Die schönsten Ostermärkte Österreichs auf willkommen-oesterreich.at
Bauernhofurlaub am Lothringerhof*** in Dorfgastein im Gasteinertal in Salzburg / Österreich
DAS ALPENHAUS GASTEINERTAL**** in Bad Hofgastein im Gasteinertal in Salzburg / Österreich

Urlaub im Gasteinertal

Urlaubsregion Gasteinertal in der schönen Jahreszeit

"Bad Gastein hat so sein ganz eigenes Flair und irgenwie fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt."

Wieso in den Flieger steigen, wenn man auch in Österreich entspannen und auf Abenteuerreise gehen kann? Bad Gastein erinnert an die Kaiserzeit. Die alten Häuser sind traumhaft und ein Spaziergang durch den Ort ist ein Muss. Der Wasserfall, der direkt durch Bad Gastein fließt ist super toll...

Thermenwelt & Wanderparadies

Felsentherme in Gastein im Gasteinertal in Salzburg / Österreich
© www.gasteinertal Tourismus GmbH

Entspannung und Erholung stiftende Thermenwelten, eingebettet in herrlicher Alpenwelt erwarten Sie bei Ihrem Urlaub im Gasteinertal.

Das 40 km lange Gasteinertal liegt im Pongau im Salzburger Land und beheimatet die traditionsreichen Ferienorte Bad Gastein, Bad Hofgastein, Dorfgastein und Naßfeld-Sportgastein. Das Gasteinertal wird von der Ankogelgruppe und Goldberggruppe flankiert und von der Gasteiner Ache durchflossen, die im Norden in die Salzach mündet. Die schon seit dem Mittelalter bestehenden Kurorte haben sich zur begehrten Urlaubsdestination im Herzen der Alpen gewandelt und vereinigen die Heilkraft von mineralienreichem Thermalwasser und ionisierter Luft mit modernster Thermentechnologie und Architektur.

Almorama Gasteinertal - Eine mächtige Berglandschaft der Hohen Tauern bildet die "wanderbare" Kulisse für Ihren Sommerurlaub im Gasteinertal im Salzburger Land... eine einzigartige Oase der Entspannung und Erholung, in der die bezaubernde Mischung aus Natur-Schönheit, vielseitigen Aktivitäten und Wellness Harmonie und Vitalität vermitteln.

Wasser & Wellness & Bewegung bei einem Urlaub im Gasteinertal

Sommeropening für Wandern und Mountainbiken im Gasteinertal
© www.gasteinertal Tourismus GmbH

Die "Wellnessoase Gasteinertal" bietet als beste Zutat zum Sommer-Urlaub im Gasteinertal sportliche Aktivitäten in freier Natur. Die Umgebung lässt sich beim Wandern, Nordic Walken oder auch beim Spaziergehen auf zahlreichen, bestens beschilderten Routen erkunden.

Die Nähe des Nationalparks Hohe Tauern eröffnet die Erkundung der unberührten Schätze der Alpenwelt. Auch für Mountainbiker wird die bezaubernde Kulisse im Sommer-Urlaub im Gasteinertal zur abwechslungsreichen Bühne. Die bestens gepflegten Fairways und Greens des Golfplatzes versprechen ein Golferlebnis der höchsten Klasse. Geführte Wanderungen zeigen Ihnen die verborgenen Schönheiten der Natur und machen Ihren Urlaub im Gasteinertal zum besonderen Erlebnis. Bewirtschaftete Almen sorgen mit selbst Herstelltem für Speis und Trank.

sommer.frische.kunst - 26. bis 28. Juli 2019

Sommer im Gasteienrtal
TVB Gasteinertal

Das Kunst- und Kulturfestival sommer.frische.kunst. lockt im Sommer 2019 bereits zum 10. Mal Jahr Besucher aus aller Welt nach Bad Gastein. Bad Gastein war immer schon ein Ort der Hochkultur und ein Anziehungspunkt für Künstler und Kulturinteressierte.

Franz Schubert, Arthur Schopenhauer, Thomas Mann und Gustav Klimt - sie alle ließen sich vom Sommer in Bad Gastein inspirieren.
Diese einmalige, in der Geschichte des Ortes verwurzelte Tradition möchten wir gerne weiterpflegen und deshalb sind Kunst und Kultur wichtige Säulen im Rahmen unserer touristischen Aktivitäten. Bad Gastein ist ein Ort im Wandel und Veränderung zieht kreative Geister an.

Ob die begnadete Liza Minnelli, der Berliner Künstler Friedrich Liechtenstein oder die deutsche Schauspielerin Nora Tschirner mit ihrer Band "Prag": sie alle ließen sich schon vom besonderen Zauber dieses Ortes inspirieren. Das "Monte Carlo der Alpen", wie Bad Gastein gern genannt wird, hat einfach das gewisse Etwas. Und ist nach wie vor ein kreativer Schmelztiegel für Kunstschaffende aus aller Welt.

Auf drei Themenbereiche konzentriert sich das Kunstfestival in Gastein. In der Akademie geben renommierte Künstler Einblick in ihre Arbeit und verhelfen den Teilnehmern zu neuen Blickwinkeln. Die Möglichkeit, Kunsterfahrungen zu sammeln, steht bei der jährlichen Gruppe von Artists in Residence Teilnehmern im Vordergrund. Kunst braucht aber auch ihren Platz, ihren Freiraum. Drei Orte dienen als Galerie für Ausstellungen und Installationen. Viel zu tun für Andrea von Goetz als künstlerische Leiterin. Wie das genau aussieht verrät sie in einem Interview im Gastein Blog.

Gasteiner Sommerfrische: Kunst und Kultur auf Top-Niveau

Zur Sommerfrische nach Bad Gastein im Salzburgerland fahren heißt heute Kunst- und Kulturgenuss erleben, und zwar auf höchstem Niveau. Denn jedes Jahr im Sommer finden unter dem Dach des Kunst- und Kulturfestivals sommer.frische.kunst zahlreiche hochkarätige Veranstaltungen statt. Künstler aus aller Welt kommen von Juli bis September in den spektakulären Belle-Époque-Ort in den Alpen, um ihre Werke zu zeigen, sie im historischen Wasserkaftwerk auszustellen und sich von Bad Gastein für weitere Kreationen inspirieren zu lassen.

Akademie

Kunst und Lernen, zwei Themen die sich einander brauchen. Der geübte Pinselstrich sitzt nicht gleich von Anfang an richtig. Wie seine Gefühle auf die Leinwand oder über das Bildmotiv vermitteln. In der Akademie, der sommer.frische.kunst wird Wissen weitergegeben um für die künstlerische Schaffenskraft die nötigen Werkzeuge zu haben.

Kunst, wohin man blickt

Musikalischen Genuss bietet das Klassikfestival Schubert in Gastein. Es ist eine Hommage an den berühmten österreichischen Komponisten Franz Schubert, der 1825 einen Teil des Sommers in Bad Gastein verbrachte und hier einige Werke komponierte. Jedes Jahr schallen deshalb klassische Töne durch das Gasteinertal. Die Konzerte finden immer an besonderen Orten statt, wie zum Beispiel in der Preimskirche am Wasserfall, im Grand Hotel de l' Europe oder im Weitmoser Schlössl.

Vom erfolgreichen Projekt "kunstresidenz Bad Gastein", einem Artist-in-Residence-Programm, über die Galerie im Kraftwerk und das legendäre Artweekend bis hin zu klassischen Konzerten – das Angebot der sommer.frische.kunst ist so abwechslungsreich und spannend wie die Geschichte des Ortes selbst. Erleben Sie die künstlerische Sommerfrische in Bad Gastein, in historischen Gebäuden und unter freiem Himmel. Kunst und Kultur in den Bergen. Kunst im Hier und Jetzt - erleben Sie Bad Gastein im Sommer ... erleben Sie sommer.frische.kunst.!

Alpentherme Gastein im Gasteinertal in Salzburg / Österreich
© www.gasteinertal Tourismus GmbH

Die Alpentherme Gastein ist ein einzigartiger Komplex, der durch stilvolles Ambiente und vielseitiges Angebot bei Ihrem Urlaub in Gastein im Gasteinertal beeindruckt. Besinnliches Genießen in den Massage-, Geysiren- und Luftsprudelbecken mit direktem Ausblick auf die Alpen in der Ruhetherme "Relaxworld" - Familienspaß und digitale Unterhaltung in der Erlebnistherme "Family World" - anspruchsvolle und duftverführende Augenblicke in der Saunawelt - Wellness-Königreich für Ladies - wissenschaftliche Beratung im Sportbereich - Wellness-Küche - 360° Panorama bei abendlichem Getränk in der Lounge Bar.

Auch die Felsentherme Gastein bietet eine Vielzahl an Thermenbäder, Saunabereichen und Entspannungsflächen kombiniert mit variablen Wellnesstechniken, die Körper und Verstand balancieren und revitalisieren. Genießen Sie perfekte Wellness im Sommerurlaub im Gasteinertal auch im Solarbad Dorfgastein oder bei einem Badetag am Gasteiner Badesee. Das Gesundheitsangebot der Region wird durch den bekannten Gasteiner Heilstollen auf das Anspruchsvollste erweitert.

Spannende und entspannende Gasteiner Bergwelt

Entdecken Sie die 4 Erlebnisberge des Gasteinertals: den Stubnerkogel, den Aussichtsberg im Gasteinertal, von dem Sie ein 360° Panorama inkl. Österreichs höchstem Berg, den Großglockner (3.798m) genießen - den Familienberg Schlossalm - den Graukogel mit seinem "Zirbenzauber" und "Abenteuer-Wasser und Wind" am Fulseck.

Die Aussichtsplattform Glocknerblick am Stubnerkogel - Urlaub im Gasteinertal in Salzburg
© Gasteinertal Tourismus GmbH

Der Felsenweg am Stubnerkogel

Der Felsenweg Stubnerkogel ist als Rundweg mit Ziel- und Ausgangspunkt bei der Bergstation der Stubnerkogelbahn angelegt. Der Weg ist zum Teil als Steig in Stahlbauweise mit einem Gitterrostboden direkt an den Fels gehängt. Der Einstieg liegt rund 400 Meter südlich der Bergstation auf einer Seehöhe von 2.217 Meter. Der Steig führt durch steilere zerklüftete Felsbereiche bis zu einem markanten Aussichtspunkt auf gleicher Höhenlage. Von dort aus schließt die Runde zurück zum Stubnerkogel. Erleben Sie den Felsenweg bei Ihrem Urlaub im Gasteinertal in Salzburg - es lohnt sich!

Die Hängebrücke auf dem Stubnerkogel in Bad Gastein im Gasteinertal in Salzburg
© Gasteiner Bergbahnen AG

Die Aussichtsplattform Glocknerblick eröffnet ein fantastisches Panorama, unter anderem auch den Blick zum Großglockner. Der Durchmesser des Plateaus beträgt 7m und liegt ca. 200m von der Bergstation (2.246m) der Stubnerkogelbahn entfernt. Die seitliche Absicherung der Besucher erfolgt durch ein blickdurchlässiges Maschendrahtgitter und am Boden befinden sich runde Blicköffnungen, welche mit Glas abgedeckt sind.

Die Hängebrücke auf dem Stubnerkogel ist eine weitere Attraktion am Stubnerkogel die Sie sich bei einem Urlaub im Gasteinertal nicht entgehen lassen sollten. Die 140 Meter lange Hängebrücke bricht gleich zwei Rekorde: Sie ist die erste Hängebrücke in 2.300 m Höhe und ganzjährig begehbar. Die Benützung ist kostenlos!

Der Zirbenweg am Graukogel im Gasteinertal in Salzburg / Österreich
© Gasteiner Bergbahnen AG
Bewegung in intakter Natur im Gasteinertal im SalburgerLand / Österreich
© www.gasteinertal Tourismus GmbH

Der Zirbenweg am Graukogel

Die Einzigartigkeit des zwei- bis dreihundert Jahre alte Zirbenbestand des Graukogels können Wanderer auf dem lehrreichen Zirbenweg erfahren. So soll den Urlaubern im Gasteinertal eine neue Naturerfahrung vermittelt werden, mit Zirben zum Spüren, Riechen, Schmecken und Trinken. Der Zirbenweg ist ein Rundweg mit Ausgangs- und Zielpunkt bei der Bergstation der Graukogelbahn. Bei wöchentlichen Führungen auf dem Zirbenweg gibt es für die Besucher die sich für einen Urlaub im Gasteinertal entschieden haben, viele interessante Informationen.

Wer noch mehr Abenteuer sucht, findet auf der Schloßalm 2 Klettersteige mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden: der Klettersteig mit dem Schwierigkeitsgrad B/C auf die Mauskarspitze (2.373m) überwindet auf einer Länge von 340m einen Höhenunterschied von 140m und begeistert jeden Bergwanderer mit einer fast 30m langen Seilbrücke. Ein weiterer Klettersteig mit der Schwierigkeit C/D führt auf die Hirschkarspitze. Die schwierigeren Stellen können dabei umgangen werden. Für gemütliche Bergwanderer gibt es auf der Schlossalm mit schönen Erlebnisrundwegen natürlich auch das passende Angebot!

Ein wahrer Ort zum Krafttanken ist das Fulseck in Dorfgastein. Dort führt ein Naturlehrpfad von der Gipfelstation entlang von Kraftplätzen ins Tal. Ein besonderes Erlebnis ist auch der Barfußweg: hier werden beim Gehen auf verschiedenen Untergründen die Fußreflexzonen massiert. Der Weg führt rund um den Spiegelsee, wo Ruheoasen und besonderes Sitzelemente zum Verweilen einladen.

Kunst & Kultur im Gasteinertal

Kunst & Kultur im Gasteinertal in Salzburg / Österreich
© Gasteinertal Tourismus GmbH

Auch ein interessantes Kulturleben erwartet die Gäste bei einem Urlaub im Gasteinertal. Bad Gastein ist mit seinen schmalen und schrägen Gassen eine Sehenswürdigkeit an sich selbst. Der Ort wurde rund um den Gasteiner Wasserfall, was eine herausragende Seltenheit ist, aufgebaut. Die vielen prächtigen Bauten, als auch die drei Kirchen - Preimskirche, Nikolauskirche und die Kirche Maria zum guten Rat, prägen das ästhetische Erscheinungsbild des Kurorts. Auch eine Reihe von Konzerten, Ausstellungen, Bälle oder Brauchtumsveranstaltungen sorgen für kulturelle Bereicherung und freudiges Beisammensein bei einem Urlaub im Gasteinertal.

Die Kulinarik im Gasteinertal

Regionale Spezialitäten auf der Kögerlalm im Gasteinertal im SalzburgerLand / Österreich
Foto: Koegerlalm

Die Gasteiner Hotelerie und Gastronomie kümmert sich mit familiärer Herzlichkeit und mit ausgezeichnetem Service um das individuelle Wohl der Urlaubsgäste. So entdeckt hier jeder bei seinem Urlaub im Gasteinertal sein ganz persönliches Märchen und lässt es gemeinsam mit den Gastgebern wahr werden.

Mit den bekannte Kasnockn, deftigen Ripperln und meist selbstproduzierten Spezialitäten, als kulinarische Visitenkarte, überzeugen Gastronomen und veredeln ihre regionalen Produkte mit viel Liebe zum Detail und bringen Sie im netten Ambiente zu Tisch.

Überall in der Region wird der Gast bei seinem Urlaub im Gasteinertal im SalzburgerLand mit Gutem und Besonderem, zumeist aus biologischem Anbau, verwöhnt. Ein Landstrich mit ureigenen Traditionen mit vorzüglichem, bodenständigem und deftigem Essen, ein bunter Reigen an Ursprung, Nachhaltigkeit und Überlieferung an Schätzen der Vorfahren.

Malerische, verträumte Almen entlang des Gasteinertals erwarten besucht zu werden. Verkosten, Probieren und Mitnehmen - erfahren Sie bei Ihrem Urlaub im Gasteinertal wissenswertes über die wunderschöne Landschaft und Ihren freundlichen Gastgebern. Kulinarischer Genuss ist bei einem Urlaub im Gasteinertal garantiert.

In der Gastronomie setzt man hier auf altbewährte Erfolgsrezepte: frische und einheimische Lebensmittel, natürlich von hoher Qualität, gepaart mit der nötigen Kreativität in den Küchen der einheimischen Gaststätten werden auch anspruchsvolle Gourmets zufrieden stellen.

Die Kulinarik hat im Gasteinertal lange Tradition und hat mit seiner besonders hohen Dichte an kulinarischen Stationen Weltruf erlangt. Frische Fische und das allseits beliebte Pongauer Wild - die Tische hier sind reich gedeckt.

Tradition schmeckt - kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt ist bleibend. Egal wo Sie es sich gut gehen lassen, nirgends schmeckt es gleich, denn die Rezepte, die Hingabe und Veredelung mit der gekocht wird und die Atmosphäre die Sie bei Ihrem Urlaub im Gasteinertal zu Tisch erwartet, sind so individuell wie der Gast selbst.

Aber nicht nur Haubenlokale geben ihr Bestes, um Sie in Ihrem Urlaub im Gasteinertal in Salzburg zu verwöhnen. Auch in allen anderen Restaurants, Wirtshäusern, Landgasthöfen, Almwirtschaften oder Hütten werden regionstypische Spezialitäten aufgetischt.

Im Zusammenspiel von Produzenten, Bauern und der Natur präsentieren Gastronomen exquisite Gaumenfreuden und lassen dabei keine Wünsche offen.

Der Salzburger Bauernherbst - die 5. Jahreszeit in Gastein

Festzeit zum Sommerausklang in Gastein - Erleben Sie Salzburger Brauchtum, Musik, Tanz und Handwerk und Köstlichkeiten der Salzburger Küche!

Ab Ende August ist es Zeit für die 5. Jahreszeit im Gasteinertal. Sennerinnen und Senner kehren, nach einem herrlichen Sommer auf den Almen, mit ihrem Vieh zurück ins Tal und der alljährliche Bauernherbst mit seinen Traditionen und Festen rückt in den Vordergrund.

Bauernherbst in Gastein ist Zeit für…

  • Feiern, Tanzen und Lachen
  • Gemütliches Beisammensein mit Freunden, Familie oder Bekannte
  • Einen Herbsturlaub mit unvergesslichen Eindrücken und Erlebnissen in der Natur oder zur Entspannung in der Therme
  • Erste Vorbereitungen für den Winter nach einem arbeitsreichen Almsommer

Festlicher Bauernherbst: unverfälschtes Brauchtum

Authentische und stimmungsvolle Feste prägen diese besondere Jahreszeit in Österreich. Im Salzburger Bauernherbst wird gepflegtes und unverfälschtes Brauchtum gelebt und ausgiebig mit den Gästen gefeiert. Lederhose und Dirndl werden aus dem Schrank geholt und es wird festlich getanzt und musiziert, oft bis spät in die Nacht.

Bei Vorführungen im Bauernherbst spielt auch altes Handwerk eine große Rolle und das Gasteinertal erstrahlt in Fröhlichkeit und Ausgelassenheit, die ansteckt. Irgendwie scheint es, als wäre die Zeit für ein paar Tage stehen geblieben. Auch perfekt um die digitalen Medien wie Smartphone oder Laptop für ein paar Stunden zu vergessen und einfach das Hier und Jetzt genießen. Feiern Sie mit uns, bei den vielen Festen im Gasteiner Bauernherbst!

Kulinarischer Bauernherbst: regionale Schmankerl direkt aus der Region

Kennen Sie eigentlich die vielen Köstlichkeiten aus dem Gasteinertal? Im Salzburger Bauernherbst haben Sie Gelegenheit, die Produkte, die während des Sommers auf der Alm erzeugt wurden, zu probieren. Käse, bei dem man die frischen Almkräuter nicht nur sehen, sondern auch riechen und schmecken kann. Läuft Ihnen das Wasser schon im Mund zusammen? Dann versuchen Sie sich doch selber an den regionalen Schmankerln und helfen Sie beim Brot backen, Käs´n oder Blattlkrapfn machen. Besuchen Sie die zahlreichen Bauernmärkte und Bauernherbstwirte oder andere Ausflugsziele in Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein.

Kreativer Bauernherbst: echtes Handwerk aus dem Salzburger Land

Bäuerinnen und Sennerinnen aus Gastein sind nicht nur künstlerisch begabt, sondern beherrschen ihr Handwerk in vollen Zügen. Bereits an den Ortseingängen von Bad Gastein, Bad Hofgastein oder Dorfgastein ist dies durch liebevoll, gebundene Heufiguren sehr gut zu erkennen. Eine traditionelle Handwerkskunst der Region...

Auch fürs Erntedankfest werden Tiere und Wägen mit aufwendigem Blumen- und Heuschmuck verziert. Ein Spektakel, dass Sie sich in Ihrem Urlaub nicht entgehen lassen sollten. Zum Bauernherbst ist das Gasteinertal in Festtagskleidung gehüllt, an allen Ecken und Enden spielt Musik und der Duft der regionalen Schmankerln lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das ist die fünfte Jahreszeit in Gastein. Willkommen zum Bauernherbst!