#machurlaubinösterreich
Pizzeria La Strada - Traditionelle & außergewöhnliche Kreationen aus dem Buchenholzofen / Hart im Zillertal in Tirol / Österreich

Urlaub in der Ersten Ferienregion im Zillertal - Fügen-Kaltenbach

Der Sommer im Zillertal

Aktiv sein in den Tiroler Bergen

1400 km Wanderwege, 1.200 km Bikewege, 10 Sommerbergbahnen

Am Eingang des Zillertals, des "aktivsten Tals der Welt" liegt die "Erste Ferienregion im Zillertal" mit seinen 12 Ferienorten. Hier wo das Tal am breitesten ist und mit den meisten Sonnenstunden aufwarten kann, findet der Gast unzählige Möglichkeiten, seinen Sommerurlaub in den Bergen genussvoll zu gestalten...

Strass im Zillertal ist die erste Ortschaft der "Ersten Ferienregion Fügen-Kaltenbach" und punktet mit seiner Lage zwischen Innsbruck, Kufstein und dem Achensee. Hart auf der Sonnenseite des Zillertal gelegen, bietet einen abwechslungsreichen Familien-Urlaub und kurzweilige Wanderungen. Wer Ruhe und Sonne liebt, findet im Dorf Bruck am Taleingang seine Urlaubsidylle. Auch Schlitters liegt am Eingang des Zillertals und ist für Urlauber ideal, die Ruhe, gemütliches Dorfambiente, viele Sonnenstunden und eine gute Anbindung kombinieren möchten.

Fügen ist die größte Gemeinde des Zillertals und eine Top-Urlaubsdestination in den Alpen. Fügenberg/Hochfügen ist das Wanderparadies oberhalb von Fügen. Kaltenbach liegt direkt im Talboden an der Zillertalbahn und punktet mit touristischer Infrastruktur und guter Anbindung. Uderns liegt im Herzen des Zillertals, direkt an der Zillertalbahn, ist ideal für Urlaubern die gerne Ausflüge einplanen, und mit dem Golfplatz Uderns eine Top-Destination für Golfer.

Ried im Zillertal bietet sich ideal für aktive Urlaubstage mit der ganzen Familie an. Die Gemeinde Stumm auf der Sonnenseite punktet mit einem großen Freizeitangebot - darunter der Badewelt Stumm. Die Berggemeinde Stummerberg liegt abseits von Stress und Hektik, direkt an einem herrlichen Bergwandergebiet. Das Feriendorf Aschau liegt am Übergang zwischen vorderem und hinterem Tal und ist Ausgangspunkt für sämtliche Freizeitaktivitäten im Zillertal.

Gelebtes Brauchtum...

ist in den zwölf Feriendörfern allgegenwärtig. Das Zillertal startet jährlich am 1. Wochenende im Mai mit dem Gauder Fest - dem bedeutendsten Trachtenfest im Alpenraum - in den Sommer. Zahlreiche Musikfeste, Kultur- und Traditionveranstaltungen und Theaterfestivals folgen. Auch die Konzerte der Zillertaler Blasmusik erfreuen das Herz der Gäste. Neben seit Jahrhunderten im Jahreskalender verankerten Festen bemühen sich die Zillertaler auch um die Organisation internationaler Events.

Eine ganz besondere Atmosphäre prägen die traditionellen bunten Feste zum Almabtrieb. Zum Abschluss der Almweidezeit werden die festlich geschmückten Kühe von den Sennern ins Tal getrieben. Ihre Ankunft wird in den Orten mit einem großen Fest inkl. Musik und einem Markt mit Zillertaler Spezialitäten gefeiert - ein Erlebnis für die ganze Familie.

"Almabtrieb im Zillertal" nennt sich auch ein tolles Package welches 3 Übernachtungen (Donnerstag bis Sonntag), den Eintritt beim Tiroler Abend am Donnerstag, den Eintritt im Heimatmuseum Fügen und den Eintritt beim Almabtrieb am Samstag inkludiert. Alle Infos dazu finden Sie auf der Webseite vom TVB "Erste Ferienregion im Zillertal"!

...und Bewegung im "Aktivsten Tal der Welt":

Geführte Wanderungen mit erfahrenen Berg- und Wanderführern, Familien-Ausflüge mit der Spieljochbahn, Wander- und Themenwege, Klettersteige, Wanderbusse - das Zillertal ist gemütlichen Sommerfrischlern als auch aktiven Bergsportlern ein Begriff.

Das verkehrstechnisch am besten erreichbare Tiroler Seitental lockt mit über 1400 km Wanderwegen und mit über 1200 km ausgezeichneten Mountainbike- und Fahrrad-Routen - vom Zillertal-Radweg, über Mountainbike Trails bis zu Alm-Fahrrad-Touren zu den Hütten der Ersten Ferienregion im Zillertal Fügen-Kaltenbach. Sehenswürdigkeiten und Sportstätten, wie das Heimat- und Bergbauernmuseum, die Heumilch Sennerei, das BioMasseHeizKraftWerk "FeuerWerk", der Bogenpark Hochfügen, die bekannte Zillertaler Höhenstraße, die Erlebnistherme Zillertal u.v.m. sorgen für Urlaubsvergnügen im Zillertal.

Die Zillertal Activcard:

Die Zillertal Activcard ist Ihr bester Sommerbegleiter. Die Zillertal Activcard ist Ihr Ticket für Bergbahn, Zug und Bus sowie Eintritts- und Ermäßigungskarte zugleich. Die 10 Zillertaler Sommerbergbahnen ermöglichen der ganzen Familie einen direkten, schnellen und ausgesprochen bequemen Zugang zu den besten Startpunkten für unvergleichliche Touren.

Inklusivleistungen:

  • Täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer von zehn Bergbahnen inklusive Bergerlebnisse
  • Freier Eintritt in alle sechs Freischwimmbäder (täglich ein Besuch)
  • Freie Benutzung der meisten öffentlichen Verkehrsmittel des Zillertals
  • Mindestens 10 % Ermäßigung bei vielen Vorteilspartnern im und ums Zillertal
  • Beim Kauf von 2 Erwachsenenkarten (Eltern) fahren deren Kinder (bis Jahrgang 2006) gegen Ausweisvorlage gratis.

Die Zillertal Activcard ist gültig für 3, 6, 9 oder 12 aufeinanderfolgende Tage ab dem Verkaufstag. Optimal sind auch die tollen Kindertarife. Verkaufsstellen: Talstationen aller geöffneten Bergbahnen, Bahnhöfe Jenbach (eingeschränkte Verkaufszeiten), Mayrhofen und Zell am Ziller, Tourismusbüros Fügen, Kaltenbach, Zell am Ziller, Hippach (nur Barzahlung), Tourismusbüro Tux-Lanersbach und ausgewählte Partnerhotels.

Die Zillertal Activcard kann vorab online unter www.myZillertal.app und bei ausgewählten Onlineshops der Sommerbahnen gebucht, oder bereits am Vortag des ersten Gültigkeitstages ab 16.00 Uhr bei den Verkaufsstellen erworben werden.

Wanderparadies Spieljoch

Bequem erreicht man mit der Spieljochbahn in Fügen das Wanderparadies mit grandiosem Panorama der Berglandschaft im Zillertal. Aber auch zahlreiche Attraktionen warten hier oben darauf, entdeckt zu werden:

Direkt bei der Bergstation des Spieljoch lädt der "Erste Zillertaler Kinderklettergarten", zu Spiel & Action. In speziellen Kursen lernen die kleinen Bergfexe mit der Ausrüstung umzugehen und erlernen die Grundlagen des Kletterns. Ein Wasserspielpark, ein Gipfel-Barfuss-Wanderweg, ein ideales Terrain für Paragleiter und das höchstgelegene Schaubergwerk Österreichs machen den Berg zu einem Erlebnis für alle Urlauber.

Neben dem vielfältigen Wanderangebot locken die zwölf Orte der Ersten Ferienregion mit Freibädern, Badeseen, Hallenbädern, Tennisanlagen, Beachvolleyball-Plätzen, Fitness-Treffs, Minigolf-Plätzen, einem Schießstand und einer Golf-Driving-Range. Dazu kommen Angebote wie Klettern, Paragleiten, Drachenfliegen und Rafting.

Golfplatz Zillertal in Uderns

Der Golfplatz Zillertal ist ein 18–Loch Meisterschaftsplatz, mit großzügig angelegter Übungsanlage mit überdachten Abschlägen und Kurzspielareal, PGA Golfschule und einem Clubhaus mit angrenzendem Hotel, dem Erzherzog Johann!

Die Übungsanlage der Golfschule Zillertal bietet:

  • Driving Range mit 35 Abschlägen, 18 davon überdacht
  • Kurzspielareal mit Putting und Chipping Grün inkl. Sandbunker
  • Golfschulbüro auf der Driving Range
  • 3 Spielbahnen zur Abnahme der Platzerlaubnis

Die Golfschule Zillertal hat sich zum Ziel gesetzt, Unterricht auf hohem Niveau zu bieten. Hierzu zählen neben hochwertigen Übungseinrichtungen auch Unterricht durch ausschließlich PGA qualifizierte Golflehrer sowie der Einsatz modernster Unterrichtsmethoden.

Für eine perfekte Zusammenarbeit mit den touristischen Betrieben werden unsere Kurse jede Woche durchgeführt - keine Absagen aufgrund von zu geringer Teilnehmerzahl. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit der Kursabrechnung über ein unkompliziertes Voucherabrechnungssystem.

Erlebnistherme Zillertal in Fügen

Nicht nur architektonisch ist die Erlebnistherme Zillertal in Fügen ein Meisterwerk. Das Angebot lockt sowohl Familien mit Kindern, als auch Anhänger der Wellness-Kultur und Jugendliche nach Fügen! Mit 2.700 Quadratmetern Gesamtwasserfläche bietet die Erlebnistherme und das Erlebnisfreibad die größte Wasserfläche der Region.

Während sich die Kleinen bei den beiden actionreichen Rutschen austoben, relaxen die Großen auf den zahlreichen Entspannungsliegen oder im abwechslungsreichen Saunabereich mit acht verschiedenen Anwendungskabinen. Von der finnischen Sauna, bis hin zur Infrarot-Sauna wird hier für jeden Wellnessliebhaber das Richtige geboten. In der Zeit zwischen den Saunagängen können Besucher in der angenehmen Atmosphäre der Panoramabar den herrlichen Blick auf die Fügener Bergwelt genießen. Das Erlebnisfreibad Zillertal ist vom ersten Mai bis Ende September geöffnet.

Kulinarik & Gastronomie

Kulinarisches Fest der Sinne - von der Edelgastronomie bis zu deftigen Hüttenschmankerln.

Die Vertreter der Küchenzunft kreieren ein wahres Feuerwerk an Gaumenfreuden auf die Teller. Von der Almhütte bis zum Gourmet-Restaurant im Tal, von urtypisch und deftig, bis zu multikulturell und prämiert bietet die Kulinarik im Zillertal eine besondere Vielfalt.

Aber nicht nur Haubenlokale geben ihr Bestes, um Sie zu verwöhnen. Auch in allen anderen Restaurants, Wirtshäusern, Landgasthöfen und rustikalen Hütten werden regionstypische Spezialitäten aufgetischt. Im Zusammenspiel von Produzenten und der Natur präsentieren Gastronomen exquisite Gaumenfreuden und lassen dabei keine Wünsche offen. Das Zillertal mit seinen freundlichen Gastgebern ist wahrlich eine Hochburg an geballter Kochkunst.


Winterurlaub in der Ersten Ferienregion im Zillertal

Perfekter Wintersport für Kids, Anfänger und Sportive

Wenn die ersten Schneeflocken fallen, zieht es Gäste aus aller Welt nach Fügen/Hochfügen und Kaltenbach am Eingang des aktivsten Tales der Welt...

Die Erste Ferienregion im Zillertal mit ihren 12 Orten garantiert im Winter einen tollen Urlaub mit der Familie. Umrahmt von der herrlichen Bergwelt der Zillertaler Alpen mit 50 Dreitausender-Gipfeln setzen die Top-Skigebiete Hochfügen-Hochzillertal und Spieljoch ein deutliches Zeichen in Richtung Qualität auf der Piste.

Traumhafte Hänge oberhalb der Waldgrenze locken zum beschwingten Abfahren ein... und mit dem Zillertaler Superskipass sind sämtliche 542 bestens präparierte Pistenkilometer in den 4 Zillertaler Großraumskigebieten: Hochzillertal-Hochfügen-Spieljoch, Zillertal Arena, Mayrhofner Bergbahnen, Ski-& Gletscherwelt Zillertal 3000 gültig. Die Laufzeit des Superskipasses kann von 2 bis 21 Tagen frei gewählt werden. Bis 1,5 Tage ist ein Skipass nur für die einzelnen Skigebiete erhältlich.

Skigebiet Hochfügen-Hochzillertal

Skifahren bis auf 2360 m Seehöhe...

Vom Saisonstart bis Mitte April - bei ausreichender Schneelage gibt es schon Wochenendbetrieb im November - warten 92 Pistenkilometer mit 36 Liftanlagen. Tolle Extras wie Off-Pisten für Freerider oder die Höhenloipe Hochzillertal auf 1.800m aber auch der Gästekindergarten Zwergerl Club bieten rumdum Winterspass für jeden Geschmack.

Snowboarder können sich im Betterpark Hochzillertal (eigener Lift) austoben. Dieser befindet sich direkt unterhalb des Ausstiegs der 8er-Sesselbahn Schnee Express. Der Snowpark bietet eine Beginner Line, Medium Line, Pro Line, Jib Line und XL-Kicker Line. Für den Einkehrschwung stehen charmante Tiroler Skihütten bereit...

Facts:

  • 2 Skigebiete - 1 Skipass
  • Gratis Skibusse in der ganzen Region
  • Rennstrecken und Rennservice
  • Gästekindergarten Zwergerl Club (3 Monate -7 Jahre)
  • 53 km präparierte Loipen im Tal und in Hochfügen
  • Snowparks + Funlines
  • beschneite sowie beleuchtete Talabfahrten
  • beleuchtete Rodelbahn in Hochfügen

Familienskigebiet Spieljoch

Pistenvergnügen im ersten Skigebiet im Zillertal

Das Skigebiet Spieljoch ist deal für Skifahrer, die überschaubare Hänge wollen. Das Spieljoch hat 7 Liftanlagen und 21 km Pisten darunter die längste, beschneite Talabfahrt des Zillertals. Die Talstation liegt in der Ortsmitte von Fügen. Unterhalb der Talstation befindet sich eine Kinder-Übungswiese und der Gästekindergarten "Zwergerl Club" ist direkt bei der Bergstation der Spieljochbahn. Für Abwechslung sorgt der kostenlose Skibus der Ersten Ferienregion im Zillertal mit dem alle Orte und Skigebiete einfach und schnell erreichbar sind. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten darunter ein Bergrestaurant mit Sonnenterrasse und Wintergarten bieten auch Stärkung & Hüttenzauber...
Weitere Facts am Spieljoch:

  • Fun-Slope, Snowpark
  • Skiverleihe & Skikurse an der Tal- und Bergstation
  • Rennstrecken und Rennservice
  • Gipfelwanderweg zum Gipfelkreuz Spieljoch
  • Shuttlebus zwischen Panoramabahn Geols und Skigebiet Hochfügen

Vom "Zwergerl Club" zum "Brettl-ABC"

Großen Wert legt man in der Ersten Ferienregion im Zillertal auf die optimale Betreuung der Kinder. Der Gästekindergarten "Zwergerl Club" in Fügen, Hochfügen und Kaltenbach kümmert sich um den Nachwuchs ab 3 Monaten bis 7 Jahren.. Hier werden die Kids auf Wunsch stundenweise, halb- oder ganztags von Kindergärtnerinnen betreut, was den Eltern ein ungezwungenes Skivergnügen garantiert.

Das "Brettl-ABC" wird dem Skinachwuchs auf spielerische Art und Weise von unseren Skischulen im Skikindergarten beigebracht. In der Kinderskischule in Fügen und Kaltenbach sind die Skihaserln bestens aufgehoben und lernen unter der Anleitung erfahrener Ski- und Snowboardlehrer auf spielerische Weise das Ski- und Snowboardfahren. Auf Wunsch wird in den Skischulen auch eine Betreuung mit Mittagessen angeboten. Kinderskiausrüstung finden Sie in den Skiverleihen direkt in den Orten oder an den Talstationen der Skigebiete.

Aberundet wird der Skitag in der Ersten Ferienregion in einer der romantischen Skihütten, bei Tiroler Kulinarik oder in den flippigen Schirmbars. Und wem der Tag zum Skifahren doch zu kurz war, dem bietet der Nachtskilauf den extra Kick.

Die Urlaubsregion Erste Ferienregion im Zillertal wird von den 12 Dörfern Aschau, Bruck, Fügen, Fügenberg/Hochfügen, Hart, Kaltenbach, Ried, Schlitters, Strass, Stumm, Stummberg und Uderns gebildet. Im Gegensatz zu anderen Tiroler Seitentälern überwindet das Zillertal keine Talstufe und steigt von Strass auf 522 m Seehöhe bis Mayrhofen auf 628 m Seehöhe nur wenig an. Dies ermöglicht auch im Winter eine einfache Anreise.

Winterwandern inmitten der Zillertaler Alpen

Tauschen Sie den hektischen Alltag gegen die einsame Stille eines frisch verschneiten Winterwaldes mit Aussicht auf die Zillertaler Alpen. Auf 50 Kilometer bestens präparierten Winterwanderwegen können Besucher ihre Seele baumeln lassen.

Auch beim Schneeschuhwandern können Naturverbundene und Neugierige die verschneite Zillertaler Bergwelt abseits der Pisten kennen lernen. Beim Schneeschuhwandern sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Ob alleine oder in Begleitung eines erfahrenen Wanderführers, durch die Atmosphäre des frisch verschneiten Waldes und durch das Durchwandern unberührter Winterpracht entstehen einzigartige Eindrücke und Erlebnisse. Mit etwas Glück erblickt man dabei vielleicht sogar Hirsche, Rehe oder Schneehasen...

Langlaufen für Anfänger und Profis

Entdecken Sie das weitläufige Loipennetz im Zillertal... ob für Langlaufprofis oder erste Loipenversuche - Langlaufloipen in allen Schwierigkeitsgraden erstrecken sich vom Taleingang Strass bis hin nach Aschau, dem südlichsten Ort der Ersten Ferienregion im Zillertal. Die perfekte Langlaufausrüstung kann man ausleihen und sich dabei optimal beraten lassen.

  • Loipe Strass - Schlitters - Einstieg im Ortszentrum von Strass, leicht, klassisch und skating
  • Höhenloipe Hochfügen - Einstieg bei der Liftkasse, mittel bis schwer, klassisch und skating
  • Höhenloipe Kaltenbach - Einstieg an der 6er-Sesselbahn "Neuhütten" auf 1.800 m, mittel
  • Erlachloipe Aschau - Einstieg Zillerpromenade in Aschau, leicht, klassisch + skating
  • Ahrnbachloipe Stumm - Aschau - Einstieg beim Hotel-Cafe "Riedl" in Stumm, leicht, klassisch und skating

Langlaufen in Fügen, Kaltenbach und Region im Überblick: 53 km präparierte Loipen - Langlauf Skischulen und Servicestellen - Sportgeschäfte mit Top-Service, Kauf und Verleih der richtigen Langlauf-Ausrüstung - viele Unterkünfte direkt an der Loipe.