Urlaub in Mayrhofen / Hippach

Der Sommer in Mayrhofen / Hippach

Urlaub mit alpiner Tradition

Mayrhofen im Zillertal / Tirol
© TVB Mayrhofen im Zillertal

Ob idyllische Wege in ruhige Seitentäler, romantische Seen und Almwiesen oder gemütliche Hütten - Mayrhofen im hinteren Zillertal verwöhnt mit urtypischer Tiroler Gastfreundlichkeit. Mayrhofen liegt auf 630m Seehöhe und ist auch mit der 1902 eröffneten Zillertalbahn erreichbar.

In der Urlaubsregion Mayrhofen-Hippach wartet auf Sie eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten und ein Naturparadies zum Wandern, Biken, Klettern rund um die beiden Berge "Penken" und "Ahorn". Schon seit jeher fühlen sich Alpinisten im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen wie zu Hause - einem "Ruhegebiet" am Zillertaler Hauptkamm mit knapp 80 Gletschern. Im Tal beeindruckt eine abewechslungsreiche Sommerwelt - ideal für den Action-, Wellness-, Wander- oder Abenteuerurlaub. Urige Schutzhütten und Bergsteigen rund um Dreitausender im 379 km² Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen... Die Region Mayrhofen-Hippach punktet im Sommerurlaub auch mit der Hüttentour Karte. Da wird schon die Tourenplanung der Peter Habeler Runde zum Vergnügen!

Sommerbergbahnen

Die 10 Zillertaler Sommerbergbahnen (8 inkl. Mountainbiketransport) ermöglichen Ihnen den bequemen Zugang zu den Ausgangspunkten für Ihre Tour. Hier finden Sie die Saisonzeiten der Bergbahnen der Region Mayrhofen/Hippach:

  • Penkenbahn 19.05. – 07.10.2018 von 9.00 bis 17.00 Uhr durchgehend Kombibahn Bergfahrt von 9.00 bis 16.00 Uhr, letzte Talfahrt 16.30 Uhr
  • Ahornbahn 09.06. – 14.10.2018 von 8.30 bis 17.00 Uhr halbstündlich, Zwischenfahrten bei Bedarf. (bei Schönwetter zusätzlich 20.-21. & 26.-28.10.2018) Bergsteigergondel im Juli und August bei Schönwetter um 07.30 Uhr. Änderungen vorbehalten!
  • Adlerbühne Ahorn: Greifvogelvorführung von Mitte Juni bis Oktober, täglich um 14.00 Uhr (außer freitags)

Zillertal Activcard 2018

Mit diesem Urlaubsbegleiter sind Sie für einen erlebnisreichen Sommer in den Zillertaler Bergen gerüstet: Die Zillertal Activcard garantiert nahezu unbegrenzte Mobilität mit Bergbahnen und dem öffentlichen Verkehr. Inklusivleistungen: Täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer von bis zu 10 Bergbahnen Ihrer Wahl, Freier Eintritt in alle 6 Freischwimmbäder (täglich ein Besuch), Freie Benutzung der meisten öffentlichen Verkehrsmittel der Region (außer Dampfzug) u.v.m.
Die Zillertal Activcard ist gültig von 26.05. bis 07.10.2018 für 3, 6, 9 oder 12 aufeinander folgende Tage ab dem Verkaufstag. 

Hochgebirgspark Zillertaler Alpen

Aschaffenburger Höhenweg in Mayrhofen
© Tourismusverband Mayrhofen

Auf Panorama-Höhenwegen können Bergfans spektakuläre Routen entdecken und auf der berühmten Berliner Hütte Halt machen. Gegründet 1879, ist sie eine der denkmalgeschützten Alpenvereinshütten mit über 180 Übernachtungsplätzen. Der Aschaffenburger Höhenweg bietet eine grandiose Aussicht auf den Zillertaler Hauptkamm - er ist der Übergang zwischen Karl-von-Edel-Hütte und Kasseler Hütte.

Der Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen erstreckt sich von 1.000 Meter bei Ginzling bis auf 3.509 Meter am Hochfeiler und bietet mit 379 km² ein unerschöpfliches Potenzial für Wanderungen und hochalpine Rundtouren. Über saftige Wiesen, vorbei an einsamen Seen und rauschenden Wasserfällen, inmitten einer traumhaften Bergkulisse.

Zahlreiche unter Naturschutz stehende und selten gewordene Pflanzen und Tiere haben hier ihren Lebensraum. Erkunden lassen sich Flora und Fauna auf einer der geführten Themenwanderungen. Zum Beispiel über den Naturlehrpfad durch den geschützten Landschaftsteil "Glocke", über den Moorlehrpfad am Actionberg Penken oder bei einer kulinarischen Kräuterwanderung in Hippach.

Neue Wege gehen im Wanderparadies Zillertal

Mayrhofner Bergbahnen Wandern am Geniesserrundweg - Urlaub in Mayrhofen im Zillertal in Tirol
© Tourismusverband Mayrhofen

Panorama-, Genuss- und Themenwanderungen über der Dächern von Mayrhofen

Die Wandermöglichkeiten im hinteren Zillertal sind schier grenzenlos. Insgesamt 200 Kilometer gut ausgebaute Wege laden dazu ein, Berge und Täler der Ferienregion Mayrhofen-Hippach zu Fuß zu erkunden – von der leichten Genusswanderung bis zur fordernden Tagestour inklusive Gipfelsturm.

Ob ein entspannter Spaziergang mit der ganzen Familie über den Genießerrundweg am Ahorn, eine erlebnisreiche Wanderung über den Panoramarundweg am Penken oder eine geführte Themen-Wanderung im Naturpark Zillertaler Alpen: Hier findet jeder seinen Weg – und dank der interaktiven Wanderkarte Mayrhofen auch gleich eine urige Hütte zur gemütlichen Einkehr.

Faszinierend und erholsam - Genießerrundweg Ahorn

Der Genießerrundweg über das Ahornplateau ist eine solche Runde: Nach der Auffahrt mit der Ahornbahn eröffnet der kinderwagentaugliche Weg ohne größere Anstiege beeindruckende Ausblicke ins Zillertal und Stilluptal sowie auf die umliegenden Dreitausender. Auf faszinierende Aussichtspunkte folgen immer wieder Wohlfühloasen, die zum Ausruhen einladen, um eventuell doch noch eine Gipfelbesteigung des Filzenkogels in Angriff zu nehmen.

Interaktive Stationen erklären verschiedene Gesteinsarten oder die Entstehung eines Gletschers im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen. Am Ende des Rundweges wartet eine ganz besondere Attraktion: die Greifvogelvorführung der Adlerbühne Ahorn – hier sind Adler, Bussarde und Uhus zum Greifen nah, umrahmt von der faszinierenden Kulisse der Zillertaler Alpen.

Cruisen, kugeln oder kraxeln an der Funsportstation

Mayrhofner Bergbahnen Funsportstation - Bergroller - Urlaub in Mayrhofen im Zillertal in Tirol
© Tourismusverband Mayrhofen

Der Sommer am Actionberg Penken in Mayrhofen bietet jede Menge Spaß und Action.

Vergnügen und Adrenalin stehen am Penken an erster Stelle und an der Funsportstation am Speicherteich macht der Actionberg seinem Namen alle Ehre: Ob mit den luftgefüllten Funballz übers Wasser kugeln, mit den Bergrollern den Berg erkunden, oder am Klettersteig gen Himmel kraxeln – auch in der schneelosen Jahreszeit bietet Mayrhofen rasante und aufregende Bergerlebnisse für die ganze Familie.

Wer mal eine Abwechslung zum Wandern oder Mountainbiken sucht, der fährt mit der Penkenbahn und dann weiter mit der Kombibahn zum Speicherteich Penken hinauf. Hier befindet sich die Funsportstation, an der experimentierfreudige Bergsportler einzigartige Geräte und das Equipment für Sporterlebnisse der besonderen Art ausleihen können.

Penkenflitzer - Fahrvergrnügen mal anders

Eine actionreiche Abfahrtsalternative auf zwei Rädern sind die Penkenflitzer: ob mit Vollfederung, Scheibenbremsen und Stollenreifen für sportlichere Abfahrten geeignet, oder die etwas gemütlichere Variante bringen die Bergroller die Berge so richtig ins Rollen. An der Station angekommen, lassen sich die Bergroller problemlos mit der Kombibahn wieder nach oben transportieren – für den nächsten Fahrspaß. Natürlich gibt es für die Bergroller auch bestens geeignete Routen am Actionberg Penken: Wer es ruhiger angehen möchte, der begibt sich auf die Penken-Genusstour oder auf die Penken-Panoramatour.

Klettersteig für Jedermann - in schwindelnde Höhen

Klettersteig für Jedermann am Actionberg Penken in Mayrhofen
© Tourismusverband Mayrhofen

Mayrhofen ist mit seinen zahlreichen Kletter- und Bouldergebieten sowie Klettersteigen ein wahres Eldorado für Felsbegeisterte.

Anfänger und weniger geübte Kletterer, die das „Via Ferrata“-Erlebnis, das Klettern an mit Eisenleitern und Stahlseil gesichertem Fels, einmal selbst ausprobieren möchten, können sich am "Klettersteig für jederman" im Klettergebiet Knorren am Actionberg Penken versuchen.

Die erforderlichen Klettersteigsets können an der Funsportstation kostenlos ausgeliehen werden. Schwindelfreiheit sollten Besucher allerdings mitbringen.

Bike-Mekka Mayrhofen

Ein Revier der Extraklasse, vielseitige Touren, umfangreicher Service und einzigartiges Alpenpanorama - Über 800 Kilometer ausgebaute Radwege, über 20 ausgewiesene Mountainbike-Touren, von leichten und mittelschweren Genusstouren auf gemütlichen Panoramawegen bis hin zu anspruchsvollen Trails – die Ferienregion Mayrhofen-Hippach lockt im Sommer gemütliche Genussfahrer ebenso wie sportlich ambitionierte „Höhenmeterfresser“ und actionhungrige Freerider. Eine perfekt auf Biker-Bedürfnisse zugeschnittene Infrastruktur mit zahlreichen Verleih- und ServiceStationen, speziellen Bike-Hotels und spannenden Bike-Events machen das hintere Zillertal zu einem wahren Eldorado für Zweirad-Enthusiasten.

Service First - spezielle Angebote für Biker - Die Ferienregion Mayrhofen-Hippach ist mit zahlreichen Bike-Hotels und der Hürzeler Bike-Station, vor allem aber mit ihren Seilbahnen ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder Art. Denn wer den Winter nicht auf der Rolle verbracht hat, der transportiert sein Bike bequem mit der Bahn auf den Actionberg Penken und entschärft seine hochalpine Tour so um etliche hundert Höhenmeter. Allein die Penkenbahn kann pro Gondel bis zu vier Räder befördern. Wer sein eigenes Bike zuhause lassen möchte, der leiht sich einfach ein Bike in der Max Hürzeler Bike-Station. Ob Fully, Hardtail, Rennrad, Tourenrad oder E-Bike – hier findet jeder das passende Rad.

Kulinarik - Kasspatzen eine Spezialität
© Tourismusverband Mayrhofen

Schmankerlwoche & Schmankerlfest

Jedes jahr im Juli lädt die Hippacher Schmankerlwoche zum Erleben regionaler Spezialitäten wie Zillertaler Krapfen, Melchermuas, Holzknechtkrapfen, Schliachternudeln und Schmankerlwurst ein. Zu Kaffee und Kuchen laden dann die Schützenfrauen und der Frauenchor ein. Den Höhepunkt und Aschluss bildet das Schmankerlfest für Genießer. Für einen unterhaltsamen Tag mit bodenständiger und angenehmer Musik sorgen Musikanten aus dem Zillertal. Freier Eintritt!

Idyllisch und wildromantisch - Die Seitentäler

Auch die vier Seitentäler des hinteren Zillertals – Stilluptal, Tuxertal, Zillergrund und Zemmgrund – laden Wanderer zum Erkunden ein.

Wie die Finger einer Hand fächern sie sich hinter Mayrhofen auf und führen bis hinauf zu den schroffen Gipfeln des Hochgebirges. Ein beliebtes Ausflugsziel und Startpunkt zahlreicher Wandertouren ist der Schlegeis-Speicher im Zemmgrund. Er ist zudem idealer Ausgangspunkt für anspruchsvollere Touren auf namhafte Dreitausender wie Olperer oder Möseler.

Besonders geeignet für Wanderungen mit der ganzen Familie ist der größtenteils flache Zillergrund, mit 25 Kilometern zugleich das längste der vier Seitentäler. Das Stilluptal gilt als Ort für Genießer und Romantiker. Hier laden die Kasseler Hütte, das Stilluphaus oder die Grüne-Wand-Hütte zur Rast bei regionalen Spezialitäten ein.

Das Tuxertal ist das am westlichsten gelegene Seitental und aufgrund des beliebten Hintertuxer Gletschers touristisch am stärksten erschlossen. Auch in den Seitentälern gibt es viel zu entdecken, und die interaktive Wanderkarte Mayrhofen sorgt dafür, dass Wanderer bei all den Möglichkeiten den Überblick nicht verlieren. Dauer und Schwierigkeit werden ebenso angegeben wie ein Höhenprofil und die Route. Mit GPS-fähigen mobilen Geräten lassen sich die Routen schnell und einfach downloaden.

Ausflugstipps

Das Strasserhäusl in Mayrhofen
© Tourismusverband Mayrhofen

Wählen Sie aus zahlreichen Ausflugszielen in der Region, z. B. das Planetarium Schwaz und Königsleiten, das Wasserkraftwerk Mayrhofen, die Brandberger Mühle, das Goldschaubergwerk oder die Spannnagel Höhle am Hintertuxer Gletscher!

Ein interessantes Ziel ist das "Strasserhäusl". Das liebevoll betreute alte Bauernhaus ist nicht nur wegen der Geschichte der "Strasserkinder" einen Besuch wert. Die sorgfältig zusammengetragenen Exponate aus dem früheren bäuerlichen Alltag sind volkskundliche Schätze.

Erlebnisbad Mayrhofen - Badespaß für die ganze Familie! Sportbecken - Kinderbereich - 45m lange Rutsche - große Liegewiese - Beachvolleyballplatz. Mayrhofner- & Hippacher Erlebnisbad-Partnerbetriebe: Gegen Vorweis der Gästekarte freier Eintritt ins Freibad!