#machurlaubinösterreich
Wassersportzentrum Engel in St. Gilgen am Wolfgangsee - Partner für Wassersport und Urlaub am Wolfgangsee in Salzburg / Österreich
Krimmler Tauernhaus im Krimmler Achental in der Urlaubsregion Nationalpark Hohe Tauern in Salzburg / Österreich
Hotel & Wohlfühlpension Gell in Tweng in der Region Obertauern / Lungau im Salzburger Land / Österreich
Feriendorf Stallergut & Appartementhaus Miller in Maria Alm in der Urlaubsregion Hochkönig im Salzburger Land / Österreich
Haus Heidi - Ferienwohnungen und Gästezimmer in Maria Alm in der Region Hochkönig in Salzburg / Österreich
Appartement Haus Sonne in Zell am See in der Urlaubsregion Zell am See / Kaprun in Salzburg / Österreich

Urlaub in Salzburg

Wenn die Wiesen hoch oben auf der Alm saftig grün erblühen, auch die letzten Schneefelder längst geschmolzen sind und die klare Bergluft erfüllt ist vom Insektensummen und Glockengeläut - dann beginnt der Salzburger Almsommer. Die Senner beziehen ihre urigen Almhütten, um während der Sommermonate nach den Kühen, Schafen und Ziegen auf den Almen zu sehen. Die Hüttenwirte bereichern mit echter Gastfreundschaft den Almsommer mit aus Leidenschaft selbst erzeugten kulinarischen Spezialitäten.

Der Salzburger Almsommer ist jedoch nicht nur die gelebte Tradition der Almbewirtschaftung, er ist auch Synonym für das umfassende Angebot an qualitätsgeprüften Almsommerhütten, bewirtschafteten Almen, Wanderwegen und buchbaren Pauschalen im Land Salzburg. Doch vor allem ist der Almsommer ein Gefühl, das jeder Besucher mit allen Sinnen erleben kann. Unvergesslich ist der Duft von sonnenwarmen Heu wenn man durch die frisch gemähten Wiesen Richtung Gipfel wandert und den Bauern beim rhythmischen Schwingen der scharfen Sensen zusieht.

Das Dengeln der Sensenblätter ist schon von Weitem zu hören, genau so wie der eine oder andere fröhliche Juchitzer oder Jodler, der von einer Talseite zur anderen erklingt. Eine Rast entlang des Weges lohnt sich! Denn nirgendwo lässt sich das majestätische Bergpanorama besser betrachten, als weich gebettet auf moosigen Almböden. Hier, zwischen blühenden Blaubeersträuchern oder duftenden Latschen verliert sich der Blick am Horizont und mit jedem Atemzug kehrt Zufriedenheit und Stille ein.

Wanderer finden auf den Bergen des SalzburgerLands ein schier grenzenloses Netz an perfekt ausgeschilderten Wanderwegen aller Schwierigkeitsgrade. Eine Besonderheit ist mit Sicherheit der Salzburger Almenweg, der über 31 Etappen von Alm zu Alm durchs gesamte Land Salzburg führt. Ausgezeichnete Sommerbahnen bringen die Genusswanderer komfortabel an den Start ihrer Tour. Hungrige Bergfexe sind auf den über 1.800 bewirtschaften Almen und 550 Hütten des SalzburgerLands herzlich willkommen, um sich mit frischen regionalen Produkten kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Fakten zum Salzburger Almsommer:

  • Almsommer-Eröffnung: Am 12. Juni 2022 auf der Schnitzhof Hütte!
  • Events: Zahlreiche authentische Veranstaltungen auf den Almen und Hütten zeigen gelebte Tradition und überliefertes Brauchtum.
  • Qualitätsgeprüfte Almsommerhütten: rund 170 ausgezeichnete Hütten im SalzburgerLand tragen das „Almsommer-Zertifikat“.
  • Almsommerpauschalen: Die Gastgeber der Almsommer-Partnerbetriebe haben die schönsten Almsommer-Angebote für Wanderer und Familien geschnürt.
  • Almendichte:  Über 1.800 bewirtschaften Almen und 550 Hütten machen das SalzburgerLand zum Bundesland mit der höchsten Almendichte.
  • Salzburger Almenweg: Der Weitwanderweg führt über 31 Etappen von Alm zu Alm und von Hütte zu Hütte.
  • Salzburger Sommerbahnen: Die besten Salzburger Sommer-Bergbahnen bieten neben höchster Qualität erlebnisreiche Themen wie „Abenteuer“, „Family“, „Genuss“ oder „Panorama- und Naturerlebnis“.
  • Almsommer-Broschüre: Übersicht aller ausgezeichneten Almsommerhütten, Almsommer-Parnterbetriebe, Wanderangebote, Trekkingtouren und Veranstaltungen.
  • MTB-Alm: Es führt eine offizielle Mountainbike-Strecke zur Hütte.
  • Kinder-Alm: Speziell für Kinder geeignete Hütten. Es gibt mindestens drei Angebote für Kinder wie zB: Streicheltiere (Ziegen, Hasen, Hühner …), Spielgeräte aus Holz, “Wasser erleben” (Plantschen am Brunnentrog, Staudamm bauen am Almbächlein), Lehr- oder Themenweg zur Hütte etc.
  • Kinderwagen-Alm: Die Hütte ist gut mit dem Kinderwagen erreichbar.
  • Die Almsommerhütten sind in 30 bis 120 Minuten zu Fuß erreichbar und es führt keine öffentliche Strasse zur Hütte.

Der Herbst im Salzburger Land

Und ja, dieser Herbst ist ganz anders, als wir gewohnt sind. Aber er ist auf seine ganz besondere Art und Weise einzigartig und unvergesslich.

Ende August beginnt die 5. Jahreszeit im SalzburgerLand. Es ist die Zeit, um die Ernte einzubringen und zu verarbeiten, die Zeit der Feste, der Begegnungen und des Genusses. Hier haben Sie die Gelegenheit, das traditionelle bäuerliche Leben bei Handwerksvorführungen, Wanderungen, Kochkursen, Erntedankfesten, Almabtrieben und Brauchtumsveranstaltungen kennenzulernen.

Seit 1996 steht das SalzburgerLand jedes Jahr von Ende August bis Anfang November ganz im Zeichen des Bauernherbstes. Die Senner kehren nach dem Almsommer mit ihren kunstvoll geschmückten Kühen wieder in die Dörfer zurück, für die Bauern beginnt die Zeit der Ernte und langsam bereitet man sich auf den Winter vor. Jetzt ist aber auch Zeit, um gemeinsam zu feiern. Ende August wird der Bauernherbst mit einem großen Fest offiziell eröffnet und es folgen rund 2000 Veranstaltungen geprägt durch bäuerliche Traditionen, echten Brauchtum und kulinarischen Genuss.

Bäuerlich aufgetischt:

Die Bauernherbst-Wirte servieren bei den traditionellen Festen und in den Gasthäusern besondere Spezialitäten aus der Region – Lungauer Eachtling, Fuschlseer Forellen, Pinzgauer Schottnockn, Hasenörl und Apfelradl.

An den Ständen der Bauernmärkte kann man selbst erzeugte Produkte der Bäuerinnen und Bauern verkosten: Käse, bei dem man die Almsommerkräuter herausschmeckt, rauchigen Speck und Würste aus der Selchkammer, Bauernbrot mit knuspriger Kruste, frisch geerntete Äpfel und Birnen und das eine oder andere selbstgebrannte Schnapserl.

Bauernherbstfeste Feiern:

Nach dem bäuerlichen Alltag mit Arbeiten am Feld und mit dem Vieh, der Erzeugung von Käse, Butter und Brot, der Ernte von Obstbäumen und dem letzten Heuschnitt spürt man die Lebensfreude und gemeinsam mit den Gästen will man es sich einfach gut gehen lassen - beim Tanzen, beim Musizieren, beim geselligen Hoagaschtn und beim Genuss von Speis und Trank. Mit Stolz wird Lederhosn und Dirndl getragen und altes Handwerk präsentiert. Kunstvolle Heufiguren werden gebunden und die Besucher können selbst beim Sensenmähen, Korbbinden oder Schindlmachen ihr handwerkliches Talent beweisen. Spezielle Angebote für den Bauernherbsturlaub versprechen Tage voller Aktivität beim Wandern oder Radfahren, regionale Kulinarik und einem bunten Rahmenprogramm mit ausgelassener Stimmung und echtem Brauchtum.

12 Fakten zum Salzburger Bauernherbst:

  • Der Salzburger Bauernherbst wurde im Jahr 1996 erstmals im 14 Flachgauer Orten eröffnet.
  • 2022 feiern wieder 73 Bauernherbst-Orte von Ende August bis Anfang November den Bauernherbst.
  • Rund 2000 Veranstaltungen sorgen für kulturellen, musikalischen und kulinarischen Genuss.
  • Die offizielle Eröffnung des Bauernherbstes findet jedes Jahr Ende August in einer anderen Region des SalzburgerLands statt - 2022 in Tamsweg im Salzburger Lungau!
  • Seit der Gründung erfreuen sich jährlich rund 500.000 Besucher an den Festen.
  • Seit über 20 Jahren bildet der Bauernherbst eine Symbiose zwischen Landwirtschaft, Vereinen, Wirtschaft und Tourismus und stärkt die Entwicklung der dörflichen und bäuerlichen Kultur.
  • Zirka 340 Bauernherbst-Wirte bieten den Gästen heimische und regionale Speisen an.
  • Rund 14.000 aktive Teilnehmer (Bauern, Handwerker, Wirte, Musiker und Tänzer) tragen zum Gelingen der Feste bei.
  • Die Bauernherbstorte erkennt man u.a. an den Bauernherbst-Ortstafeln, dem Bauernherbst-Baum oder den kreativen Dekorationen.
  • Tradition und Brauchtum lässt sich gut mit Sport und Fußball verbinden und deshalb ist der Bauernherbst bereits seit einigen Jahren im Herbst “Zu Gast in der Red Bull Arena” bei einem Spiel der Salzburger Bullen.
  • Ausgewählte Partner aus der Wirtschaft tragen zum Gelingen des Bauernherbstes bei.

Der Winter im SalzburgerLand

Der Winterurlaub im Salzburger Land bietet eine ganz andere Art von Idylle, wobei das atemberaubende Panorama von der kristallklaren Luft und dem strahlend weißen Gewand der mächtigen Gipfeln dominiert wird.

Die Genießer der Wintersportarten finden bei Ihrem Urlaub im Salzburger Land die optimalen Bedingungen für die perfekten adrenalingeladenen Fahrten: ergiebige Schneefälle, ideal gepflegte Pisten, qualitative und abwechslungsvolle Fun Parks, weitreichende Skilaufloipen, oder vielleicht die erste Spur auf die unberührten Powder-Abhänge.

Ski amadé erwartet Sie mit:

  • 25 renomierten Skigebieten
  • 270 moderne Liftanlagen: 35 Kabinenbahnen, 85 Sessellifte, 150 Schlepp- und Übungslifte
  • 760 Pistenkilometer: 275 km blau, 390 km rot, 95 km schwarz
  • 260 Skihütten und Bergrestaurants
  • Interaktives Skipanorama von Ski amadé
  • 90% maschinell beschneibare Pisten
    Free W-LAN, Mobile App, 3D Welt uvm.

Egal, ob Sie ein sportlicher oder ein Genussskifahrer, ein Familienmensch oder Wellnessliebhaber sind. Egal, ob Sie gemütliches Après Ski oder ausgeflipptes Nightlife bevorzugen – in Ski amadé findet jeder Skifahrer das passende Angebot.

Ski amadé heißt, Sie fahren hier überall mit nur 1 Skipass:

  • Großarltal: Großarl, Hüttschlag
  • Gasteinertal: Dorfgastein, Bad Hofgastein, Bad Gastein mit Sportgastein
  • Salzburger Sportwelt: St. Johann/Alpendorf, Wagrain, Flachau, Radstadt, Kleinarl, Altenmarkt-Zauchensee, Eben, Filzmoos
  • Schladming-Dachstein: Schladming-Planai, Rohrmoos-Hochwurzen, Pichl-Reiteralm, Ramsau am Dachstein, Haus im Ennstal, Forstau-Fageralm, Gröbming, Pruggern
  • Hochkönig: Mühlbach, Dienten, Maria Alm

Dazu sind bestens präparierte Langlaufloipen, gepflegte Winterwanderwege, geführte Schneeschuhwanderungen, Eisklettern, Schlittschuhfahren, Rodeln, Snowskaten, Snowkiten oder gemächliche Schneekutschenfahrten, das perfekte Vorspiel zu dem abendlichen Auslassen in den warmen Thermen bei Ihrem Urlaub im SalzburgerLand.

Die Super Ski Card

Salzburg Super Ski Card - Skiverbund der Superlative: größeres Angebot, früherer Saisonstart, mehr Flexibilität!

Die Salzburg Super Ski Card und die Kitzbüheler Alpen All Star Card sind nun gemeinsam in 23 Skiregionen Salzburgs und den angrenzenden Skigebieten in Tirol auf 2.750 Pistenkilometern (davon 2.200 km technisch beschneit) an unglaublichen 201 Ski- Tagen gültig! 23 Skiregionen mit nur einer Karte!  Folgende Skiregionen eröffnen ungeahnte Perspektiven und erlauben Skigenuss auf 2.750 Pistenkilometern:

  • Ski amadé
  • Mölltaler Gletscherbahnen – Flattach, Ankogelbahn – Mallnitz
  • Zell am See-Kaprun
  • Lungau
  • Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
  • Werfenweng
  • Obertauern
  • Skiregion Dachstein West
  • Kitz Ski
  • Abtenau
  • Zillertalarena
  • Skischaukel Gaissau - Hintersee
  • Wildkogel-Arena
  • Zinkenlifte Hallein/Bad Dürrnberg
  • Weißsee Gletscherwelt/Uttendorf
  • Untersbergbahn
  • Nagelköpfl, Piesendorf
  • Winterpark Postalm
  • Rauris
  • SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
  • 3 Länder Freizeit-Arena
  • Ski Juwel Alpbachtal-Wildschönau
  • Die Schneebären

Winterspaß für Groß und Klein

Neben dem winterlichen Gipfelerlebnis beim Tourengehen und den Klassikern Ski und Snowboard hat sich die sanfte Art des Wintervergnügens zum Trend gemausert: Für Naturliebhaber ist das Wandern durch die verschneite Landschaft die beste Möglichkeit um vom winterlichen Alltag auszuspannen. Fast überall werden Wege für ausgedehnte Wanderungen abseits oder parallel der Skipisten geräumt und laden zur Bewegung ein, für die man nichts weiter braucht als gute Winterkleidung und Freude an der Natur.

Die Seen des SalzburgerLandes - Wolfgangsee, Wallersee, Fuschlsee, Goldeggersee, Zeller See - bieten beim Eislaufen ein Natur-Erlebnis das allen Spaß macht...

Neben den Natureislaufplätzen auf den Salzburger Seen sorgen zahlreiche Eislaufplätze im ganzen Land mit Flutlichtanlagen & Eisdisco für Eis-Action auch in den Abendstunden.

Winteropenings & Saisonstarts 2022

Die Salzburger Skiregionen können es kaum erwarten endlich in die Wintersaison 2022/23 zu starten, hier finden Sie alle (voraussichtlichen) Saisonstarts im SalzburgerLand - bitte beachten Sie, dass noch nicht alle Termine bekannt sind!

  • Abtenau/Karkogel & Sonnleitn: 08.12.2022, Saisonstart
  • Bramberg & Neunkirchen/Wildkogel Arena: 16.12.2022, Saisonstart
  • Filzmoos: 16.12.2022, Saisonstart
  • Gaissau-Hintersee: noch kein Termin bekannt
  • Gasteinertal: 08.12.2022, Saisonstart
  • Fanningberg - Weißpriach/Mariapfarr: noch kein Termin bekannt
  • Großeck-Speiereck/Mauterndorf & St. Michael: Mitte Dezember 2022, voraussichtl. Saisonstart
  • Katschberg/St. Margarethen im Lungau: 03.12.2022, Saisonstart
  • Mittersill - Hollersbach - Stuhlfelden/Kitz Ski: noch kein Termin bekannt
  • Obertauern: 17.11.2022, Saisonstart & 02.12.2022 Skiopening 2022 mit Sarah Connor Live
  • Raurisertal: 16.12.2022, Saisonstart
  • Snow Space Salzburg (Flachau/St. Johann/Wagrain): 25.11.2022, Saisonstart
  • Werfenweng: 08.12.2022, Saisonstart bei ausreichender Schneelage
  • Zell am See - Kaprun & Schmittenhöhe: 03.12.2022, Saisonstart
  • Kitzsteinhorn: Skibetrieb ab Herbst 2022
  • Großarltal: 02.12.2022, Saisonstart
  • Hochkönig: 03.12.2022, Saisonstart
  • Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn: 02.12.2022, Saisonstart mit Teilbetrieb
  • Zillertal Arena (Wald-Königsleiten, Krimml): 03.12.2022, Saisonstart

Willkommen-Österreich empfiehlt

Faistenauer Hofkäserei - Oberhinteregger´s Erlebnisbauernhof - Kathi´s Blumencafé

KULINARIK GENIEßEN IM SALZBURGERLAND

Auf unserem Erlebnisbauernhof mit Hofkäserei im malerischen Faistenau lohnt ein Besuch für die ganze Familie - erweitert wird das Angebot durch KATHIS BLUMENCAFE!

In unserer Hofkäserei erzeugen wir Rohmilch Schnittkäse mit natürlichem Fettgehalt. Bei der Verarbeitung unserer Milch wird besonderer Wert auf Frische, Hygiene und regelmäßige Produktkontrolle gelegt. Durch viel Handarbeit bei der Käseerzeugung, entsteht beste Qualität. Die Herkunft unserer Produkte ist von der Herstellung am Hof bis zum Gast nachvollziehbar.

  • Im Sàgstüberl können Sie gemütlich feiern, essen und verkosten.
  • Weiters können Sie bei uns Frühstück, Mittagessen, Kaffee & Kuchen, Bauernjause u.v.m. genießen.
  • Die Produkte aus unserer Käserei, Imkerei und viele Spezialitäten werden im Hofladen angeboten.
  • Im selben Gebäude wie der Hofladen befindet sich auch Kathi´s Blumencafé!
  • Wir bieten Führungen durch Imkerei, Käserei, Backstube, Kräutergarten, Hofladen, Kräuter Stüberl mit komplettem Programm + Essen für Busse und Gruppen.
  • Auch Schaubacken, Schaukäsen und Naturkosmetik Zubereitung ist möglich.

Bei uns am Bauernhof wird Holzofenbrot nach eigenem Rezept hergestellt. Wir haben für Sie Sauerteig-, Sonnenblumen-, Nuss-, Weiß-, Dinkelvollkornbrot und viele andere Sorten. Passend zum köstlichen Bauernbrot stehen verschiedene Aufstriche und Käsesorten aus der eigenen Käserei zur Wahl. Im hofeigenen Räucherhäuschen mit Backofen bäckt Frau Klaushofer das herrliche Bauernbrot und räuchert Fisch.

Naturtrübe Säfte und verschiedenste Kräutersirups löschen nicht nur den Durst, sondern sind auch gesund und schmecken köstlich. Besondere Köstlichkeiten sind auch unsere Marmeladen, Holunderliköre, Schnäpse sowie Naturkosmetik mit Holunder!

In der Hofimkerei kann man Fachleuten über die Schulter schauen und erkunden, wie man die Bienen pflegt und den guten Bienenhonig gewinnt. Wichtig ist uns ein hoher Waldanteil (besonders naturbelassene Mischwälder) nicht nur wegen des Waldhonigs, sondern weil die Blüte der Waldränder und Hecken mit einem vielfältigen Angebot an verschiedenen Pollen- und Nektararten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und Vitalität der Bienen leistet. Vom Blütenhonig bis zu Naturkosmetik mit Bienenwachs reicht unser Angebot!

Kathi´s Blumencafé:

Kathi ist Konditorin aus Leidenschaft. Alle ihre Kreationen enthalten Kräuter, Gewürze und Blumen aus dem hofeigenen Hollergarten oder der Wiese. Dadurch besitzen ihre Torten, Desserts und Pralinen nicht nur den gewohnten Genuss von Süßspeisen, sondern auch eine heilende Wirkung auf den Körper. Da der Holunder ein großes Thema ist, wird er auch in Cremen, Pralinen, Süßspeisen, Torten, Schokoladen und Keksen verwendet.

  • Das Blumencafé hat Donnerstag bis Samstag von 8.45 - 18.15 Uhr für Sie geöffnet!
  • Besuchen sie es doch auch auf facebook.

Am Erlebnisbauernhof Oberhinteregg kann auch der mit viel Liebe zum Detail angepflanzte Kräutergarten bestaunt werden. Aufgeteilt in verschiedene Themen, angefangen vom Kopfbereich, Hals-Nasen-Ohren, Atemwege über Herz-Kreislauf, Margen-Darm, bis hin zu Haut und Bewegungsapparat hat der Kräutergarten beim Oberhinteregghof vieles zu bieten! Mit viel Freude und fachlichem Wissen erklärt Hausherrin Brigitta Klaushofer den Besuchern jegliche Pflanze und die dazugehörige Wirkung und Verwendung.

Natürlich gibt es aber auch die Möglichkeit sich selbst auf den Weg durch den Garten zu machen. Insgesamt sind es über 200 Kräuter und Pflanzen, die sich hier verstecken. Von bekannten Namen wie Thymian, Pfefferminze, Kamille, Lorbeeren & Lavendel bis hin zu seltenen Arten wie beispielsweise Beinwell, Gänsefingerkraut, Blutwurz & Blutweiderich findet man in diesem Garten alles.

Ein besonderes Hobby von Frau Klaushofer ist die Naturkosmetik. Aus verschiedenen Kräutern und Pflanzen fertigt sie spezielle, "natürliche" Kosmetikartikel an. Stöbert man neugierig durch das "Kräuterstüberl" findet man so einiges! Wie die Verarbeitung der Kräuter zur Naturkosmetik genau funktioniert, erklärt Euch am besten Brigitta Klaushofer beim nächsten Besuch am Oberhinteregghof selbst.

Wer eine kurze Rast einlegen möchte, die Sonnenterrasse direkt am Kräutergarten bietet die perfekte Gelegenheit dazu und man kann die gesamten Eindrücke wirken lassen. Natürlich kann man sich auch kulinarisch mit selbstgemachten Spezialitäten verwöhnen lassen.

Faistenauer Hofkäserei - Oberhinteregger´s Erlebnisbauernhof | Familie Klaushofer | Tiefbrunnaustraße 17 | A-5324 Faistenau | Mobil: +43 (0) 664 5564026 | Jetzt Anfragen | www.faistenauer-hofkaeserei.at

Dorfkäserei Pötzelsberger

Käserei Pötzelsberger in Adnet in der Urlaubsregion Tennengau - Salzachtal in Salzburg

Käse. Tradition. Genuss. Alles was das regionale Feinschmeckerherz begehrt!

Wir von der Dorfkäserei Pötzelsberger aus Adnet im Salzburger Land stehen für die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen. Für die Bereitstellung hochwertiger, gesunder Käseprodukte setzen wir unser gesamtes Fachwissen ein. In unserer Käserei werden nach dem traditionellen Käsereiverfahren ausschließlich die naturbelassene Rohmilch und natürliche Zugaben verwendet und sie werden in alten Steinkellern naturgereift.

Die Adneter Bauern liefern ihre Heumilch täglich auf kürzestem Weg in unsere Dorfkäserei, wo sie sofort frisch verarbeitet wird. Die Adneter Milchbauern wirtschaften biologisch. Biologische Landwirtschaft bedeutet Wirtschaften in Harmonie mit der Natur, im ursprünglichen Kreislauf von Boden, Pflanzen, Tier und Mensch. Das, was die Pflanzen dem Boden an Nährstoffen entziehen, wird durch natürliche Dünger zurückgegeben.

Die natürlich gewonnene Heumilch bietet die beste Voraussetzung für die Erzeugung von köstlichem Bio-Käse: Magdalenenkäse, Magerkäse, Bergkäse, Adneter-Bergkäse, Adneter-Dorfkäse, Adneter-Emmentaler, Magerkas, Bergsteiger, Rauchkuchl-Kas, Alpenperle, Kürbisperle, Heublumenkäse, Bauernkas u.v.m.

Unter www.biokas.at erfahren Sie alles über unser vielfältiges Bio Käsesortiment. Dort finden Sie auch die besten Rezepte rund um den Käse! Sie wollen sich Ihren Pötzelsberger Biokäse liefern lassen? Mit unserem Online Shop können wir Sie in ganz Österreich und Deutschland mit bester Qualität versorgen.

In unserem Kaslad’n können Sie gustieren und unsere Produkte erwerben. Wir verwöhnen Sie mit bestem Biokäse, Fleischspezialitäten, hausgemachte Knödel und weitere Schmankerln aus der eigenen Landwirtschaft sowie von den Adneter Bäuerinnen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten Kaslad’n:

  • Dienstag 8.00 - 12.00 Uhr, Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr, Donnerstag 8.00 - 12.00 Uhr, Freitag 8.00 - 18.00 Uhr, Samstag 7.00 - 11.00 Uhr.
  • Sonntag & Montag geschlossen!

Dorfkäserei Pötzelsberger | Franz Georg Pötzelsberger | Waidach 27 | A-5421 Adnet | Tel.: +43 (0) 6245 83228 | Fax: +43 (0) 6245 83228-4 | Jetzt Anfragen | www.biokas.at

Annaberg Lungötz

Annaberg Lungötz in der Ferienregion Dachstein West - Lammertal im Salzburger Land

...ein ursprüngliches Stück Österreich und eine gute Adresse im Ski-und Wanderparadies Lammertal Dachstein West - Heimatort von Skistar Marcel Hirscher

Idyllisch eingebettet in die Salzburger Berge, umgeben vom Dachsteinmassiv und dem Gosaukamm mit der Bischofsmütze, finden Sie hier beste Voraussetzungen, Ihren Urlaub in erholsamer Natur und gesunder Luft zu verbringen. Mit der Donnerkogelbahn in Annaberg-Lungötz erreicht man bequem das Wandergebiet rund um Gosaukamm, Riedlkar und Zwieselalm mit herrlicher Aussicht bis zum Dachstein. Ein beliebtes Wanderhighlight ist die Wanderung auf den Spuren von Kaiserin Sisi jeden Donnerstag von Juni bis September.

Die Salzburger Bergwelt erleben:

Auf über 300 markierten Wanderwegen erleben Sie die zahlreichen Facetten der Salzburger Bergwelt. Darunter auch seltene Orchideen, wie z. B. der Frauenschuh, aromatische Kräuter und scheue Bergtiere. Wir nehmen Sie mit: Erleben Sie den Sonnenaufgang am Berg, lassen Sie sich vom Bergpanorama verzaubern wie einst Kaiserin Sisi und erfahren Sie mehr über die mystische Schwarze Lacke auf einer der geführten Wanderungen.

Gekennzeichnete Mountainbikerouten, wie die bekannte Dachsteinrunde, die neu angelegte Watzmann-Hochkönigsrunde und die Salzburger Almentour führen durch das Lammertal, wobei Annaberg und Lungötz beliebte Stationen für einen Zwischenstopp sind. Urige Hütten und Almen rund um Annaberg-Lungötz laden Sie ein, zu rasten und zu genießen. Ein besonderes Highlight für alle Pilgergäste ist ein Besuch der aus Zirbe geschnitzten Hl. Anna auf dem Kopfberg, die als Ortspatronin hoch über Annaberg wacht. Ein wahrer Logenplatz mit wohltuender innerer Einkehr. Allein dieses Gefühl ist den Weg hinauf wert. Annaberg-Lungötz liegt direkt am Salzalpensteig und Weitwanderer lieben die Salzalpentour am Fuße des Gosaukammes.

Waldbad Lungötz - Baden vor der imposanten Kulisse der Salzburger Berge:

Die idyllische Naturbadeanlage ist bei Urlaubsgästen und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Während die Kinder im Wasser toben oder am vielseitigen Kinderspielplatz neue Freunde finden, können die Erwachsenen auf der großen, sonnigen Liegewiese relaxen und entspannen. Wer sich sportlich betätigen möchte, findet bei Tischtennis oder Beach-Volleyball eine willkommene Abwechslung. Die Anlage ist ab Ende Mai täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Kulinarisch gestärkt im Seestüberl, lässt es sich im Waldbad Lungötz bis in die späten Nachmittagsstunden aushalten.

Einzigartig in Annaberg-Lungötz: Gaudigolf, Naturgenuss und Spass für Groß und Klein am Fuße der Bischofsmütze. Ideal für Schul- und Fimenausflüge. Informationen beim Tourismusbüro Annaberg!

20. Lammertaler HeuART-Fest, 4. September 2022 im Lammertal:

Inspirierend, verblüffend, einzigartig... Beim Lammertaler HeuART-Fest - einem Höhepunkte des Salzburger Bauernherbstes - können zahlreiche Riesenskulpturen aus Heu, prächtig geschmückte Gespanne und wunderschöne Heuelfen beim weltgrößten Heuskulpturen-Umzug bewundert werden. Begleitet wird das HeuART-Fest von einem vielfältigen Rahmenprogramm mit musikalischer Unterhaltung und kulinarischen Genüssen. Das Programm zum HeuART-Fest finden Sie auf www.heuart.at

TIPP: Viele der Heufiguren finden nach dem Fest ihren festen Platz auf dem Heufiguren-Weg im Zentrum von Annaberg, Richtung Kopfberg. Dort können sie beinahe das ganze Jahr über bestaunt werden.

Winterurlaub in der Skiregion Dachstein West:

Die Gemeinde Annaberg-Lungötz ist mit der Kopfbergbahn und mit der Donnerkogelbahn direkt an die familienfreundliche Skiregion Dachstein West eingebunden. Pisten mit unterschiedlichen Anforderungen, romantische Winterwanderwege, perfekt präparierte Loipen (auch abends mit Flutlicht), sowie zahlreiche spannende Freizeitaktivitäten, wie z.B. ein kostenloser Schnupper Langlaufkurs, kostenlose Schneeschuhwanderung etc.  machen Ihren Familienurlaub zum beglückenden Erlebnis.

Sommer wie Winter bietet die Gästekarte Annaberg-Lungötz zahlreiche Vorteile & Vergünstigungen wie z. B.:

  • einmalige kostenlose Benützung der Donnerkogelbahn (Sommer)
  • kostenloser Eintritt in das Waldbad Lungötz
  • kostenlose Benützung Sportplatz und Tennisplatz
  • Kostenlos mit öffentlichem Verkehrsmittel im gesamten Tennengau, bis Gosau und bis in die Mozartstadt Salzburg
  • Gratis Skibus, sowie zahlreiche ermäßigte Leistungen für Wintersportler

Kontakt: Tourismusverband Annaberg-Lungötz, Bürozeiten: Montag bis Samstag 08.00 bis 13.00 Uhr | Annaberg 215, A-5524 Annaberg, Tel.: +43 (0) 6463 8690, Fax: +43 (0) 6463 60015, Jetzt Anfragen, www.annaberg-lungoetz.com


Kulinarik im Salzburger Land

Das Salzburger Land ist in vielerlei Hinsicht echte Spitze: hier stehen österreichweit die meisten Haubenköche am Herd und mit einem Anteil von 50 Prozent Bio-Bauern ist das Bundesland sogar europaweit unangefochten.

Zehn ausgezeichnete Genussregionen gibt es bei einem Urlaub im Salzburger Land zu entdecken. Sie verknüpfen besondere Schmankerln mit ihrer Herkunftsregion und sind dadurch der beste Beweis für die herausragenden kulinarischen Köstlichkeiten.

Zu den Produkten der zehn ausgezeichneten Salzburger Genussregionen zählen das Walser Gemüse, der Flachgauer Heumilchkäse, die Salzkammergut Reinanken, der Tennengauer Almkäse, das Tennengauer Berglamm, der Bramberger Obstsaft, der Pinzgauer Bierkäse, das Pinzgauer Kitz, das Pinzgauer Rind und der Lungauer Eachtling (Kartoffelsorte).

Die beliebte Via Culinaria rückt die Vielfalt der regionalen Salzburger Produkte in den Vordergrund und verknüpft auf einzigartige Weise den Urlaub im Salzburger Land mit dem guten Geschmack und der Freude am Essen.

Die sieben Genusswege für Feinspitze, Fischfans, Naschkatzen, Bierverkoster & Schnapsfreunde, Käsefreaks, Fleischtiger und Hüttenhocker umfassen 202 Genusspunkte: von Hauben-Restaurants über Schnappsbrennereien bis hin zu Fischräuchereien, Confiserien und Feinkostläden ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Dem einzigartig großen und vielfältigen Angebot an Haubenrestaurants, Almen, Bio-Bauern, Lebensmittelproduzenten und Genussmöglichkeiten ist es zu verdanken, dass man hier bei einem Urlaub in Salzburg ganzjährlich auf Genussreise gehen kann.