Urlaub am Achensee

Sommer am Achensee

Naturerlebnis rund um Tirols größten See

Der Achensee im Sommer
© Tirolwerbung / Laurin Moser

Der frei zugängliche 7 km² große Achensee liegt auf 900 m Seehöhe, umrahmt von Wiesen und Wäldern. Sein tiefes Smaragdgrün prägt die Tal-Landschaft umringt vom Rofan mit seinen sanften Almwiesen und dem schroffen Karwendelgebirge.

Die hervorragende Wasserqualität des bis zu 133 m tiefen Achensees sorgt für Sichtweiten bis zu 10 Metern. Der kristallklare Alpensee ist nicht nur eine beliebte Urlaubsdestination sondern auch Ausflugsziel. Der optimale Wind sorgt für ideale Bedingungen für Segler, Surfer oder Kitesurfer. Natürlich bietet der Achensee viel sommerlichen Badespass in den Strandbädern.

Die 5 Ferienorte - Achenkirch, Maurach, Pertisau, Steinberg am Rofan und Wiesing bilden die Tiroler Top-Urlaubsregion Achensee. Sie sind perfekte Ausgangspunkte für Wanderungen, Mountainbike- und Klettertouren. Und mit den Sommerbahnen ist für den schnellen Start ins Bergvergnügen gesorgt.

Bergsommer am Achensee 2018

  • Rofanseilbahn, Sommerbetrieb 28. 04. bis 04. 11. 2018
  • Karwendelbergbahn Sommerbetrieb  05.05. bis 04.11. 2018

Wöchentliches Wanderprogramm: Entdecken Sie Karwendel- und Rofangebirge mit Wanderführern aus der Region! Von 30. April bis 26. Oktober 2018 bietet die Region Achensee für ihre Gäste ein kostenloses Wanderprogramm. Von Montag bis Freitag können Sie mit Ihrer AchenseeCard an den geführten Wanderungen teilnehmen.
Zusätzlich werden von Juni bis Oktober eine Sonnenaufgangstour zur Astenau Alpe mit Bergsteigerfrühstück und von Mai bis Juli Steinadlerwanderungen im Naturpark Karwendel angeboten.

Klettern im Rofan und Karwendelgebirge

Eingebettet zwischen dem Wilden Kaiser und dem Achensee bietet das Rofangebirge mit den schroffen Nordwänden des Rosskopfes und der Seekarlspitze auch ideale Möglichkeiten zum Klettern. So sind in den letzten Jahren zahlreiche Sportklettergebiete und der einzigartige Achensee 5-Gipfel-Klettersteig entstanden. Der Karwendel hat mit dem alpinen Klettersteig Brudertunnel zur Lamsenspitze (2.508m) eine schöne Sportkletterroute zu bieten.

Sport & Vital Park Achensee

Mountainbiken in der Urlaubsregion Achensee
© Tirolwerbung / Laurin Moser

Der Achensee Sport- & Vitalpark ist ein Familien-, Wander- und Laufparadies, in dem Badeurlauber ebenso auf ihre Kosten kommen, wie Bergsportler und Naturliebhaber.

Mehr als 500 km markierte Wanderwege, 250 km Radwege und 183 km Laufstrecken stehen zur Verfügung. Das Bergwegegütesiegel garantiert gepflegte gut beschilderte Wege. Das Radwegenetz mit bestens beschilderten Rad- und Mountainbikerouten entlang des Seeufers und ins Hinterland bis hinauf zu den Almen und das traumhafte Panorama sind hier ihre besten Freunde.

Zahlreiche Angebote und Kurse wie Tandemfliegen, Klettern, Inlineskaten, Eseltrekkingtouren und natürlich geführte Wanderungen sowie geführte Rad- und Mountainbiketouren bieten Wanderführer und die verschiedenen Sportschulen in allen Orten der Ferienregion Achensee an.

Auf einem der 2 Golfplätze - dem Landclub Achensee in Pertisau (18 Loch) und dem Golfclub Posthotel Alpengolf in Achenkirch (9 Loch) fühlt man sich von einer eindrucksvollen Landschaft umgeben und genießt die frische Bergluft beim Spiel.

Bike Trail Tirol: 3 Etappen am Achensee

Der Bike Trail ist eine Mountainbikestrecke, die auf 1.000 Kilometer Länge durch das Land Tirol führt. Die Strecke ist in 32 Tagesetappen unterteilt. Die einzelnen Etappen sind auch als Tagestouren oder Mehrtagestouren beliebt. Der Bike Trail ist gesondert und beschildert.

Drei Etappen führen durch die Region Achensee:

  • Etappe 07 / Scharnitz – Achensee: Diese äußerst anspruchsvolle und landschaftlich einmalige Strecke verläuft auf 61,5 Kilometer Länge quer durch den gesamten Naturpark Karwendel.
  • Etappe 08 / Achensee – Kaiserhaus: Diese Etappe führt über rund 1.450 Höhenmeter von Maurach am Achensee über das Kögljoch im Rofangebirge bis zum Kaiserhaus im Brandenbergtal.
  • Etappe 16 / Zell am Ziller – Achensee: Diese gemütliche Etappe beginnt im Zillertal und führt über den Radweg am Talboden bis hinauf an den Achensee.
Der Achensee mit Segelbooten im Sommer
© Tirolwerbung / Klaus Kranebitter

Nutzen Sie auch die Möglichkeiten Tauchen, Kiten, Surfen und Segeln an Tirols größtem See zu erlernen! Tauch- und Segelschulen sowie Verleihstationen findet man rund um den See. Die Region Achensee bietet zudem Möglichkeiten für Canyoning, Raften und Wildwasserschwimmen. Der Achensee ist für die Trendsportart SUP, dem "Stand Up Paddlebording" die richtige Destination: Auf einem speziellen Board paddelt man stehend und trainiert so den ganzen Körper.

Aber auch für Stressgeplagte und Romantiker ist die Urlaubsregion Achensee eine Reise wert... einfach am idyllischen Achensee neue Kraft schöpfen, wandern, baden und die vielfältigen Wellnessangebote nutzen...

Ausflüge per Schiff...

Schifffahrt am Achensee
© Tirolwerbung/Laurin Moser

Ein echter Natur-Genuss ist eine Fahrt mit der Achenseeschiffahrt auf dem größten See Tirols! Die Fahrt mit einem der Schiffe bringt Sie auch auf wundervolle Art zu den malerischen Plätzen und Ortschaften rund um den Achensee...

Dauer der Rundfahrt: ca. 2 Stunden. Die Rundfahrt ist von jeder Anlegestelle aus möglich. Fahrräder können bei ausreichend Platz zum 1/2 Fahrpreis befördert werden.

Die Gemeinde Eben am Ufer des Achensees besteht aus dem Hauptort Eben sowie den Ferienorten Maurach, Buchau und Pertisau, das direkt an das Naturschutzgebiet Karwendel grenzt. Am Vitalberg von Pertisau können Sie das Steinöl-Museum mit nachgebautem Bergwerk besuchen. Die Karwendelbergbahn bringt Sie direkt zum Ausgangspunkt herrlicher Wanderungen im Karwendel-Naturpark. Sehenswert ist auch die unmittelbar am Seeufer gelegene ehemalige Zollstation für den Salztransport "Scholastika" in der Gemeinde Achenkirch. Ein beliebtes Ausflugsziel ist auch der Ort Steinberg am Rofangebirge.

Wandertipp! Die besondere Lage der Gaisalm macht sie zu einem besonderen Ausflugsziel in der Region. Sie ist nämlich die einzige Alm, die nur zu Fuß oder mit dem Schiff erreichbar ist!

Bahnhof Seespitz der Dampfzahnradbahn Achensee / Tirol
© Herbert Ortner

... und Zahnradbahn

Ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt ist eine Fahrt mit der Dampfzahnradbahn Achensee! Sie bewältigt mit einer Maximalsteigung von 160‰ in 45 Minuten eine 7 km lange Bergstrecke. Mit ihren offenen Wagen bietet sie bei ihrer Fahrt durch Wiesen und Wälder eine traumhafte Aussicht auf den Inn.

Toll kombinieren lassen sich Ausflugsfahrten mit der Achensee Dampf Zahnradbahn und der Achenseeschifffahrt. So können Sie mit der Dampf Zahnradbahn von Jenbach - Bahnhof bis Seespitz - Bahnstation fahren und anschließend eine Schiffahrt bis Scholastika (Achenkirch) genießen.