Regionstypische Hütten im Lechtal

Württembergerhaus

Württembergerhaus - Berghütte in Zams im Lechtal in Tirol

Auf 2220 m Seehöhe, im Kessel des Obermedriol befindet sich die älteste Hütte der DAV Sektion Stuttgart. Seit 80 Jahren beherbergt sie mit viel Charme Naturfans.

Umrahmt von den Gipfeln der Schieferspitze (2735 m), dem Medriolkopf (2664 m) und der Gebäudspitze (2703 m) ist das Württemberger Haus eine einfache Berghütte für Bergsteiger und Wanderer.

Wir verwöhnen unsere Gäste gerne mit frisch zubereiteten Speisen und selbstgebackenen Kuchen. Es gibt gedrehte Käse- und Speckknödel, Hauswurst mit Sauerkraut und Knödel und die Hüttenspezialität "Kaiserschmarrn" aus Oma´s Rezeptbuch.

Schlafplätze - 12 Zimmerlager, 42 Matratzenlager, 10 Notlager. Winterraum von Mitte September bis Juni - 4 Lager, ohne Heizung, mit Gasherd.

Aufstiege: von Zams (775 m) Gehzeit 4,5-5 Stunden. Von Madau (1308 m) Gehzeit 5 Stunden. Von Gramais im Lechtal (1300 m) Gehzeit 5 Stunden.

Öffnungszeiten 2012: Voraussichtlich vom 21. Juni bis 20. September. Änderungen vorbehalten!

Das Württemberger Haus ist nur durch mehrstündige Aufstiege zu erreichen! Deshalb war die Hütte nie in Gefahr, ein Berggasthof oder gar ein Alpenhotel mit aufwendiger Infrastruktur zu werden. Die Verantwortlichen der DAV Sektion Stuttgart waren immer bemüht, das Württemberger Haus zu einem zeitgemäßen Unterkunftshaus für Bergsteiger und Wanderer in behutsamer aber effizienter Modernisierung weiterzuentwickeln, ohne dabei den Charakter einer einfachen Hütte aufs Spiel zu setzen.

Auch künftig soll das Haus eine Hütte sein "von deren Atmosphäre sich die Besucher inspirieren lassen, wo zwischenmenschliche Beziehungen gepflegt werden, Gespräche gedeihen, wo Träume und gute Erinnerungen erwachsen" wie ihr Hüttenwart Odo König trefflich formulierte.

Württembergerhaus | Mirjam und Harld Schultes | Falterschein 9 | A-6511 Zams | Mobil: +43 (0) 664 4401244 | Jetzt Anfragen | www.wuerttembergerhaus.co.at

Kaiserjochhaus

Das Kaiserjochhaus - Urlaub auf der Berghütte in Höfen im Lechtal in Tirol

Das Kaiserjochhaus auf 2310 m Seehöhe ist ab Ende Juni bis Ende September 2012 wieder durchgehend geöffnet!

Typische Schmankerln und ausgezeichnete Produkte von regionalen Anbietern werden den Bergsteigern auf der Hütte angeboten. Das Kaiserjochhaus unterstützt die Initiative des DAV "So schmecken die Berge". Sie hat zum Ziel, die regionale Wirtschaft, vor allem die Landwirtschaft zu stärken.

Die Hütte bietet Übernachtungsmöglichkeiten im Zimmerlager: 12 Schlafplätze in 4 Zimmer und im Matratzenlager: 55 Schlafpätze in 5 Zimmer.

Eine Herde Gebirgsziegen verbringt den Sommer auf dem Kaiserjoch. Nur die besten Gräser sind den vierbeinigen Feinschmecker gut genug. Eine Ziege gibt durchschnittlich drei Liter Milch pro Tag, die als Frischmilch oder Joghurt auf der Hütte verkostet werden kann.

Im Jahre 2000 erfolgte der umweltgerechte Umbau und Verleihung des Umweltgütesiegels. Damit werden jene Hütten ausgezeichnet, die trotz ihrer hochalpinen Umgebung den Umweltgedanken konsequent leben.

Die Lechtaler Bergkette beherbergt durch ihre geologische Zusammensetzung eine artenreiche Flora. Sie erfreut den Bergsteiger mit farbenprächtigen Blütenpflanzen. Schon beim Aufstieg kommt man an Quellmooren und blühenden Orchideen vorbei!

Kaiserjochhaus DAV | Hüttenwirt: Jürgen Wolf | Untere Platte 9 | A-6604 Höfen | Tel.: +43 (0) 664 4353666 | Jetzt Anfragen | www.kaiserjochhaus.at