#machurlaubinösterreich

Winterurlaub 2020/21 in Österreich

Die Wintersaison 2020/21 wird in Österreich wahrscheinlich etwas anders verlaufen als bisher - aber deswegen nicht weniger traumhaft wie sonst auch.

Auf Willkommen-Österreich finden Sie alles, was man sich für einen fantastischen Wintererurlaub wünscht.

Atemberaubende Skiabfahrten, urige Hütten, hervorragenden Hotels und Unterkünfte und ein Kultur- und Freizeitangebot das seinesgleichen sucht.

Hier finden Sie Ihren Winterurlaub in Österreich!

Österreichs schönste Campingplätze

Sulmtalcamp in Pölfing-Brunn, Südsteiermark, Schilcherland & Lipizzanerheimat / Steiermark

Sulmtalcamp in Pölfing-Brunn in der Südsteiermark, Schilcherland & Lipizzanerheimat / Steiermark / Österreich

Ferienanlage, Naturbadeteich am Sulmradweg

Sulmtalcamp in der Steiermark

Campingplatz Zicksee in St. Andrä im Burgenland

Campingplatz Zicksee in St. Andrä, Region Neusiedlersee, Burgenland

Campingidylle am Ufer des Zicksees

www.gemeinde-standrä.at

Bade- und Campingplatz am Grabensee - Perwang, OÖ/Sbg. Seenland

Bade- und Campingplatz am Grabensee - Urlaub in Perwang im Innviertel in Oberösterreich

Camping am naturgeschützten Badesee

www.perwang.at

Camping Rothenfels in Oberwölz, Urlaubsregion Murau Murtal, Steiermark

Camping Rothenfels in Oberwölz in der Urlaubsregion Murau Murtal in der Steiermark / Österreich

Natur-Pur-Feeling im sagenhaften Wölzertal

www.camping-rothenfels.at

Camping am Schwarzl-See, Premstätten/Graz, die attraktivste Freizeitoase der Steiermark

Camping am Schwarzl-See in Premstätten / Region Graz / die attraktivste Freizeitoase der Steiermark / Österreich

Urlaub und Erholung für Individualisten

www.schwarzlsee.at

Geo Camping B47 - Weiberlauf an der Salza, Großreifling, Gesäuse, Steiermark

Geo Camping B47 – Weiberlauf an der Salza / 3 Etagen Campingplatz, Holz-Chalets, Kanu- und Kajakschule mit Verleih / Großreifling im Gesäuse in der Steiermark / Österreich

3 Etagen Campingplatz, Kanu- und Kajakschule

www.camping-weiberlauf.at

Die schönsten Ausflugsziele in Österreich

Erzherzog Johann Dokumentation Thernberg

Erzherzog Johann Dokumentation Thernberg in der Region Wiener Alpen in Niederösterreich

Die Thernberger Dokumentation "Erzherzog Johann – volksverbunden, zukunftsweisend" zeigt Leben und Wirken einer der interessantesten Persönlichkeiten der Habsburger: Erzherzog Johann von Österreich.

Vielen Menschen ist der Neffe Josefs II. und der Enkel Maria Theresias nur durch seine im Volksmund romantisierte Hochzeit mit Anna Plochl, der Tochter des Ausseer Postmeisters oder den nach ihm benannten Jodler bekannt.

Im Jahr 2009 wurde aus Anlass des 150. Todestages von Erzherzog Johann die seit 1982 bestehende Erzherzog Johann-Dokumentation in Thernberg in der Buckligen Welt sowohl inhaltlich als auch gestaltungstechnisch überarbeitet und neu eröffnet. Seither lebt die Erinnerung an den großen Förderer Thernbergs im frühen 19. Jh. neu auf.

Die Dokumentation im Mesnerhaus und Pfarrhof Thernberg widmet sich auch der Geschichte Thernbergs, seiner Burg- und Schlossanlage seit dem 11. Jh. und der Pfarrkirche, die einige Schenkungen des Erzherzogs beherbergt.

In der Steiermark genießt Erzherzog Johann durch sein umfangreiches und nachhaltiges Wirken für die grüne Mark nach wie vor hohe Popularität. Er gründete Bildungs- und Forschungseinrichtungen, modernisierte die Landwirtschaft, leitete eine sanfte Industrialisierung der Steiermark ein und bewirkte damit, dass aus einer unterentwickelten, landwirtschaftlich geprägten Region ein selbstbewusstes und fortschrittliches Land wurde.

Erzherzog Johann war über 21 Jahre Besitzer von Schloss und Herrschaft Thernberg in der Buckligen Welt und legte hier gemeinsam mit seinem späteren Privatsekretär Johann Zahlbruckner den Grundstein für sein steirisches Wirken: u. a. legte er Versuchsgärten zur Obstveredelung an, richtete eine pomologische Schule ein und erteilte Aufträge an seine Kammermaler, um Volkskultur und Brauchtum zu dokumentieren. Seine umfangreichen und auf verschiedene Orte verteilten Sammlungen ließ er im Thernberger Schloss neu ordnen, um sie später dem Grazer Joanneum zur Verfügung zu stellen. In der "Wildensteiner Ritterschaft zu Blauen Erde" auf Burg Seebenstein genoss er die Geselligkeit.

Thernberg war für den Erzherzog in den Jahren 1810 bis 1820, nachdem er in den Koalitionskriegen gegen Napoleon in den Jahren davor militärischen Niederlagen erlitten hatte, auch immer wieder ein Ort des Rückzugs, um seine Gedanken zu sammeln, Kraft zu tanken und neue Ideen aufzugreifen. Seine Überlegungen und sein Wirken waren stets davon geprägt, den Fortschritt zu fördern - aber nur dann, wenn dadurch weder der Mensch noch die Natur langfristigen Schaden erleiden. Er wurde damit zu einem "Vorreiter der Nachhaltigkeit".

Öffnungszeiten: Letzter Sonntag im Mai bis 26. Oktober, Sonn- und Feiertage von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr oder gegen Voranmeldung. Eintrittspreise: Erwachsene € 6,00 | Kinder bis 6 Jahre in Begleitung ihrer Eltern gratis | Kinder bis 15 Jahre € 2,00 | Gruppen, Senioren pro Person € 4,00

Erzherzog Johann Dokumentation Thernberg | OSR Martin Lechner | Thernberg-Markt 2 | A-2832 Thernberg | Mobil: +43 (0) 676 5033962 | Tel.: +43 (0) 2629 2239 (Marktgemeinde Scheiblingkirchen-Thernberg) | erzherzog.johann@thernberg.at | www.thernberg.at

Aquapark Herzogenburg

Aquapark Herzogenburg - Sport & Freizeit im Mostviertel in Niederösterreich

"Pack die Badehose ein..."
...und auf geht’s ins Herzogenburger Erlebnisbad!

Die Tage werden länger, die Sonnenstrahlen intensiver und an den Wochenenden sehnt sich jeder nach einem Sprung ins kühle Nass.

Ein großzügig angelegtes Badegelände mit Naturbadeteich, vielen Rutschen, Strömungskanal, Sprungturm, Kletternetz und vielem mehr locken die Badegäste zu einem Besuch. Ein großes Sportbecken bietet genügend Platz, um genüsslich seine Längen ziehen zu können. Genießen Sie die warme Sonne auf den weitläufigen Liegewiesen und laben Sie sich anschließend am Buffetstand.

Weitere Sportmöglichkeiten wie Minigolfspielen, Beachvolleyball und Tischtennis befinden sich gleich direkt neben dem Bad. Der Minigolfplatz direkt neben der Anton Rupp Freizeithalle und dem Aquapark bietet 18 Naturbahnen in angenehm schattiger Lage.

Öffnungszeiten Aquapark Herzogenburg: ab Anfang Mai bis September täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr. Badeschluss ist 30 Minuten vor Betriebsende. Preise: Tageskarte € 3,60 | Halbtageskarte: € 3,20.
Der Aquapark und auch die Minigolfanlage sind Partner der Niederösterreich-CARD. Bei Vorlage des NÖ Familienpasses erhalten Sie bei der Kassa des Aquaparks und auch an der Kassa der Minigolfanlage eine Ermäßigung von 20% gegenüber dem Normalpreis!

Freizeittipps - Herzogenburg und Umgebung: Das Tourismusbüro in Herzogenburg bietet Leihfahrräder an. Bis zu einer ganzen Woche und kostenlos. Erforderlich ist nur ein Lichtbildausweis. Jakobsweg, Weinbegleitertouren oder Spazierwege - nicht nur für Kulturfreaks und Biker ist die Region Traisental-Donauland interessant, auch für Wanderfreudige, ob Single oder mit Familie wird jede Menge geboten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im "Aquapark" Herzogenburg und wünschen allen Gästen eine schöne Sommersaison 2018!

Aquapark Herzogenburg | Stadtgemeinde Herzogenburg | Dammstraße 1 | A-3130 Herzogenburg | Tel.: +43 (0) 2782 84927 | erlebnisbad@gde.herzogenburg.at | www.herzogenburg.at


Speedarena Rechnitz

Speedarena Rechnitz - Rennareal in Rechnitz im Südburgenland

Let the race begin

Das 50.000 m² große Rennareal der Speedarena befindet sich im Gewerbepark von Rechnitz, nur wenige Minuten vom Grenzübergang Schachendorf (Ungarn) entfernt. Die Rennstrecke wurde speziell für den Rennkartbetrieb gebaut. Neben den Privatfahrern können auch Hobbypiloten mit Leihkarts die Strecke nutzen. Ein geräumiges Fahrerlager mit Sanitäranlagen sorgt für einen optimalen Renntag. Jetzt neu in der Speedarena: High End Golfsimulator!

Die Rennstrecke Speedarena - Strecke 1=1007m | Strecke 2=970m | Breite 8m-16m - geplant nach CIK- und FIA-Richtlinien vereint raffinierte Schikanen und Geraden. Von der FIA als offizielle Rennstrecke anerkannt, bietet der Speedarena Parcour optimale Vorraussetzungen für packende Renn-Action, die sowohl Hobby- als auch aktive Rennkartfahrer begeistert. Die Bahn kann auch für Foto-Shootings oder Werbe-Aufnahmen gebucht werden!

Das Areal beherbergt auch einen Kartshop mit Werkstätte, Mietboxen und Abstellfläche für Karts, Kabinen und Sanitäranlagen für Fahrer, Raum für Schulungen und Incentives sowie ein neues Gastronomiegebäude mit Sonnenterasse.

  • Leihkart 270ccm: Mit diesen 13PS starken Leihkarts wird auf der großen Bahn (980m) gefahren (Höchstgeschwindigkeit ca. 80 km/h).
  • Sodikart 306ccm - nur für geübte Fahrer und Stammkunden: Mit den 14PS starken 306ccm Sodi Leihkarts wird auf der großen Bahn (1007m) gefahren (Höchstgeschwindigkeit ca. 90 km/h).
  • Leihkart für körperlich eingeschränkte Personen: Leihkart mit 270ccm und 13PS. Die Bedienung erfolgt über Wippen am Lenkrad (Gas + Bremse). Weiters ist eine Kopfstütze, ein Sicherheitsgurt und eine spezielle Vorrichtung für die Beine montiert (Höchstgeschwindikeit ca. 80Km/H).
  • Kinderkarts: Mit den 200ccm starken Kinderkarts kann auf der kleinen und großen Bahn gefahren werden. Mit Kinderkart auf der kleinen Bahn (Körpergröße mind. 1,20Meter bis 1,40Meter). Kleinkinder ab 2 Jahren können ihr Talent im Elektroauto auf unserer Kinderkartbahn beweisen.

Betriebszeiten Leihkart: Täglich von Montag bis Freitag von 10.00 - 20.00 Uhr sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr (September bis 19.00 Uhr, Oktober bis 18.00 Uhr). In den Sommermonaten können die Betriebszeiten je nach Lichtverhältnissen variieren.

Es ist dringend erforderlich, sich telefonisch anzumelden, um eventuellen Problemen oder Überlastungen der Strecke vorzubeugen! Terminvereinbarung, Bahnmiete & Gutscheinbestellung per Telefon oder E-Mail von MO bis FR ab 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr! Terminreservierungen und kurzfristige Anfragen außerhalb der Bürozeiten unter Mobil: +43 676 (0) 5190519, Herr Horvath: Mobil: +43 (0) 676 3527518 (magyar).

Speedarena Rechnitz | c/o GG Transport & Logistik GmbH | Diethard Gabriel | Gewerbepark 29 | A-7471 Rechnitz | Tel.: +43 (0) 3363 79556 | Fax: +43 (0) 3363 79556-20 | office@speedarena.at | www.speedarena.at

Museen die man gesehen haben muss

Stadtmuseum Eisenerz

Stadtmuseum Eisenerz in der Hochsteiermark / Steiermark

Eisenerz hat eine reiche Vergangenheit. Viele Kapitel der europäischen Geschichte nahmen von hier aus ihren Ausgang.

Von Anfang an erkannten viele Regenten - als Eigentümer der Bodenschätze, die großartige Bedeutung des Steirischen Erzberges, an dessen Fuße nach und nach der einstmals "weytberümpte Markt Eisenärzt" entstand.

Im ursprünglichen Ortszentrum am Bergmannsplatz erzählt man nunmehr im MUSEUM IM ALTEN RATHAUS die Jahrhunderte lange, wechselvolle Beziehung zwischen dem Berg und der Stadt Eisenerz.

Die Räumlichkeiten dieses ehemaligen örtlichen Verwaltungssitzes bilden nicht nur einen würdigen Rahmen für die vielen Raritäten und Schätze der Museumssammlung, sie bieten mit dem repräsentativen Ratsherrensaal und den ehemaligen Carcerzellen gleichsam eine spannende Möglichkeit zum Lokalaugenschein sowie zum sinnlichen Eintauchen in die Geschichte von Eisenerz.

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, Dienstag bis Samstag, von 10.00 bis 16.00. Führungen mit Voranmeldung (ab 9 Personen). Museumsbesuch außerhalb der Saison nach Vereinbarung.

Stadtmuseum Eisenerz | Bergmannsplatz 1 | A-8790 Eisenerz | Tel.: +43 (0) 3848 3615 | stadtmuseum@eisenerz.at | www.eisenerz.at

Krippenmuseum Eisenerz

Krippenmuseum in Eisenerz in der Hochsteiermark / Steiermark

Das Krippenmuseum am Bergmannsplatz beherbergt eine Sammlung von Krippen fast aller Stilrichtungen, von historisch wertvollen Sammlerstücken bis hin zu Krippen, die in den letzten Jahren von Krippenbauern im Ort geschaffen wurden.

Im Mittelpunkt des Museums steht die heimische Krippe mit dem Bezug zum Erzberg und seinen Mineralien. So ist im ehemaligen Kellergewölbe der Nachbau eines Stollens vom Erzberg angedeutet. Das Hauptstück darin ist eine Darstellung der Heiligen Familie von Johann Seitner, wo die Maria das örtliche Bürgerkleid trägt und Josef mit der "Bergmannstracht" an der Krippe kniet. Den Hintergrund bildet ein, von Sepp Steier gemaltes Kulissenbild des Marktes Eisenerz, wie dieser vor zweihundert Jahren etwa ausgesehen hat.

Besonders erwähnenswert sind auch die "Wildalpener" Kirchenkrippe und eine Bergmannskrippe in einem Holzschrein mit Wachsfiguren und kostbaren Mineralien aus dem Erzberg in der Dekoration.

Die Krippentradition in Eisenerz ist unmittelbar mit der Person von Egon Machaczek verbunden. Der aus Graz stammende Künstler hat sich Zeit seines Lebens dem Thema Krippe gewidmet und so sind im Laufe der Zeit einige hundert Krippen neu entstanden oder von ihm restauriert worden.

Der Verein "Krippenfreunde Eisenwurzn" betreut im Auftrag der Gemeinde das Krippenmuseum ganzjährig und ist für die Gestaltung, sowie für die Öffnungszeiten in der Adventzeit zuständig.

Öffnungszeiten: vom 1. Adventwochenende bis 6. Jänner von Mittwoch bis Sonntag und Feiertag von 10.00 - 12.00 und von 15.00 - 17.00 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten sind Führungen über Voranmeldung möglich.

Krippenmuseum Eisenerz | Geyereggstraße 1 | A-8790 Eisenerz | Mobil: +43 (0) 676 4223559 | www.eisenerz.at

GÖSSEUM - Gösser Braumuseum

GÖSSEUM - Gösser Braumuseum - Ausflugsziel in Leoben/Göss in der Hochsteiermark / Steiermark

Gösseum – Bierkultur interaktiv erleben.

Wie sieht es an einem Ort aus, an dem sich seit Jahrhunderten nichts verändert hat – und zugleich täglich alles neu wird? Wie schmeckt das seit Generationen überlieferte Rezept – wenn man frisch gebrautes Gösser an seiner Geburtsstätte verkostet? Erleben Sie Österreichs bestes Bier im interaktiv aufbereiteten Gösser Braumuseum in Zusammenarbeit mit Ars Electronica. Ab sofort mit neu gestaltetem Schauraum: 25 Jahre Partner des ÖSV!

Braumuseumsführung: April - Oktober: Sa/So/Feiertage: 11.00 Uhr und 15.00 Uhr oder ganzjährig nach Vereinbarung. Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +43 (0) 3842 2090 5802 oder goesseum[at]goesser.at

Bierbrauen hat in Göss lange Tradition: Um das Jahr 1000 stiftete Gräfin Adula auf einem Ackerland beiderseits der Mur ein Kloster, in dem von den Nonnen Bier gebraut wurde. Bis zu seiner Aufhebung 1782 war das Nonnenstift Göss kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt der Gegend. Die Tradition des Bierbrauens in den Stiftsgebäuden lebte wieder auf, als 1860 der Bierbrauer Max Kober Teile die Klosterbrauerei reaktivierte. Mit der Gründung einer AG im Jahr 1893 legte er dann den Grundstein für die Entwicklung zu einer der bedeutendsten Brauereien Österreichs. Mit der Entwicklung des Pasteurisationsverfahrens und der Verwendung von Kronkorken in den 20er-Jahren trat Gösser seinen Siegeszug auch außerhalb Österreichs an. Nach dem Wiederaufbau der Braustätte setzte Gösser ein deutliches Zeichen für seine Kraft: Beim Galadiner zur Unterzeichnung des Österreichischen Staatsvertrages 1955 wurde Gösser Spezial serviert. Gestärkt von diesem eindrucksvollen Symbol ging Gösser seinen erfolgreichen Weg weiter - bis heute.

Heute ist Gösser mit einer spontanen Bekanntheit von 74 % die bekannteste Biermarke Österreichs, mit einem nationalen Marktanteil von 15,1 Prozent (Quelle: Nielsen, Wert, Gesamtjahr 2013). Damit ist Gösser das meistverkaufte und beliebteste Bier Österreichs. Für die Biererzeugung verwendet die Gösser Brauerei ausschließlich heimische Naturprodukte: Brauwasser aus dem eigenen Quellschutzgebiet, Braugerstensorten aus dem Osten Österreichs und Hopfen aus dem südsteirischen Leutschach. Dafür trägt Gösser das AMA Gütesiegel.

GÖSSEUM - Gösser Braumuseum | Brauhausgasse 1 | A-8700 Leoben/Göss | Tel.: +43 (0) 3842 2090 5802 | goesseum@goesser.at | www.goesser.at