#machurlaubinösterreich

Urlaub im Kaunertal

Winterurlaub im Kaunertal

Kaunertal - Gletscher & Fendels:

2 Skigebiete - 1 Skipass

Freiraum - Wer breite Pisten auf Naturschnee sucht, das Warten an den Liften nicht mag, ein begeisterter Snowboarder, Freerider oder Variantenfahrer ist, wird sich am Kaunertaler Gletscher besonders wohl fühlen. Das Angebot am Kaunertaler Gletscher wird durch das kleine Familienskigebiet in Fendels abgerundet. Beide Skigebiete sind mit einer Liftkarte zu einem fairen Preis zu benützen.

Snowpark - Der Kaunertaler Gletscher ist die Wiege des Snowboardens. Auf 2.990 m Seehöhe herrschen im Snowpark am Kaunertaler Gletscher in Tirol ideale Bedingungen zum Shredden und Freeriden! Bis tief in den Frühling hinein garantiert der Snowpark perfekt geshapte und abwechslungsreiche Lines.

Familien - Breite Naturpisten, Ruhe, grandiose Natur: der Kaunertaler Gletscher und die Bergbahnen Fendels sind ein ideales Familienskigebiet mit tollen Angeboten: Bambini Freipass - Kinder unter 10 Jahren fahren in Begleitung eines Elternteils gratis (Ausweispflicht). Kinder zwischen 10 bis 15 Jahre erhalten einen günstigen Kindertarif und bis 17 Jahre gibt es einen Jugendtarif, speziell für alle, die sich im Snowpark Kaunertal austoben wollen. Im BIBI Kinderland in Fendels und im Kinderland am Kaunertaler Gletscher lernen die Kleinen spielerisch das Ski- oder Snowboard fahren. Abseits vom Skizirkus bietet der Dorflift in Feichten den Kindern ein feines Übungsgelände.

Facts Kaunertaler Gletscher - 2.180m - 3.108m

  • Schneesicherheit von Oktober bis Mai
  • mehr als 37 Pistenkilometer, 99,47 ha Pistenfläche
  • Skigenuss auf breiten Gletscherpisten, kein Anstehen an den Liften
  • Snowpark Kaunertal: bestes Setup in den Alpen im Herbst und im Frühjahr
  • Events mit Kultstatus: Kaunertal Opening und Springclassics
  • Barrierefreies Skigebiet, ausgezeichnet mit dem EDEN-Award
  • Free WLAN in den Restaurants
  • Ausgangspunkt für beliebte Skitouren, wie der Glockturm oder die Weißseespitze

Die Liftkarten für den Kaunertaler Gletscher sind auch am Winterberg Fendels gültig. Senioren ab dem 80. Lebensjahr fahren gratis. Gratis Skibus und Parkplätze ohne Gebühr. Ab der 6-Tagesliftkarte sind die Bergbahnen Pitztaler Gletscher und Rifflsee im Skipass inkludiert.

Facts Winterberg Fendels:

  • 15 Pistenkilometer unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, 52 ha Pistenfläche
    Abenteuerspielplatz beim Bergrestaurant Sattelklause
  • Kidspark Fendels - Funpark für angehende Freestyler
  • BIBI Kinderland mit Förderband und Anfängergelände der Skischule Kaunertal-Fendels
  • Bambini und Kinder-Skikurse der Skischule Kaunertal- Fendels
  • 4,5 km lange Naturrodelbahn
  • Nachtrodeln & Nachtskifahren in Fendels

Das Skigebiet Kaunertaler Gletscher und der Winterberg Fendels sind Mitglieder bei folgenden Kartenverbünden: Tirol Snowcard, Allgäuer GletscherCard, White 5, Ski 6, TirolRegio, Gletscherpark Card Winter, 3 Tälerpass.

Skitouren in der Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal

Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die schweizerischen, italienischen und österreichischen Gipfel! Vorbei an den rot-schimmernden Felsen des Fernergrieß und beeindruckenden Gletscherbrüchen offenbart die Kaunertaler Gletscherwelt in Tirol ein einzigartiges Naturschauspiel für Tourengeher...

Die Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal besticht nicht nur durch einzigartigen Freeridemöglichkeiten und Variantenabfahrten, das weitläufige Terrain bietet auch ideale Hänge für Skitouren auf allen alpinen Stufen, grenzüberschreitende Skitouren nach Italien sowie gemütliche Skitouren rund um den Kaunertaler Gletscher. Auf über 3.000 Metern finden Tourengeher anspruchsvolle Gletscher- und Mehrtagestouren. Ein Traum für jeden Tourenfan ist die Begehung des Gepatschferners, der größten zusammenhängenden Gletscherfläche der Ostalpen!

Bequem per Bergbahn oder per Auto können die unterschiedlichen Toureneinstiege erreicht, Touren ausgedehnt oder verkürzt werden. Dank der hohen Lage beginnt die Tourensaison Anfang Dezember und kann bis in den Juli andauern. Für Infos oder Tourenangebote stehen Ihnen die Bergführer des Kaunertals gerne zur Verfügung.

Tourentipp: Weißseespitze 3.518 m
Ausgangspunkt: Bergstation des Schlepplifts Nörderjoch II, 3.022 m
Route: Unterhalb des Westgrads des Nörderjochs Richtung Zahn. Den Grad überqueren und in nordwestlicher Richtung auf die Weißseespitze
Schwierigkeit: Schwierig, da teilweise über Gletscher | Gehzeit: ca. 2 h, 496 hm
Abfahrt: Anfangs entlang der Aufstiegsspur - Höhe Zahn östlich Richtung Gepatschferner. Vor Rauher Kopf auf der Gletscherzunge in den Fernergrieß abfahren, 1.648 hm

Cappuccino am Gletscher

Einkehrmöglichkeiten am Kaunertaler Gletscher laden zum Beisammensein ein. Restaurants, Bars und Almhütten bieten regionale Spezialitäten, beste Stimmung und Sonnenterrassen vor dem Panorama der Kaunertaler Gletscherwelt. Das auf 2750 m direkt am Gletscherparkplatz gelegene Gletscherrestaurant Weissee verwöhnt mit Tiroler Spezialitäten und internationale Küche und bietet Sonnenterrasse, Abenteuerspielplatz und behindertengerechte Einrichtungen (SB-Restaurant).

Dein Einkehrschwung am "Fendels" ist auch gemütlich tirolerisch. Im SB-Restaurant bei der Bergstation der Sesselbahn Fendels werden Spezialitäten aus Tirol sowie internationaler Küche und eine Auswahl an vegetarischen Gerichten angeboten. Die Truyenstube mit Bedienung direkt an der Piste serviert Tiroler und internationale Küche. Am offenen Kaminfeuer kann man in der großen Stube oder auf der Sonnenterrasse des Bergrestaurants den Skitag ausklingen lassen.


Der Sommer im Kaunertal

Naturwunder rund um Gepatsch- und Weißseeferner

Die Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal zählt zu den eindrucksvollsten und zugleich ursprünglichsten Urlaubsregionen Tirols. Nach dem Motto "Natur trifft Kultur" erleben Sie bei einem Urlaub im Kaunertal in Tirol wie Brauchtum und Natur hautnah miteinander verbunden werden.

Das Kaunertal mit der Gemeinde Kaunertal und den Gemeinden Kauns, Kaunerberg, Faggen und Prutz am Ausgang ins Inntal liegt in den Ötztaler Alpen.

Teile des Tals sind als Naturpark Kaunergrat unter Schutz gestellt. Den Talschluss bildet der Gepatschferner, der zweitgrößte Gletscher Österreichs. Begrenzt wird das Kaunertal durch die Bergkette Kaunergrat zwischen den Tälern Pitztal und Kaunertal und den Glockturmkamm. Seine ausgewiesenen Schutzgebiete rund um den Kaunergrat umfassen das Naturdenkmal Piller Moor, die Fließer Sonnenhänge, das Ruhegebiet Ötztaler Alpen, den Trockenrasen Kauns-Kaunerberg-Faggen, die Arzler Pitzklamm und das Riegetal. Das Naturparkhaus Kaunergrat am "Gachen Blick" - dem Übergang zwischen Kaunertal und Pitztal - ist das Infozentrum der Region. Sehenswert ist auch die ganzjährig geöffnete Ausstellung "3.000 m vertikal". Informationen über geführte Wanderungen, Veranstaltungen, Nature Watch u.s.w. sind im Naturparkhaus erhältlich.

Sommerliches Gletscherabenteuer

Über die Kaunertaler Gletscherstraße und mit der Karlesjochbahn in die Gletscherwelt...

Die Kaunertaler Gletscherstraße führt vom Talort Feichten im Kaunertal in 1.273 m Höhe über 26 km und 29 Kehren bis auf 2.750 m Seehöhe zur Kaunertaler Gletscherwelt. Entlang der Kaunertaler Gletscherstraße laden Gebirgspfade zu Wandertouren ein. Am Ende der Straße bringt Sie die neue Karlesjochbahn auf 3.108 m in die Gletscherwelt, wo eine behindertengerechte Aussichtsplattform ein Dreiländer-Bergpanorama bietet - u. a. sieht man bis zur Weißseespitze (3.518 m), Weißkugel (3.712 m), Ortler (I) und der Bernina Gruppe (CH). Auch die begehbare Gletscherspalte ist einen Abstecher wert...

Mit einem Besuch auf dem Kinder-Abenteuerspielplatz vor dem Restaurant wird der Sommerausflug zum Gletscher zum Vergnügen für die ganze Familie. TIPP: Die Ausstellung "Das Kaunertal von den ersten Bergsteigern zur Tourismusregion" von Martin Frey ist von Juni bis September geöffnet

Die Gletscherpark Card

Zum Abenteuer Gletscherpark zählen folgende Freizeiteinrichtungen: Pitztaler Gletscher, Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Kaunertaler Gletscherstrasse, Sommerberg Fendels, Hochzeiger Bergbahnen, Imster Bergbahnen, Naturparkhaus Kaunergrat und der Pitz Park.

Mit der Gletscherpark Card - nutzbar an 3 in 5, 4 in 7 oder 10 in 14 Tagen können Sie zahlreiche Aussichtsberge bequem und preiswert besuchen. Inkludiert sind alle Bergbahnen im Gletscherpark, die Kaunertaler Gletscherstraße, den kostenlosen Eintritt zu den Kulturpartnern und viele weitere Angebote und Vergünstigungen und die Mautstraße so oft Sie wollen.

Inkludiert in dieses Sommerticket ist weiters die Nutzung der Imster Bergbahnen, der Bergbahnen Hochzeiger (mit Zirbenpark), der Pitztaler Gletscherbahnen (inkl. Wildspitzbahn), - Rifflseebahn und die Bergbahnen Fendels! Weitere Vergünstigungen bei Bonuspartnern und freier Eintritt bei Kulturpartnern!

Die Gletscherpark Card ist bei den Verkaufsstellen der Kaunertaler Gletscherbahnen erhältlich. Gültigkeitszeitraum: ca. Anfang Mai bis Mitte Oktober. Alle Kinder Jahrgang 2011 und jünger fahren in Begleitung eines Elternteils gratis! Kinder der Jahrgänge 2005 bis 2014 ohne Begleitung der Eltern erhalten den ermäßigten Kindertarif.​ Die Gletscherpark-Card können Sie auch im TVB Infobüro in Imst erwerben.

Fendels - mehr als nur Panorama...

Eingebettet in den majestätischen Glockturmkamm hoch über dem Inntal verzaubert das Sonnenparadies Fendels mit seinem Panoramablick weit ins Tiroler Oberland und einmaligen Wanderungen, wie z. B. zur Fendler Alm, Stalanzalpe oder dem über 100 m hohen "Fallenden Bach" - dem Naturwahrzeichen der Region.

Von Fendels auf 1.356 m Seehöhe erleichtern Gondelbahn und Sessellift den Aufstieg bis zur Sattelklause. Direkt im Ort liegt die Talstation der 4er Sesselbahn, die Sie mitten ins Wanderparadies bringt. Sie können aber auch gleich mit einer Gondelbahn von Ried im Oberinntal nach Fendels und von dort aus weiter in die Bergwelt fahren!

Fendels ist auch ein echter Familientipp. Ein Highlight ist der Wasserspielplatz. Auf Kauni's Spuren entdecken die Kleinen die Bergwelt rund um das Tiroler Bergdorf oder können sich beim Abenteuerwald Sattelboden austoben.