#machurlaubinösterreich
Gasthof Hammerwirt-Forellenhof in Untertauern in der Urlaubsregion Obertauern in Salzburg / Österreich

Urlaub in Obertauern

Obertauern in der kalten Jahreszeit

Ganz oben angekommen

Beim Befahren der Tauernrunde gelangen Wintersportler bis ganz nach oben. Diese führt bis auf 2.313 Meter und ist aufgrund der Abfahrten und des grandiosen Panoramas als eine der schönsten Skirunden der Alpen. Obertauern ist Österreichs schneereichster Wintersportort. Und das ist längst nicht Alles. Dass die Saison von Ende November bis Anfang Mai dauert, erwähnen wir gerne. Seit einigen Jahren lockt Obertauern auch immer mehr Familien an.

Dreh- und Angelpunkt des familienfreundlichen Obertauern ist der neue "Bibo-Bär"-Familien-Skipark, der direkt im Ortszentrum an der Edelweiss-Bahn entstand. Er ist nach neuesten Erkenntnissen hinsichtlich der motorischen und mentalen Förderung von ganz kleinen und auch größeren Skianfängern ausgestattet. Die einfachste Strecke, welche die Grundlagen des Skifahrens vermittelt, führt in ein "Dorf der Tiere". Anschließend wird in einem „Stangenjungel“ das Kurvenfahren und Carven geübt. Zum Schluss geht es auf die "Rumpelpiste", auf der Geschick und Standvermögen auch in schwierigerem Gelände vermittelt werden.

Auch in Sachen des Lift- und Seilbahnkomforts für Familien schloss Obertauern letzte Lücken. In den letzten Jahren wurde die unmittelbar am Ortseingang gelegene Grünwaldkopfbahn zu einer Kombibahn aus 8er-Sessel und 10er-Gondel umgebaut. Die Einstiege und die Sicherheitseinrichtungen sind nun für Eltern mit kleineren Kindern noch komfortabler. Außerdem werden die Wartezeiten minimiert, da die neue Bahn 3470 Personen pro Stunde bis zum Treff 2000 auf 1970 Meter Höhe befördert.

In Sichtweite der Grünwaldkopf-Bergstation wartet auch die Hochalmbahn mit Neuerungen auf. Die bestehende Bahn wurde in eine kuppelbare 6er-Sesselbahn umgewandelt, die mit Wetterschutz und Sitzheizung den Komfort für große und kleine Skiläufer deutlich erhöht. Die Hochhalmbahn hat eine Beförderungskapazität von 2600 Personen pro Stunde und führt bis auf 2036 Meter Höhe.

Österreichs beliebteste Skiregion

Inmitten der fantastischen Salzburger Bergwelt, zwischen 1.630 und 2.313 m, erwarten Sie 1 Kabinenbahn, 18 Sessellifte, 1 Sessel-/Kabinen-Kombibahn und 6 Schlepplifte.

Ski-in/Ski-out Garantie - vom Bett auf die Piste - "ganz oben" in Obertauern können Sie von jeder Unterkunft direkt und ohne Skibus in die 100 Pistenkilometer einsteigen.

Jede Menge Après-Ski, ein aufregendes Nachtleben, modernster Hotelkomfort, ein Top-Wellness- und Fitness-Angebot, 26 km Langlaufloipen, zahlreiche Alternativangebote zum Skifahren und nicht zuletzt eine herrlich unbeschwerte Urlaubsstimmung!

Obertauern ist einer der "hot spots" unter den großen Skizentren der Alpen. Die Ski-Runde Super Seven führt anspruchsvolle Skifahrer auf die 7 höchsten Gipfel um Obertauern. Obertauern ist auch Vorreiter, was Snowkiten, Freeriden und Freestylen angeht. Für die Familien stehen kinderfreundliche Hotels und das "Kinderland Obertauern" zur Verfügung.

Ein hasenschlaues Angebot für Schneekinder

Bibo Bär Familien-Skipark Obertauern:

Im Bibo Bär Familien-Skipark kommen auch die Kleinsten auf ihre Kosten und können auf drei eigens entwickelte Pisten ihre Begeisterung fürs Skifahren ausleben, spannende Lerninhalte entdecken und ihre motorischen Fähigkeiten trainieren. Von den einheimische Tieren Anton Adler, Gundi Gämse, Harry Hase und Ricky Reh hat auch Bibo Bär alles über das Skifahren gelernt.

Und auch unsere Kinder bekommen im Familien-Skipark wichtige Grundlagen des Schifahrens mit: Konzentration und Wachsamkeit, Orientierung auf der Piste, ausreichend Balancegefühl, Gewöhnung an das Tempo, Kurven, Carven und noch vieles, vieles mehr.

Obertauern bringt den Schneehasen das Skifahren bei:

Auch bei "Bobby’s Schneeabenteuer" gibt’s für unsere Kleinen so einiges zu erleben. Schneehasen blühen ja erst so richtig auf, wenn es etwas wärmer wird. Beim Skiabenteuer mit dem Obertauern-Schneehasen Bobby können die Kinder ihre Daunenjacke getrost zu Hause lassen. Die Kurse (für Kinder bis 5 und für Kinder von 6 -14) finden im Jänner oder Anfang April statt. Dann, wenn die Sonnenstrahlen schon richtig kräftig sind und ein einzigartiges Skierlebnis ermöglichen.

Die GEISTERBAHN im Märchenpark an der Schaidbergbahn:

Für die ganz mutigen – egal ob Groß oder Klein – hat Obertauern einen ganz besonderen Leckerbissen im Angebot. "Grusel-Spaß direkt auf der Piste" - seit der letzten Saison gibt es bei uns in Obertauern nämlich eine eigene Gruselpiste. Nur die mutigsten Skifahrer und Snowboarder trauen sich in den 30 Meter langen Holztunnel in dem so manche (liebevoll geschnitzte) Grusel-Figur wartet. Ein ganz besonderes Abenteuer.

Abenteuerlustige aufgepasst!

Snowbiken:

Was? Beim Snowbiken tauschst du deine Ski gegen ein Snowbike mit dem du dann die Pisten „runterpfeifen“ kannst. Bereits nach einer kurzen Einschulung kann es losgehen. Ein unvergessliches Erlebnis mit Tempo- Garantie.

Wo? Die Schischule Koch in Obertauern bietet eigene Schnupperkurse, sowie geführte Touren und die sehr spezielle Moonlight-Tour, inklusive Aufwärmen in der Hütte, an.

Snowkiten:

Was? Für die richtig Mutigen hat Obertauern noch eine weitere Sportart zu bieten – Snowkiten. Bei dieser atemberaubenden Trendsportart stehst du auf deinen Ski oder deinem Snowboard – dein Antrieb ein Kite-Schirm und ordentlich Wind. Snowkiten ist, für durchschnittlich geübte Wintersportler, relativ leicht und in nur wenigen Stunden zu erlernen. Snowkiten – Abenteuer mit Adrenalin-Kick-Garantie.

Wo? Die Snowkiteschule Obertauern bietet auf ihrer großflächigen Snowkite-Area Kurse für alle Könnensstufen an.

Freeriden:

Die freie Entscheidung für Kenner, Süd-, Nord-, West- oder Osthang zu fahren. Das Hotel Mitten im Bergkessel, direkt an der Piste. Die Hütten für den APRES-SKI direkt am Pistenrand. Das gibt’s nur in Obertauern. Die Salzburger Bergwelt begeistert. Alt und Jung. Gast und Einheimischen. Genießer und Draufgänger. Obertauern bietet allen „was“.
Auf jeden Fall 100 Pistenkilometer und Schneesicherheit von Ende November bis Anfang Mai.
Wer wirkliche Freiheit schmecken will, muss schon nach „ganz oben“. Dorthin wo weiße Gipfel, unbefahrene Hänge und der tiefblaue Himmel so richtig Lust machen. Freeriden steht bekanntlich für das Gefühl der Freiheit. Links und rechts pfeifen die Felsen und Bäume nur so vorbei. Der Pulverschnee staubt auf der noch unbefahrenen Route. Auch Sprünge sind voll erlaubt. Obertauern bietet diese Freiheit, gemischt mit der Sicherheit jederzeit und in wenigen Minuten wieder die eigene „homebase“ erreichen zu können. Obertauern. Voller Genuß. Absolute Freiheit. Maximaler Komfort - sozusagen. Ein Besuch „ganz oben“ - ein Muss für jeden.

Der Freeride Checkpoint befindet sich im Bereich der Bergstationen der Hochalmbahn und der Kringsalmbahn.

Auf diesen Tafeln erhalten Sie spezielle Infos und Verhaltensregeln beim Freeriden:

  • Aktuelle Lawinenwarnstufe
  • LVS-Gerät Checkpoint
  • Schneehöhe
  • Gefährliche Hangexposition
  • Temparatur und Schneehöhe

CHECK YOUR RIDE:

Beachten Sie unbedingt die Informationen des Lawinenwarndienstes Salzburg, kontrollieren Sie Ihre Freeride Ausrüstung und prüfen Sie die Funktion Ihres LVS Gerätes bevor Sie in freies und ungesichertes Gelände fahren. Fahren Sie nie allein und ohne LVS Gerät in ungesichertes Gelände.