Ausflugsziele im Gesäuse

Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum

Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum - Ausflugsziel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Steiermark

Die spätbarocke Stiftsbibliothek, ein Kulturgut von Weltrang, ist das zeitlose Faszinosum des Benediktinerstiftes Admont. Seit 2003 steht ihr das neue und barrierefreie Großmuseum als weiteres Highlight zur Seite.

⇒ Dauerausstellung: "DEM HIMMEL NAHE – Kunst des Mittelalters":
Die neue und einzigartige Gotik-Dauerausstellung der Sammlung Mayer mit einer Auswahl von Meisterwerken der Spätgotik, reichend von den "Schönen Madonnen" um 1400 bis zu Niklaus Weckmann aus Ulm und dem Südtiroler Meister Hans Klocker aus Brixen...

In den museumsarchitektonisch modernst gestalteten Räumen entfaltet sich ein variationsreiches Museums- und Ausstellungskonzept: Mittelalterliche Handschriften und Frühdrucke, Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, eine naturhistorische Sammlung, eine multimediale Stiftspräsentation, Sonderausstellungen u.v.m. werden zum unvergleichlichen Erlebnis.

Das kontrastreichste Privatmuseum Österreichs versteht sich als lebendiger Ort der Überlieferung, des Fortschrittes und des Gespräches. Es ist Stätte der Vielfalt, Teil des Klosters, Fixpunkt innerhalb der österreichischen Museumslandschaft und Tourismusmagnet mit riesigem Überraschungspotential. Bibliotheks- und Museumstrakt sind in die großzügige Klosteranlage mit ihrer Gartenarchitektur eingebettet. Sie eröffnen Ausblicke auf die beeindruckende Gesäuse-Landschaft und auf den nahen Nationalpark.

Die Stiftsbibliothek ist als Gesamtkunstwerk zu sehen, in der die verschiedenen Kunstgattungen (Architektur, Fresken, Skulpturen, Schriften & Druckwerke) zu einer Einheit verschmolzen sind – letztlich auch die zentrale Stellung des Buches in der Entwicklungsgeschichte der Benediktiner verdeutlichend.

• Winteröffnungszeiten 2017/18: 6. Nov. bis 28. Februar, Freitag 10.00 - 12.00 Uhr, Samstag/Sonntag 10.00 - 14.00 Uhr. Geschlossen von 24.-26.12.2017 und 1.1.2018 | Weihnachtsferien: 27.12.2017 - 7.1.2018 und Semesterferien: 17.2.2018 - 25.2.2018, tägl. 10.00 - 14.00 Uhr geöffnet | 1.3. - 24.3.2018 geschlossen.
• Museumssaison 2018: 25. März - 4. Nov. tägl. 10.00 - 17.00 Uhr.
• Führungen: Für Einzelpersonen findet während der Saison täglich um 10.30 Uhr und 14.00 Uhr eine 40-min-Führung durch die Bibliothek statt (keine Anmeldung erforderlich). Die Bibliothek ist auch ohne Führung zugänglich! Gruppenreservierungen unter Tel: +43 (0) 3613 2312-604 oder per E-Mail.

⇒ Nach dem Brand von 1865 wurde die Stiftskirche Admont vom Architekten Wilhelm Bücher zum Teil über romanisch-gotischen Fundamenten neu errichtet. Dem Regensburger Dom nachempfunden, ist das Admonter Münster eine der größten neugotischen Sakralbauten Österreichs. Der Lebensrythmus der Kirche ist geprägt durch das Gebet, die Erfüllung vielfältiger Aufgaben in Seelsorge, Schule, Kultur sowie im sozialen Bereich und durch die persönliche Vertiefung des Lebens. Im Mittelpunkt steht dabei immer Gott. Dies drückt sich in der Lebensform der Admonter Benediktiner aus, wobei sich die Kirche als Zentrum des Klosters erweist.

Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum | Admont 1 | A-8911 Admont | Tel.: +43 (0) 3613 2312-604 | Jetzt Anfragen | www.stiftadmont.at

  • Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum - Ausflugsziel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Steiermark
  • Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum - Ausflugsziel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Steiermark
  • Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum - Ausflugsziel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Steiermark
  • Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum - Ausflugsziel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Steiermark
  • Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum - Ausflugsziel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Steiermark
  • Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum - Ausflugsziel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Steiermark
  • Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum - Ausflugsziel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Steiermark
  • Benediktinerstift Admont Bibliothek & Museum - Ausflugsziel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Steiermark

Mödlinger Hütte

Mödlinger Hütte - Ausflugsziel in Johnsbach in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse in der Steiermark

Die traditionsreiche Hütte der ÖAV-Sektion Mödling liegt auf 1523 m Seehöhe in der Reichensteingruppe direkt am Kamm des Treffnerbodens und bietet ein traumhafte Rundumsicht, die bis zur Hochtorgruppe reicht.

Die Mödlinger Hütte wird von Alfred und Annabell Stieg bewirtschaftet. Die Gäste erwartet steirische Hausmannskost und selbst gemachte Mehlspeisen. Auf der Speisekarte finden sich Kaspressknödelsuppe, Altsteirische Erdäpfelsuppe, Holzfällernockerl, Kasnocken, Blunzengröstl, Steirergröstl, Topfenstrudel, Xseis-Herbststrudel u.v.m. Die Produkte stammen großteils von regionalen Biobetrieben aus der Genuss-Region Nationalpark Gesäuse.

Zu den Highlights der Küche zählen die Spezialitätenwochen wie die "Alte Hausmannskost aus dem Gesäuse". Für Wandergruppen sorgt ein Gesellschaftsessen aus Riesenpfannen für Begeisterung. Einzigartig ist das "Xseis Wildbrettl" aus Produkten der Fleischhauerei Pfeiler aus Landl. Zu den Köstlichkeiten wird ein passender "Gesäusewein" angeboten. Edle Schnäpse runden den kulinarischen Genuss in fröhlicher Stimmung ab.

Erreichbar ist die Hütte über den klassischen Anstieg "Reichenstein" von Johnsbach in 2 1/2 Stunden. Die "komode" Variante führt über die Mautstraße (Mountainbikestrecke) von Gaishorn im Paltental bis zum Parkplatz, von dem aus Sie in nur 20 Minuten Gehzeit die Hütte erreichen können!

Wandertipps: Die Mödlingerhütte ist Startpunkt schöner Kurzwanderungen wie zu den sanften und sehr einsamen Gipfel des Spiel- und Anhartskogels. In Richtung Reichenstein ist der Treffnersee (15 Min.), das Plateau am Heldenkreuz (1/2 Std.) und noch etwas höher die aussichtsreiche Pfarrmauer am Fuße des Totenköpfls (1 1/2 Std.) lohneswert.

Bewirtschaftet wird die Mödlinger Hütte von Mitte Mai bis Ende Oktober und im Winter über Silvester und die 1. Jännerwoche. Warme Küche von 7.00 bis 20.00 Uhr. Zur Nächtigung stehen 16 Betten und 56 Lagerplätze bereit. In der Sommersaison finden Veranstaltungen wie Hüttenbrunch, Sax am Berg u.s.w. statt!

Mödlinger Hütte | Alfred und Annabell Stieg / ÖAV-Sektion Mödling | Johnsbach 116 | A-8912 Johnsbach | Mobil: +43 (0) 720 516762 | Jetzt Anfragen | www.moedlingerhuette.at