Ausflugsziele im Bregenzerwald

Museumsbahn Wälderbähnle
Museumsbahn Wälderbähnle - Sehenswürdigkeit und Ausflugsziel in Bezau für Ihren Urlaub im Bregenzerwald in Vorarlberg

Erfahren Sie auf schmaler Spur ein Schienenabenteuer im Rhythmus der alten Zeit. Erleben Sie die Einheit von Technik und malerischer Landschaft. Mit historischen Dampf- und Diesellokomotiven. In Wagen mit Klasse: Holzklasse.

Bezau ist der attraktive Ausgangspunkt der 5 km langen Zugfahrt. Begleitet von einem der markantesten Berge, der Kanisfluh, verläßt der Zug die Gemeinde und steuert der Grebenbachbrücke und der großen Kastenbrücke über der Bregenzerache zu.

Nach der Haltestelle Reuthe Hof und einem Streckenabschnitt nahe der wildromantischen Bregenzerache gelangt man zur 68 m langen Sporeneggbrücke, dem neuen Wahrzeichen der Museumsbahn. Die anschließende Steigung am Sporenegg, der historischen Grenze zwischen dem Hinterbregenzerwald und dem Mittelwald fordert den Lokomotiven alles ab. Für den Fahrgast besteht hier die Chance, einmal dabei zu sein, wenn es eng wird mit dem Weiterkommen. Ohne echte Möglichkeit sich zu erholen, müht sich der Zug an einer Vorsäßsiedlung vorbei in Richtung Bahnhof Schwarzenberg.

Geschichte: Der Spatenstich der Bregenzerwaldbahn erfolgte 1900 am "Riedener Tunnel". Die Strecke führte nach der Eröffnung 1902 von Bregenz bis nach Bezau.

Der sorgsam gewartete Wagenpark der Mueumsbahn besteht auch aus Neubauwagen, die nach Originalplänen der Schmalspurwagen und teils auf der Basis alter Bauteile gefertigt wurden. Die Prachtstücke der historischen Dampf- und Diesellokomotiven sind die Dampflokomotiven U 25 (jene Dampflok, die bereits 1902 den Eröffnungszug gezogen hat), die Dampflokomotive Uh 102 aus dem Jahre 1931, sowie Diesellokomotiven der Baureihen 2091 (Baujahr 1940) und 2095 (Baujahr 1961).

⇒ Fahrplanbetrieb / Sonderzüge 2019

  • Barrierefreier Zugang: für Gehbehinderte und Rollstühle führt jeder Fahrplanzug einen Waggon mit Hebelift
  • Wälderschenke: jeder Fahrplanzug führt einen Buffetwagen (bei Sonderzügen auf Bestellung)
  • Einfache Fahrt: ca. 20 Minuten
  • Historische Billetts für das Erinnerungsalbum

Sonderzüge mit Diesel‐ oder Dampflokomotiven für diverse Anlässe wie Jubiläen, Hochzeiten etc. sowie Sonderfahrten für Kindergärten und Schulen Mai/Juni ‐ Anfragen und Buchungen unter der angegebenen Tel. oder per E-Mail.

Museumsbahn Wälderbähnle | Bregenzerwaldbahn-Museumsbahn Betriebs-GmbH | Bahnhof 147 | A-6870 Bezau | Mobil: +43 (0) 664 4662330 | Jetzt Anfragen | www.waelderbaehnle.at