#machurlaubinösterreich

Urlaub in der Ferienregion Lungau

Winterzauber im Salzburger Lungau

Kostbare Stunden

Skifahren, das herrliche Bergpanorama geniessen, frische Luft tanken und herrlich schlafen auf 1000m Seehöhe.

Das ist echter Urlaub im Salzburger Lungau.

 

Den winterlichen Aktivitäten sind im Salzburger Lungau keine Grenzen gesetzt, denn durch die hohe Schneesicherheit ist der Pistenspaß von Ende November bis weit ins Frühjahr hinein garantiert.

Die Skigebiete Katschberg-Aineck, Grosseck-Speiereck, Fanningberg und Obertauern, Klassik- und Skatingloipen, vielfältige Tourenmöglichkeiten, Schlittenfahren, Eisklettern, Eislaufen und Schneeschuhwandern bilden die Basis für den winterlichen Aktivurlaub. Viel erwartet Sie im winterlichen Lungau:

 

  • Skischaukel Katschberg-Aineck (Seehöhe 1.100 bis 2.220 m): 70 Pistenkilometer, 16 Liftanlagen (ohne Kinderförderbänder)
  • Skischaukel Grosseck-Speiereck (Seehöhe 1.100 bis 2.400 m): 50 Pistenkilometer, 11 Liftanlagen (ohne Kinderförderbänder)
  • Familienberg Fanningberg (Seehöhe 1.500 bis 2.100 m): 30 Pistenkilometer, 5 Liftanlagen (ohne Kinderförderbänder)
  • Kleinliftanlagen in Lessach, St. Michael und Zederhaus
  • Nachtskilauf am Großeck-Speiereck (Schizentrum) und Katschberg (Königswiese)
  • Sportfachgeschäfte mit Verleihservice, Ski- und Langlaufschulen
  • Verschiedene Skitourenmöglichkeiten
  • Loipennetz mit rund 150 km bestens präparierten Loipen (Klassik und Skating), beschneite Höhenloipe Lignitz in Mariapfarr
  • Beleuchtete Rodelbahnen, Wanderwege, Kunsteisbahnen und Eislaufplätze
  • Erlebnisbad BadeINSEL Tamsweg mit Riesenrutsche und beheiztem Außenbecken
  • Vital- und Wellnesscenter Samsunn Mariapfarr mit drei verschiedenen Saunen, Panorama-Außensauna, Dampfbad, Infrarotkabine u.v.m.

Salzburgs höchstgelegenes Skigebiet - absolut schneesicher!

Winter von seiner herrlichsten Seite erleben Sie in den Lungauer Bergen des Salzburger Landes. Vor allem in dieser Jahreszeit hat St. Michael im Lungau mit der winterlich, verschneiten Bergwelt einen besonderen Zauber.

Hier können sich Wintersportler beim Skifahren, Carven oder Boarden verausgaben und Langläufer auf zahlreichen Loipen die traumhafte Alpenwelt erkunden. Ob rasant beim Skifahren, romantisch bei Pferdeschlittenfahrten oder beschaulich beim Schneeschuhwandern - in der Urlaubsregion Lungau ist Aktivsein angesagt.

Entdecken auch Sie das Winterparadies - und lassen Sie es sich mit ausgewählten Köstlichkeiten in den Restaurants und Hotels gut gehen. Wir freuen uns auf Sie.

Wir freuen uns auf gemeinsame Erlebnisse mit Ihnen!

Schneidige Pisten und einmalige Naturlandschaften

Der Salzburger Lungau bietet mit den Skigebieten Katschberg-Aineck, Grosseck-Speiereck und Fanningberg viel Abwechslung auf und an den Pisten: Hier kommen Familien, Abfahrtscracks, Variantenfahrer als auch Freerider voll auf ihre Kosten.

Wer sich hingegen vom Trubel der Pisten verabschieden möchte, entschwindet auf Schneeschuhen oder auf Tourenskiern in die Seitentäler: Hier in den verwunschenen Wäldern, an zugefrorenen Seen und auf verschneiten Almen bietet die intakte Naturlandschaft alle Voraussetzungen, um den Winter in aller Ruhe und die Abgeschiedenheit zu genießen.

Echter Schnee & Abfahrtsspaß für die ganze Familie

Viel Sonne und noch mehr Schnee – so präsentiert sich der Salzburger Lungau im Winter. Der Salzburger Lungau liegt auf durchschnittlich über 1.000 Meter Seehöhe und bietet damit ideale Bedingungen für Winterliebhaber und Pistenfexe. Der Lungau gilt als sonnenreichste Region Österreichs und so dürfen sich Skifahrer, Tourengeher, Langläufer und Winterwanderer auf eine unschlagbar schöne Kombination aus herrlich klarer Winterluft und knirschendem Schnee freuen.

Nur gut 100 Kilometer südlich der Mozartstadt Salzburg und trotzdem schon auf der anderen Seite des Tauerns liegt der Salzburger Lungau: Die Ferienregion ist die Südlichste des Landes und gilt nach wie vor als Geheimtipp.

Wenn die Temperaturen in der Lungauer Bergwelt sinken, schlagen die Herzen der Wintersportler umso höher. Auch Abwechslung ist im Salzburger Lungau für Groß und Klein garantiert: Dafür sorgen die Skigebiete Katschberg-Aineck, Grosseck-Speiereck, Fanningberg und Obertauern mit über 300 schneesicheren Pistenkilometern sowie unzähligen, ausgezeichnet präparierten Langlaufloipen. Moderne Liftanlagen und gemütliche Hütten runden das Wintersportvergnügen in den Gebieten Katschberg-Aineck, Grosseck-Speiereck und Fanningberg ab. Im Tal bieten rund 150 ausgezeichnet präparierte Loipenkilometer im Skating- bzw. klassischen Stil beste Bedingungen für Langläufer.

Familienhit am Erlebnisberg Grosseck-Speiereck:

Das familienfreundliche Skigebiet bietet durch die ausgezeichnete Höhenlage bis 2.400 Me-ter Schneesicherheit von Ende November bis nach Ostern und kann sowohl von Mautern-dorf als auch von St. Michael mit einer 8er Kabinenbahn befahren werden. Bestens präpa-rierte Pisten aller Schwierigkeitsgrade, Tiefschneehänge, die 9 Kilometer-Talabfahrt nach St. Michael mit 1.350 Metern Höhenunterschied sowie die sonnigen, abwechslungsreichen Ab-fahrten mit breiten Pisten und herrlichem Blick auf die Lungauer Berge vermitteln wahre Hochgefühle.

Sonne pur im Familienskigebiet Fanningberg:

Ob Pistenfloh oder Steilhang-Fan: Am sonnigen Fanningberg kommt jeder auf seine Kosten! Das sonnige und schneesichere Familienskigebiet liegt auf einer Seehöhe von 1.500 bis 2.150 Meter und bietet einzigartige Pistenerlebnisse für Groß und Klein.

Die modernen und beheizten 6er Sesselbahnen SAMSONBAHN und ZIRBENBAHN ermöglichen einen schnellen und bequemen Zugang zu den bestens präparierten Pisten aller Schwierigkeitsgrade.

"Schön steil" in der Skischaukel Katschberg-Aineck:

Lungau-Fans bezeichnen die Abfahrt A1 von der Aineck-Bergstation bis zur Talstation in St. Margarethen gerne als die "wahrscheinlich schönste Talabfahrt Österreichs". Eingebettet in die traumhafte Bergwelt der Tauern bietet das größte Skigebiet im Salzburger Lungau ideale Bedingungen auf 70 Pistenkilometern aller Schwierigkeitsstufen. Ein besonderes Highlight im Skigebiet zwischen Kärnten und Salzburg ist die "Diretissima", die von Einheimischen aufgrund ihres Gefälles von 60 bis 100 Prozent liebevoll "Kärntner Streif" genannt wird.

Tiefschneehänge & Pferdekutschenfahrten

Ob Familienhotel, traditioneller Gasthof, Panorama-Chalet oder gepflegter Bio-Bauernhof: Auf rund 1.000 Meter Seehöhe genießen Urlauber in den 15 malerischen Orten des Lungaus echte Salzburger Gastfreundschaft. Die sonnenreichste Region Österreichs gilt mit ihren sieben Seitentälern als Eldorado für Skitourengeher, die das Gipfelerlebnis ebenso schätzen wie unwiderstehliche Tiefschneeabfahrten.

Ein ausgedehntes und übersichtlich markiertes Winterwandernetz lädt Spaziergänger, Naturliebhaber und schlichte Glücks-sucher zu unvergesslichen Winter- und Schneeschuhwanderungen ein. Romantische Pferdekutschenfahrten und Einkehren in urigen Hütten tragen zum Winterzauber bei.

Kraft und Energie tanken

Der Salzburger Lungau gilt als klimatische Insel: Die Lage zwischen Radstädter Tauern und Kärntner Nockberge sorgt dafür, dass der Lungau besonders windgeschützt ist und es kaum Nebel gibt.

Beste Luft- und Wasserqualität sind also fix gebuchte Bestandteile eines jeden Urlaubs. Die Höhenluft des Salzburger Lungaus lindert Atembeschwerden und optimiert das Ausdauertraining. Der Salzburger Lungau ist direkt über die Tauernautobahn erreichbar.

Auszeichnung zum "UNESCO Biosphärenpark"

Der Salzburger Lungau gilt als ein ursprünglicher Lebensraum mit ausgeprägten Traditionen und einer hohen Biodiversität: Was sich etwas spröde anhört, ist in der Tat eine der schöns-ten Naturlandschaften im SalzburgerLand. Das Wort „Biosphäre“ bezeichnet einen Lebensraum, der einen besonders wertvollen Bereich für Mensch, Umwelt, Wirtschaft sowie Tradition und Brauchtum darstellt. Als dritter und größter UNESCO Biosphärenpark Österreichs gilt der Salzburger Lungau damit als Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Für Urlauber bedeutet diese Auszeichnung ein garantiert unverfälschtes Urlaubserlebnis: Wer ausgeprägte Traditionen und ökologische Vielfalt schätzt, wird sich hier so richtig wohl fühlen.

Tourengehen im "Backcountry" des Lungaus

Mit seinen sieben Seitentälern und einer großen Auswahl an Berg- und Gipfeltouren gilt der Salzburger Lungau als ein echtes Eldorado für Skitourengeher. Besonders im Frühjahr lockt der 2.740 Meter hohe Preber mit einem grandiosen Rundblick vom Großglockner bis zu den Karawanken. Nicht zu verachten sind auch die mächtigen Gipfel der Niederen und Hohen Tauern, der Schladminger Tauern sowie die sanfteren Nockberge.

Lungauer Skitourenführer mit mehr als 20 Routen - Der Lungauer Skitourenführer beinhaltet über 30 Gipfelerlebnisse und über 20 detailliert beschriebene Routen inklusive Freeride-Kapitel. Alle Touren sind mit Tipps für den Aufstieg und Empfehlungen für Tiefschnee-Abfahrten versehen. Der Skitourenführer, der als Ring-mappe im handlichen A5-Format aufliegt, kann im Büro der Ferienregion Salzburger Lungau oder bei jedem örtlichen Tourismusverband für 10 Euro erworben werden.

Langlaufen in tief verschneiten Tälern

Der Salzburger Lungau überzeugt mit einem Loipenangebot von rund 150 Kilometern (Klassik und Skating) und bietet perfekte Bedingungen, um Technik und Ausdauer zu trainieren. Auf absolute Schneesicherheit wird auch beim Langlaufen Wert gelegt und so verfügt der Lungau neben den Höhenloipen Katschberg, Prebersee und Schönfeld über die sieben Kilometer lange und beschneite Höhenloipe Lignitz. Diese ist für Anfänger, Genussläufer sowie Profis bestens geeignet; je nach Schneelage ist eine Weiterfahrt ins hintere Lignitztal möglich.