#machurlaubinösterreich

Selbstversorgerhütten im Gesäuse

Die Sulzkaralm

Die Sulzkaralm in Admont im Nationalpark Gesäuse / Urlaub in der Steiermark

Idyllisch gelegene Jagdhütte mit herrlichem Ausblick!

Von Hieflau aus erreicht man über eine Forststraße diese wunderschön in die Natur eingebettete Jagdhütte. Von der Hütte aus haben Sie einen fantastischen Blick auf die umliegenden Berge und den kleinen, glänzenden Sulzkarsee, dem einzigen See im Nationalpark Gesäuse.

Die Sulzkaralm bietet Schlafmöglichkeiten für bis zu 6 Personen (4 Matratzenlager sowie 1 Stockbett) und ist ausgestattet mit Kaffee-, Ess- und Kochgeschirr. Die Bettwäsche stellen wir für Sie zur Verfügung. Ein Brunnen vor der Hütte versorgt die Gäste mit klarem, frischem Quellwasser. Sie dürfen mit dem eigenen PKW zu der etwas abgelegenen Jagdhütte hin- und retourfahren, es sind keine weiteren Fahrten mit dem Auto gestattet. Ab einem Aufenthalt von mehr als 5 Tagen ist jedoch eine zusätzliche Verpflegungsfahrt erlaubt!

PreiseBis 5 NächteAb 5 Nächte
Nächtigung pro Person ab€ 80,-€ 70,-

Die angegebenen Preise gelten zuzügl. Nächtigungsabgabe € 1,50 pro Person/Nacht und Endreingungsgebühr € 30,-.

Freizeitgestaltung im Nationalpark Gesäuse:

Im Nationalpark Gesäuse erwarten Sie schroffe Kalkgipfel, grüne Wälder und Almen, Schutzhütten mit traumhaften Panoramen und wild schäumendes, schnell dahinsausendes Wildwasser, von dem diese hochalpine Gegend ihren Namen erhielt. Das Gesäuse ist seit Jahrhunderten bekannt für seine atemberaubend schöne, unnahbare Landschaft. Seit den alpinistischen Anfängen steht der Name Gesäuse bei Wandernden, Kletternden, WassersportlerInnen und Schibergsteigenden für einzigartige Naturerlebnisse.

Das Besondere dieser Region ist die Fülle der Angebote zum Thema Natur und Kultur, denn das Gesäuse ermöglicht auf zahlreichen Wanderwegen Einblick in die faszinierende Vielfalt an Lebensräumen zu gewinnen. Versicherte Steige geben dabei im wahrsten Sinne des Wortes "Tiefblicke" auf die imposante Durchbruchsstrecke der Enns frei, während andere Routen über sanfte Almböden führen und zum beschaulichen Verweilen bei einer zünftigen Almjause einladen.

Sehr bekannt ist auch die Wallfahrtskirche Frauenberg bei Ardning, die jedes Jahr von unzähligen Pilgern besucht wird. Ein kulturelles Zentrum ist Admont, das "Tor zum Gesäuse". Hier befindet sich unter anderem das weltberühmte Benediktinerstift mit der größten Klosterbibliothek der Welt. Ganz in der Nähe ist auch das Schloss Röthelstein und das Schloss Kaiserau - wahre Schmuckstücke in traumhafter Lage. Und das Köhlerzentrum in Hieflau sollte man auch gesehen haben, wenn man in der Region zu Gast ist.

Sehr Beeindruckend ist das 16 Kilometer lange enge Flusstal zwischen Admont und Hieflau, wo das Rauschen des Wassers als Namensgeber für die gesamte Region diente. Das Pürgschachen Moor in Ardning, der "Weidendom" oder die Naturkneippanlage in Johnsbach sind ebenfalls eine kleine Auswahl an möglichen Ausflugszielen.

Besuchen Sie uns in einer der vielfältigsten und schönsten Regionen der Steiermark und erleben Sie echte Hüttenromantik in unserer Hörandalm, umgeben von einer herrlichen Naturlandschaft. Genießen Sie die Ruhe, lassen Sie Ihre Seele baumeln und entdecken Sie zahlreiche tolle Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und vieles mehr in der Nationalparkgemeinde Admont.

Sulzkaralm | Steiermärkische Landesforste | Gstatterboden 105 | A-8913 Admont | Tel.: +43 (0) 664 8252323 | Jetzt Anfragen | www.landesforste.at

Jagdhütte Hörandalm

Jagdhütte Hörandalm in Admont im Nationalpark Gesäuse / Urlaub in der Steiermark

Ehemalige Jagd- und Almhütte in idyllischer Nationalpark-Landschaft!

Auf einem wunderschönen Almplateau eingebettet liegt unsere urig eingerichtete Hörandalm in Gstatterboden auf dem Weg zur Ennstalerhütte. In der original erhaltenen Rauchkuchl wird auf offenem Feuer mit den vorhandenen Pfannen und Holz gekocht. Weitere Kochutensilien sowie Geschirr sind natürlich ebenfalls vorhanden.

Der eigene Schlafraum ist mit einem Stockbett, zwei Einzelbetten und der dazugehörigen Bettwäsche ausgestattet. Das beruhigende Plätschern des Brunnens vor der Hütte sorgt für wohltuenden, erholsamen Schlaf und bei Kerzenschein sowie Gaslicht kann pure Almromantik gelebt werden.

Die Anreise mit dem eigenen PKW ist problemlos bis zur Hörandalm möglich. Ab einer Aufenthaltsdauer von 5 Nächten können Sie mit dem Auto eine eigene Versorgungsfahrt machen, sonst ist die Fahrt mit dem Auto nur zur An- und Abreise gestattet. Unsere Hütte kann von Mai bis Oktober gemietet werden!

PreiseBis 5 NächteAb 5 Nächte
Nächtigung pro Person ab€ 80,-€ 70,-

Die angegebenen Preise gelten zuzügl. Nächtigungsabgabe € 1,50 pro Person/Nacht und Endreingungsgebühr € 30,-.

Freizeitgestaltung im Nationalpark Gesäuse:

Im Nationalpark Gesäuse erwarten Sie schroffe Kalkgipfel, grüne Wälder und Almen, Schutzhütten mit traumhaften Panoramen und wild schäumendes, schnell dahinsausendes Wildwasser, von dem diese hochalpine Gegend ihren Namen erhielt. Das Gesäuse ist seit Jahrhunderten bekannt für seine atemberaubend schöne, unnahbare Landschaft. Seit den alpinistischen Anfängen steht der Name Gesäuse bei Wandernden, Kletternden, WassersportlerInnen und Schibergsteigenden für einzigartige Naturerlebnisse.

Das Besondere dieser Region ist die Fülle der Angebote zum Thema Natur und Kultur, denn das Gesäuse ermöglicht auf zahlreichen Wanderwegen Einblick in die faszinierende Vielfalt an Lebensräumen zu gewinnen. Versicherte Steige geben dabei im wahrsten Sinne des Wortes "Tiefblicke" auf die imposante Durchbruchsstrecke der Enns frei, während andere Routen über sanfte Almböden führen und zum beschaulichen Verweilen bei einer zünftigen Almjause einladen.

Sehr bekannt ist auch die Wallfahrtskirche Frauenberg bei Ardning, die jedes Jahr von unzähligen Pilgern besucht wird. Ein kulturelles Zentrum ist Admont, das "Tor zum Gesäuse". Hier befindet sich unter anderem das weltberühmte Benediktinerstift mit der größten Klosterbibliothek der Welt. Ganz in der Nähe ist auch das Schloss Röthelstein und das Schloss Kaiserau - wahre Schmuckstücke in traumhafter Lage. Und das Köhlerzentrum in Hieflau sollte man auch gesehen haben, wenn man in der Region zu Gast ist.

Sehr Beeindruckend ist das 16 Kilometer lange enge Flusstal zwischen Admont und Hieflau, wo das Rauschen des Wassers als Namensgeber für die gesamte Region diente. Das Pürgschachen Moor in Ardning, der "Weidendom" oder die Naturkneippanlage in Johnsbach sind ebenfalls eine kleine Auswahl an möglichen Ausflugszielen.

Besuchen Sie uns in einer der vielfältigsten und schönsten Regionen der Steiermark und erleben Sie echte Hüttenromantik in unserer Hörandalm, umgeben von einer herrlichen Naturlandschaft. Genießen Sie die Ruhe, lassen Sie Ihre Seele baumeln und entdecken Sie zahlreiche tolle Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und vieles mehr in der Nationalparkgemeinde Admont.

Jagdhütte Hörandalm | Steiermärkische Landesforste | Gstatterboden 105 | A-8913 Admont | Tel.: +43 (0) 664 8252323 | Jetzt Anfragen | www.landesforste.at

Jagdhütte Hochscheibn

Jagdhütte Hochscheibn in Admont im Nationalpark Gesäuse / Urlaub in der Steiermark

Romantische Almhütte mit ganz besonderem Flair!

Die ehemalige Jagdhütte "Hochscheibn" liegt direkt neben der gleichnamigen Mountainbike-Tour mit herrlichem Blick auf das Buchsteinmassiv und den Tamischbachturm. Die romantische Hütte bietet Ihnen eine einzigartige Urlaubs-Atmosphäre und ist ausgestattet mit einer Küche mit Holzofen sowie einem gemütlichen Schlafraum (die Bettwäsche wird Ihnen bereitgestellt). Es ist Speise-, Kaffee- und Kochgeschirr für bis zu 6 Personen vorhanden.

Unsere Jagdhütte befindet sich im Gemeindegebiet Weng im Gesäuse und befindet sich in ruhiger Lage auf der Hochscheibenalm. Man erreicht die Alm das ganze Jahr über zu Fuß vom Ort Gstatterboden aus (Wanderweg zur Ennstalhütte) in ca. 2 Stunden. Im Winter gelangt man auch mit Tourenski oder Schneetellern zur "Hochscheibn". Ihr Auto können Sie am Parkplatz der Steiermärkischen Landesforste direkt beim Nationalpark-Pavillon abstellen.

Unsere Gäste dürfen mit dem eigenen PKW zur Hütte hin- und retourfahren, weitere Autofahrten sind nicht erlaubt. Bei einem Aufenthalt ab 1 Woche ist jedoch eine weitere Fahrt (Einkauf sowie Verpflegung) erlaubt!

PreiseBis 5 NächteAb 5 Nächte
Nächtigung pro Person ab€ 80,-€ 70,-

Die angegebenen Preise gelten zuzügl. Nächtigungsabgabe € 1,50 pro Person/Nacht und Endreingungsgebühr € 30,-.

Freizeitgestaltung im Nationalpark Gesäuse:

Im Nationalpark Gesäuse erwarten Sie schroffe Kalkgipfel, grüne Wälder und Almen, Schutzhütten mit traumhaften Panoramen und wild schäumendes, schnell dahinsausendes Wildwasser, von dem diese hochalpine Gegend ihren Namen erhielt. Das Gesäuse ist seit Jahrhunderten bekannt für seine atemberaubend schöne, unnahbare Landschaft. Seit den alpinistischen Anfängen steht der Name Gesäuse bei Wandernden, Kletternden, WassersportlerInnen und Schibergsteigenden für einzigartige Naturerlebnisse.

Das Besondere dieser Region ist die Fülle der Angebote zum Thema Natur und Kultur, denn das Gesäuse ermöglicht auf zahlreichen Wanderwegen Einblick in die faszinierende Vielfalt an Lebensräumen zu gewinnen. Versicherte Steige geben dabei im wahrsten Sinne des Wortes "Tiefblicke" auf die imposante Durchbruchsstrecke der Enns frei, während andere Routen über sanfte Almböden führen und zum beschaulichen Verweilen bei einer zünftigen Almjause einladen.

Sehr bekannt ist auch die Wallfahrtskirche Frauenberg bei Ardning, die jedes Jahr von unzähligen Pilgern besucht wird. Ein kulturelles Zentrum ist Admont, das "Tor zum Gesäuse". Hier befindet sich unter anderem das weltberühmte Benediktinerstift mit der größten Klosterbibliothek der Welt. Ganz in der Nähe ist auch das Schloss Röthelstein und das Schloss Kaiserau - wahre Schmuckstücke in traumhafter Lage. Und das Köhlerzentrum in Hieflau sollte man auch gesehen haben, wenn man in der Region zu Gast ist.

Sehr Beeindruckend ist das 16 Kilometer lange enge Flusstal zwischen Admont und Hieflau, wo das Rauschen des Wassers als Namensgeber für die gesamte Region diente. Das Pürgschachen Moor in Ardning, der "Weidendom" oder die Naturkneippanlage in Johnsbach sind ebenfalls eine kleine Auswahl an möglichen Ausflugszielen.

Besuchen Sie uns in einer der vielfältigsten und schönsten Regionen der Steiermark und erleben Sie echte Hüttenromantik in unserer Hörandalm, umgeben von einer herrlichen Naturlandschaft. Genießen Sie die Ruhe, lassen Sie Ihre Seele baumeln und entdecken Sie zahlreiche tolle Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und vieles mehr in der Nationalparkgemeinde Admont.

Jagdhütte Hochscheibn | Steiermärkische Landesforste | Gstatterboden 105 | A-8913 Admont | Tel.: +43 (0) 664 8252323 | Jetzt Anfragen | www.landesforste.at