit seinen Ramps und Rails, Samnaun steht mit dem Obstacle Freestyle Board Park um nichts nach.

Silvretta Arena FACTS:

  • 239 Pistenkilometer im grenzüberschreitenden Skigebiet, 515 ha Pistenfläche
  • 45 Bergbahnen & Lifte mit einer Gesamtförderungsleistung von rund 94.000 Pers. pro Stunde
  • Schneesicherheit von November bis Anfang Mai auf beinahe 3.000 Metern Seehöhe
  • Schneeanlage mit 1.100 Schneeerzeugern
  • Abfahrten von bis zu 11 Kilometern Länge
  • Snowparks wie dem best-geshapten Ischgl Snowpark mit 2 Parkareas
Neu ab Dezember 2022! Die Silvretta Therme in Ischgl!

Das Projekt Silvretta Therme umfasst ca. 1.000 m² Wasserfläche. 1.500 m² Saunabereich und 300 m² Fitnesscenter sowie Eventräumlichkeiten. Gebaut wird auch ein Eislaufplatz samt rundumlaufender Eislaufbahn. Damit wird Ischgl im Paznaun auch Top in Entspannung und Wellness!

Einfach legendär...

KitzSki, das Skigebiet Kitzbühel / Kirchberg in Tirol bietet 57 modernste Lifte & Bahnen, 233 variantenreiche Abfahrtskilometer, mit dem QPark Kitzbühel Freestyle-Fun vom Feinsten aber auch Naturrodelbahnen, Loipen und Winterwanderwege.

Erreichbarkeit, perfekte Ski-Infrastruktur und Lifstyle pur zeichnet die Gamsstadt im Herzen der Kitzbüheler Alpen aus. In dem traditionsreichen TOP-Skigebiet rund um das Kitzbüheler Horn mit seinen aussichtreichen Almen bis in Gipfellagen sorgen die klimatischen Bedingungen im Nordstau der Alpen für beste Schneebedingungen: Darüber hinaus stehen von Oktober bis Anfang Mai - das sind bis zu 200 Tage höchster Skigenuss - präparierte Pisten zur Verfügung: damit unterstreicht die Stadt den Ruf als schneesichere Winter-Destination.


Köstlichkeiten aus 10 Genussregionen

Alpbachtaler Heumilchkäse, Nordtiroler Gemüse, Tiroler Grauvieh, Oberinntaler Erdäpfel, Oberländer Apfel, Osttiroler Berglamm, Osttiroler Kartoffel, Paznauner Almkäse, Stanzer Zwetschke und Wildschönauer Krautingerrübe - diese 10 Genussregionen bieten mit ihren Naturprodukten die Grundlage für den ausgezeichneten kulinarischen Ruf des Landes Tirol.

Die Natur beschenkt uns nicht nur mit herrlichen Blüten, einem warmen Almsommer und leuchtenden Herbstfarben, sondern auch mit kostbarsten landwirtschaftlichen Früchten: von süßsaftigen Zwetschken über knackig-reifen Äpfeln bis hin zu den frischgeernteten Tiroler Erdäpfeln oder dem Kürbis mit seinem edel-nussigen Geschmack. Gekrönt wird die kulinarische Reise mit Wildspezialitäten aus den heimischen Wäldern oder auch dem zarten, geschmackvollendeten Fleisch des Tiroler Berglamms. All diesen Köstlichkeiten aus unserer Heimat widmet die Tiroler Wirtshauskultur alljährlich einen Schwerpunkt, um die ausgezeichneten Zutaten durch ebenso fabelhafte Zubereitung zu veredeln.

Genussregion "Untere Schranne"

Das Gebiet von Kufstein innabwärts nach Erl zu wird die "Untere Schranne" genannt. Die heimische Natur und ihre Produkte stehen bei den Bauern und Wirten der Region im Vordergrund! Mit der Genussregion "Untere Schranne" werden hochwertige regionale Produkte gefördert und altes Handwerk bewahrt.

Kulinarische Wandertipps: Alm-Boden-Wanderung, Ausgangspunkt Rettenschöss, 2,5 Stunden Gehzeit und Kaisertal-Wanderung, 4,5 Stunden Gehzeit: Tiroler Köstlichkeiten können in den Hütten und Gasthöfen verkostet zu werden!

Der Gasthof "Beim Dresch" in Erl verwendet hauptsächlich bäuerliche und regionale Produkte von heimischen Bauern und Lieferanten aus der zertifizierten Genuss-Region "Untere Schranne". Hausgemachtes wie das Eis aus Bio-Milch ist im Sommer besonders begehrt. Der Betrieb wurde im Gault Millau 2013 und 2014 mit 1 Haube ausgezeichnet und ist der "Bierwirt des Jahres 2013" von "Wo isst Österreich"!

Genussrouten Paznaun - Kulinarischer Jakobsweg

» Genussroute Galtür
Galtür Dorfplatz - Hotel Gasthof zum Rössle über Brücke - Rechts ins Jamtal - Alpe Egg - Menta Alm - Scheiben Alm - dem Fahrweg folgend bis zur Jamtalhütte...
» Genussroute Ischgl
Ischgl oberhalb der Kirche - Fußwanderweg Fimba - Seilbahn Mittelstation - Bodenalpe - Gampenalpe - Fimba Alpe - Heidelberger Hütte...
» Genussroute Kappl
Kappl - Heiligkreuzkapelle - Ruhesteinkapelle - Seßladalpe - Niederelbehütte...
» Genussroute See
See - Medrigalm - Ascherhütte - Versingalpe - Medrigalm

Die Urlauber erleben im Tiroler Paznaun einen Genusssommer der besonderen Art. Dahinter steht ein natürlich gutes Konzept: bei vier verschiedenen Wanderungen, die in Ischgl, Galtür, Kappl und See starten, sollen Urlauber die Natur und das natürlich beste Essen der Region aus regionalen Produkten genießen. Schließlich macht Wandern nicht nur bewandert, sondern auch sehr hungrig.

Auf dem "Kulinarischen Jakobsweg" erwartet Sie eine faszinierende Bergkulisse und von vier internationalen Sterneköchen zusammengestellte Gerichte in uriger Hüttenatmosphäre. Jeder der ausgezeichneten Kochprofis übernimmt für den Sommer die Patenschaft für eine der Alpenvereinshütten und kreiert ein exklusives Gericht für die Sommerspeisekarte.

Gästen bietet der Tourismusverband während des gesamten Bergsommers geführte kulinarische Wanderungen, Rezepte der Küchenchefs zum Mitnehmen und genussvolle Verkostungen.

Von der Alm bis zum Obstgarten...

Das Land der Almwirtschaften und der hochwertigen Landwirtschaft bietet dem Besucher ein vielfältigstes Angebot an regionalen Spezialitäten.

Die tradititonelle Bauernküche ist eine Fundgrube an einfachsten aber schmackhaftesten Rezepten. Die natürlichen Bauernprodukte, das Brot und die Gartenfrüchte, die das unverwechselbare Klima Tirols gedeihen lassen, geben dem Genuss- und Urlaubsland Tirol seine besondere Note. Die Almwirtschaften produzieren feinste Käsesorten, die an Geschmack und Aroma ihresgleichen suchen. Schinkenspeck, Karreespeck, Schopfspeck dürfen natürlich bei einem Tirol-Urlaub nicht fehlen. Hausgemachte Würste gehören zu den kulinarischen Besonderheiten Tirols und werden oft von den Bauern Ab Hof verkauft. Zirbenschnaps und heimisches Bier werden nach alten Verfahren gebrannt und gebraut. Speisen die man bei einem Urlaub in Tirol probieren muß sind z.b. die Tiroler Kiachln und Zillertaler Krapfen.