Urlaub im Pitztal

Der Sommer im Pitztal

Gletscherwelt und Zirbenwälder

Sommer im Pitztal, Wandergebiet Pitztaler Gletscher in Tirol
© TVB Pitztal/Geisler

Seen, Wasserfälle, Wiesen, Wälder, Felswüsten und ewiges Eis prägen das Landschaftsbild des Pitztales - ebenso vielfältig ist die Tier- und Pflanzenwelt: Murmeltiere, Gämse und Steinböcke leben zwischen Edelweiß, Almrose und Silberwurz...

Das 40 km lange, südliche Seitental des Inntals mit den Orten Arzl, Wenns/Piller, Jerzens und St. Leonhard verführt mit einzigartigen Naturerlebnissen in den hochalpinen Bergsommer in einer der Top-Urlaubsregionen der Alpen und bietet einen umfassenden Einblick in die Natur der Alpen. Wege, Pfade und Gletschersteige laden zum Spazieren, Wandern, Bergsteigen und Erholen ein. Entdecken Sie den Gletscherpark im Drei-Länder-Eck im Südwesten Tirols mit dem Pitztal, Kaunertal, Imst und Hochzeiger.

Das Pitztal bietet unzählige Wandermöglichkeiten und 11 beschilderte MTB Routen mit 95 km um die Tiroler Berge genießen zu können. Dabei sorgen die Bergbahnen Hochzeiger, Pitztaler Gletscher und Rifflsee als die besten Aufstiegshilfen zum Sport- und Naturgenuss. Das Pitztal ist die Nummer 1 Trail Running Region Österreichs und bietet 19 beschilderte Trail Running Strecken mit insgesamt 264 km, Kartenmaterial, einem Etappentrail und einem Trail Running Shop.

TOP-TIPP: Pitz Alpine Glacier Trail – das Event des Jahres 2018
Erleben Sie am 2. - 5. August 2018 DAS Trail Running Event Österreichs. Die Streckenabschnitte sind so konzipiert, dass die Trailläufer je nach Distanz bis zu vier Mal im Start/Zielbereich vorbeikommen.

Der höchste Bergsommer Tirols

Wandergebiet Rifflsee - Gletscherpark, Pitztal in Tirol - Urlaub in Tirol
© TVB Pitztal

Die Wandergebiete Pitztaler Gletscher (1.740 bis 3.440 m) und Rifflsee (1.640 bis 2.880 m) sind ein Eldorado für Fans hochalpiner Sommererlebnisse...

Die Bergstationen der Pitztaler Gletscherbahn und Rifflsee sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen im hinteren Pitztal rund um den Pitztaler Gletscher. Mit dem Gletscherexpress fahren Sie bis auf 2.840 m, wo Sie mit der neuen Wildspitzbahn bis zum höchsten Café Österreichs (3.440 m) weiterfahren können. Die Plattform am Gipfel des Hinteren Brunnenkogel - ausgestattet mit einem VISCOPE-Fernglas - bietet einen atemberaubenden Blick. Besuchen Sie die Ausstellung "30 Jahre Pitztaler Gletscherbahn - 130 Jahre Tourismus im Pitztal" und die Kapelle des Weißen Lichts! TIPP für Ihr Fest: das Café 3.440 kann auch exklusiv gemietet werden!

Der Hochzeiger (1.450 bis 2.450 m)

Die Hochzeiger Bergbahnen im Pitztal
© Hochzeiger Bergbahnen / Albin Niederstrasser

Das Hochzeiger Wandergebiet bietet für große und kleine Bergfans ein gut markiertes Wanderwegenetz in allen Schwierigkeitsgraden, verteilt auf 4 alpine Höhenstufen.

Ein besonderer Tipp ist dabei die Hochzeiger Hüttenwanderung mit Ausgangspunkt Bergstation am Sechszeiger auf 2.370m: Mit Gondelbahn und Doppelsesselbahn ist der Startpunkt schnell erreichbar. Wandern Sie vorbei an den einzigartigen Zirbenwäldern und lernen Sie alle Almen und Hütten im Hochzeiger Wandergebiet auf einmal oder in Etappen kennen!

NEU! ZirbenCarts - Der Mountaincart Spaß am Hochzeiger! Startpunkt für die neue ZirbenCart-Strecke ist die Sechszeiger Bergstation. Rund 3,7 km geht´s anschließend mit dem Funsport-Downhillgerät talwärts bis zur Mittelstation. Betriebszeiten: 31.05. bis 29.09.2018 davon tägl. vom 15.06. bis 23.09.2018, ansonsten Samstag und Sonntag.

ZirbenPark am Hochzeiger

ZirbenZapfen-Erlebnisturm im neuen ZirbenPark am Hochzeiger im Pitztal
© Hochzeiger Bergbahnen Pitztal AG

Spiel, Spaß und Wissenswertes um die seltene Zirbe, und ihre vielen positiven Eigenschaften machen den ca. 1 km langen Rundwanderweg kurzweilig für jedes Alter.

Gemeinsam mit Pitzi & Gratsch, den Maskottchen im ZirbenPark, gibt es viel zu entdecken. Pitzi & Gratsch (Gratsch = Mundart für Tannenhäher) sind beste Freunde und haben eine Leidenschaft: Die Zirbelnüsse.

Viel Interessantes zum Thema Zirbe gibt es bei den ZirbenPark Stationen zu erfahren! Das Highlight des ZirbenParks ist der ZirbenZapfen-Erlebnisturm: Der 12 m hohe Erlebnisturm ist mit einer Aussichtsplattform und einer 16 m langen Röhrenrutsche ausgestattet.

Erleben Sie am Hochzeiger einen der schönsten Zirbenwälder Tirols und lernen Sie diese edle Holzart näher kennen. Die Zirbe, auch "Königin der Alpen" genannt, ist ein Baum des Hochgebirges. Ihr werden positive Effekte auf das menschliche Wohlbefinden und harmonisierende Eigenschaften nachgesagt.

Pitztaler Freizeitpass

Neben geführten Wanderungen, Mountainbike Touren und Pitzi's Kinderprogramm kann mit dem Freizeitpass auch das öffentliche Bussystem im gesamten Pitztal bis nach Imst (Bahnhof/ Postplatz) genutzt werden. Das Wochenprogramm bietet von Montag bis Freitag zahlreiche Aktivitäten. Sie müssen sich am Nachmittag des Vortages für die Aktivitäten anmelden. Die Anmeldung übernimmt Ihr Vermieter gerne für Sie - oder Sie wenden sich direkt an das Informationsbüro in Ihrem Ort.

Naturerlebnisse im Gletscherpark

Die Kapelle des "Weißen Lichts" - Sakrales Kunstwerk am Pitztaler Gletscher in Tirol
© TVB Pitztal

Die Naturschönheiten des Gletscherparks haben immer Saison und sind immer einen Besuch wert!

Ihr Schlüssel zum Gletscherpark ist die Gletscherpark Card, nutzbar an 3 in 5, 4 in 7 oder 10 in 14 Tagen von 1. Mai bis 26. Oktober 2018.

Alle Bergbahnen im Gletscherpark, die Kaunertaler Gletscherstraße, der Naturbadeteich Pitz Park sowie  kostenloser Eintritt zu den Kulturpartnern, die Mautstraße so oft Sie wollen und viele weitere Vergünstigungen sind damit verfügbar.

Eissafaris & Gletscherwandern

Wandern am Pitztaler Gletscher - Sommerurlaub in Tirol
© TVB Pitztal

Wenn die Sommerhitze Einzug hält, lockt der Pitztaler Gletscher mit angenehmer Abkühlung und einem Eis-Erlebnis der besonderen Art.

Ob Gletscherquerung, Abseilen in eine Gletscherspalte, Besichtigung von Eishöhlen und Gletschermühlen, erste Erfahrungen mit Steigeisen oder einfach nur eine bequeme Fahrt mit dem Pitzexpress auf den mit 3.440 Metern höchsten per Seilbahn erschlossenen Punkt Österreichs - am Pitztaler Gletscher erleben Besucher hautnah die Faszination "Ewiges Eis". Geführte Touren der Pitztaler Alpinschulen machen dieses Abenteuer für Groß und Klein zugänglich. Das Angebot reicht dabei von leichten Gletscherausflügen bis hin zu Familienwanderungen und ganztägigen Eissafaris.

Familienabenteuer "Ewiges Eis"

Die Eissafari Mittelberg macht den Pitztaler Gletscher auch für Familien mit Kindern erlebbar: auf dem Programm steht neben einer leichten Gletscherwanderung die Besichtigung der spektakulären Gletschereishöhlen. Wer sich traut, wird sogar in eine Gletscherspalte abgeseilt und kann das tiefblaue Gletschereis im Inneren des Gletschers genau unter die Lupe nehmen. Hinunter vom Gletscher geht es zu Fuß entlang des eindrucksvollen Mittelberg Wasserfalls. Nach einer ausgiebigen Rast in der Gletscherstube wird ins Tal zurück gewandert.

Mit dem Steigeisen ins Pitztaler Gletschereis

Miit geprüften Guides geht es bei einer mehrstündigen Eissafari durch die gigantischen Eismassen des Pitztaler Gletschers. Die Einführung in den Umgang mit Steigeisen, Pickel und Sicherungsseil steht dabei ebenso auf dem Programm wie erlebbare Gletscherkunde.

Nach der Auffahrt mit der Pitzpanoramabahn zur Aussichtsplattform auf 3.440 m geht es mit Steigeisen über den berühmten Pitztaler Gletschersteig hinunter. Bei der Gletscherquerung des Taschachferners können sich Mutige über eine Eiswand tief in eine Gletscherspalte abseilen lassen. Bevor es zurück ins Tal nach Mandarfen geht, wartet im Taschachhaus eine traditionelle Pitztaler Hüttenjause. Die ca. siebenstündige Tour erfordert außer guter Kondition keine Vorkenntnisse.

Wandern im Pitztal - glitzernde Bergseen und wunderbare Ausblicke

Bergpanorama Hochzeiger - Pitztal in Tirol
© TVB Pitztal

Im Pitztal erstrecken sich 380 km Wanderwege und das auf über 3.000 Metern Höhenunterschied. Von unberührten Bergwiesen bis hin zu Tirols höchstem Gipfel - der Wildspitze!

Das Pitztal bietet Bergerlebnisse in allen Facetten. Im familienfreundlichen Hochzeigerwandergebiet warten über 100 km Wanderwege in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden, ein herrlicher Zirbenbestand und beeindruckende Ausblicke bis hin zu Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze.

Wunderschön ist eine Wanderung in das Landschaftsschutzgebiet Riegetal, die zu naturbelassenem Terrain und glitzernden Bergseen führt. Der Pitztaler Gletscher ist der ideale Ausgangspunkt für eine Bergtour auf die 3.774 Meter hohe Wildspitze oder den auf 3.162 Meter gelegenen Gipfel des Mittagskogels. Von dort bietet sich ein wunderbarer Ausblick auf das Naturkleinod Rifflsee, einer der wohl schönsten Seen der Hochalpen - übrigends auch zu erreichen per Gondelbahn. Von dort aus lassen sich unzählige weitere Wanderungen wie beispielsweise der Fuldaer Höhenweg starten.

Der Pitztaler Gletscher lockt mit einmaligen Wander- und Naturerlebnissen ins ewige Eis. Bei geführten Eissafaris geht es von Juli bis Mitte September mit Steigeisen durch die atemberaubende Gletscherlandschaft. Mitmachen kann jeder!

Der Rifflsee (2.232 m) ist Österreichs höchstgelegener Bergsee und war namensgebend für die Bergbahngesellschaft. Mit den Liftanlagen der Rifflsee Bergbahnen gelangen Besucher zu einem Ausgangspunkt leichter bis mittelschwerer Höhenwanderwegen.

Badespaß & Spiel und Abenteuer...

Pitz Park Wenns - Naturbadeteich und Spielplatz aus Naturmaterialien - Urlaub im Pitztal in Tirol
© Hochzeiger/Albin Niederstrasser

Erfrischend abenteuerlich zeigt sich der neue "Pitz Park" in der Pitztaler Ortschaft Wenns! Der Freizeitpark ist in drei Areale aufgeteilt:

Abkühlung gibt es im über 1.000 Quadratmeter großen Naturbadebereich. Dort finden Familien einen tiefen Schwimmteich, eine Sprungturmanlage und einen flachen Badebereich mit Holzsteg und Spielfloß. Im Spielplatz-Areal vermischen sich Wasser- und Holzspielstationen zu einer kleinen Abenteuerwelt.

Neben dem Spielplatz- und Wasserbereich gehört ein Sport-Areal mit Beachvolleyball- und Soccerplatz sowie einer Kegelbahn zum neuen Freizeitpark. Verschnaufpausen gibt es auf den Sitzfelsen rund um den Badesee, auf Liegestühlen oder auf der Terrasse des Restaurants.

"Mit der neuen Freizeitanlage wollen wir ein attraktives Freizeitumfeld für die ganze Familie schaffen. Für die Kinder ist der Pitz Park eine tolle Ergänzung zu den Angeboten in Pitzi’s Kinderclub", so Hansjörg Wohlfarter, Vorstand der Hochzeiger Bergbahnen.

XP Abenteuerpark Pitztal - Jerzens

XP Abenteuerpark Pitztal in Jerzens - Urlaub in Tirol
© TVB Pitztal

Der Abenteuer- und Erlebnispark Pitztal in Jerzens  bietet außergewöhnliche Urlaubserlebnisse!

Parcours:

  • Pitzi’s Kinderparcour, ab 0,9 m
  • Einweisungsparcours, ab 1,1 m
  • Kinder- und Jugendparcours, ab 1,1 m
  • Jugend- und Erwachsenenparcours, ab 1,3 m
  • Flying-Fox-Parcour "Flying-Eagle", ab 1,3 m (Länge ca. 160m, Höhendifferenz ca. 50m)

Der Waldseilpark ist ideal für Einzelpersonen, Familien, Gruppen, Vereine, Firmen und Schulgruppen geeignet. Auch ein wunderschöner Kinderspielplatz wartet auf unsere kleinen Gäste. Eine gemütliche Sonnenterrasse und schöne Spazierwege laden Schaulustige ein, die mutigen Kletterkünstler in luftiger Höhe zu beobachten.

Naturpark Kaunergrat

Pferde im Naturpark Kaunergrat im Pitztal im Sommer
© TVB Pitztal

Der Naturpark Kaunergrat bewahrt eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft, stellt ein umfangreiches Erlebnis- und Bildungsangebot und die touristische Infrastruktur bereit und organisiert spezielle Naturpark-Veranstaltungen.

Neben herausragender Arbeit im Bereich Schutz, Erholung, Bildung, Regionalentwicklung und Forschung überzeugt besonders die nachhaltige Integration in das Tourismus- und Freizeitangebot der Region. Kreative Angebote wie Themenwanderungen zur Naturheilkraft alpiner Kräuter, eine Fotosafari mit professionellem Fotograf oder ganztägige Kinderprojekte, wie die Naturpark Junior Scouts schaffen einen exklusiven Mehrwert für Besucher. Zu entdecken gibt es in dem Gebiet weitläufige Moore am Piller Sattel, die Urwälder der Arzler Pitzenklamm, kulturhistorische Fundstätten, mehr als 1.000 Schmetterlingsarten, Tirols erstes Naturparkhaus und die faszinierenden Gletschergebiete rund um die Wildspitze, dem höchsten Gipfel Tirols.