#machurlaubinösterreich

Urlaub in der Ferienregion Hohe Salve

Winterurlaub in der Ferienregion Hohe Salve

Wahres Naturvergnügen im weißen Paradies...

Die Ferienregion Hohe Salve in den Kitzbüheler Alpen in Tirol mit den Dörfern Hopfgarten, Kelchsau, Itter, Wörgl, Kirchbichl, Angath, Angerberg und Mariastein verwandelt sich in einen weißen Wintertraum mit besten Bedingungen für Ihren aktiven Winterurlaub.

Ob einem das Herz bei Wanderungen durch verschneite Wälder aufgeht, man auf Langlaufskiern den Ausgleich sucht, lieber schneidige Schwünge in den Pulverschnee zieht oder eine Skitour unternimmt - rund um die Hohe Salve findet man einfach alles. Die Rodelbahnen in Itter, Unholzen/Angerberg, Hopfgarten, Kelchsau, Wörgl und Haagalm bieten ein tolles Rodelerlebnis bei Tag & Nacht. Tourengeher stapfen auf der Sonnenseite den Berg hinauf und genießen pures Abfahrtsfeeling mit dem "Woipertouringer".

Skigebiete in der Ferienregion Hohe Salve

Die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental zählt mit 288 Pistenkilometern und 90 Aufstiegshilfen zu den größten und modernsten Skigebiet weltweit und ist ein wichtiger Teil der Skiregion Kitzbüheler Alpen.

Folgende Orte der Ferienregion Hohe Salve liegen direkt an der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental: Itter, Hopfgarten im Brixental, Kelchsau. Aber auch die weiteren Orte Angerberg, Angath, Mariastein, Kirchbichl und Wörgl sind in nur wenigen Minuten mit dem Auto (bzw. Skibus) sehr gut erreichbar.

Im Verbund der Skiwelt zählen das Familienskigebiet Kelchsau sowie Hänge in Hopfgarten und Itter zu den Geheimtipps für Familien. Klein und fein zeigt sich das Familienskigebiet Kelchsau mit 16 km perfekt präparierte Pisten, 4 Liften bis auf 1.700 m, günstigen Skipasstarifen und idealen Trainings- und Rennbedingungen für Skiclubs. Snowboarder können sich über breite Pisten, kleine Naturschanzen und eine Natur-Halfpipe freuen.

Auch am Sonnenplateau Angerberg/Mariastein gibt es ein eigenes, kleines Skigebiet mit ideal geneigten Skihang und Übungslift - ideal für Anfänger, Kinder aber auch als Rodelaufstiegshilfe. Der Pfaringlift ist für alle Gäste der Ferienregion Hohe Salve gratis zu benützen!

SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental

Die Ferienregion Hohe Salve ist mit Itter, Hopfgarten im Brixental und Kelchsau direkt an die SkiWelt angebunden.

Gipfelabfahrten führen nach Söll, Itter, Hopfgarten und Brixen im Thale. Wer gerne die Sonnenhänge hinunter wedelt, der ist auf dieser Seite des Berges goldrichtig. Unzählige Pistenkilometer erwarten die Freaks und für Anfänger des Skisports steht ein entsprechendes Übungsgelände zur Verfügung. Kleinkinderbetreuung an der Talstation Hopfgarten, tolle Skikindergärten!

Die SkiWelt überzeugt mit Qualität, Innovation, guter Erreichbarkeit und Vielseitigkeit, was von renommierten Testportalen mehrfach mit dem Titel des "besten Skigebiets der Welt" honoriert wird. Die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental als eines der größten und modernsten Skigebiete überhaupt bietet optimale Möglichkeiten für Anfänger, Familien, Genuss- oder Vielfahrer.

SkiWelt Facts:

  • 9 direkte Einstiegsorte
  • 288 täglich perfekt präparierte Pistenkilometer, 232 beschneibare Pistenkilometer
  • 25 km Skirouten
  • 3 Funparks
  • Österreichs größtes Nachtskigebiet
  • 3 täglich präparierte, beleuchtete und auch beschneibare Rodelbahnen
  • 90 moderne Bahnen darunter 16 Gondelbahnen
  • Panorama auf über 70 Dreitausender
  • über 80 familiengeführte Hütten mit Sonnenterrassen
  • ALPENIGLU® Dorf
  • 1 Stunde von Salzburg, Innsbruck, München (auch öffentlich gut erreichbar)

Familienwinter & SnowFun

Die Ferienregion Hohe Salve ist der Spezialist wenn es um den Skiurlaub mit Kindern geht. Familien schätzen die Weitläufigkeit und die sonnigen Skihänge. Dazu bietet die Ferienregion von Mitte Dezember bis Ende März ein attraktives, familienfreundliches Winterwochenprogramm!

Bei professioneller Kleinkinderbetreuung und tollen Skikindergärten machen auch die Eltern Urlaub: Bei der Kleinkinderbetreuung in Hopfgarten im Gästekindergarten direkt an der Talstation der Bergbahn in Hopfgarten vergeht beim Spielen, Rodeln und Schneemannbauen die Zeit wie im Flug! So können die Eltern unbesorgt einen Skitag für sich erleben. Für die etwas größeren Kinder sind die Skikindergärten der Skischulen ideal - und als Familienbonus fahren dabei Kinder bis 15 Jahren gratis. Skischulen finden Sie in Hopfgarten, Itter, Kelchsau und Wörgl. Mit den Ski- und Snowboardlehrern der Ferienregion ist Skifahren ein Kinderspiel und das nicht nur für die Kleinen, sondern auch für Anfänger und Wiedereinsteiger.

Wer Action liebt und Geschicklichkeit beweisen will, findet in der Region Hohe Salve - SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental 3 Snow- und Funparks.

Seine Tricks zeigen kann man im Snow- und Funpark "Kaiserpark" in Scheffau mit zahlreichen sonnigen Kickers und Rails - im Snowpark & Funslope Söll mit über 450m Länge und mehr als 40 Kickers, Rails und Tubes - und im Boarders Playground in Westendorf, der Boardern und Freeskiern auch beste Übungsbedingungen bietet.

Die Super Ski Card - 1 Skipass für 21 Skiregionen

Der größte Player in den Kitzbüheler Alpen

Die Kitzbüheler Alpen zählen zu den besten Skiregionen der Welt - zahlreiche Auszeichnungen und Gütesiegel bestätigen das. Die Super Ski Card vereint nicht nur alle Skigebiete der Region:

  • SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental
  • Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
  • KitzSki Kitzbühel / Kirchberg
  • SkiStar St. Johann in Tirol
  • Skigebiet Kirchdorf
  • Skigebiet Erpfendorf
  • Bergbahn Pillersee - Buchensteinwand
  • Skigebiet Steinplatte Waidring - Winklmoosalm
  • Familienskigebiet Kelchsau

sondern ist in insgesamt 21 alpinen Skiregionen mit 77 Skigebieten, 2750 Pistenkilometern und 926 Liftanlagen gültig. Auch die Gletscherskigebiete Kitzsteinhorn, Dachstein und Mölltaler Gletscher sind inkludiert. Last but not least laden rund 777 Skihütten zum Verweilen ein. Die Kitzbüheler Alpen Super Ski Card sorgt somit für grenzenlosen Spaß auf der Piste und ist Ihre Eintrittskarte zum größten Skiverbund weltweit.

Snow Card Tirol - Vielfalt ohne Ende

Die Snow Card Tirol verspricht ultimativen Skispass für Vielfahrer. Sie vereint 91 Skigebiete, 1.100 Lifte, 4000 Pistenkilometer und 5 Tiroler Gletscherregionen.

Tief verschneite Hänge, perfekt präparierte Pisten und endlose Abfahrten - ob im Gletscherskigebiet oder im Anfängerparadies, auf der Genuss-Panoramaabfahrt oder im Backcountry. Ob perfekt geshapte Snowparks, Top-Aufstieghilfen, mitten im Trubel oder fernab in der Natur... Tirol ist Skivergnügen pur und die Snow Card Tirol die Eintrittskarte dazu.

Tipps für Vielfalt ohne Ende...

  • 15 km mißt die Talabfahrt vom Glungezer und ist somit eine der längsten Pisten Tirols...
  • Abheben in den Fängen des Adlers kann man bei einer Fahrt mit dem Skyglider AirRofan...
  • Solo auf frisch präparierten Hängen täglich um 7.30 Uhr ist man im Skigebiet Hochzillertal...
  • Tagestour ins Montafon und zurück erlebt man bei der Silvretta-Skisafari in Galtür...
  • Pistenraupenführung gibt´s in der SkiWelt Söll und Scheffau am Wilden Kaiser...
  • und so weiter und so fort...

Die Snow Card Tirol kann bereits ab 1. Oktober genützt werden - auch auf den noch offenen Sommerbahnen. Und Schluß mit Winter ist erst Mitte Mai.

Winterliche Naturerlebnisse

Ohne Ski oder Snowboard laden die winterlichen Kitzbüheler Alpen zu neuen Entdeckungsreisen ein...

Dabei geht es auf geräumten Winterwanderwegen, durch verschneite Wälder und romantische Winkel. So können Sie auch im Winter von Itter und Hopfgarten wandern und dabei besonders schöne Blicke auf die Ortschaften, sowie auf die Inntaler Berge und die Kitzbüheler Alpen genießen.

  • Der Winterrundwanderweg Fischteich ist 3,9 km lang und hat seinen Ausgangs- und Endpunkt im Zentrum von Hopfgarten. Zu bewältigen sind nur 27 m Höhenmeter mit dem höchsten Punkt auf 619 m.
  • Der 1 km lange Winterwanderweg zum Campingplatz Itter nimmt seinen Anfang am Dorfplatz Itter. Hier wandert man die Rodelbahn entlang, durch den Wald an einer wunderschönen Lichtung vorbei zum Campingplatz Itter.

Bei geführten Winterwanderungen, die für Gäste der Ferienregion Hohe Salve kostenlos stattfinden, zeigen Ihnen erfahrene Wanderführer die schönsten Wege und aussichtsreichsten Plätze der Ferienregion Hohe Salve. Dabei sorgen die zahlreichen Einkehrmöglichkeiten mit ihrer regionalen Küche dafür, daß auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.

Für Schneeschuhwanderer ist das Gebiet rund um Hopfgarten, die Kelchsau und Angerberg ein heißer Tipp. Geführte Schneeschuhwanderungen sorgen für die richtige Routenwahl und zeigen Ihnen das richtige Verhalten im winterlichen Gelände. Paradiesische Bedingungen gibt es in der Ferienregion Hohe Salve auch für Skitourengeher: Ein Geheimtipp ist dabei die Kelchsau. Die Beiden Täler "langer" und "kurzer" Grund bieten wunderschöne Hänge und ein einzigartiges Panorama.

Perfekt gespurte Langlaufloipen für klassische Läufer als auch für Skater mit dem Loipengütesiegel Tirol, das Langlaufzentrum Angerberg/Mariastein sowie das riesige 600 km Loipennetz in den gesamten Kitzbüheler Alpen machen die Region auch zu einem Eldorado für Freunde des nordischen Skisports.


Der Sommer in der Ferienregion Hohe Salve

Urlaubsideen für Romantiker und Sommerabenteurer

Die Ferienregion Hohe Salve mit den Orten Wörgl, Hopfgarten, Itter, Kirchbichl, Angerberg, Kelchsau, Mariastein und Angath liegt eingebettet zwischen den Innbergen und den Kitzbüheler Alpen.

Ein facettenreiches Angebot, unberührte Natur und viele Möglichkeiten zum Relaxen und Kraft tanken bietet der Sommer in der Ferienregion Hohe Salve in Tirol. Die Kitzbüheler Alpen sind sowohl für Straßenfahrer, Mountainbiker als auch E-Biker das richtige Terrain. Und die aussichtsreichen Wanderwege, Badeseen, Schwimmbäder, historischen Stätten, Einkaufserlebnisse machen die Ferienregion Hohe Salve für jeden Urlaubertyp attraktiv.

Die Ferienregion Hohe Salve punktet nicht nur mit ihrer weiträumigen Sommerlandschaft, ihrem umfangreichen Wanderangebot plus Familien-Erlebniswelten, auch für das Naturabenteuer ist gesorgt: Tauchen, Rafting, Canyoning, Kajak, Klettern und vieles mehr - vom eintägigen Freizeiterlebnis bis zum individuellen Abenteuerurlaub - in der Ferienregion Hohe Salve wird Ihr Sommer zum Erlebnis.

Natur & Kultur

Erleben Sie auf dem Ittererrundweg einen tollen Schlossblick und das Blumendorf Itter inmitten der herrlichen Landschaft!

Vom Dorfplatz Itter geht es entlang des Lindwegs zum Weiler Hach. Anschließend entlang der Beschilderung zum Gasthof Schlossblick. Weiter auf der Straße bergan nehmem Sie den Waldweg der nach Itter weist. Durch lichten Wald wandern Sie zum Maurerwieslift und über den Feldweg zum Maurerhof. Entlang der Dorfstraße kommen Sie zurück ins Dorfzentrum (Gehzeit: gemütliche 1 1/2 Stunden).

Sehenswert sind bei einem Urlaub in der Ferienregion Hohe Salve in Tirol auch die Wallfahrtskirche Mariastein, die Almkäserei Niederkaseralm Kelchsau, das geschichtliche Dokumentationszentrum Wörgler Meilensteine in Wörgl und die Eis- und Tropfsteinhöhle Angerberg.

Der Aussichtsberg...

Die Hohe Salve bietet einen wundervollen Rundumblick vom Wilden Kaiser bis zu den Hohen Tauern, über die Kitzbüheler Alpen bis ins Zillertal.

Die Hohe Salve ist ein weithin sichtbarer Grasberg der Kitzbüheler Alpen. Sie ist einer der interessantesten Aussichtsberge der Region und wird auch "Rigi von Tirol" genannt. Von der drehbaren Panoramaplattform am Gipfelrestaurant Hohe Salve bietet sich ein 360° Blick auf über 70 Dreitausender! Die Hohe Salve wird von den Bergbahnen Hopfgarten für den Wanderer ideal erschlossen.

Das höchst gelegene Gotteshaus Österreichs, das Salvenkirchlein ist ein Highlight jeder Wanderung. Am frühbarocken Altar mit Figuren des Hl. Johannes wird am 4. Juli, 1. August, 5. Sept. und 3. Okt. immer um 11.00 Uhr eine Andacht gehalten. Ein leichter Panoramaweg führt um die Gipfelkuppe der Hohen Salve und die Almhütten sind auf familientauglichen Wegen zu erreichen. Übrigends - auch Hochzeiten mit Trauung sind auf der Hohen Salve möglich.

...und Abenteuerberg

Die Hohe Salve - der Traumberg für Flieger!

Die Hohe Salve ist mit ihren 1.829 m Seehöhe und durch die Lage und die Kegelform ein idealer Startplatz für Gleitschirmflieger! Tolle thermische Bedingungen, die wunderschöne Naturlandschaft der Kitzbüheler Alpen und die vorteilhafte Lage der Bergbahnen ziehen viele Piloten nach Hopfgarten. Ist man selbst kein Profi, kann man mit einem Profipiloten an einem Tandemgleitschirm vom Gipfel ins Tal schweben - ein unvergessliches Erlebnis.

Sich die Welt aus der Vogelperspektive anzuschauen hinterlässt ein Gefühl von Freiheit und Glück. Der bei dem Tandemflug zurückgelegte Höhenunterschied ab der Hohen Salve beträgt 1.000 m. Die Flugdauer ist abhängig von der Flughöhe und beträgt 10 - 15 Minuten.

Ihr Bergerlebnis mit 1 Ticket

An den Bergbahnen Hohe Salve gelten die Bergbahn Erlebnis-Card Wilder Kaiser-Brixental, die Kitzbüheler Alpen Sommer Card sowie Gruppenermäßigungen ab 20 Personen auf alle Kartenarten.

  • Die Bergbahn Erlebnis-Card Wilder Kaiser-Brixental gilt in den Orten: Hopfgarten, Brixen, Westendorf, Söll, Scheffau, Ellmau, Going und Kufstein. Die Wanderpässe inkludieren die Eintritte in die Erlebniswelten: Hohe Salve Hopfgarten, Hexenwasser Söll, Kaiserwelt Scheffau, Ellmi's Zauberwelt Ellmau, Alpinolino Westendorf, Filzalmsee Brixen und in die PonyAlm Going.
  • Die Kitzbüheler Alpen Sommer Card ist Ihre Eintrittskarte in die Bergwelt der Kitzbüheler Alpen! Die Sommer Card gilt nicht nur für die Bergbahnen Hohe Salve Hopfgarten sondern vereint in 1 Ticket alle 37 Sommerbahnen der Kitzbüheler Alpen - von der Bergbahn Kitzbühel bis zu denen in der Wildschönau und im Alpbachtal.

Das Freizeitticket sichert somit auch die bequeme Erreichbarkeit der Bergerlebniswelten in den Kitzbüheler Alpen. Zusätzlich gewähren zahlreiche Bonuspartner wie Schwimmbäder, Badeseen, Museen, Anbieter von Outdoor-Sportarten und Ausflugsziele Sommer Card Besitzern mindestens 10 %, 25 % oder 50 % Ermäßigung auf den Normalpreis. Für Gästekarten-Inhaber gibt es außerdem Sonderkonditionen.

Familien-Ausflugsziel mit Badesee

Das Salvenaland in Hopfgarten lockt mit seinem in die Landschaft eingebetteten Badesee mit angenehmer Wassertemperatur, geheiztem Pool, Kinderbecken mit Wasserspielstraße, großen Liegewiesen und schattigen Plätzchen zu einem sommerlichen Badetag...

Der große Funpark mit Kinderspielplatz, Sommerrodelbahn, Tennisplätzen, Volleyballplätzen, Multifunktionssportplatz, Mini Cart Bahn u.v.m. bietet Spaß für große und kleine Gäste. Jugendliche können ihr Geschick auf der Inline-Skatingbahn beweisen oder Hand-, Basket-, Fußball oder Volleyballmatches spielen. Es gibt 5 Sandplätze und 2 Schlagwände für Tenniscracks. Für den Riesenspaß sorgen Riesenhüpfpolster, Kletterburg, Riesenpendelschaukel, Seilrutsche und Minicart. Die Minigolf-Anlage im Salvenaland Hopfgarten ist sogar bis 22.00 Uhr (letzte Schlägerausgabe 21.00 Uhr) geöffnet!

Ferienregion Hohe Salve - Bike-Eldorado in den Kitzbüheler Alpen

Wo sich im Winter die Skisportler tummeln, sorgen Mountainbike-Routen im Sommer für tolle Climbs und rasante Abfahrten - Rundumblicke auf den Wilden Kaiser, das Kitzbüheler Horn, die Hohe Salve, Großvenediger und Großglockner inklusive.

Mountainbike und E-Bike Touren in allen Schwierigkeitsgraden in der Landschaft der Kitzbüheler Alpen - welchem Bikefan fangen da nicht die Wadeln an zu jucken? Für alle, die gern ihre Mutgrenzen ausloten ist der Bikepark Hopfgarten DAS Ziel in der Region. Das Herzstück: die Downhillstrecke mit einer 3 Kilometer langen und bis zu 30 Prozent steilen Strecke mit Anlegern, Wurzelpassagen und allem was dazugehört. In der Ferienregion Hohe Salve fühlen sich alle wohl - sowohl die Einsteiger auf den leichten, gut zu befahrenden Wegen, wie auch die Profis, die sich auf unzähligen Höhenmetern austoben können.

» Der Klassiker für alle die es wissen wollen: das Kitzbüheler Horn!
Gestartet wird auf 622m beim Infobüro Hopfgarten, mit einer maximalen Steigung von 22,3% gilt das Kitzbüheler Horn als der steilste Radberg Österreichs!

Abenteuersport in der Ferienregion Hohe Salve

Tauchen, Rafting, Canyoning, Mattenspringen, Tandemfliegen - Die besten Adventure-Angebote bei einem Urlaub in der Ferienregion Hohe Salve bieten die Outdoorspezialisten der Ferienregion.

Wollten Sie immer schon mal wissen, wie es sich anfühlt, über eine Schanze zu springen und durch die Luft zu fliegen? Das können Sie nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer unter der Führung des fachkundigen Personals auf den Mattenschanzen beim Sprungzentrum in Wörgl! Der Tourismusverband der Ferienregion Hohe Salve bietet innerhalb des Sommerprogramms Einführungskurse an.

Auch Österreichs einziger Natur- und Hochseilgarten, der Wildschönauer Zauberwinkel, befindet sich in der Ferienregion Hohe Salve in Tirol. Er ist der höchstgelegenste Hochseilgarten, denn die Kletterparcours führen in einer Höhe von 17 bis 31 Metern von Krone zu Krone.

Lernen Sie das Geheimnis einer unbekannten Schlucht kennen und bewundern Sie beim Canyoning die durch das Wasser bizarr geformten Felsformationen. Ein Schnuppertauchgang vermittelt ein erstes Gefühl für das scheinbar schwerelose Schweben, ein Gefühl das sonst nur Astronauten im Weltall erleben dürfen.

Fotos: Kitzbueheler Alpen Marketing GmbH