Ausflugsziele in der Naturparkregion Reutte

Ehenbichler Alm

Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol

Herzlich willkommen auf der Ehenbichler Alm, dem Reuttener Ausflugsziel auf 1694 m Seehöhe mit Zugspitz-Blick!

Genießen Sie unsere Hüttenschmankerl in unserer gemütlichen Stub`n oder auf der großen Terrasse mit herrlichem Panoramablick zur Zugspitze! Wir sind eine ideale Einkehr für Wanderer und Mountainbiker, erreichbar von Rinnen im Berwanger Tal bzw. Rieden b. Reutte.

Ob aus dem Suppentopf oder Deftiges, ob Brotzeit oder Strudel und Kaiserschmarrn - bei uns wird alles immer frisch zubereitet. Unsere Zimmergäste verwöhnen wir wahlweise mit Frühstück oder Halbpension.

Wenn Sie den Reuttener Höhenweg erwandern möchten oder an einem urigen Hüttenabend mit Übernachtung Interesse haben, sind Sie bei uns genau richtig. Wir verfügen über 1 Zehn-Bettzimmer, 1 Sechs-Bettzimmer und 2 Vier-Bettzimmer, die insgesamt 24 Gästen Platz bieten. Bitte unbedingt Hüttenschlafsack mitbringen! Alle Zimmer sind beheizt und unseren Gästen stehen Duschen zur Verfügung.

Erreichbarkeit Ehenbichler Alm: Über Rinnen im Berwanger Tal, Richtung alte Säge - von dort wandern Sie den ausgeschilderten Weg ca. 1 ½ Stunden zu uns. Über Rieden, nähe Weissenbach Richtung Stausee - von dort wandern Sie den ausgeschilderten Weg ca. 2 ½ bis 3 Stunden zu uns.

Mountainbikerunde Rinnen - Ehenbichler Alm - Rieden: Mit dem Mountainbike erreichen Sie uns von Rinnen aus über einen nicht ganz so steilen Anstieg und können dann eine attraktive Runde fahren, indem Sie den steileren Weg nach Rieden bergab fahren. Sportliche fahren von Rieden aus über die Ehenbichler Alm nach Rinnen.

Die Ehenbichler Alm ist direkter Ausgangspunkt für Sommer- und Wintertouren:
Sommertouren:
» Abenspitze (1962 m) Gehzeit hin und zurück ca. 1 ½ Stunden,
» Galtjoch (2112 m) Gehzeit hin und zurück ca. 2 ½ Stunden
» Reuttener Höhenweg Gehzeit hin und zurück ca. 6 bis 8 Stunden

Die Schitouren aufs Galtjoch (nur von Rinnen aus möglich) und auf die Steinkarspitze nehmen Sie bitte nur bei absolut sicheren Lawinenverhältnissen in Angriff!

Die Ehenbichler Alm ist von Mai bis Oktober und von Ende Dezember bis Anfang April geöffnet. Montag Ruhetag. Für Reservierungen und Infos bitten wir Sie uns unter der angegebenen Mobilnummer oder per E-mail zu kontaktieren!

Ehenbichler Alm | Marion Moebus | Steinebergstrasse 95a | A-6600 Reutte | Mobil: +43 (0) 676 3511681 | Jetzt Anfragen | www.ehenbichler-alm.com

  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol
  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol
  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol
  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol
  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol
  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol
  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol
  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol
  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol
  • Die Ehenbichler Alm im Naturpark Reutte - Ausflugsziel mit Zugspitz-Blick in Tirol

Burgenwelt Ehrenberg

Burgenwelt Ehrenberg - Ausflugsziel für Ihren Urlaub in Reutte in der Naturparkregion Reutte in Tirol

Entdecken Sie die Burgenwelt Ehrenberg! Lassen Sie sich fesseln von der spannenden Geschichte des Burgenensembles und freuen Sie sich über die außergewöhnlichen Geschichten.

Östlich von Reutte erhebt sich mächtig und uneinnehmbar das Burgen- und Festungsensembles Ehrenberg. Im Mittelalter war die Ehrenberger Klause heiß umkämpft, führte doch die wichtigste Handelsroute zwischen Nord und Süd vorbei. Heute gehört die Klause mit den umgebenden Burgen und Festungen zu den ältesten und wichtigsten Festungsanlagen im nördlichen Tiroler Voralpenland.

Die im Jahre 1296 erbaute Burgruine Ehrenberg bietet alles, was Sie von einem mittelalterlichen Schloss erwarten, wehrhafte Mauern, hohe Türme und viel Geschichte. Die gotische Burganlage beherbergte Kaiser und Könige, Fürsten und Zaren. Hier wurde wahrhaft Geschichte geschrieben. Nehmen Sie zwischen den Mauern Platz und hören Sie in sich hinein, im Wispern des Bergwindes vernehmen Sie die Stimmen der Vergangenheit und träumen von längst vergangenen Zeiten.

Hoch oben thront die Schaufestung Schlosskopf über dem Außerfern. Reisende und Wanderer sind beeindruckt von den lang gezogenen, gewaltigen Mauern...

Das Festungsensemble Ehrenberg besteht aus vier unterschiedlichen Anlagen: Klause, Burgruine Ehrenberg, Festung am Schlosskopf und Fort Claudia. Seit 1296 haben wir sichere Nachricht vom Bestehen Ehrenbergs und eines gleichnamigen Gerichtes. Im Dreißigjährigen Krieg wurde mit den Vorwerken ein ganzer Festungsgürtel um Ehrenberg angelegt. Ehrenberg wurde zur mächtigsten Festungsanlage im Norden Tirols.

Als Teil der Burgenwelt Ehrenberg ist die Schaufestung Schlosskopf mit Postenerker, barockem Laufradkran und Aussichtsturm inszeniert und bietet einen Einblick in die damalige Baukunst und das Verteidigungswesen.

Dem Ritter auf der Spur...

In der Klause befinden sich das Besucherzentrum mit Ticketschalter und Infopint , sowie das Erlebnismuseum "Dem Ritter auf der Spur" und die Naturausstellung "Der letzte Wilde" (geöffnet täglich von 10.00 - 17.00 Uhr). Auf einzigartige Weise erkunden Sie das 14. Jahrhundert als Reisender, Pilger, Kaufmann oder Kreuzritter. Sie erfahren Historie mit allen Sinnen. Lernen Sie den "Letzten Wilden" –den Lech als letzten naturbelassenen Wildfluss der Nordalpen kennen, hören Sie Steinen zu, die ihre spannende Geschichte erzählen, erfahren sie Interessantes über die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt am und im Fluss.

Burgenwelt Ehrenberg | Verein Europäisches Burgenmuseum Ehrenberg | Klause 1 | A-6600 Reutte | Tel.: +43 (0) 5672 62007 | Fax: +43 (0) 5672 62007-77 | Jetzt Anfragen | www.ehrenberg.at