Sehenswürdigkeiten in der Wachau

Venusium "Venus von Willendorf"

Venusium Venus von Willendorf in Aggsbach Markt - Urlaub in der Wachau in Niederösterreich

Der kleine Ort Willendorf am Fuße des Jauerlings ist der Fundort der weltberühmten ca. 25.000 Jahre alten Skulptur "Venus von Willendorf". Der Weinort am linken Ufer der Donau war während der jüngeren Altsteinzeit Jagdgebiet der Eiszeitjäger...

Aus der Fundgeschichte... "Es war an einem herrlichen Augustmorgen des Jahres 1908, als die Venus von Willendorf nach vieltausendjährigem Schlaf die sonnenhelle Wachau wiedersah. Sie wurde in einer Tiefe von etwa 25 cm unter der ungestörten Aschenschichte in der Nachbarschaft eines großen Herdes entdeckt..." so Bayer einer der Finder der Skulptur. Im Auftrag des Naturhistorischen Hofmuseums beobachteten er und seine Kollegen die Fundstellen an der neuen Bahnlinie Krems – Grein.

Die Venusstatuetten des Gravettien - nach dem französischen Fundort La Gravette benannt - sind etwa 25.000 Jahre alt. Die meist realistisch dargestellten, nackten Frauengestalten aus Stein, Ton oder Elfenbein sind von Frankreich über Italien, Mittel- und Osteuropa bis nach Russland verbreitet. Die Venus von Willendorf weist auffallend viele Gemeinsamkeiten mit den osteuropäischen Statuetten auf. Die Frauenfiguren des Gravettien können daher als Ausdruck einer Vorstellungswelt angesehen werden, die über ganz Europa verbreitet war.

Sie sind keine portraithaften Darstellungen, sondern eher eine sinnbildliche Verkörperung der Idee der Fruchtbarkeit. Einige der Statuetten könnte man als Wunschbilder interpretieren, die durch ihre Leibesfülle den sichtbaren Beweis für ausreichende Nahrung und Jagdglück symbolisieren.

Das Venusium in Willendorf  Öffnungszeiten: Ab 1.Mai bis Ende Oktober haben wir Dienstag bis Samstag von 10.00 - 12.00 und von 14.00 - 16.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 10.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Montag geschlossen. Auch gegen Voranmeldung geöffnet!

2008 wurde die Venus von Willendorf an ihrem Fundort in der Wachau präsentiert. Übrig geblieben ist eine aufwändige Vitrine im Außenraum, die in Kooperation von Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich und dem Regionalprojekt Wachau 2010plus bespielt werden soll. Jedes Jahr wird eine Künstlerin eingeladen, sich mit der Thematik rund um Fruchtbarkeit, Schönheitsbilder und der Rolle der Frau in unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen und eine Arbeit für die Vitrine zu schaffen.

Venusium "Venus von Willendorf" | Verschönerungs- und Museumsverein Willendorf | Willendorf 68 | A-3641 Aggsbach Markt | Mobil: +43 (0) 676 517 4546 | Jetzt Anfragen  | www.willendorf.info

Hotel**** Burg Oberranna

Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich

Das ****Hotel Burg Oberranna, 5 km nordwestlich von Spitz an der Donau, im Herzen der Wachau, liegt an den steil abfallenden Hängen des Mühltals. Ringmauer und Burggraben umgeben die Burg aus dem 12. Jahrhundert, die inmitten von Obstgärten liegt...

Das architektonische Juwel wurde mit hohem bauwerklichen Können und in liebevoller Arbeit mit Beratung des Österreichischen Bundesdenkmalamtes restauriert. Diese Arbeiten gestalteten sich äußerst schwierig, wollte man doch den historischen Baubestand der Burg erhalten und trotzdem komfortable Ferienappartements schaffen.

• Romantisches Hotel im Herzen der Wachau

Unsere Burg Oberranna bietet seinen Besuchern 12 stilvoll ausgestattete Appartements und Doppelzimmer. Die Appartements für 2 bis 4 Personen bestehen aus Wohnraum, Schlafraum, Kochnische, Dusche und Toilette. Unsere Doppelzimmer bestehen aus Wohnschlafzimmer mit Kochnische, Dusche und Toilette. Ein gemeinsam benützbarer Speise- und Aufenthaltsraum steht allen unseren Gästen zur Verfügung. Die Burgschenke bietet herzhafte Jausengerichte und exzellente Wachauer Weine.

Die Wachau ist unter anderem für ihre vorzüglichen Weine bekannt. In der Wachau liegen einige der berühmtesten Rieden Österreichs. Daher ist auch die Zahl der Winzer in dieser ausgesprochenen Weinregion groß. Viele dieser Winzer bieten auch eine Verkostung und Ab-Hof-Verkauf an. Lassen Sie sich daher während Ihres Aufenthaltes in unserer Burg Oberranna von den hervorragenden Weinen und den kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Wir sind Ihnen dabei gerne bei der Planung behilflich.

Zur Geschichte - Burg Oberranna liegt an der Grenze der Wachau und des Waldviertels. Ihre Besonderheit liegt in der Verbindung Wehrkirche mit Burg. Die Kirche zum Hl. Georg, die heutige Burgkapelle, läßt sich als eine für die österreichische Baukunst einzigartige Anlage rekonstruieren. Zur Zeit ihrer Erbauung stand die Wehrkirche schützend vor der viel kleineren Burg und übernahm damit völlig die Verteidigungsfunktion. Ranna war ursprünglich dazu gedacht, den Griesteig (die Verbindung von Hinterhaus bis Fohraberg) zu überwachen. Durch Erweiterung der Befestigungsanlagen in unruhigen Zeiten gelang es nie, die Burg zu erobern.

Hotel**** Burg Oberranna | Familie Nemetz | Oberranna 1 | A-3622 Mühldorf | Tel.: +43 (0) 2713 8221 | Fax: +43 (0) 2713 8366 | Jetzt Anfragen | www.burg-oberranna.at

  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich
  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich
  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich
  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich
  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich
  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich
  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich
  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich
  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich
  • Hotel**** Burg Oberranna in Mühldorf in der Wachau in Niederösterreich