Die schönsten Adventmärkte in Österreich

Urlaub in Mayrhofen / Hippach

Der Winter in Mayrhofen / Hippach

Gipfel, Sonne, Schnee...

White Lounge auf dem Genießerberg Ahorn im Skigebiet Mayrhofen / Tirol
© Tourismusverband Mayrhofen-Hippach

Die Ferienregion Mayrhofen-Hippach im Zillertal in Tirol mit den beiden unterschiedlichen Skibergen Ahorn und Penken verspricht Winter-Urlaubstage der Superlative!

Der Genießerberg Ahorn macht seinem Namen auch im Schneekleid alle Ehre. Auf ihm treffen bestens präparierte Pisten auf winterliche Idylle. Genießerabfahrten für Anfänger, Einsteiger und Familien versprechen pures Skivergnügen. Ein echter Hit ist die "White Lounge" auf 2.000 m Höhe, eine Kombination aus Iglu Dorf, Chill-Out-Area mit Sonnendeck und Event Location mit herrlichem Ausblick auf die Zillertaler Bergwelt.

Eines der abwechslungsreichsten Großraumskigebiete Österreichs ist das Skigebiet Penken mit den Skigebieten Finkenberg, Rastkogel und Eggalm. Zu den Gipfeln des Actionbergs Penken gelangt man wahlweise von der architektonisch beeindruckenden Talstation der Horbergbahn aus oder mit der neuen Penkenbahn. Seine erstklassigen Pisten lassen für Carver, Freerider und Freestyler keine Wünsche offen. Die steilste Piste Österreichs "Harakiri" und der beste Snow Park Europas, der Vans Penken Park mit dem parkeigenem 4er-Sessellift Sun-Jet bieten alles, was sich sportliche Wintergäste bei ihrem Urlaub in Tirol erwarten.

Auf geht´s in den Zillertaler Skiwinter

Skispass in der Urlaubsregion Mayrhofen-Hippach im Zillertal in Tirol
© Tourismusverband Mayrhofen-Hippach

Mayrhofner Bergbahnen Winter 2017/18

Horbergbahn und Penkenbahn 02.12. bis 15.04.
Ahornbahn 16.12. bis 15.04.

Die angeführten Saisonzeiten können sich witterungs- und betriebsbedingt ändern.

Wählen Sie einen Skipass für die Mayrhofner Bergbahnen oder für das gesamte Zillertal! Mit dem Zillertaler Superskipass stehen Ihnen 515 km Pisten und 179 Anlagen im gesamten Zillertal offen! Die Laufzeit des Superskipasses kann von 2 bis 21 Tagen frei gewählt werden. Bis 1,5 Tage ist ein Skipass nur für die einzelnen Skigebiete erhältlich.

Skisspaß, Funpark und Natur pur!

Spaß in der Skischule - Skigebiet Mayrhofen-Hippach in Tirol
© Tourismusverband Mayrhofen-Hippach

Ein Skigebiet, attraktiv für Familien UND ambitionierte Skifahrer! Die Bergbahnen Mayrhofen mit dem Actionberg Penken & Genießerberg Ahorn bieten in ihrem Großraumkigebiet insgesamt 136 künstlich beschneibare Pistenkilometer und 57 modernste Liftanlagen.

In wenigen Minuten ist mit der neuen Penkenbahn oder Horbergbahn das Skigebiet Mayrhofen oder mit der Ahornbahn in kurzer Zeit das sonnige Plateau am Ahorn erreichbar. Das Großraumkigebiet punktet mit idealen Anfängerpisten für Erwachsene und Kinder sowie bestens betreute Skikindergärten. Die Skischulen bieten ein maßgeschneiderte Angebote und günstige Familientarife sind Trumpf bei den Bergbahnen Mayrhofen.

• Kinderermäßigung und attraktive Tarife auch für Gruppen! Kinder, die nach dem 01.01.2010 geboren sind, werden nach Maßgabe der Beförderungsbedingungen und in Begleitung einer Aufsichtsperson gerne frei befördert. Für Kinder, die nach dem 01.01.2001 geboren sind, gilt der vergünstigte Kindertarif. Jugendtarif erhalten jene Personen, die nach dem 01.01.1997 geboren sind. Bitte beachten Sie, dass in allen Fällen die Vorlage eines Ausweises unbedingt erforderlich ist.

Der Funpark am Actionberg Penken bietet einen parkeigenen Sessellift der die Gäste zu den 6 unterschiedlichen Areas bringt. Der Kidspark, ebenfalls mit eigenem Lift, bietet perfekte Bedingungen, um an den Tricks zu feilen. Weitere Attraktionen sind die gewaltige Rainbow-Box, der markante Wallride am Fuße des Parks und die gewaltige Multijib "Beastbox". Der Vans Penken Park ist unter heimischen Freestylern ebenso beliebt, wie als Treffpunkt der internationalen Freestyle-Szene.

Pisten-Abenteuer "Harakiri"

Skifahren auf der Harakiri in Mayrhofen in Tirol
© Tourismusverband Mayrhofen-Hippach

Sie ist eine Legende. Sie ist steiler als die Anlaufspur einer Skisprungschanze. Sie ist eine Herausforderung. Die Rede ist von einer der schwärzesten Pisten Österreichs, der "Harakiri". Bei 78% Gefälle bekommen auch ambitionierte Skifahrer weiche Knie. Wer herunterfahren möchte, sollte an die eigenen Fähigkeiten glauben.

36° beträgt die Durchschnittsneigung der Abfahrt. Erst seit wenigen Jahren kann sie präpariert werden, da die Pistenraupen nur mit Seilwinden den steilen Hang befahren können. Während der Präparierung hängen die Pistengeräte an einem sogenannten Ankerpunkt, der vor dem Absturz bewahrt.

Einen ersten Blick auf die "Harakiri" kann man bereits bei der Bergauffahrt werfen. Es ist spannend, den Skifahrern und Snowboardern aus der Vogelperspektive bei der Abfahrt zuzusehen. Wenn die körperliche Fitness stimmt, steht diesem außergewöhnlichen Pisten-Abenteuer nichts im Wege. Etwas sollten die mutigen Sportler jedoch nicht vergessen: das kurze, entschlossene Aufkanten.

Devil‘s Run, Piste 17 - Skigebiet Mayrhofen im Zillertal in Tirol
© TVB Mayrhofen-Hippach

Noch stehen die Skifahrer und Snowboarder oben auf dem Actionberg Penken und genießen die Aussicht auf die Zillertaler Alpen... Die Kanten der Ski und Snowboards sind frisch geschliffen, damit sie auch greifen.

Dann die Frage: Sollen sie gleich die "Harakiri" hinunter oder sich zuerst aufwärmen? Eine letzte Probefahrt auf der Piste NR. 17, dem "Devil‘s Run", soll für die nötige Sicherheit sorgen. Nach wenigen Minuten ist es so weit: Die Wintersportler stehen am Ausgangspunkt der "Harakiri" und können einen Blick über die Kante wagen. Ein letzter, tiefer Atemzug, den Blick zu einem Tunnel verengt, dann kann es losgehen.

Die kurzen Schwünge konzentriert ausführen, locker bleiben und mit einem Lachen unten ankommen, so sollte die Fahrt auf der "Harakiri" aussehen. Es kommt nicht selten vor, dass Glücksgefühle das Adrenalin verdrängen. Immerhin hat man soeben eine der steilsten präparierten Pisten Österreichs gemeistert. Adrenalin-Junkies sind nach der ersten Fahrt auf der "Harakiri" fit für den zweiten Durchlauf.

Beim Fotoservice jeden Freitag stellt der Fotograf das Objektiv scharf und schaut, dass das Gefälle auch auf den Bildern sichtbar ist. Dabei ist nicht nur sein fotografisches Geschick, sondern auch Balance gefordert: Immerhin bewegt er sich mit Skischuhen auf der extrem steilen Piste. Die Bilder gibt es als speziellen Service für alle Skifahrer zum Gratis-Download als druckfähiges Foto.

Feine Wintererlebnisse abseits der Pisten

Eine gemütliche Rast in der Sonne - Winterurlaub in Mayrhofen / Hippach im Zillertal in Tirol
© Tourismusverband Mayrhofen-Hippach

Naturliebhaber können auf den zahlreichen Winterwanderwegen flanieren und sich bei strahlendem Sonnenschein erholen.

Rund um Mayrhofen und Hippach verführt die idyllische Winterlandschaft zu erholsamen Schneeschuhwanderungen. Erfahrene Bergführer zeigen Ihnen die eindrucksvollsten Touren und bieten auch Leihausrüstungen an. Geführte Eiskletter-Touren in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach sind der Natur-Kick für Abenteuerlustige.

Beim Rodel-Spaß in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach sind nicht nur die Rodelbahnen sondern auch die Berghütten ein Erlebnis! Die Rodelbahn "Gerlosstein" ist mit 7 km die längste beleuchtete Naturrodelbahn des Zillertals. Entlang der Strecke laden gemütliche Gasthäuser zur Jause. Die Auffahrt zur Rodelbahn auf 1.650 m Höhe erfolgt mit der Gerlossteinbahn!

4 Erstklassige Loipen, 3 davon beleuchtet, befinden sich im Ortsteil Burgschrofen in Schwendau. Die anspruchsvollen Höhenloipen der Region bieten Könnern das richtige Terrain. Reitstunden, Ausritte und Pferdeschlittenfahrten bieten die Reitställe der Ferienregion Mayrhofen-Hippach.

An zahlreichen interaktiven, multimedialen Stationen begeben sie sich in der Naturpark-Ausstellung Ginzling auf die Suche nach einer vor Jahren verschollenen Expedition in den Zillertaler Alpen. Gleichzeitig lernen sie Wissenswertes über Region und Natur.

Die Adventwochenenden sind eine ideale Zeit, das traditionelle Zillertal zu entdecken. Hier können Sie sich besinnlich und ruhig auf das Weihnachtsfest einstimmen. Mit dem ersten Schnee verwandelt sich Mayrhofen in eine Winteridylle. Man lernt alte Bräuche, wie die Klöpflsänger oder die Krampusläufe kennen und genießt weihnachtliches Gebäck und Glühwein. Einen Besuch wert ist auch das Café-Bistro FREIRAUM mit seinen kulinarischen Köstlichkeiten und dem grandiosen Panoramablick.


Der Sommer in Mayrhofen / Hippach

Urlaub mit alpiner Tradition

Mayrhofen im Zillertal / Tirol
© TVB Mayrhofen im Zillertal

Ob idyllische Wege in ruhige Seitentäler, romantische Seen und Almwiesen oder gemütliche Hütten - Mayrhofen im hinteren Zillertal verwöhnt mit urtypischer Tiroler Gastfreundlichkeit. Mayrhofen liegt auf 630m Seehöhe und ist auch mit der 1902 eröffneten Zillertalbahn erreichbar.

In der Urlaubsregion Mayrhofen-Hippach wartet auf Sie eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten und ein Naturparadies zum Wandern, Biken, Klettern rund um die beiden Berge "Penken" und "Ahorn". Schon seit jeher fühlen sich Alpinisten im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen wie zu Hause - einem "Ruhegebiet" am Zillertaler Hauptkamm mit knapp 80 Gletschern. Im Tal beeindruckt eine abewechslungsreiche Sommerwelt - ideal für den Action-, Wellness-, Wander- oder Abenteuerurlaub. Urige Schutzhütten und Bergsteigen rund um Dreitausender im 379 km² Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen... Die Region Mayrhofen-Hippach punktet im Sommerurlaub auch mit der Hüttentour Karte. Da wird schon die Tourenplanung der Peter Habeler Runde zum Vergnügen!

Hochgebirgspark Zillertaler Alpen

Aschaffenburger Höhenweg in Mayrhofen
© Tourismusverband Mayrhofen

Auf Panorama-Höhenwegen können Bergfans spektakuläre Routen entdecken und auf der berühmten Berliner Hütte Halt machen. Gegründet 1879, ist sie eine der denkmalgeschützten Alpenvereinshütten mit über 180 Übernachtungsplätzen. Der Aschaffenburger Höhenweg bietet eine grandiose Aussicht auf den Zillertaler Hauptkamm - er ist der Übergang zwischen Karl-von-Edel-Hütte und Kasseler Hütte.

Der Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen erstreckt sich von 1.000 Meter bei Ginzling bis auf 3.509 Meter am Hochfeiler und bietet mit 379 km² ein unerschöpfliches Potenzial für Wanderungen und hochalpine Rundtouren. Über saftige Wiesen, vorbei an einsamen Seen und rauschenden Wasserfällen, inmitten einer traumhaften Bergkulisse.

Zahlreiche unter Naturschutz stehende und selten gewordene Pflanzen und Tiere haben hier ihren Lebensraum. Erkunden lassen sich Flora und Fauna auf einer der geführten Themenwanderungen. Zum Beispiel über den Naturlehrpfad durch den geschützten Landschaftsteil "Glocke", über den Moorlehrpfad am Actionberg Penken oder bei einer kulinarischen Kräuterwanderung in Hippach.

Neue Wege gehen im Wanderparadies Zillertal

Mayrhofner Bergbahnen Wandern am Geniesserrundweg - Urlaub in Mayrhofen im Zillertal in Tirol
© Tourismusverband Mayrhofen

Panorama-, Genuss- und Themenwanderungen über der Dächern von Mayrhofen

Die Wandermöglichkeiten im hinteren Zillertal sind schier grenzenlos. Insgesamt 200 Kilometer gut ausgebaute Wege laden dazu ein, Berge und Täler der Ferienregion Mayrhofen-Hippach zu Fuß zu erkunden – von der leichten Genusswanderung bis zur fordernden Tagestour inklusive Gipfelsturm.

Ob ein entspannter Spaziergang mit der ganzen Familie über den Genießerrundweg am Ahorn, eine erlebnisreiche Wanderung über den Panoramarundweg am Penken oder eine geführte Themen-Wanderung im Naturpark Zillertaler Alpen: Hier findet jeder seinen Weg – und dank der interaktiven Wanderkarte Mayrhofen auch gleich eine urige Hütte zur gemütlichen Einkehr.

Faszinierend und erholsam - Genießerrundweg Ahorn

Der Genießerrundweg über das Ahornplateau ist eine solche Runde: Nach der Auffahrt mit der Ahornbahn eröffnet der kinderwagentaugliche Weg ohne größere Anstiege beeindruckende Ausblicke ins Zillertal und Stilluptal sowie auf die umliegenden Dreitausender. Auf faszinierende Aussichtspunkte folgen immer wieder Wohlfühloasen, die zum Ausruhen einladen, um eventuell doch noch eine Gipfelbesteigung des Filzenkogels in Angriff zu nehmen.

Interaktive Stationen erklären verschiedene Gesteinsarten oder die Entstehung eines Gletschers im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen. Am Ende des Rundweges wartet eine ganz besondere Attraktion: die Greifvogelvorführung der Adlerbühne Ahorn – hier sind Adler, Bussarde und Uhus zum Greifen nah, umrahmt von der faszinierenden Kulisse der Zillertaler Alpen.

Cruisen, kugeln oder kraxeln an der Funsportstation

Mayrhofner Bergbahnen Funsportstation - Bergroller - Urlaub in Mayrhofen im Zillertal in Tirol
© Tourismusverband Mayrhofen

Der Sommer am Actionberg Penken in Mayrhofen bietet jede Menge Spaß und Action.

Vergnügen und Adrenalin stehen am Penken an erster Stelle und an der Funsportstation am Speicherteich macht der Actionberg seinem Namen alle Ehre: Ob mit den luftgefüllten Funballz übers Wasser kugeln, mit den Bergrollern den Berg erkunden, oder am Klettersteig gen Himmel kraxeln – auch in der schneelosen Jahreszeit bietet Mayrhofen rasante und aufregende Bergerlebnisse für die ganze Familie.

Wer mal eine Abwechslung zum Wandern oder Mountainbiken sucht, der fährt mit der Penkenbahn und dann weiter mit der Kombibahn zum Speicherteich Penken hinauf. Hier befindet sich die Funsportstation, an der experimentierfreudige Bergsportler einzigartige Geräte und das Equipment für Sporterlebnisse der besonderen Art ausleihen können.

Penkenflitzer - Fahrvergrnügen mal anders

Eine actionreiche Abfahrtsalternative auf zwei Rädern sind die Penkenflitzer: ob mit Vollfederung, Scheibenbremsen und Stollenreifen für sportlichere Abfahrten geeignet, oder die etwas gemütlichere Variante bringen die Bergroller die Berge so richtig ins Rollen. An der Station angekommen, lassen sich die Bergroller problemlos mit der Kombibahn wieder nach oben transportieren – für den nächsten Fahrspaß. Natürlich gibt es für die Bergroller auch bestens geeignete Routen am Actionberg Penken: Wer es ruhiger angehen möchte, der begibt sich auf die Penken-Genusstour oder auf die Penken-Panoramatour.

Klettersteig für Jedermann - in schwindelnde Höhen

Klettersteig für Jedermann am Actionberg Penken in Mayrhofen
© Tourismusverband Mayrhofen

Mayrhofen ist mit seinen zahlreichen Kletter- und Bouldergebieten sowie Klettersteigen ein wahres Eldorado für Felsbegeisterte.

Anfänger und weniger geübte Kletterer, die das „Via Ferrata“-Erlebnis, das Klettern an mit Eisenleitern und Stahlseil gesichertem Fels, einmal selbst ausprobieren möchten, können sich am "Klettersteig für jederman" im Klettergebiet Knorren am Actionberg Penken versuchen.

Die erforderlichen Klettersteigsets können an der Funsportstation kostenlos ausgeliehen werden. Schwindelfreiheit sollten Besucher allerdings mitbringen.

Bike-Mekka Mayrhofen

Ein Revier der Extraklasse, vielseitige Touren, umfangreicher Service und einzigartiges Alpenpanorama - Über 800 Kilometer ausgebaute Radwege, über 20 ausgewiesene Mountainbike-Touren, von leichten und mittelschweren Genusstouren auf gemütlichen Panoramawegen bis hin zu anspruchsvollen Trails – die Ferienregion Mayrhofen-Hippach lockt im Sommer gemütliche Genussfahrer ebenso wie sportlich ambitionierte „Höhenmeterfresser“ und actionhungrige Freerider. Eine perfekt auf Biker-Bedürfnisse zugeschnittene Infrastruktur mit zahlreichen Verleih- und ServiceStationen, speziellen Bike-Hotels und spannenden Bike-Events machen das hintere Zillertal zu einem wahren Eldorado für Zweirad-Enthusiasten.

Service First - spezielle Angebote für Biker - Die Ferienregion Mayrhofen-Hippach ist mit zahlreichen Bike-Hotels und der Hürzeler Bike-Station, vor allem aber mit ihren Seilbahnen ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder Art. Denn wer den Winter nicht auf der Rolle verbracht hat, der transportiert sein Bike bequem mit der Bahn auf den Actionberg Penken und entschärft seine hochalpine Tour so um etliche hundert Höhenmeter. Allein die Penkenbahn kann pro Gondel bis zu vier Räder befördern. Wer sein eigenes Bike zuhause lassen möchte, der leiht sich einfach ein Bike in der Max Hürzeler Bike-Station. Ob Fully, Hardtail, Rennrad, Tourenrad oder E-Bike – hier findet jeder das passende Rad.

Idyllisch und wildromantisch - Die Seitentäler

Auch die vier Seitentäler des hinteren Zillertals – Stilluptal, Tuxertal, Zillergrund und Zemmgrund – laden Wanderer zum Erkunden ein.

Wie die Finger einer Hand fächern sie sich hinter Mayrhofen auf und führen bis hinauf zu den schroffen Gipfeln des Hochgebirges. Ein beliebtes Ausflugsziel und Startpunkt zahlreicher Wandertouren ist der Schlegeis-Speicher im Zemmgrund. Er ist zudem idealer Ausgangspunkt für anspruchsvollere Touren auf namhafte Dreitausender wie Olperer oder Möseler.

Besonders geeignet für Wanderungen mit der ganzen Familie ist der größtenteils flache Zillergrund, mit 25 Kilometern zugleich das längste der vier Seitentäler. Das Stilluptal gilt als Ort für Genießer und Romantiker. Hier laden die Kasseler Hütte, das Stilluphaus oder die Grüne-Wand-Hütte zur Rast bei regionalen Spezialitäten ein.

Das Tuxertal ist das am westlichsten gelegene Seitental und aufgrund des beliebten Hintertuxer Gletschers touristisch am stärksten erschlossen. Auch in den Seitentälern gibt es viel zu entdecken, und die interaktive Wanderkarte Mayrhofen sorgt dafür, dass Wanderer bei all den Möglichkeiten den Überblick nicht verlieren. Dauer und Schwierigkeit werden ebenso angegeben wie ein Höhenprofil und die Route. Mit GPS-fähigen mobilen Geräten lassen sich die Routen schnell und einfach downloaden.

Ausflugstipps

Das Strasserhäusl in Mayrhofen
© Tourismusverband Mayrhofen

Wählen Sie aus zahlreichen Ausflugszielen in der Region, z. B. das Planetarium Schwaz und Königsleiten, das Wasserkraftwerk Mayrhofen, die Brandberger Mühle, das Goldschaubergwerk oder die Spannnagel Höhle am Hintertuxer Gletscher!

Ein interessantes Ziel ist das "Strasserhäusl". Das liebevoll betreute alte Bauernhaus ist nicht nur wegen der Geschichte der "Strasserkinder" einen Besuch wert. Die sorgfältig zusammengetragenen Exponate aus dem früheren bäuerlichen Alltag sind volkskundliche Schätze.

Erlebnisbad Mayrhofen - Badespaß für die ganze Familie! Sportbecken - Kinderbereich - 45m lange Rutsche - große Liegewiese - Beachvolleyballplatz. Mayrhofner- & Hippacher Erlebnisbad-Partnerbetriebe: Gegen Vorweis der Gästekarte freier Eintritt ins Freibad!

Die schönsten Adventmärkte Österreichs - hier auf Willkommen-Oesterreich.at