#machurlaubinösterreich

Urlaub in der Region Donau Oberösterreich

Winter in der Donauregion

Die Donau in Oberösterreich ist ein unvergleichlicher Erlebnisraum. Inspiration finden beim Radfahren, während malerische Orte vorbeiziehen. Zwischendurch innehalten, absteigen und Kulturschätze aufspüren. Teil der atemberaubenden Naturkulisse werden bei einer Wanderung am Donausteig und auf sagenhafte Ausblickspunkte stoßen. An Deck eines Schiffes gemächlich die Gedanken mit den sanften Wogen der Donau ziehen lassen.

Schmecken. Staunen. Geschichte schreiben. Auspowern. Kraft tanken. Gemeinsam sein. Zu sich finden.Das alles ist die Donau. Das alles kann die Donau. Es gibt so viel zu entdecken, zu erleben und auszuprobieren. Jetzt eintauchen und mit der Donau in Fluss kommen!

Die Donau als Lebensader und Reiseweg

Bischofsstadt & Donauschlinge

Mit ihrem historischen Stadtkern, der Lage an den drei Flüssen Donau, Inn und Ilz und der über ihr thronenden Veste Oberhaus ist die Stadt Passau das Abbild ihrer Geschichte als mächtiger Bischofssitz. Stromabwärts von Passau präsentiert sich das Donautal genauso spektakulär. Hoch aufragende, bewaldete Uferhänge - die "Donauleiten" - lenken die Donau auf ihre Bahn nach Osten.

Erster Wegpunkt ist das Stift Engelszell. Das einzige Trappistenkloster Österreichs ist vor allem für seine Likörproduktion bekannt. Ein Schauspiel der Natur ist die Schlögener Schlinge. Vom granitenen Urgestein der Böhmischen Masse wird die Donau zu zwei abrupten Richtungswechseln gezwungen.

Stifte, Schlösser & Kulturhauptstadt

Durch das Eferdinger Becken, den Gemüsegarten Oberösterreichs, geht es Richtung Linz weiter. Kurz zuvor ist allerdings das Zisterzienserstift Wilhering einen Zwischenstopp wert, gehört doch die Stiftskirche zu den prachtvollsten Rokokobauten Österreichs. Sobald man allerdings Linz erreicht, ist man auch schon mitten drin im Kulturleben der Landeshauptstadt. Immerhin war Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas. Direkt an der Donau reihen sich das Lentos Kunstmuseum, das Brucknerhaus als Brennpunkt des Musiklebens, das Ars Electronica Center als Museum der Zukunft und die historische Altstadt aneinander.

Weiter flussabwärts folgen das hochbarocke Stift St. Florian und mit Enns die älteste Stadt Österreichs. Der Strudengau ist der letzte Abschnitt des oberösterreichischen Donautales und ist sowohl landschaftlich, als auch kulturell ein würdiger Abschluss. Ersteres, weil sich die Donau hier wieder von ihrer wilden Seite zeigt, eingezwängt in ein sich verengendes Tal und tief eingegraben in ihr Flussbett. Zweiteres, weil das Schifferstädtchen Grein mit der Greinburg, dem ältesten Wohnschloss Österreichs, und mit einem der ältesten bürgerlichen Stadttheater im deutschen Sprachraum aufwarten kann.

Gesundheit in der Donauregion

Die Donauregion bietet ein vielfältiges Angebot an Gesundheitsresorts an wunderschönen Plätzen entlang des großen Stromes. In Kurhäusern begleiten Experten professionell und mit viel Fingerspitzengefühl den Gesundheitsaufenthalt. Heilmethoden wie TEM - Traditionelle Europäische Medizin und Kneippen aktivieren die Selbstheilungskräfte und führen längerfristig und nachhaltig zu mehr Wohlbefinden.

Kneippen weckt die Lebensgeister

Die Naturheilmethode von Pfarrer Sebastian Kneipp, einer der bedeutendsten Vertreter der TEM, basiert auf den fünf Säulen Ernährung, Bewegung, Wasser, Heilpflanzen und einem bewussten Lebensstil - oder Lebensordnung, wie Kneipp es nannte. Mit dieser einfachen, aber wirkungsvollen Heilmethode lässt sich einiges verändern. Kneippen stärkt das Immunsystem und aktiviert die Selbstheilung. Es wirkt ausgleichend und ist die ideale Auszeit im Alltag.

In der Ruhe liegt die Kraft

An besonderen Kraftplätze in der freien Natur können Sie zur Ruhe kommen und Ihre Energiereserven wieder auffüllen. Moosbewachsene Granitformationen im Wald,  malerische Flussläufe und atemberaubende Aussichtspunkte fangen die Energie der Natur ein. Viele dieser außergewöhnlichen Natur- und Kulturjuwele wurden schon seit Jahrhunderten als Kultstätten genutzt und ziehen die Menschen bis heute magisch an, wie zum Beispiel das Pesenbachtal in Bad Mühllacken oder die Stillensteinklamm bei Grein.

Eintauchen und Entspannen - Urlaub für Körper & Geist

Wellness - was bedeutet das eigentlich? Baden, Saunieren, Massagen - ja natürlich! Aber nicht nur. An der Donau steht die ganzheitliche Erholung, Entgiftung, Gesundheit im Mittelpunkt. Nachhaltig soll es sein, damit man auch nach dem Urlaub in einen entspannten Alltag findet. Gönnen Sie sich Entspannung! Die Wellnesshotels in der Donauregion haben die besten Angbote um Abzutauchen und sich selbst Gutes zu tun.

Tanken Sie Energie und lassen Sie beim Wellnessurlaub in der Donauregion die Seele baumeln. Erholung pur erwartet Sie in den schönsten Wellnesshotels an der bayerisch-oberösterreichischen Donau.

Kostbarkeiten & Köstlichkeiten

Das Besondere liegt oft im Verborgenen. Das Außergewöhnliche macht nicht marktschreierisch auf sich aufmerksam. Und doch ist es da und wartet darauf, entdeckt zu werden. Im oberösterreichisch-bayerischen Tal der Donau zwischen Passau und dem Strudengau leben und arbeiten Menschen, die sich das Ziel gesetzt haben, ihre kreative Kraft dem Außergewöhnlichen zu widmen. Sie schaffen Kostbarkeiten und Köstlichkeiten, die in Idee und Qualität herausragend sind. Viel Vergnügen auf der Reise zu den Kostbarkeiten und Köstlichkeiten des oberösterreichischen Donautales!

Köstliche Speisen und Getränke und unverwechselbares Handwerk:

All das lässt sich in der Donauregion in Oberösterreich entdecken - eine Donau-Reise auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen. In der Donauregion leben und arbeiten Menschen, die sich das Ziel gesetzt haben, ihre kreative Kraft dem Außergewöhnlichen zu widmen. Sie schaffen Kostbarkeiten und Köstlichkeiten, die in Idee und Qualität herausragend sind.

Vom Zillenbauer bis zu Meistern des Chocolatier-und Konditorhandwerks. Von einem der letzten handwerklichen Glasbläser zum mutigen Weinbau-Pionier. Von Gemüsebauern, die alte Sorten wieder zum Leben erwecken bis zu den kreativen Küchenchefs der Gastronomie.