ApfelLand Konditorei - Cafe Melounge in Stubenberg am See in der Oststeiermark in der Steiermark / Österreich

Ausflugsziele in der Oststeiermark

Freilichtmuseum Vorau

Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark

Die sehenswerte Sammlung alter bäuerlicher Bauobjekte mit originalem Inventar dokumentiert die oststeirische Arbeitswelt der vergangenen Jahrhunderte und zeigt das Leben der einfachen Bevölkerung.

Alle Gebäude sind im ursprünglichen Zustand erhalten. Umfangreiche Sammlungen an Maschinen, Geräten und Werkzeugen geben Einblick in teilweise schon ausgestorbene Handwerksberufe wie Fassbinder, Wagner, Schuster, Leinenweber, Seiler, Sattler, Schindelmacher, Binder, Hafner...

Im Jagerhaus sind eine ärztliche Hausapotheke und chirurgische Geräte aus dem Marienkrankenhaus Vorau zu sehen. Daneben haben eine komplett eingerichtete Dentistenordination, eine Buchdruck-Handsetzerei, eine Schriftensetzmaschine, sowie Kinovorführapparate in diesen Räumen Platz gefunden.

In der Rauchstube Marotti spüren die BesucherInnen die Entbehrung und Kargheit des einfachen bäuerlichen Lebens. Die Schulklasse aus der Wende zum 19. Jhdt. zeigt die Schulsituation am Ende der Kaiserzeit.

Eventtipps: An jedem 2. Sonntag im Juli findet das Museumsfest mit vielen Vorführungen statt. Am 2. und 3. Dezember 2017 laden wir wieder zu unserem Advent im Museum ein. Wegen der begrenzten Anzahl der Sitzplätze werden schon ab September Reservierungen entgegengenommen!

Für Schulklassen bietet das Freilichtmuseum Vorau neben einer pädagogisch gut aufbereiteten Führung Arbeitsblätter für verschiedene Altersstufen an. Ziel dieser Arbeitsblätter ist es, die Kinder zum lustvollen Erkunden des Museums anzuleiten.

Öffnungszeiten: 1. April bis einschließlich 31. Oktober. Juli & August von 9.00 - 17.00 Uhr, sonst ab 10.00 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 5,00 € | PensionistInnen 4,50 € | Kinder/SchülerInnen (6.-15.Lj) 2,00 € | Gruppen (ab 8 Personen): á 4,00 € | Gruppen mit Führung: á  5,00 € | SchülerInnen mit Führung (Klassen) 3,00 € | SchülerInnen mit Führung und Arbeitsblatt: 4,00 €
Kombikarte (Führung im Stift Vorau und Museumsbesuch ohne Führung) Erwachsene: 9,50 € | Kinder: 4,00 €

Freilichtmuseum Vorau | Museumweg 5 | A-8250 Vorau | Tel.: +43 (0) 3337 3466 (Museum) | Tel.: +43 (0) 3337 2064 (Obmann Ferdinand Vötsch) | Mobil: +43 (0) 664 9605077 | Jetzt Anfragen | www.freilichtmuseum.vorau.at

  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark
  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark
  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark
  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark
  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark
  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark
  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark
  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark
  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark
  • Freilichtmuseum Vorau in Vorau in der Oststeiermark / Steiermark

Styrassic Park

Styrassic Park in Bad Gleichenberg - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark

Vor Millionen Jahren ausgestorben? Oder irrt die Geschichte? Wir lassen die Vergangenheit wieder aufleben! Im Styrassic Park - mit seinen über 80 lebensgroßen Dinosauriern als Hauptdarsteller - inmitten der sanft-grünen Steiermark.

Ein filmreifes Vergnügen!
Waren Sie in Spielbergs Jurassic Park noch durch die Kinoleinwand von den Saurier-Monstern getrennt, so erleben Sie diese jetzt hautnah - im Styrassic Park! Das größte T-Rex Skelett der Welt: 8 Meter groß, 18 Meter lang und manchmal soll es noch ein bisschen leben. Nachts verwandelt es sich in ein leuchtendes "Monster". Das ist der Steckbrief von einem der schrecklichsten Saurier unseres Planeten - jetzt im Styrassic Park! Begegnen Sie dem sagenumwobenen Spinosaurus! Im eigens angefertigten Gehege präsentiert der Styrassic Park die 6 Meter lange und 3 Meter große fleischfressende Echse aus der Urzeit.

Erleben Sie auf unseren neuen aufregenden Tagesausflügen zusammen mit Ihren Kindern, Freunden und Bekannten eine abwechslungsreiche und spannende Tour durch die Welt der Dinosaurier. Erstmals können Sie die Geschichte, die zum Aussterben der Saurier führte, hautnah mitverfolgen! Auf der Tour "Die Erben der Dinosaurier" erleben Sie die Epoche der riesigen Mammuts, der Säbelzahntiger, der Riesenhirsche und Riesenfaultiere bis hin zum mächtigen Höhlenbär! Die Tour "7 Mio. Jahre Menschheitsgeschichte", vom ersten Aufrechten Gang bis zur Höhlenmalerei ist ein spannender Streifzug vom "Tschadensis" über "Lucy" bis zum Homo sapiens sapiens!

Am Kletterparcour und der Riesenseilrutsche können Kinder und Erwachsene abenteuersportliche Grenzerfahrungen sammeln. Im Eingangsbereich warten ein Flying Fox, Piratenturm, Kino, Dinokarussell, Kindervulkan u.v.m. Am überdachten Teil des Spielplatzes können Kinder Dinozähne und Dinobabys abgießen oder ihr eigenes Dino-Shirt bemalen.

Das neue Restaurant "Vegaro-Rex" ist ein Genuss für alle, die selber Gemachtes lieben. Das Dinorestaurant bietet regionale Speisen und Bioeis, frei von Chemie und künstlichen Aromen!

• Öffnungszeiten Dinopark 2017: 1. April bis 5. Nov. täglich 9.00 - 17.00 Uhr (ab Okt. bis 16.00 Uhr) | 11. Nov. bis 10. Dez. jeweils Samstag, Sonntag und am 8. Dez. (bei Schönwetter) 10.00 - 16.00 Uhr.
• Öffnungszeiten Dinopark 2018: 1. bis 18. März jeden Samstag und Sonntag von 10.00 - 16.00 Uhr | 24. März bis 4. Nov. täglich von 9.00 - 17.00 Uhr (ab Okt. bis 16.00 Uhr) | 10. Nov. bis 9. Dez. jeden Samstag und Sonntag (bei Schönwetter) von 10.00 -16.00 Uhr
Hunde an der Leine (größere nur mit Maulkorb) sind herzlich willkommen! Gratis Stromtankstelle für Elektroautos.

Angebote: Sonderführungen für Gruppen ab 15 Personen, Betriebsausflugs-Abenteuer, Kindergeburtstag, Projekt- und Kennlerntage mit Teambuilding. Urlaub im Baumhotel im Wald des Saurierparks

Styrassic Park | Dinoplatz 1 | A-8344 Bad Gleichenberg | Tel.: +43 (0) 3159 2875 | Fax: +43 (0) 3159 2875-16 | Jetzt Anfragen | www.styrassicpark.at

Obstbau-Edelbrennerei Mostspezialitäten Leitner vlg. Niglbauer

Obstbau-Edelbrennerei Mostspezialitäten Leitner in Puch bei Weiz - Urlaub in der Oststeiermark in der Steiermark

Unser familiär geführter Obstbaubetrieb liegt in Puch bei Weiz an der Steirischen Apfelstraße.

Wir bieten unseren Kunden nicht nur frisches Obst wie z. B. Golden Delicious, Williams oder Gute Luise sondern verarbeiten und veredeln das Frischobst zu verschiedensten Produkten wie Apfelsaft, Apfel-Mischsäfte, Nektare, Most, Apfelmost, Apfelwein, Apfelfrizzante, Edelbrände, Liköre, Marmeladen und Dörrobst.

Bei einem Besuch können Sie sich von der hohen Qualität unserer Produkte überzeugen. Reisegruppen und Bussen bieten wir Führungen über die Steirische Apfelstraße und Betriebsführungen auf unserem Hof mit Verkostung unserer Spezialitäten an. Bitte um Voranmeldung!

Sie können unsere Erzeugnisse auch im Ab Hof Verkauf erwerben. Öffnungszeiten: ganzjährig von 07.00 bis 18.00 Uhr, Sonn- und Feiertage nach telefonischer Voranmeldung. Wir beliefern auch Gastronomie- und Buschenschankbetriebe!

Die Apfelstraße - 25 Kilometer auf denen sich alles um Apfel, Most, Schnaps, Marmeladen, Apfelchips, Abakus u.s.w. dreht! Puch ist die größte Obstbaugemeinde Österreichs. Im Haus des Apfels im Apfeldorf Puch erfahren Sie alles über den König der Früchte!

Obstbau-Edelbrennerei Mostspezialitäten Leitner vlg. Niglbauer | Martin Leitner | Harl 57 | A-8182 Puch bei Weiz | Tel.: +43 (0) 3177 2036 | Fax: +43 (0) 3177 2036 | Jetzt Anfragen | www.niglbauer.at

Bergbaumuseum Ratten - Schaustollen

Bergbaumuseum Ratten - Schaustollen in Ratten in der Oststeiermark - Ausflugsziel in der Steiermark

Die mit liebevollen Details nachempfundene Bergbauwelt im Friedensstollen von Ratten lädt Sie auf eine Entdeckungsreise in die Geschichte des Bergbaus ein.

Der Schaustollen im 1960 geschlossenen "Friedensstollen":
Das ehemalige Braunkohlebergwerk in Ratten beherbergt ein in dieser Form einzigartiges Bergbaumuseum. Die Ausstellung wurde in den originalen Stolleneingang integriert und ist ein spannendes Erlebnis für Jung und Alt.

Zu sehen sind zahlreiche Bergmannswerkzeuge und -geräte, Fotografien, Ausrüstungsgegenstände und Stollenbautechniken wie z. B. die Polnische Türstockzimmerung, Polygon-Zimmerung, Ringausbau, Grubenlok, Mannschaftswagen, Hunte, Abbauplan, Modell der Sortierungs- und Verladeanlage, Grubenlampen, Sprengmittel u.v.m.

Das Feistritztal versorgte die Nachbarn aus dem Mürztal mit Holz und Kohle. Es gab eine eigene Seilbahn nach Hönigsberg bei Mürzzuschlag. Auf einem Montanlehrpfad zeigt das Bergbaumuseum die Geschichte des Braunkohlebergbaus von Ratten.

Öffnungszeiten: 6. Mai - 16. September 2017, immer samstags von 15.00 - 17.00 Uhr oder nach Anmeldung und telefonischer Vereinbarung bei Hr. Mögle.

Der Ort Ratten liegt im obersten Feistritztal am Fuße der Fischbacher Alpen, in Roseggers Waldheimat im Joglland. Bis 1960 war Ratten Bergwerksdorf und ist nun ein attraktiver Urlaubsort mit einem herrlichen Wandergebiet von 740 bis 1660 m Seehöhe. Auf der Rattener Alpe finden Sie den imposanten Windpark mit seinen 10 Windkraftanlagen, den Mountainbikeabschnitt der Almentour sowie die Pretulbiking-Tour.

Gastfreundliche Beherbergungsbetriebe und ein großes Angebot an Aktivitäten und Veranstaltungen machen Ratten zu einem beliebten Ausflugs- und Urlaubsziel in der Steiermark.

Bergbaumuseum Ratten-Schaustollen | Franz Mögle, Museumsleitung | A-8673 Ratten | Tel. Beatrix Dampfhofer, Fremdenverkehrsverein: +43 (0) 3173 2243 | Mobil Franz Mögle: +43 (0) 664 2732015 | www.ratten-steiermark.at

Greifvogelwarte Riegersburg

Greifvogelwarte Riegersburg - Ausflugsziel in Riegersburg in der Oststeiermark in der Steiermark

Lassen Sie sich von Berufsfalknern in die faszinierende und fantastische Welt der "Könige der Lüfte" versetzen.

Genießen Sie mit unseren Greifvögeln deren elegante Segelflüge sowie waghalsige Sturzflüge unserer Adler aus vielen hunderten Metern mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 300 km/h, rasante Jagdflüge unserer Falken, die geschickten Flugmanöver unserer Milane, Adler und Geier welche dicht über Ihre Köpfe streichen und viele weitere Greifvögel mehr...

Besuchen sie eine der besten Greifvogelvorführungen Europas, erleben Sie das Ambiente, gepaart mit absolut artgerechter und zeitgemäßer Tierhaltung!

Wir haben uns als Ziel gesetzt einem interessierten Publikum die Gelegenheit zu geben, Greifvögel unmittelbar zu erleben. Bei uns wird direkter und hautnaher Kontakt mit Wildtieren geboten und somit der Schutzgedanke generell geweckt!

Wir sind nicht nur ein Tourismushighlight für die ganze Familie sondern betreiben Aufklärungsarbeit bei direkt betroffenen Gruppen wie Landwirte oder Jagdgesellschaften, bereichern das Wissen über Greifvögel und sorgen für den Erhalt eines der ältesten Kulturgüter unserer Erde "die Falknerei".

Die Greifvogelwarte Riegersburg hat sich weiters als Ziel gesetzt, den Begriff humane und artgerechte Tierhaltung großzuschreiben. Nicht hunderte, sondern maximal 30 Greifvögel finden hier ihren Platz. Unser Motto lautet weniger ist mehr - und das zu Gunsten unserer Tiere. Alle, und wirklich alle Greifvögel erhalten bei uns täglich mehrmals die Gelegenheit zum absoluten Freiflug bis zu 5 Stunden täglich.

Öffnungszeiten 2016: 19. März bis Mitte November (wetterabhängig). Flugvorführungszeiten: Montag bis Samstag um 11.00 und 15.00 Uhr, Sonn- und Feiertage um 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr. Kein Ruhetag!

Greifvogelwarte Riegersburg | A-8333 Riegersburg | Tel.: +43 (0) 3153 7390 | Fax: +43 (0) 3153 7390 | Jetzt Anfragen | www.greifvogelschau.at

Feistritztalbahn

Feistritztalbahn in Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark

Mit Volldampf durchs Feistritztal!

Die Feistritztalbahn ist eine jener wenigen Bahnstrecken, auf denen Sie noch heute Oldtimerfahrten wie anno dazumal erleben können! Geboten werden Fahrten mit alten Lokomotiven verschiedenster Modelle und Typen, an die alte, noch aus der Gründerzeit der Bahn stammende Personenwagen mit Holzbänken angehängt sind. Auf der Feistritztalbahn Weiz - Anger - Birkfeld fühlen Sie sich in eine frühere Epoche zurückversetzt, als das Leben noch gemütlicher und ruhiger ablief...

Ohne Hast und Eile, fern vom Alltag, durchqueren Sie eine landschaftlich besonders reizvolle Gegend der Oststeiermark. Durch die kühne Konstruktion dieser Schmalspurbahn mit zahlreichen Brücken, Viadukten und Tunnels ergeben sich viele lohnende Motive für Hobbyfotografen.

Damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, ist immer ein eigener Barwagen mit dabei. Für Stimmung während der gemütlichen Fahrt von Weiz nach Birkfeld ist bestens gesorgt. Natürlich können Sie auch Ihren Drahtesel im Zug mitnehmen, sodass Sie den familienfreundlichen Feistritztalradweg R 8 von Birkfeld nach Ratten (18 km) abstrampeln können. Gratis Fahrradtransport!

Die Feistritztalbahn fährt an ausgewählten Tagen laut Fahrplan einmal pro Tag die Strecke von Weiz nach Birkfeld und retour. Freitags im August fährt die Bahn zweimal von Weiz nach Birkfeld und retour. Sie haben die Möglichkeit in Koglhof (Sommerrodelbahn, 10 Gehminuten entfernt) auszusteigen und bei der Rückfahrt wieder zuzusteigen.

Reservierungen sind für Gruppen ab 10 Personen möglich. Für Einzelreisende bzw. Familien sind keine Reservierungen möglich. Karten erhalten Sie beim Fahrkartenhäuschen der Feistritztalbahn am Weizer Bahnhof neben dem Gleis der Feistritztalbahn ab 1 Stunde vor Abfahrt. Es wird empfohlen spätestens eine halbe Stunde vor Abfahrt die Karten zu kaufen.

Grundsätzlich fährt die Feistritztalbahn immer mit einer Dampflok. Da jedoch unsere alten Loks schon seit vielen Jahren ihren Dienst versehen, kommt es leider immer wieder vor, dass sie kurzfristig einer Reparatur unterzogen werden müssen. Aus diesem Grund kann auch eine Diesellok zum Einsatz kommen. Eine Garantie für die Fahrt mit der Dampflok ist nicht gegeben, die Entscheidung wird immer sehr kurzfristig getroffen, daher kann vorab keine Auskunft über die Art der Lok gegeben werden.

Feistritztalbahn | Servicecenter für Tourismus und Stadtmarketing Weiz | Bahnhofstraße 25 | A-8160 Weiz | Tel: +43 (0) 3172 2319-660 | Fax: +43 (0) 3172 2319-9660 | Jetzt Anfragen | www.feistritztalbahn.at

Raabklamm

Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark

Das Natur- und Wanderparadies Raabklamm liegt in der Nähe der Bezirkshauptstadt Weiz und grenzt an den "Naturpark Almenland" Teich- und Sommeralm. Schluchten, steile Felsen, romantische Stege und kristallklares Wasser prägen diese längste Schlucht Österreichs bzw. Europas!

Die Raabklamm ist eine der wertvollsten und ursprünglichsten Naturlandschaften der Steiermark. Sie wurde auch wegen ihrer Vielzahl geschützter Höhlen und damit verbundenen Fledermausarten und als Lebensraum bedrohter Vogelarten zum Europaschutzgebiet "Natura 2000" erklärt. Mit etwas Glück kann man entlang des Raabflusses die Wasseramsel, den Eisvogel und den Schwarzstorch bewundern.

Die Raabklamm ist ein ideales Wandergebiet für Familien mit Kindern, Schulen und Gruppen. Alle Einstiegsstellen sind mit neuen Info- und Wegweisertafeln beschildert. Bei allen Einstiegsstellen gibt es Parkmöglichkeiten für PKW und Busse. Auch Rückholmöglichkeiten sind gegeben. Raabklamm-Führungen - auch in Verbindung mit einem Besuch der Grasslhöhle, Katerloch oder des Schaubergwerks Arzberg - sind auf Anfrage möglich. Die beiden Schauhöhlen liegen in Dürntal in der Gemeinde Naas im Weizer Bergland. Die Raabklamm-Wirte und Buschenschänken freuen sich auf Ihren Besuch!

Die Hauptwanderroute der "Großen Raabklamm" erstreckt sich vom Gasthaus Jägerwirt in der Gemeinde Mortantsch bis nach Arzberg und ist mit einer Länge von 10 km, die längste Klamm Österreichs. Die Gehzeit beträgt 3,5 bis 4,5 Stunden. Weitere Einstiegsstellen sind das Ferienhaus Schlagbauer in Haselbach, Gasthaus Reisinger in Dürntal und der Loretowirt in Gutenberg.

Die "Kleine Raabklamm" gehört zu den letzten noch naturnah erhaltenen Flußstrecken Österreichs. Sie ist ein einmaliges Erholungsgebiet für Jung und Alt. Auch sie hat teilweise schluchtartigen Charakter und zählt ebenfalls zu den längsten Klammen Österreichs. Die Hauptwanderroute der "Kleinen Raabklamm" erstreckt sich rd. 7 km vom Gasthaus Jägerwirt in der Gemeinde Mortantsch über Oberdorf bis zum Gemeindeamt Mitterdorf an der Raab oder nach Weiz. Die Gehzeit dafür beträgt 2 bis 2,5 Stunden.

Die Raab entspringt in 1150 m Seehöhe am Fuße des Ossers im Almenland. Auf österreichischem Gebiet, in der Steiermark und im Burgenland, beträgt ihre Lauflänge fast 95 km. Nach etwa 250 km Gesamtlänge mündet die Raab in Ungarn in einen Seitenarm der Donau. Die Raab ist mit Ausnahme der Kleinen und Großen Raabklamm weitgehend begradigt und reguliert. In der Raabklammstrecke zwischen Arzberg und Oberdorf herrschen weitgehend gewässermorphologisch unbeeinflusste Verhältnisse, sodass der Fluss in diesem Abschnitt noch naturbelassen wirkt.

Raabklamm | Tourismus und Stadtmarketing Weiz | Hauptplatz 18 | A-8160 Weiz | Tel.: +43 (0) 3172 2319-660 | Fax: +43 (0) 3172 2319-9660 | Jetzt Anfragen | www.raabklamm.at

  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark
  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark
  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark
  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark
  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark
  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark
  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark
  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark
  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark
  • Natur- und Wanderparadies Raabklamm - Weiz in der Oststeiermark

Sommerrodelbahn Koglhof - Erlebnis- und Motorikpark

Sommerrodelbahn Koglhof - Erlebnis- und Motorikpark in Koglhof in der Oststeiermark - Ausflugsziel in der Steiermark

Faszination der Geschwindigkeit, Spaß und Abwechslung für Groß und Klein - 1050m Rodelvergnügen mit 8 Steikurven und 7 Jumps mit bis zu 40km/h und 60m Höhenunterschied... und dies eingebaut in die herrliche Naturlandschaft der Oststeiermark!

Die Sommerrodelbahn Koglhof ist ein Erlebnis für die ganze Familie und ein tolles Ausflugsziel für Firmenausflüge, Schulklassen und Gruppen jeder Art!

An der Talstation der Rodelbahn befindet sich der neue Motorikpark und die Rodelstub'n. Diese bietet regionale Spezialitäten, zubereitet von den bäuerlichen Betrieben der Region, sowie bodenständige Aktionstage wie Grillabende, Sterzkochen u.v.m.

Unser Erlebnispark bietet auch einen großen Streichelzoo! Die lustigen Ziegen, die sich über jeden Kontakt freuen, sind der Anziehungspunkt für alle kleinen Gäste. Der große Spielplatz mit tollen Geräten sorgt für Spaß und Spiel in herrlicher Natur.

Öffnungszeiten Sommerrodelbahn: Karsamstag bis Ostermontag, April an Sa., Sonn- und Feiertagen, Mai und Juni von Do. bis So. und Feiertage, von Schulbeginn bis Ende Oktober an Sa., Sonn- und Feiertagen - jeweils von 10.00 - 17.00 Uhr. In den Sommerferien täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr. Bei Bedarf sind auch längere Öffnungszeiten möglich. Bei Voranmeldung ist der Fahrbetrieb jederzeit unter der Woche möglich. Der Betrieb der Sommerrodelbahn ist wetterabhängig.

Unser neuer Motorikpark bietet mit seinem Parcour nicht nur Spaß sondern auch unterschiedlichste Trainingseffekte für eine Verbesserung der Koordination, der Sensomotorik und des Gleichgewichtsgefühls sowie eine Kräftigung der Muskulatur: Different Walking - Wackellabyrinth - Windsurfsimulator - Labyrinthpendelbogen - Kitesurfsimulator - Seilstehschaukel - Klettertour u.v.m. Öffnungszeiten: im Juni Do. - So. 10.00 - 20.00 Uhr, Sommerferien täglich 9.30 - 20.00 Uhr, ab Schulbeginn Do. - So. 10.00 - 18.00 Uhr.

Unser Erlebnispark in Koglhof ist in das touristische Angebot des Almenlandes, des Jogllandes und des Thermenlandes eingebunden. So gibt es Kooperationen z. B. mit der Feistritztalbahn oder dem Tierpark Herberstein. Die Thermen, die Naturräume des Feistritztales sowie des Almenlandes, eine Traktorgaudi oder die Schlösser der Oststeiermark laden den Besucher ein, die Kombination aus Erlebnis und Natur zu genießen.

Sommerrodelbahn Koglhof - Erlebnis- und Motorikpark | Weizerstraße 47 | A-8191 Koglhof | Mobil: +43 (0) 664 2834180 | Mobil: +43 (0) 664 9230534 | Jetzt Anfragen | www.sommerrodelbahn-koglhof.at

Hinterleitner Mühle - St. Kathrein am Hauenstein

Die Hinterleitner Mühle mit Schaubetrieb - Ausflugsziel in St. Kathrein am Hauenstein in der Oststeiermark / Steiermark

Herzlich willkommen in St. Kathrein am Hauenstein - inmitten von Peter Roseggers Waldheimat!

Die Hinterleitner Mühle im Mühlental in St. Kathrein a/H wurde 1992 im Zuge der Landesausstellung 1993 komplett restauriert und ist seither als Schaumühle wieder in Betrieb. Gerne zeigen wir interessierten Besuchern wie aus Getreidekörnern Mehl wird! Wir mahlen für Schulklassen, Reisegruppen und Einzelpersonen gegen Voranmeldung!

Erbaut wurde die Hinterleitner Mühle in den Jahren 1896 bis 1900. Gemahlen wurde Hafer und Roggen zur Broterzeugung sowie als Schrot zur Viehfütterung. Bis ca. 1960 wurde in der Hinterleitner Mühle Brotmehl gemahlen, danach ein Jahrzehnt lang nur noch Viehgetreide.

Schaubetrieb Hinterleitner Mühle: Mai bis Oktober gegen Voranmeldung. Eintritt: freiwillige Spende

Die Mühle liegt 300m vom Ort entfernt, direkt am Christmettenweg, wo alljährlich am 24. Dezember am Abend eine Christmettenwanderung auf Peter Roseggers Spuren von seinem Geburtshaus am Alpl bis zu seiner Lieblingskirche in St. Kathrein a/H mit der anschließenden Christmettenfeier stattfindet. Alle Infos dazu finden Sie auf www.st-kathrein-hauenstein.at

Der nach Peter Rosegger benannte "Christmettenweg" führt über die Wälder und Wiesen der Waldheimat und durch das Mühlental bis nach St. Kathrein zur Pfarrkirche. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist dieser Weg eine allseits beliebte Wanderroute. Zitate und Sprüche auf Lärchentafeln erinnern an die Werke des berühmten Dichters und erwecken das Gefühl, dass der Erzähler selbst die Wanderer begleitet.

Hinterleitner Mühle mit Schaubetrieb | Tourismusverein St. Kathrein | Obmann Andreas Zottler | Egg 39 | A-St. Kathrein am Hauenstein | Mobil: +43-676-7605049 | Jetzt Anfragen | www.st-kathrein-hauenstein.at

  • Die Hinterleitner Mühle mit Schaubetrieb und Christmettenwanderung, Ausflugsziel in St. Kathrein am Hauenstein in der Oststeiermark / Steiermark
  • Die Hinterleitner Mühle mit Schaubetrieb und Christmettenwanderung, Ausflugsziel in St. Kathrein am Hauenstein in der Oststeiermark / Steiermark
  • Die Hinterleitner Mühle mit Schaubetrieb und Christmettenwanderung, Ausflugsziel in St. Kathrein am Hauenstein in der Oststeiermark / Steiermark
  • Die Hinterleitner Mühle mit Schaubetrieb und Christmettenwanderung, Ausflugsziel in St. Kathrein am Hauenstein in der Oststeiermark / Steiermark
  • Die Hinterleitner Mühle mit Schaubetrieb und Christmettenwanderung, Ausflugsziel in St. Kathrein am Hauenstein in der Oststeiermark / Steiermark
  • Die Hinterleitner Mühle mit Schaubetrieb und Christmettenwanderung, Ausflugsziel in St. Kathrein am Hauenstein in der Oststeiermark / Steiermark

Barfußpark Wenigzell

Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark

Raus aus den Schuhen! Rein in den ersten Barfußpark Österreichs!
Lassen Sie Ihren Füßen freien Lauf...

Der Barfußpark in Wenigzell in der Oststeiermark präsentiert Ihren Füßen auf 3 verschiedenen Routen insgesamt 30 Stationen. Ertasten Sie mit Ihren Füßen die verschiedensten Untergründe und trainieren Sie Ihre Balance! Spiel und Spaß dürfen natürlich auch nicht zu kurz kommen!

Erleben Sie hier die Natur hautnah, treten Sie in Gefühlskontakt mit unterschiedlichsten Materialien und tun Sie Ihrem Körper wie auch Ihrer Seele etwas Gutes. Bringen Sie Ihren Kreislauf in Schwung und sorgen Sie für die Durchblutung Ihrer Venen. Formen Sie Ihre Figur! Gönnen Sie sich einen schönen Ausflug.

Genießen Sie mit Ihren Füßen die wohligen Eigenschaften des Pflasters aus dem wertvollen Naturstoff Holz. Holz prägt nicht nur die Landschaft von Wenigzell, sondern die des gesamten Jogllandes! Die scheinbar grobe, jedoch an seiner Oberfläche sanfte Struktur des Flusskiesel, stellt die Anpassungsfähigkeit Ihrer Füße auf die Probe und trainiert diese ganz nebenbei.

Auf dem Wackelbalken und Loch Ness wird Ihr Gleichgewicht auf die Probe gestellt. Durchblutungsfördernd und als eine effektive Massage für Ihre Sohlen wirkt der Vulkanische Basaltsplitt. Ertasten Sie mit Ihren Füßen die angenehm glatte Oberfläche des Wenigzeller Bloch-Holzes. Durch das Heben der Beine über das Spinnennetz wird Ihre Oberschenkelmuskulatur besonders aktiviert. Etwas Geschicklichkeit und Gleichgewicht erfordert die Übung auf dem Holzpfahlweg. Über Stock wie auch über Stein gehen Sie bei der Wald- und Wiesentreppe. Das kühle Nass des Baches bringt den Kreislauf in Schwung und erfrischt besonders an heißen Tagen! Nach dem kühlen Wasser geht es auf den warmen Waldboden und im Lehmbecken können Sie Ihre Füße im geschmeidigen Lehm versinken lassen.

Bei einer "märchenhaften Kletterei" im ABC - Märchen - Wald können Sie kreativ sein und mit den Füßen dichten was immer Sie möchten. Am Waldweg gönnen Sie den Füßen und Beinen einen sanften Spaziergang durch den Wald. Der Bacherlweg wirkt auch auf Ihre anderen Sinne sehr entspannend. Eine Kräftigungsübung für Ihre Beine ist der Aufstieg über die Steintreppe. Nach der Massage über den Pflastersteinen erreichen Sie die Indianertreppe zum Aufstieg in den letzten Abschnitt des Barfußparks. Der Lärchenbalken führt zum Ende des Barfußparks. Hier haben Sie sich eine Rast verdient. Auf Sie wartet eine wunderschöne Relaxliege! Lassen Sie hier nicht nur die Füße, sondern auch Ihre Seele baumeln und erfrischen Sie final Ihre Füße!

Der neue Barfußpark ist FREI und KOSTENLOS zugänglich! Saison von Mai bis September! Bitte benützen Sie die Anlage NICHT bei Regen, Eis oder Schnee! Benützung des Barfußparks auf eigene Gefahr!

Barfußpark Wenigzell | Gemeinde Wenigzell - Gästeservice | Pittermann 222 | A-8254 Wenigzell | Tel.: +43 (0) 3336 2201-16 | Jetzt Anfragen | www.wenigzell.at/barfusspark

  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Barfußpark Wenigzell - Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark

Grasslhöhle

Grasslhöhle in Dürntal / Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark

Die Grasslhöhle, die älteste Schauhöhle Österreichs, eröffnet dem Besucher ein unterirdisches Reich von Tropfsteinen, Sinterwänden und verschiedensten Kristallen...

Ein Tropfstein reiht sich an den anderen, tausende Sinterröhrchen wachsen von der Decke herab und Millionen Wassertropfen strahlen und glitzern im Scheinwerferlicht. In ewiger Nacht hat die Natur ein Wunderwerk vollbracht!

Bequem begehbare Steiganlagen und eine effektvolle Beleuchtung machen die Grasslhöhle zu einem besonderen Naturerlebnis für Jung und Alt! Der Eingang zur Höhle befindet sich westlich von Weiz, am Abhang des Sattelberges.

Die Grasslhöhle ist durch den Einsturz eines schon früher durch Wasser gebildeten Hohlraums entstanden. Nach Entstehung der jetzigen Höhle begann das Wachstum der Tropfsteine. Manche Tropfsteine weisen ein Alter von bis zu 100.000 Jahren auf. Das Gestein, Schöcklkalk - entstanden durch Meeresablagerung von Muscheln und Korallen - stammt aus dem Paläozoikum und ist ca. 360 Millionen Jahre alt. Es ist sehr gut für die Höhlenbildung, die sogenannte Verkarstung, geeignet. Ein Großteil der Sattelberge besteht aus Schöcklkalk. Im Gebiet des Weizer Berglandes, vom Gollersattel bis zum Zetz sind zur Zeit etwa 200 Höhlen bekannt und höhlenkundlich bearbeitet.

Die allgemeine Schauhöhlenführung gibt einen Einblick in die Geschichte der Höhle, erklärt die direkte Verbindung zur Weizer Wasserversorgung, die Eignung der Höhle als Fledermaus-Winterquartier sowie als Zufluchtsstätte für viele andere Tierarten.

Bei der Sagenführung werden, aufbauend auf der Sage der Entdeckung der Höhle, an einigen Stationen spannende Sagen über Höhlen und Stollen der näheren Umgebung vorgetragen. Der Sage nach wurde die Höhle durch einen Hirtenknaben entdeckt, der auf der Suche nach einem verlorenen Schaf in die Höhle stürzte. Die Fledermausführung ist speziell auf die Fledermausfauna der Grasslhöhle und deren Umgebung ausgerichtet.

Führungszeiten: Juni, Juli, August täglich von 10.00 - 17.00 Uhr. Letzte Führung 16.00 Uhr. April und Oktober Führung nur mit Anmeldung. Mai und September: SA, SO und Feiertag von 10.00 bis 17.00 (MO - FR nur mit Anmeldung). Führungen sind ab 4 Personen möglich. Für Spezialführungen wie z. B. Sagenführung, Fledermausführung oder Landschaftsführung ist eine Anmeldung erforderlich!

In der urigen Mostschenke direkt neben der Höhle können Sie sich mit Getränken und einer Jause frisch vom Bauernhof stärken. Jause bitte vorbestellen!

Schon Anfang des 19. Jhs. erfolgte der 1. Ausbau der Höhle mit Steiganlagen. In der 1. Hälfte des 20. Jhs. wurde die Höhle vom Verein für Höhlenkunde Weiz gepachtet, der die Steiganlagen und die Zustiege verbesserte. Ab 1952 gab es die erste elektrische Beleuchtung und es begann der regelmäßige Führungsbetrieb. Seit 1970 führen die Eigentümer der Höhle, die Familie Reisinger, den Schauhöhlenbetrieb weiter.

Grasslhöhle | Johann Reisinger | Dürntal 4 | A-8160 Weiz | Tel.: +43 (0) 3172 67328 | Mobil: +43 (0) 664 5241757 | Fax: +43 (0) 3172 67328 | Jetzt Anfragen | www.grasslhoehle.at

  • Grasslhöhle in Dürntal / Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark
  • Grasslhöhle in Dürntal / Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark
  • Grasslhöhle in Dürntal / Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark
  • Grasslhöhle in Dürntal / Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark
  • Grasslhöhle in Dürntal / Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark
  • Grasslhöhle in Dürntal / Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark
  • Grasslhöhle in Dürntal / Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark
  • Grasslhöhle in Dürntal / Weiz - Ausflugsziel in der Oststeiermark in der Steiermark

Schaubergwerk Arzberg

Schaubergwerk Arzberg - Ausflugsziel in Arzberg/Passail in der Oststeiermark

Der Arzberg und seine Schätze - Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt untertage! Erleben Sie, wie die Bergknappen nach Bodenschätzen suchten und einst die Stollen mit Schlägel und Eisen mühsam vortrieben.

Ein Bergwerk zum Erforschen - Entdecken Sie silberhältige Erze im verfalteten, über 400 Millionen Jahre alten Gestein und gewinnen Sie einen Einblick in die harte Arbeitswelt der Bergleute. Der Weg durch das Bergwerk beginnt bei der Anfahrtsstube, verläuft über den Raabstollen in den Erbstollen und führt zurück zur Anfahrtsstube.

Ein Bergwerk mit Geschichte - Bereits im frühen Mittelalter wurde die Grazer Münze auch aus Arzberger Erzen mit Silber versorgt. Im Jahr 1242 wurde Arzberg erstmals urkundlich als „Aerzeperch“ erwähnt. Seine Blüte erreichte er im 18. Jahrhundert, als bis zu 130 Knappen beschäftigt waren. 1927 wurde die Bergbautätigkeit im Raum Arzberg schließlich eingestellt.

Ein Bergwerk mit Zukunft - Im Jahr 1995 nahm der Schau- und Lehrstollen seinen Betrieb auf. Heute steht das einzige noch "befahrbare" Silberbergwerk im Grazer Bergland für alle offen, die sich für den Bergbau in den vergangenen Jahrhunderten interessieren. Die Stollen stehen auch Universitäten für Ausbildungszwecke zur Verfügung und beherbergen eine moderne Erdbebenmessstation.

Führungszeiten: 1. Juli bis 15. Sept., täglich um 14.00 Uhr. 15. April bis 31. Okt., SA, SO- und Feiertag 11.00, 14.00, 16.00 Uhr. Die Führung durch den Schaustollen dauert rund 2 Stunden. Außerhalb der angegebenen Führungszeiten nur gegen Voranmeldung. "Führung für Genießer": Schaubergwerksführung + Knappenjause im Stil der Bergleute, Besichtigung des Käsestollens und Käseverkostung.

Die gesamte Strecke führt Sie etwa 1 Kilometer durch den Berg und ist leicht begehbar. Über einige Stiegen überwinden Sie dabei einen Höhenunterschied von rund 8 Metern. Im Stollen herrscht eine Temperatur von rund 10° C, beachten Sie das bitte bei der Bekleidung.

Genießen Sie anschließend auch die kulinarischen Schätze Arzbergs. Im dazugehörenden Lokal haben Sie nach der Führung die Möglichkeit, sich mit einer zünftigen Bergmannsjause zu stärken. Warme Speisen werden gerne auf Anfrage und Vorbestellung serviert.

Erkunden Sie auch das Arzberger Heimat- und Volkskundemuseum, das Ihnen mit vielen bäuerlichen und handwerklichen Gerätschaften, montanistischen Sammlerstücken und kulturellen Objekten einen Einblick in den Alltag unserer Vorfahren gibt!

Schaubergwerk Arzberg | Arzberg 20 | Gemeindeamt Passail, Markt 1 | A-8162 Passail | Tel.: +43 (0) 3179 23300 | Mobil: +43 (0) 664 9639640 | Jetzt Anfragen | www.passail.at | www.arzberg.at/schaubergwerk

  • Schaubergwerk Arzberg - Ausflugsziel in Arzberg/Passail in der Oststeiermark
  • Schaubergwerk Arzberg - Ausflugsziel in Arzberg/Passail in der Oststeiermark
  • Schaubergwerk Arzberg - Ausflugsziel in Arzberg/Passail in der Oststeiermark
  • Schaubergwerk Arzberg - Ausflugsziel in Arzberg/Passail in der Oststeiermark
  • Schaubergwerk Arzberg - Ausflugsziel in Arzberg/Passail in der Oststeiermark
  • Schaubergwerk Arzberg - Ausflugsziel in Arzberg/Passail in der Oststeiermark

Museum Hartberg

Museum Hartberg - Ausflugsziel in der Oststeiermark

In zeitgemäßer Gestaltung und unterstützt durch moderne Medien gibt das Museum Hartberg einen bunten Einblick in die Entwicklung des Lebens in der Stadt und des Bezirkes.

Ein modernes Museum in einem alten Haus - Im Jahr 2008 wurde das Hartberger Stadtmuseum nach längerer Schließzeit in völlig neuem Kleid der Öffentlichkeit zurückgegeben: In zeitgemäßer Gestaltung und unterstützt durch moderne Medien gibt es nun im sog. Steinpeißhaus einen bunten Einblick in die Entwicklung des Lebens in der Stadt und des Bezirkes!

Der Rundgang durch die permanente Ausstellung erweckt Erinnerungen an die eigene Geschichte, an die eigene Kindheit, beginnt er doch in einem Raum mit Mobiliar, Utensilien und Lehrmittel eines Klassenzimmers aus den 1950er Jahren.

Von diesem gemeinsamen "Treffpunkt" ausgehend, wird die Geschichte Hartbergs "rückläufig" aufgerollt: von der Kriegs- und Wehrgeschichte mit den Schwerpunkten Türken und Kuruzzen zur Sozial- und Rechtsgeschichte, die speziell das Mittelalter und die frühe Neuzeit in Hartberg thematisiert, bis hin zur Römerzeit und zur Besiedlung des Ringkogel in der Urnenfelderzeit wird den Besucherinnen und Besuchern ein Längsschnitt durch die Vergangenheit geboten.

Das Museum Hartberg im sog. Steinpeißhaus bietet aber auch eine Besonderheit, das "Gläserne Archiv". Anders als in vielen anderen Museen, ist hier ein Teil des Archivs zugänglich, wo kleinere und größere, gewöhnliche und kuriose museale Schätze zu bestaunen sind.

Öffnungszeiten: Mittwoch - Sonntag, 10.00 - 16.00 Uhr, barrierefreier Zugang. Bildnachweis: Museum Hartberg im Steinpeißhaus: © Hans Wetzelsdorfer, Sonderausstellung: © Hans Zugschwert

Museum Hartberg | Herrengasse 6 | A-8230 Hartberg | Tel.: +43 (0) 3332 66001 | Mobil: +43 (0) 664 2009254 | Jetzt Anfragen | www.kultur.steiermark.at

  • Museum Hartberg - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Museum Hartberg - Ausflugsziel in der Oststeiermark

Bärenschützklamm - Mixnitz/Pernegg

Die Bärenschützklamm in Mixnitz in der Naturparkgemeinde Pernegg an der Mur / Oststeiermark

Eine der schönsten wasserführenden Felsenklammen Österreichs, die Bärenschützklamm befindet sich in Mixnitz, in der Naturparkgemeinde Pernegg an der Mur.

Die Bärenschützklamm ist über gut gesicherte Steige begehbar. Hautnah erlebt man bei einer Wanderung über 109 Brücken und 51 Holzleitern vorbei an ungezähmten Wasserfällen und schroffen Felsen die Kraft des Wassers und die wilde Schönheit der Naturlandschaft. Besonders beeindruckend ist der spektakuläre Wanderweg unmittelbar nach der Schneeschmelze, wenn die Wassermenge sehr groß ist.

Die Bärenschützklamm hat eine Länge von 12,9 km bei einem Höhenprofil von 1396 zu 669 Metern! Die erste Steiglänge wurde schon 1901 errichtet und seither mehrere Male erneuert. Seit 1978 ist die Bärenschützklamm als Naturdenkmal geschützt. Im Erzherzog-Johann-Jahr 1982 wurde der "Naturkundliche Lehrpfad Bärenschützklamm" eingerichtet.

Anfahrt: Bärenschützklamm: Bärenschütz 40, Mixnitz. Zutritt: Die Bärenschützklamm ist von 1. Mai bis 31. Oktober für Besucher geöffnet. Ein kleiner Erhaltungsbeitrag ist zu zahlen.

Ortsinfo: Die Naturparkgemeinde Pernegg an der Mur liegt im Bezirk und südlich der Stadt Bruck an der Mur. Der Name Pernegg, früher Bereneck, bezieht sich auf die gleichnamige Burg, die um 1100 von Ritter Bero erbaut wurde.

Ein guter Tipp für alle, die einen Besuch in der Bärenschützklamm mit einer Wanderung verbinden wollen, ist die Bärnschützklamm-Rundtour (14 km): Ab Bahnhof Mixnitz geht´s los: Bärenschütz - Kaskadenfall - Bärnschützklamm - Gasthof "Guter Hirte" und retour zum Bahnhof Mixnitz (Gesamtgehzeit ca. 5 Std.).

Bärenschützklamm | Österreichischer Alpenverein, Sektion Mixnitz | Grazerstrasse 12 | A-8131 Mixnitz | Tel.: +43 (0) 3867 5292 | Fax: +43 (0) 3867 20097 | Jetzt Anfragen | www.alpenverein.at/mixnitz | www.baerenschuetzklamm.at

  • Die Bärenschützklamm in Mixnitz in der Naturparkgemeinde Pernegg an der Mur / Oststeiermark
  • Die Bärenschützklamm in Mixnitz in der Naturparkgemeinde Pernegg an der Mur / Oststeiermark
  • Die Bärenschützklamm in Mixnitz in der Naturparkgemeinde Pernegg an der Mur / Oststeiermark

Naturpark Almenland

Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark

ALMerLEBEN "Der Natur ihren Platz – für die Menschen den Genuss"

...ist das Leitthema des Naturparks Almenland. Er umfasst das größte zusammenhängende Niedrig-Almweidegebiet Europas und erstreckt sich über 13 Naturparkgemeinden vom Rabenwald im Osten bis zur Bärenschützklamm im Westen.

Was für ein Land, der Naturpark Almenland - nur 40 km nördlich von Graz. Die ausgedehnten Almlandschaften, die grünlandgeprägte Kulturlandschaft mit Felswänden und Schluchten sind die prägenden Landschaftstypen im Naturpark. Rundherum braune Punkte: "Almo"-Ochsen, die delikates Rindfleisch liefern. Für alle Urlauber, vom begeisterten Freizeitsportler bis zum beschaulichen Naturliebhaber, bietet der Naturpark eine Fülle von Möglichkeiten. Wandern, Rad fahren, Reiten, Golfen... lassen Sie sich verzaubern und tauchen Sie ein in unsere bodenständige und gastfreundliche Welt im Herzen der grünen Steiermark!

Das Almenland mit seinen 253 km² bis auf eine Seehöhe von 1720 m ist ein Landschaftsraum mit hohem Erlebnis-, Bildungs- und Erholungswert. Dem Schutzgebiet und dem Landschaftscharakter entsprechend gibt es attraktive und gepflegte Erholungseinrichtungen wie Wander- und Radwege, Naturlehrpfade, Rastplätze, Aussichtspunkte und Erlebnisspielplätze.

Der Naturpark Almenland ist eine wahre Schatzkiste mit zahlreichen Naturjuwelen • Der Moorlehrpfad Teichalm führt durch eines der letzten Latschenhochmoore Österreichs • Das Hochplateau Nechnitz ist ein Paradies für Wanderfreunde, das mit Roter Wand, Anschluss zur Teichalm und 2 hervorragenden Almenland-Wirten begeistert • Die Bärenschützklamm, eine der schönsten wasserführenden Felsenklammen Österreichs, wurde wegen ihrer einmaligen Naturschätze im Jahre 1978 zum Naturdenkmal erklärt • Die Raabklamm liegt im Herzen der Oststeiermark in der Nähe der Bezirkshauptstadt Weiz und grenzt an das Almenland Teichalm-Sommeralm • In die 542 m tiefe Drachenhöhle gelangt man durch ein gewaltiges Loch im Berg • Die Hohenauer Ochsenhalt, eine 125 ha große Weide liegt am Fuße der Sommeralm. Eine Besonderheit ist ihre Pflanzenvielfalt: heimische Orchideen wie Frauenschuh, Zweiblatt, Waldhyazinthe, Rote und Gelbe Knabenkraut, Nestwurz sind hier zu bewundern.

Naturerlebnisprogramme - Lernen Sie den Naturpark Almenland von einer anderen Seite kennen und erforschen Sie die Natur! 125 zusammenhängende Einzelalmen ergeben eines der größten europäischen Almgebiete, das Sie gemeinsam mit unseren NaturvermittlerInnen erkunden. Zusammen entdecken Sie Almpflanzen und buntes Leben am Almboden, von dem Sie sich nie hätten träumen lassen. Von Juni bis September werden Fixtermine für Naturvermittlung angeboten. Individuelle Termine sind auf Anfrage möglich. Unsere Naturparkschulen bieten ein an die jeweilige Altersgruppe angepasstes Programm.

Naturpark Almenland | Tourismusverband Almenland | Fladnitz 100 | A-8163 Fladnitz/Teichalm | Tel.: +43 (0) 3179 23000-28, Gabriele Mandl | Fax: +43 (0)3179-23000-20 | Jetzt Anfragen | www.almenland.at

  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark
  • Naturpark Almenland - Ausflugsziel in der Oststeiermark

Harrerhütte - Sennerei Leitner

Harrerhütte - Hüttenurlaub auf der Teichalm in der Oststeiermark

Unsere Harrerhütte liegt mitten in den Almwiesen in sonniger Lage auf der Teichalm. Ausgezeichnete Wandermöglichkeiten finden Sie vor der Haustür!

Die gemütliche Jausenstation serviert Butter, Käse und herzhafte Jausen aus eigener Produktion. Bei uns gibt es jeden Dienstag Nachmittag "Schaukäsen". Wir bieten als Frühstückspension auch Doppelzimmer und Dreibettzimmer (teilweise mit Dusche/WC) für einen naturnahen Urlaub an.

Die Sennerei Leitner befindet sich in Tulwitz ca. 10 Autominuten vom Arzberger Reifungsstollen entfernt. Hier werden einige Stollenkäse-Sorten aus Heumilch hergestellt. Christoph und Jasmin Leitner haben sich der Milchkuhhaltung verschrieben und betreiben seit 2009 eine Kleinmolkerei. Naturnahes Wirtschaften setzt eine gesunde Tierfütterung, aber auch genügend Auslauf voraus. Die Milch wird unter strengsten hygienischen Vorschriften gemolken und sorgfältig weiter verarbeitet.

Besuchergruppen, die hinter die Kulissen der Käseerzeugung schauen möchten, sind bei der Familie Leitner herzlich willkommen. Schaukäsen ist gegen Voranmeldung unter der Tel.: +43 (0) 664 3989018 jederzeit möglich. Besichtigungsdauer ca. 1,5 Stunde inkl. Verkostung mit Apfelsaft.

Harrerhütte - Sennerei Leitner | Leitner Christoph | Tulwitzviertl 39 | A-8163 Fladnitz-Teichalm | Mobil: +43 (0) 664 5322663 | Fax: +43 (0) 3179 6118 | Jetzt Anfragen | www.sennerei-leitner.at

  • Harrerhütte - Hüttenurlaub auf der Teichalm in der Oststeiermark
  • Harrerhütte - Hüttenurlaub auf der Teichalm in der Oststeiermark
  • Harrerhütte - Hüttenurlaub auf der Teichalm in der Oststeiermark
  • Harrerhütte - Hüttenurlaub auf der Teichalm in der Oststeiermark
  • Harrerhütte - Hüttenurlaub auf der Teichalm in der Oststeiermark
  • Harrerhütte - Hüttenurlaub auf der Teichalm in der Oststeiermark

Kindererlebnispark Steinmann - Ferienwohnungen

Bauernhof Steinmann in Stubenberg am See in der Oststeiermark

Herzlich Willkommen im Kindererlebnispark Steinmann.

Wir bieten Ihnen zwei komfortable Ferienwohnungen, komplett eingerichtet mit zwei getrennten Schlafzimmern, Wohnküche, Dusche, WC und teilweise Balkon.

SAT-TV ist selbstverständlich vorhanden, die gesamte Tisch- u. Bettwäsche, sowie die Handtücher sind ebenfalls inkludiert. Gitterbetten stehen zur freien Verfügung, außerdem ist die Zustellung von täglich frischem Frühstücksgebäck möglich.

Unser Haus liegt in unmittelbarer Nähe zum malerischen Stubenbergsee (nur etwa fünf Gehminuten) und in der Nachbarschaft zum Campingplatz. Beide Wohnungen bieten Seeblick!

Wir sind eine kinderfreundlicher Betrieb. Es erwartet Sie ein großer Garten in Panoramalage und für Ihre Kinder Platz zum Herumtollen. Für Hausgäste gibt es die Gratisbenützung der nicht motorisierten Spielgeräte im Kindererlebnispark Steinmann!

Besuchen Sie den Kindererlebnispark Steinmann: Besuchen Sie unseren Kindererlebnispark. Dieser ist ganzjährig geöffnet, in der Zeit der Sommerferien täglich ab 9.00 Uhr früh. Spielplatzbetrieb ist von Ostern (April) bis Mitte des Monats Oktober. An Sonn- und Feiertagen ist der Kindererlebnispark ab 10:00 Uhr geöffnet, zur übrigen Zeit ab 14:00 Uhr.
Wir bieten Ihnen neben Modul-Golf, Trampolin, Aquadrom, Go-Carts, Gelände-Carts, Bagger, Eisenbahn, Karussell, Riesen-Schach, Riesen-Dame u. Tischtennis auch verschiedene Kleingeräte zur Unterhaltung an. Auch Kindergeburtstage werden gerne bei uns gefeiert. So macht eine Geburtstagsfeier richtig Spaß! Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

Für Schul- und Kindergartengruppen gelten ermässigte Preise.  

An unserem Kiosk mit überdachtem Sitzgarten erhalten alle Durstigen und Hungrigen Getränke und kleine Imbisse, während Ihre Kleinen sich vergnügen und im Park herumtollen.

Der Bauernhof Steinmann ist ein GenussCardPlus Gastgeber in der Oststeirischen Region "Apfelland Stubenbergsee".

Kindererlebnispark Steinmann KG | Buchberg 41 | A-8223 Stubenberg am See | Tel.: +43 (0) 664 19 57 135 | +43 (0) 664 40 22 839 | Jetzt Anfragen | www.kindererlebnispark.at

  • Kindererlebnispark Steinmann am Stubenbergsee in der Oststeiermark
  • Kindererlebnispark Steinmann am Stubenbergsee in der Oststeiermark
  • Kindererlebnispark Steinmann am Stubenbergsee in der Oststeiermark
  • Kindererlebnispark Steinmann am Stubenbergsee in der Oststeiermark
  • Kindererlebnispark Steinmann am Stubenbergsee in der Oststeiermark
  • Kindererlebnispark Steinmann am Stubenbergsee in der Oststeiermark
  • Kindererlebnispark Steinmann am Stubenbergsee in der Oststeiermark
  • Kindererlebnispark Steinmann am Stubenbergsee in der Oststeiermark
  • Kindererlebnispark Steinmann am Stubenbergsee in der Oststeiermark

Ökopark Hochreiter

Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark

Im Ökopark Hochreiter in Breitenau am Hochlantsch im Almenland lernen Sie die Natur mit allen Sinnen kennen!

• Wir haben für Sie von Mitte April bis Ende Oktober geöffnet!

Erkunden Sie den Schwammerllehrpfad, Baumhoroskoppfad oder Duftlehrpfad! Neben heimischen Tieren wie Füchsen, Damwild, Ziegen, Rotwild, Hängebauchschweinen, Schafen, Degus, Wildschweinen und Stachelmäusen warten Themenpfade und ein Pavillon mit Vogelstimmen und Bienenstock auf die Besucher.

Für die Kleinen gibt es einen Abenteuerspielplatz und im Waldwohnzimmer können sie einer Waldgeschichte lauschen. Auf die ganz Sportlichen wartet eine Kletterwand. Ein gemütlicher Abend am Lagerfeuer, eine aufregende Nacht mitten im Ökopark... um die Natur wirklich hautnah zu erleben, bieten wir Übernachtungen im Tipi an.

NEU: ab der Saison 2017 erwartet euch ein großer WASSERSPIELPLATZ - lernt das Element Wasser spielerisch kennen. Spiel und Spaß für Junge und jung Gebliebene!

Waldpädagogische, altersgerecht angepasste Führungen finden für Kindergartenkinder, Schüler und für Erwachsene statt. "Im Wald vom Wald lernen" lautet das Motto. Wir vermitteln unsere Inhalte direkt in der Natur!

In unserem Buschenschank stärken Sie sich mit regionalen Köstlichkeiten auf unserer Sonnenterrasse oder im Öko-Haus. Gerne bekochen wir Sie auch bei größeren Feiern und speziellen Anlässen. Das Öko-Haus steht auch für Seminare zur Verfügung, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

• Gruppenbesuche, Spezialprogrammwünsche und Führungen sind nach telefonischer Terminvereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Der ÖKO-Park Hochreiter liegt von der Breitenau am Hochlantsch kommend, direkt an der Teichalmstraße.

Bei uns im Ökopark lernen Sie die Natur mit allen Sinnen kennen. Vor allem zur Frühjahrs- und Sommerzeit gibt es fast jede Woche Nachwuchs im Tierpark. Kommt und schaut euch die kleinen Hängebauchschweine oder den Neuzugang bei Rotwild und Damwild an!

Ökopark Hochreiter | Familie Pretterhofer | An der Teichalmstraße 1 | A-8614 Breitenau - St. Erhard | Mobil: +43 (0) 664 5657078 | Jetzt Anfragen | www.oekopark-almenland.at

  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark
  • Ökopark Hochreiter in Breitenau - St. Erhard, Ausflugsziel in der Oststeiermark / Steiermark

Kulm Keltendorf

Kulm Keltendorf am Kulm bei Weiz - Sehenswürdigkeit in der Oststeiermark

Besuchen Sie die keltische Anderswelt am Fuße des magischen Kulms bei Weiz (Nähe Ackerwirt). Auf einer Zeitreise über 4000 Jahre wird in zehn urzeitlichen Hütten (Rekonstruktionen), bevölkert von "Urmenschen", steirische Prähistorie lebendig.

Der Verein für Vor- und Frühgeschichte / Region Kulm ist stolz Ihnen das Erste urgeschichtliche Freilichtmuseum der Steiermark präsentieren zu können - mit der Plakette "Steirisches Wahrzeichen" ausgezeichnet!

In der späten Urnenfelderzeit, von ca. 1000 bis 700 v. Chr., bauten keltische Siedler im steirischen Alpenvorland aufgrund des günstigen Klimas zunehmend Weiler. Am Kulmgipfel errichteten sie Gebäude, vermutlich Ständerbauten mit lehmverputzten Flechtwänden, auf Hausterrassen, die man vom steinernen Boden herausschlug. Die verschiedenen Hausformen aus mehr als 4000 Jahre Besiedlungsgeschichte am und um den Kulm (von der Stein- bis zur Keltenzeit) wurden 1999 in einem palisadenbewehrten Urzeitdorf (zehn mit Figuren eingerichteten Rekonstruktionsbauten) nachgebaut.

Der 975 hohe Kulmberg bei Weiz ("Kulm" = slawisches Lehnwort aus nordisch "Holm" = Felsklippe, Inselberg), wegen seines Panoramablicks über die Oststeiermark bis ins Pannonische Tiefland auch "Steirischer Rigi" genannt, war jahrtausendlang Zufluchtsberg für Siedler.

Nach archäologischen Funden bereits seit der Stein-Kupferzeit (ca. 4400 - 2300 vor Christus) bewohnt, diente er vielleicht schon in vorchristlicher Zeit als Kalender- und Opferberg. Im 18. Jahrhundert als Kalvarienberg christianisiert, ist er bis heute reger Anziehungspunkt für Wallfahrer ("Wetterbeter"). Kreidfeuerstation in den Türkenkriegen (16. Jahrhundert), Ziel von "Hexenflügen" (17. Jahrhundert) und letztlich meditativer Platz des Mystikers Jakob Lorber zu Ende des 19. Jahrhunderts.

Das Kulm-Keltendorf ist vom 1. Mai bis 26. Oktober geöffnet: wochentags von 10.00 - 16.30 Uhr (Einlass), sonn- und feiertags (Pfingstmontag geöffnet) von 10.00 - 17.30 Uhr (Einlass). Montags ist das Museum geschlossen! Im Museumsladen im Eingangsbereich finden Sie Bücher, Ansichtskarten, Folder, Glücksapfel, Kulmfix, Keltenmonde (Lunula) und Silbermünzen mit keltischer Göttin.

Aktionsprogramm "Erlebte Urzeit" für Schülergruppen - Es gibt ein individuelles, für Schülergruppen je nach Altersklassen abgestimmtes Aktionsprogramm. Die Schüler tauchen ein in die Urzeit und erleben diese Epoche hautnah. Die Schülergruppe wird von dem Museumspersonal betreut und durch das Programm geführt.

Kulm Keltendorf | Gesellschaft für Vor- und Frühgeschichte / Region Kulm | SR Titus Lantos | Grazerstraße 236 | A-8212 Pischelsdorf in der Steiermark | Tel.: +43 (0) 3113 2352 | Mobil: +43 (0) 699 11999052 | Fax: +43 (0) 3113 2352 | Jetzt Anfragen | www.kulm-keltendorf.at

  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark
  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark
  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark
  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark
  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark
  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark
  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark
  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark
  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark
  • Kulm Keltendorf - Sehenswürdigkeit in Pischelsdorf / Oststeiermark

BlasmusikMUSEUM Ratten

BlasmusikMuseum Ratten im Oberen Feistritztal in der Oststeiermark / Steiermark

Das Spezialmuseum im neuen "Haus der Blasmusik" in der Gemeinde Ratten im Oberen Feistritztal zeigt "Zwei Jahrhunderte Blasmusikgeschichte in Ratten"!

Aufgabe der Musikinstrumentensammlung ist unter anderem, die Entwicklung des Musikinstrumentenbaues in der Zeit des Rattener Blasmusikgeschehens ab 1804 an Hand von Originalexemplaren zu dokumentieren. Im Schauraum der Instrumentensammlung sind die wertvollen Musikinstrumente - wie z. B. eine Flöte mit 1 Klappe (um 1800), eine Klarinette B mit 5 Klappen (um 1810) oder eine Naturtrompete mit Wechselbogen - zu besichtigen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1993 befand sich das Museum im ersten Musikhaus von Ratten und wurde im Oktober 2008 im Obergeschoß des neu erbauten "Haus der Blasmusik" wiedereröffnet.

Der Bestand bei Museumsgründung im Jahr 1993 - vor allem die historischen Holzblasinstrumente - stammte aus dem Besitz des Musikvereines Ratten. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich die Instrumentensammlung durch Schenkungen bzw. Erwerbungen hauptsächlich aus dem Raum Oberes Feistritztal sowie aus Versteigerungen. Eine größere Anzahl von Blech- und Holzblasinstrumenten wurde dem BlasmusikMUSEUM Ratten im Jahre 2008 von em. o. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Suppan kostenlos übereignet.

Urkunden, Fotografien, rund 800 Notenhandschriften- und Drucke ab 1829, die Bekleidung der Rattener Musiker seit über 100 Jahren, eine Nachbildung der Ortsmusik Ratten 1895 mit Tonwiedergabe alter Märsche, Dokumente aus der k-k.-Militärmusik, Portraits von Rattener Komponisten und viele weitere Exponate geben Zeugnis vom kulturellen und gesellschaftlichen Stellenwert der Blasmusikkapelle von Ratten.

Öffnungszeiten: 1. Mai - 26. Oktober, Samstag, Sonn- und Feiertage von 9.00-12.00 und von 13.30-17.00 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Anmeldung im Gemeindeamt Ratten. Es gibt einen Ruftaster an der Museums-Eingangstüre!

Im Jahre 1804, zum Empfang des habsburgischen Prinzen Erzherzog Rainer in Ratten, spielte eine sogenannte "türkische Musik" auf. Aus der mit Schlagwerkinstrumenten ergänzten Harmoniemusik entstand die Rattener Blasmusikkapelle: eine neue musikalische aber auch gesellschaftliche Gruppierung, die sich zu einer Institution im Kulturleben entwickelt hat. Dank der Sorgfalt damaliger Musiker, durch Forschungen aber auch durch glückliche Zufälle war es möglich, diese 200jährige Entwicklungsgeschichte der Blasmusik in Ratten zu rekonstruieren...

BlasmusikMUSEUM Ratten | Haus der Blasmusik | Kirchenviertel 104 | A-8673 Ratten | Tel.: +43 (0) 3173 20170 oder Tel.: +43 (0) 3173 2213 - Gemeindeamt Ratten  | Jetzt Anfragen | www.blasmusikmuseum.at

Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer

Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Wintersport in der Oststeiermark in der Steiermark

Langlauf-Genuss auf der Jogllandloipe - Täglich frisch gespurte Loipen bieten sowohl klassischen Läufern als auch Skatern perfekte Loipenbedingungen in St. Jakob im Walde!

Zu den Serviceeinrichtungen an der Loipe gehören ein Ausrüstungsverleih direkt beim Loipeneinstieg, das Profi-Wachsservice und ein Langlauftrainer. Beliebt ist das Einsteigerprogramm "Langlaufen oder Skaten lernen in 6 Stunden".

Die Wanderloipe Jogllandloipe hat eine Länge von ca. 10 km und ist bestens präpariert. Der Startpunkt der Tour ist beim Gasthof Orthofer. Dort befindet sich auch der Parkplatz. Für Schneesicherheit sorgt die Beschneiungsanlage und abends ermöglicht die Flutlichtanlage (DI und DO von 18.00 bis 21.00 Uhr) zusätzliche Trainingsstunden unter der Woche.

» Winterfrösche auf die Loipe - Spezielles Langlaufangebot für Kinder!
Schiverleih für Kids: Schi, Stöcke und Schuhe ab Schuhgröße 24, Kinderschnupperkurse mit Klaudia und Lilli, Langlaufbuckelpiste, Langlaufspielwiese, Biathlon für Jugendliche ab 10 Jahren

» Biathlon, eine Kombinationssportart, die vor allem im Winter ausgetragen wird, setzt sich aus den Disziplinen Skilanglauf und Schießen zusammen. Langlaufen erfordert Ausdauer, das Schießen die Präzision - und bei Biathlon werden diese beiden Komponenten vereint. Ab sofort kann man diese Sportart auch direkt im Langlaufzentrum Gasthaus Orthofer in St. Jakob im Walde ausprobieren: Samstag + Sonntag von 10.00 – 12.00 Uhr, unter der Woche nur auf Bestellung!

Wenn man von Langlaufen auf höchstem Niveau spricht, dann meint man das Joglland. Auf 1134 m Seehöhe am Fuße des Hochwechsel erwartet Sie ein sonniges Hochplateau mit einem Gesamtloipennetz von 40 km - Langlaufsport in einer märchenhaften Winterwelt mit Blick auf Stuhleck und Peter Rosegger´s Waldheimat! Insgesamt stehen 20 km Skating und 40 km Klassisch Spur zur Verfügung.

Die mit dem Steirischen Loipengütesiegel augezeichnete Loipe bietet in Verbindung mit der Hochwechselloipe sogar 52 km Langlaufsport vom Feinsten!

Die Jogllandloipenkarte ist im Gasthaus - Pension Orthofer erhältlich!

Das Wia z´Haus Orthofer ist die ideale Einkehrmöglichkeit direkt an der Jogllandloipe und verwöhnt Herz und Gaumen mit Produkten aus biologischer Landwirtschaft. Für einen erholsamen Urlaub stehen gemütliche Doppel- und Familienzimmer zur Verfügung! Wellness-Oase, Massageanwendungen. Der hauseigene Bauernhof bietet Familien mit Kindern viel Spaß und Abenteuer! Natürlich bieten wir Ihnen auch attraktive Langlauf-Pauschalen!

Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer | Familie Orthofer | Filzmoos 12 | A-8255 St. Jakob im Walde | Tel.: +43 (0) 3336 8237 | Fax: +43 (0) 3336 20237 | Jetzt Anfragen | www.orthofer.at

  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark
  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark
  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark
  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark
  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark
  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark
  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark
  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark
  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark
  • Jogllandloipe St. Jakob im Walde - Langlaufzentrum Gasthaus - Pension Orthofer / St. Jakob im Walde in der Oststeiermark

Vinothek und Weinbaumuseum Klöch

Vinothek und Weinbaumuseum Klöch in der Oststeiermark / Steiermark

Servus und willkommen in der Vinothek Klöch!

• Vinothek
   über 100 Weine von Klöcher Winzern
   Klöcher Traminer mit dem Duft der Rose in allen Ausbauvarianten
   Weinverkauf
   Weinverkostung
   Vinothek- und Klöch Gutscheine
   Geschenkpakete- und Körbe
   Genussecke mit regionalen Produkten
   Weinversand möglich

• Weinbaumuseum
   Geschichte des Klöcher Weinbaues seit 1444
   Weinbauwerkzeuge aus vergangener Zeit
   alte Baumpresse aus dem Jahr 1812

Öffnungszeiten Vinothek:

ab 9. März 2016 täglich von 10.00 -18.00 Uhr bis Dez. 2016
Aktuelle Termine zum Thema Wein: www.kloech.com/Veranstaltungen

Wandern und Wein - Die Vinothek Klöch ist Ausgangspunkt und Ziel dreier Wanderwege:
Klöcher Traminerweg Klöch 13,5 km
4-Dörfer-Weg 13 km
Waldwanderweg 6 km / Wanderkarten vor und in der Vinothek erhältlich.

Vinothek und Weinbaumuseum Klöch | Weinbauverein Klöch | Klöch 191 | A-8493 Klöch | Tel.: +43 (0) 3475 2097 | Fax: +43 (0) 3475 2097 | Jetzt Anfragen | www.kloech.com | www.kloecherweine.at | www.kloecher-traminer.at

  • Vinothek und Weinbaumuseum Klöch in der Oststeiermark / Steiermark
  • Vinothek und Weinbaumuseum Klöch in der Oststeiermark / Steiermark
  • Vinothek und Weinbaumuseum Klöch in der Oststeiermark / Steiermark
  • Vinothek und Weinbaumuseum Klöch in der Oststeiermark / Steiermark
  • Vinothek und Weinbaumuseum Klöch in der Oststeiermark / Steiermark

Bienengarten Edelsbach

Bienengarten Edelsbach - Ausflugsziel in Edelsbach bei Feldbach in der Oststeiermark

"Bienen lehren uns mit ihrem sorgsamen Umgang,
wie wertvoll jede Blüte ist!"

Im Bienengarten in Edelsbach bei Feldbach präsentiert Imker Manfred Frühwirth eine einzigartige "Akademie im Bienengarten", einen prachtvollen Schaugarten und einen der größten Bienenkörbe des Landes. Im Honigladen können die Imkereiprodukte sowie Produkte aus dem Steirischen Vulkanland erworben werden.

Der Bienengarten bietet in seinem wabenförmigen Schaugarten eine beeindruckte Auswahl verschiedenster Pflanzen, die sämtliche Bienenweiden Europas repräsentieren. Mehrere Biotope, Düfte, Farben und Blüten lassen den Bienengarten mit allen Sinnen wahrnehmen.

In der Manufaktur Frühwirth werden 12 Honigsorten erzeugt. Dazu bietet Imker Manfred Frühwirth in seiner "Akademie im Bienengarten" Seminare und Führungen an, in denen die Teilnehmer in die Geheimnisse der regionalen Imkerei eingeweiht werden.

Als unser Kunde erwartet Sie bedingungsloses Qualitätsstreben, Bewusstseinsbildung für nachhaltige Bienenkultur und die Kooperation mit erfahrenen Imkern. Unser großes Plus ist die einzigartige Kundeninformation.

• Facts: 160 Bienenvölker | wabenförmiger Schau-Bienengarten | 10.000 Trachtpflanzen | Akademie im Bienengarten | Führungen mit Honigschleudern und Wachskerzenproduktion | Honigladen

Öffnungszeiten Bienengarten Edelsbach:
Montag bis Sonntag von 8.00 -12.00 Uhr, 15.00 - 18.00 Uhr
Führungen nach Voranmeldung

Bienengarten Edelsbach | Manfred Frühwirth | Edelsbach 100 | A-8332 Edelsbach bei Feldbach | GPS Koordinaten: 46.9995-15.8352 | Tel.: +43 (0) 3115 3133 | Mobil: +43 (0) 676 9434924 | Jetzt Anfragen | www.bienengarten.at

  • Bienengarten Edelsbach - Ausflugsziel in Edelsbach bei Feldbach in der Oststeiermark
  • Bienengarten Edelsbach - Ausflugsziel in Edelsbach bei Feldbach in der Oststeiermark
  • Bienengarten Edelsbach - Ausflugsziel in Edelsbach bei Feldbach in der Oststeiermark

Obstbauernhof Planner

Urlaub am Obstbauernhof Planner in Puch bei Weiz - in der Oststeiermark in der Steiermark

Beim original Apfelmann in Puch finden Sie Natur pur - angefangen von naturreinen Produkten bis hin zum Erholungsurlaub!

Unsere Qualität ist Ihr Genuss - Äpfel und andere herrliche Naturprodukte, eine traumhafte Landschaft mit frischer Luft und freundlichen Menschen, eine hervorragende Küche, gemütliche Wanderwege und eine Gastlichkeit wie man sie heutzutage noch selten findet!

Wir führen ausschließlich reine Naturprodukte! Unsere vielfältige Produktpalette reicht von Edelbränden, Likören und Most, über Natürsäfte, Essig & Öl bis hin zu Marmeladen und leckeren Knabbereien. Erntefrisch, direkt vom Obstbauernhof gibt es unsere Pfirsiche ab Juni bis ca. Mitte/Ende August, Zwetschken ab Juli bis ca. Mitte/Ende August und Birnen ab Juli bis ca. Weihnachten!

Urlaub am Bauernhof für Jung und Alt, Groß und Klein - kurz für alle die einmal so richtig ausspannen möchten! Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und entspannen Sie bei absoluter Ruhelage und freundlicher Gastlichkeit am Obstbauernhof Planner im steirischen Apfeldorf Puch bei Weiz. Im Gästehaus stehen Ihnen geräumige und gemütlich eingerichtete Komfortzimmer zur Verfügung. Die Nächtigung wird zu einem familienfreundlichen Preis inklusive herzhaftem, steirischen Frühstück angeboten. Das Gästehaus bietet Ihnen zusätzlich einen Aufenthaltsraum mit Sat-TV und Kochgelegenheit.

Eine weitere tolle Leistung ist für unsere Urlaubsgäste im Preis inkludiert: die GENUSS Card, eine Inklusivcard mit über 120 Ausflugzielen in der Oststeiermark und im steirischen Thermenland!

In unserem Verkosterstüberl gibt es Köstlichkeiten für unsere geschätzten Hausgäste und für Wanderer die bei uns Rast machen. Das urige Stüberl bietet PLatz für gemütliche Unterhaltung und geselliges Zusammensein, sowohl drinnen als auch draußen. Der Grillplatz in einer lauschigen Laube steht unseren Gästen kostenlos zur Verfügung. Von unserem Haus aus haben Sie direkten Zugang zu dem 3 km langen Themenweg unserer Heimatgemeinde.

Eine Gruppenführung bietet einen besonderen Einblick in die Arbeit an der steirischen Apfelstraße. Vor allem in der Blüte- und Erntezeit zieht die Landschaft die Besucher mit ihrer Farbenpracht in den Bann.

Obstbauernhof Planner | Familie Planner | Harl 76 | A-8182 Puch bei Weiz | Mobil: +43 (0) 650 3318820 | Mobil: +43 (0) 676 4380211 | Jetzt Anfragen | www.apfelmann.at

Almenland Edelbrennerei Graf

Almenland Edelbrennerei Graf in St. Kathrein am Offenegg - Urlaub in der Oststeiermark in der Steiermark

Unser Betrieb in St. Kathrein am Offenegg liegt inmitten des Almenlandes auf über 1000 m Seehöhe. Auf unserem Hof finden Sie Edelbrände der besonderen Art!

Wir haben uns auf die Destillation von Wildfrüchten, Beeren und alten Apfel- und Birnensorten spezialisiert. Edle Brände aus Vogelbeere, Hirschbirne, Hollunderbeere, Quitte, Kirsche oder Enzian sind unsere Spezialitäten. Alle Produkte können Sie direkt bei uns am Hof in edlem Ambiente verkosten!

Highlight des Betriebes ist der Vogelbeerbrand! Raues Almklima und viele Sonnenstunden begünstigen das Wachstum und Aroma der Vogelbeeren in unserer Region. Gemeinsam mit der Destillerie Gölles aus Riegersburg wurden drei neue Vogelbeer Produkte aus der heimischen Eberesche entwickelt! "Almenland-Vogelbeer", das absolute Premiumprodukt, ein reinsortiger Edelbrand der höchsten Qualitätsstufe. "Birdie-Vogelobstler", ein Obstcuvèe aus alten Apfel- und Birnensorten mit Vogelbeerdominanz. "Vogelbeerlikör", mild-fruchtig und zart-bitter.

Unsere aktuellen Angebote - Edelbrände: Zigarrenbrand, Hirschbirne, Enzian, Himbeere, Waldheidelbeere, Schwarzer Holunder, Birnenquitte, Kirsche, Hauszwetschke, Hirschbirne, Maschanzker Apfel, Apfel Cuvèe, Vogelbeere. Liköre: Holunderlikör, Nussschnaps, Lärcherl, Weichsellikör, Schwarzbeerlikör, Himbeerlikör.

Öffnungszeiten 2013: Winterzeit, Freitag von 14.00-17.00 Uhr. Sommerzeit, Mittwoch bis Samstag 14.00-17.00 Uhr. Osterferien, Mittwoch bis Freitag 14.00-17.00 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten bitten wir um telefonische Voranmeldung.

Ausflugstipp! Rundfahrt über die Almenland Panoramastraße Brandlucken-Sommeralm-Teichalm-Passail, Besichtigung Almenlandimkerei Kreiner oder der Almenland Stollenkäse Erzeugung. Fahrt nach St. Kathrein, Mittagessen im Landgasthof Spreitzhofer anschließend 5 Minuten Fußmarsch zur Edelbrenneri Graf zu einer Brennereiführung mit anschließender Verkostung.

Sehr beliebt für Gruppen sind Führungen in unserer Schaubrennerei + fachkundige Edelbrandverkostung im "Alten Schwoaghoferhaus", bei der man vieles über die Trinkkultur und die unterschiedlichen Charaktäre verschiedener Destillate erfahren kann. Ab 6 Personen Preis und Termin nach Vereinbarung. Busse herzlich willkommen!

Almenland Edelbrennerei Graf | Familie Graf | Zeil 18 | A-8171 St. Kathrein am Offenegg | Tel.: +43 (0) 3179 8209 | Mobil: +43 (0) 664 2133243 | Jetzt Anfragen | www.almschnaps.at

Buchtelbar

www.buchtelbar.at

Vor fast 40 Jahren wurden die ersten Buchteln im Backofen des neu eröffneten "Gasthaus zur Sonne" in Wenigzell gebacken. Heute hat das Gasthaus, liebevoll "Buchtelbar" genannt - weit über die Steiermark Bekanntheit erlangt.

Ernst Sedlak verwöhnt Auge und Gaumen seiner Gäste mit gutbürgerlicher Küche und Hausmannskost. Hier schmeckt man, dass die Speisen aus Produkten der Region zubereitet werden! Bei uns finden Sie auch den passenden Rahmen für Ihre Geburtstagsfeier, Taufe, Hochzeit etc..

In unserem Verkaufsraum finden Sie unsere Germspezialitäten zum Mitnehmen. Die Buchtelbar gehört zur Gruppe der "Steirischen Dorfwirte"!

Unser Haus beherbergt 4 gemütliche Komfort-Doppelzimmer, mit Sat-TV und Balkon!

Eine Fahrt entlang der Steirischen Blumenstraße mit der Einkehr in die Buchelbar ist immer eine Reise wert! Für Busgruppen halten wir eine spezielle Speisekarte bereit. Busparkplätze stehen zur Verfügung!

Wer auf zwei Rädern quer durchs Joglland unterwegs ist, der kehrt am besten in der Buchtelbar ein! Hier finden Sie vier Garagenplätze und einen Brunnen zum Reinigen des Visiers.

Die Buchtelbar wurde vom Steirischen Volksliedwerk zur "Musikantenfreundlichen Gaststätte" ernannt. Die vielen Instrumente in der Gaststube laden dazu ein, einfach "d’rauflos zu spielen". Wenn der Wirt zugegen ist, gibt’s dazu gleich die zünftige Harmonikabegleitung!

Gasthaus Buchtelbar | Familie Sedlak | Pittermann 99 | A-8254 Wenigzell | Tel.: +43 (0) 3336 2223 | Jetzt Anfragen | www.buchtelbar.at

Heimatmuseum Grafendorf

www.formbacherland.at

Herzlich willkommen im Heimatmuseum Grafendorf!

Das Museum zeigt interessante Ausstellungsstücke der geschichtlichen Entwicklung dieser Region beginnend von der geologischen Entwicklung der Landschaft über die Ur- und Frühgeschichte, die mittelalterliche Siedlungsperiode bis hin zur Bauernbefreiung.

Altes bäuerliches Gerät und persönliche Aussagen aus der Bevölkerung vermitteln einen Eindruck über den Lebensalltag auf einem früheren Bauernhof in der Marktgemeinde Grafendorf.

Heimatmuseum Grafendorf | Hauptplatz 47 | A-8232 Grafendorf | Tel.: +43 (0) 3338 2262 | Jetzt Anfragen | www.formbacherland.at

Die schönsten Adventmärkte Österreichs - hier auf Willkommen-Oesterreich.at