#machurlaubinösterreich

Regionstypische Hütten in der Hochsteiermark

Ganzalmhaus

Das Ganzalmhaus - Ausflugsziel in den Fischbacher Alpen in der Hochsteiermark in der Steiermark

Das Ganzalmhaus liegt auf 1.381 m Seehöhe am Südwesthang der Pretulalpe in den Fischbacher Alpen und ist somit ein idealer Stützpunkt für Wanderungen und Skitouren auf der Pretul und in die Waldheimat.

Die Hüttenwirte Bruno und Anita Mayhen heißen alle Naturgenießer herzlich willkommen und verwöhnen Sie mit hausgemachten Schmankerln und regionalen Köstlichkeiten! Erholen Sie sich in der gemütlichen Stube oder auf der Terrasse mit Panoramablick!

Für Übernachtungen stehen 3 Zimmer, mit 2x3 Betten und 1x2 Betten sowie 16 Lagerplätze zur Verfügung. Ausstattung: Waschbecken in jedem Zimmer, 1 Etagendusche.

Die Almhütte der Naturfreunde Hönigsberg ist Ausgangspunkt für aussichtsreiche Bergwanderungen und auch über eine offizielle Mountainbikestrecke zu erreichen. Am einfachsten ist das Ganzalmhaus in 1 Std. Gehzeit ab Parkplatz Bärenkogelsattel zu erreichen. Von Mürzzuschlag bzw. von Hönigsberg wandern Sie ca. 3 Std.

Als Wandererlebnisse empfehlen sich die Besteigung der Pretul (1 Std.) und Wanderungen in die Waldheimat - Alpl (3 Std.) und zum Stuhleck (2,5 Std.). Der nächstgelegene Gipfel ist die Amundsenhöhe mit 1666 m Seehöhe. Im Winter genießen Sie bei einer Skitour auf der Pretul oder dem Stuhleck Abfahrten meist bis ins Tal.

Im Sommer ist das Ganzalmhaus auch mit dem Auto erreichbar, im Winter ist die Zufahrt gesperrt. GPS: 47.563680 / 15.715360. Das Ganzalmhaus ist im Winter durchgehend geöffnet - im Sommer Öffnungszeiten bitte erfragen!

Ganzalmhaus | Bruno und Anita Mayhen | Ganztal 40 | A-8680 Mürzzuschlag – Ganz | Mobil: +43 (0) 664 2442539 | Jetzt Anfragen | www.naturfreunde-haeuser.net

Gsollalm

Die Gsollalm in Vordernberg - Ausflugsziel in der Erlebnisregion Erzberg / Hochsteiermark / Steiermark

Die Gsollalm liegt auf 1201 m Seehöhe am Fuße der Frauenmauer, in der Wanderregion Hochschwab-Süd.

Die von Mitte Juni bis Mitte September bewirtschaftete Alm mit Kühen ist ein schönes Wander- und Ausflugsziel für die ganze Familie. Die Gsollalm ist auch die Basis für den Besuch der Frauenmauerhöhle!

Die urig gemütliche Almhütte lädt zum Verweilen ein. Verwöhnt werden die Besucher mit hausgemachten Köstlichkeiten wie: Brettljause, Speck und Würsten, Aufstrichen und Mehlspeisen. Die Spezialität der Gsollalmhütte ist die Gulaschsuppe, Leberstreichwurst und Leberkäse vom eigenen Wildbret. In der Hüttenstube ist Platz für bis zu 30 Personen. Im Freien kann man sich vor dem herrlichen Ausblick auf die Bergwelt stärken.

Die direkte Zufahrt mit dem PKW ist nicht möglich. Die Gsollalm ist aber familiengerecht und mit Kinderwagen von der Gsollkurve an der B115 Eisenerz - Präbichl leicht zu Fuß erreichbar!

Es wird darauf hingewiesen, daß sich auf der Alm auch Mutterkühe befinden.

Vom Parkplatz aus wandern Sie in 45 bis 60 Gehminuten (je nachdem ob Sie bequem oder sportlich unterwegs sind) zur Almhütte. Die Wanderung führt größtenteils über eine Forststraße und nur teilweise über einen Waldweg.

Öffnungszeiten: 15. Juni bis 15. September. Montag bis Freitag von 13.00 bis 19.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 bis 19.00 Uhr. Die Gsollalm bietet keine Nächtigungsmöglichkeit!
Bei größeren Gruppen empfiehlt es sich, sich einige Tage vorher anzumelden!

Die Erlebnisregion Erzberg - Präbichl - Hochschwab-Süd bietet unzählige wunderschöne Bergrouten. Ein Highlight ist der Rundwanderweg, kombiniert mit einer Besichtigung der Frauenmauerhöhle (1.827m). Führungen gegen Voranmeldung!

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz Gsollkehre (944m) geht es zur Gsollalmhütte und von dort aus weiter zum Westeingang der Frauenmauerhöhle. Es folgt die Durchquerung der Höhle mit dem Höhlenführer zum Osteingang. Dort geht´s über den Neuwaldegg Sattel, am Fuße der Griesmauer entlang und anschließend den Wanderweg über den Polster bis zum Polster Einersessellift (Gesamtgehzeit ca. 3 ½ Std.).

Gsollalm | Isabella Nömayer | A-8790 Eisenerz | Mobil: +43 (0) 664 4619524 | Jetzt Anfragen