Sehenswürdigkeiten im Innviertel

Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg

Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich

Mit Freude leben - lautet der Leitsatz des Stiftes Reichersberg! Seit nunmehr 950 Jahren gilt es als Ort der Ruhe und Einkehr, denn die Augustiner Chorherren heißen jeden Gast mit Wärme und frohem Geist willkommen.

Gründe für einen Besuch im Stift Reichersberg gibt es viele - egal ob Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit der klösterlichen Atmosphäre oder einen passenden Rahmen für Ihre Feier suchen, unsere Veranstaltungen besuchen - oder auf eine Entdeckungsreise durch Geschichte, Kunst und Kultur gehen und dabei auch Kulinarik genießen möchten.

Neben den vom Reichersberger Bildungszentrum angebotenen Seminaren und Tagungen können Sie unsere historischen Räumlichkeiten auch gerne für Ihre eigene Veranstaltung buchen. Verkehrstechnisch ideal gelegen, an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich und nur ca. 1 Stunde von Linz und 30 Minuten von Passau entfernt, finden Sie hier ideale Rahmenbedingungen für Seminare, Tagungen und Workshops. Attraktive, historische Räumlichkeiten bieten einen feierlichen Rahmen für die verschiedensten Veranstaltungen. Ihre Hochzeit, die Feier eines beruflichen Erfolgs oder Geburtstag usw. werden in den Kellergewölben des Veranstaltungszentrums, dem Ambiente des "Blauen Salons", des "Carlone Saals" und des "Wappensaals" zu einem besonderen, unvergesslichen Erlebnis. Unsere zentrale und dennoch idyllische Lage, mitten im Europareservat Unterer Inn, der Park im Innenhof, der Herrengarten usw. bieten zahlreiche Möglichkeiten für ein ganz spezielles Rahmenprogramm. So hat sich das Stift Reichersberg über die letzten Jahrzehnte hinweg zu einem pulsierenden Kultur- und Veranstaltungszentrum mit Bedeutung weit über die Region hinaus entwickelt.

Das Stift Reichersberg liegt direkt am Innradweg und am Römerradweg R6 sowie am beliebten europäischen Pilgerweg Via Nova. Als Bett+Bike-Partner, erfüllen wir die ADFC-Qualitätskriterien und sind besonders auf die Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen eingestellt. Unsere Gästezimmer sind alle ruhig gelegen, unter anderem mit Blick auf den Inn und die herrlichen Innauen. Insgesamt bieten wir 51 Betten in 16 Doppel- und 19 Einzelzimmern der ***-Kategorie. Alle Zimmer sind mit WLAN, SAT-TV, Dusche, WC und Fön ausgestattet. Auch Pilger sind jederzeit herzlich willkommen - selbstverständlich gerne auch nur für eine Nacht.

Das Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg ist nicht nur ein architektonisches und kunsthistorisches Juwel, sondern blickt auch auf eine bewegte 900-jährige Geschichte zurück. Bei einer Stiftsführung, geleitet von einem Augustiner-Chorherren, begeben Sie sich auf eine spannende Reise durch Geschichte, Kunst und Kultur und bekommen Einblicke in das Leben und Wirken der Priestergemeinschaft - damals und heute. Neben der barocken Stiftskirche mit dem hl. Erzengel Michael als Kirchenpatron können Sie dabei u. a. auch einen Blick in die historische Stiftsbibliothek mit 25.000 Bänden werfen. Stiftsführung: Einzelpersonen: MI und SO um 15.00 Uhr, Karten ohne Voranmeldung im Klosterladen erhältlich. Kosten € 7,50/Person. Gruppenführungen ab 10 Personen: Nach Vereinbarung. Kosten € 6,00/Person.

Im Anschluss an die Führung lädt der neu gestaltete Herrengarten mit seltenen Baumarten zum Verweilen ein.

Stöbern Sie in unserem gut sortierten Klosterladen (u. a. mit stiftseigenen Weinen aus dem Burgenland und selbst erzeugten Likören) oder kehren Sie im Stiftsbräustüberl ein. Ein Treffpunkt für Weingenießer ist die Stiftsvinothek (Weinverkostungen mit Heurigenjause ab 10 Personen gegen Voranmeldung).

Neben unserer Hauptaufgabe, der Pfarrseelsorge, sehen wir Augustiner-Chorherren unseren Auftrag auch darin, die kulturellen Besonderheiten unserer Region zu stärken und zu fördern und nehmen darin geschichtlich gewachsene Verantwortung wahr.

Feiern Sie mit uns festliche Gottesdienste zu den Festtagen des Kirchenjahres oder besuchen Sie die Sonn- und kirchlichen Feiertagsmessen (Beginn i. d. R. jeweils um 10.00 Uhr). Für eine Teilnahme am täglichen Chorgebet der Mitbrüder (jweiels um 06.30, 11.30 und 18.00 Uhr in der Stiftskirche bzw. Hauskapelle im Winter) bitten wir ebenfalls um Anmeldung.

Kulturliebhaber lassen sich von der einmaligen Akustik und den festlichen Klängen bei Konzerten in den historischen Räumen unseres Stiftes (v. a. Festmusik im Stift von Juni bis Oktober) verzaubern. Lassen Sie sich bei unseren jährlichen Reichersberger Gartentagen im Mai inspirieren und staunen Sie beim Kunsthandwerksmarkt im November über das vielfältige Angebot vom Handwerk bis zur kreativen Szene!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Stift Reichersberg sowie auf zahlreiche persönliche Begegnungen und interessante Gespräche!

Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg | Reichersberg am Inn 1 | A-4981 Reichersberg am Inn | Tel.: +43 (0) 7758 2313-0 | Fax: +43 (0) 7758 2313-32 | Jetzt Anfragen | www.stift-reichersberg.at
Fotonachweise © Marcel Peda, Pedagrafie – Fotografie & Verlag | © Hans Hathayer

  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich
  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich
  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich
  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich
  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich
  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich
  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich
  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich
  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich
  • Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg - Bildungs- und Veranstaltungszentrum in Reichersberg am Inn - Urlaub im Innviertel in Oberösterreich

MUSEUM Innviertler Volkskundehaus in Ried im Innkreis

Museum Innviertler Volkskundehaus in Ried im Innkreis - Ausflugsziel in Oberösterreich

Ried liegt im Herzen des ehemals bayerischen Innviertels. Hier war die berühmte Bildhauerfamilie Schwanthaler mehr als zwei Jahrhunderte lang künstlerisch tätig. 1633 begründete Hans Schwanthaler eine Dynastie, die in der Kunstgeschichte ein einzigartiges Phänomen darstellt.

Das Museum Innviertler Volkskundehaus beherbergt einen wertvollen Bestand an hervorragenden Schwanthaler-Werken und zählt mit seiner riesigen volkskundlichen Sammlung und seinem umfassenden Galeriebestand zu einem der bedeutendsten Museen des Landes.

Die außergewöhnliche Sammlung religiöser Volkskunst umfasst handgemalte Andachtsbilder, barocke Spitzenbilder, Hinterglasbilder, Wetterkreuze und eindrucksvolle Devotionalien ebenso wie kunstvolle Klosterarbeiten. Dieser Bestand geht ebenso auf die Stiftung von Pfarrer Johann Veichtlbauer im Jahr 1933 zurück wie jene Krippe, vor der im Jahr 1818 erstmals das weltberühmte Weihnachtslied "Stille Nacht, heilige Nacht" erklang.

Die Galerie der Stadt Ried bietet einen repräsentativen Querschnitt durch das künstlerische Schaffen im Innviertel. Hier finden Sie auch Werke von überregional bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten wie Alfred Kubin und Margret Bilger.

Die stadtgeschichtliche Ausstellung "Ried zwischen Bayern und Österreich" ist als Ort der Auseinandersetzung und Begegnung mit der Rieder Kultur und Vergangenheit gedacht.

Museum Innviertler Volkskundehaus Übersicht:

  • Schwanthaler-Skulpturen
  • Volkskundliche Sammlung
  • Galerie der Stadt Ried
  • Stadtgeschichtliche Ausstellung "Ried zwischen Bayern und Österreich"

Öffnungszeiten: Di - Fr: 9.00-12.00 u. 14.00-17.00 Uhr, Samstag: 14.00-17.00 Uhr. Sonntag, Montag und an Feiertagen geschlossen! Führungen für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Alle Bereiche des Museums sind barrierefrei. Für sehbehinderte und blinde Menschen sind Teile der stadtgeschichtlichen Ausstellung in Braille-Schrift wiedergegeben, auch Bilder werden für Blinde "spürbar" gemacht.

Museum Innviertler Volkskundehaus | Stadtamt Ried im Innkreis | Kirchenplatz 13 | A-4910 Ried i. I. | Tel.: +43 (0) 7752 901-301 | Jetzt Anfragen | www.ried.at

DARINGER Kunstmuseum Aspach

DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich

ES GIBT PLÄTZE, DIE MAN BESUCHEN SOLLTE

Das DARINGER Kunstmuseum Aspach ist ein besonderes Museum: Hier wird Kunst menschennah und erlebnisorientiert präsentiert.

Kunst erleben, spüren, berühren
"Sie haben mit ihm gelebt!" Bei Führungen im DARINGER Kunstmuseum Aspach erzählen Weggefährten des Bildhauers Manfred Daringer (1942-2009) aus seinem interessanten Leben. Das Berühren und Fotografieren der aussagekräftigen Skulpturen ist in diesem Museum erlaubt, ja sogar erwünscht!

Der akademische Bildhauer Manfred Daringer stellte den Menschen in den Mittelpunkt seines Schaffens.

Er beschäftigte sich mit den großen Themen des Lebens – Liebe, Familie, Leid und Tod. Mit seinen in Marmor geformten Körperlandschaften hat er die hügelige Landschaft des Innviertels mit menschlich weichen Formen verbunden.

Der beim Museum beginnende Lebensweg der Kunst lädt mit zwölf Werken der Künstlerfamilie Daringer zu einem Rundgang durch den Ort Aspach ein (barrierefrei, ca. 900 m). Höhepunkt dieser interessanten Wanderung: Die im Originalzustand erhaltenen Bildhauerwerkstätten des Wotruba-Schülers Manfred Daringer.

Viele der sichtlich beeindruckten Gästen stellen immer wieder wertschätzend fest: Eine Führung durch die DARINGER Kunst - das ist ein besonderes Ausflugsprogramm ins Innviertel! Die Besucher werden bei ihren Gefühlen angesprochen. Sie können einzigartige, berührende Eindrücke mitnehmen.

Öffnungszeiten: Das DARINGER Kunstmuseum Aspach ist ganzjährig Freitag, Samstag, Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Führungen jeden Samstag um 14.00 Uhr und auf Anfrage unter E-Mail kunstmuseum[at]daringer.at oder unter den angegebenen Telefonnummern. An folgenden Feiertagen ist das Museum geschlossen: Allerheiligen, Heiligabend, Weihnachtstag, Stephanitag, Neujahrstag und Ostersonntag.

Kontakt: DARINGER Kunstmuseum Aspach | Marktplatz 9 | A-5252 Aspach | Tel.: +43 (0) 7755 7355-23 | Mobil: +43 (0) 676 3638260 | Jetzt Anfragen | www.daringer.at

  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich
  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich
  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich
  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich
  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich
  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich
  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich
  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich
  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich
  • DARINGER Kunstmuseum Aspach - Innviertel / Oberösterreich

Heimatmuseum Obernberg am Inn

Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich

Die Sammlung des Heimatmuseums ist nach dem Grundsatz angeordnet, die einzelnen Zweige des einst blühenden Gewerbes darzustellen und dem Besucher die wechselvolle Geschichte des Marktes Obernberg am Inn zu vermitteln.

Das Heimatmuseum befindet sich in dem aus dem Mittelalter stammenden Gurtentor. Bäuerliche Einrichtungsgegenstände, Innviertler Raufwerkzeuge, Festtagstrachten, Schlösser und Schlüssel, Objekte der Arznei-und Heilkunde, historische Waffen sowie seltene Handwerke früherer Tage sind hier zu bestaunen: Zu sehen sind Zunftgegenstände der Tischler, Schlosser, Schifferzecher, Zinngießer, Faßbinder, Wagner, Lebzelter, Wachszieher und Imker. Aber auch die Urgeschichte ist mit einem Mammut-Stoßzahn im Heimatmuseum vertreten.

Die Flößerei und Schifffahrt am Inn - einst Reichtum spendend für Obernberg - bilden wichtige Schwerpunkte des Museums. Daneben sind Zeugnisse der Fischerei am Inn zu sehen. Zudem beherbergt das Heimatmuseum qualitätsvolle Schmiedearbeiten sowie schöne Beispiele der sakralen Kunst und Volksfrömmigkeit.

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, Freitag bis Sonntag von 13.30 - 16.00 Uhr, sowie an den folgenden Festtagen: Pferdemarkt, Staatsfeiertag, Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Maria Himmelfahrt, Nationalfeiertag.

Eintritt für Einzelpersonen: Erwachsene € 2,00 | Jugendliche (15-18 Jahre) € 1,50 | Kinder (-15 Jahre) frei. Eintritt für Gruppen ab 10 Personen: Erwachsene € 1,50 | Jugendliche (15-18 Jahre) € 1,00 | Schüler im Rahmen des Unterrichts bis zum 9.Schuljahr € 1,00. Bei Besuchern mit Familienkarte haben Kinder freien Eintritt. Besucher mit Behindertenausweis € 1,00.

Das Gurtentor (13. Jahrhundert) wurde um 1500 von Bischof Wigilius Fröschl erneuert und 1912 durch das Denkmalamt instandgesetzt. In der Durchfahrt - darüber befinden sich die Räumlichkeiten des Heimatmuseums - sind mehrere Wappensteine (Bischof Wolfger, 12. Jahrhundert, Bischof Salm, Stift Reichersberg) und kleinere Epitaphien aus der Gotik zu sehen.

Heimatmuseum Obernberg am Inn | Josef Wiesenberger, Obmann | Marktplatz 22 | A-4982 Obernberg am Inn | Tel.: +43 (0) 7758 2255 | Mobil: +43 (0) 650 422 66 22 | Jetzt Anfragen  | www.museum-obernberg.at

  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich
  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich
  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich
  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich
  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich
  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich
  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich
  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich
  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich
  • Heimatmuseum Obernberg am Inn - Sehenswürdigkeit im Innviertel in Oberösterreich

Privatmuseum Weissenböck

www.privatmuseum.at

Meine Sammlung beinhaltet historische sowie aktuelle Gegenstände der österreichischen Exekutive und des Bundesheeres, wie z.b. Dienstwaffen, Uniformen, Ausweise, Dokumente, Orden und Ausrüstungsgegenstände.

Zwei ganz besondere, historische Exponate aus dem Ende des 19. Jahrhunderts sind die beiden Pickelhauben der Wiener Sicherheitswache und der Gendarmerie aus der Kaiserzeit.

In meiner Sammlung finden sich weit über 1.000 Schaustücke. Sie befassen sich mit der Uniformierung und Geschichte der Polizei. Ein Schwerpunkt liegt auf der Dokumentation österreichischer Wachkörper.

Ein Schaukasten zeigt die von der Exekutive in Österreich seit 1870 verwendeten Schusswaffen. Zu sehen sind Degen, Säbel, Gendarmerie-Wegweiser oder eine Dienststellentafel des Zolls.

Einige Ausstellungstücke kommen aus dem Militärbereich, darunter Generalsuniformen ausländischer Armeen. Aus allen fünf Kontinenten können Sie Insignien und Militärutensilien im Museum bestaunen. Einen Teil der Ausstellungsstücke stellt auch der Bereich der Internationalen Polizei dar.

Die Ausstellung meiner Privatsammlung Polizei und Militärmuseum wurde am 3. Juni 2007 im Lohnsburger Heimathaus eröffnet. 2009 übersiedelte das Museum in den 1. Stock des Lohnsburger Kirchenwirtes wo auf ca. 100 m² meine Sammlung ausgestellt ist. Sie kann nach telefonischer Vereinbarung oder nach Absprache per Email ganzjährig besichtigt werden.

Privatmuseum Weissenböck | Andreas Weissenböck | Kirchengasse 33 | A-4923 Lohnsburg | Tel.: +43 (0) 660 7667373 | +43 (0) 699 18796785 | Jetzt Anfragen | www.privatmuseum.at

Kubinhaus Zwickledt

Alfred Kubin-Haus - Museum in Wernstein am Inn im Innviertel in Oberösterreich

Kubin gilt als bedeutender Vertreter des Expressionismus.

Er war ein Mitglied des legendären "Blauen Reiters". Seine Zeichnungen bezeichnete er als "Traumprotokolle". Kubins Werk bestand vor allem aus zum Teil kolorierten Federzeichnungen und Lithographien voll düsterer Symbolik.

Das einstige Wohnhaus Kubins, befindet sich nun in Landesbesitz und wurde als Museum eingerichtet. Im Obergeschoß wurde ein Ausstellungsraum eingerichtet, indem durch das Jahr kubinbezogene Ausstellungen und Veranstaltungen stattfinden.

Alfred Kubin-Haus | Zwickledt 7 | A-4783 Wernstein am Inn | Tel.: +43 (0) 7713 6603 | Jetzt Anfragen | www.alfredkubin.at

Die schönsten Adventmärkte Österreichs - hier auf Willkommen-Oesterreich.at