#machurlaubinösterreich

Schutzhäuser im Mostviertel

Ebenwaldhütte

Ebenwaldhütte - Ausflugs- und Wanderziel in Kleinzell im Mostviertel in Niederösterreich

Gemütliche Hütte auf der Ebenwaldhöhe in 1.046 m Seehöhe, mitten im aussichtreichen Wander- und Tourengebiet der Gutensteiner Alpen.

Die Ebenwaldhütte ist eine ideale Einkehrmöglichkeit für Wanderer und Mountainbiker rund um Hochstaff (1.305 m) und die Reisalpe (1.399 m). Familienfreundliche (Winter)wanderwege in sonniger Lage erfreuen auch die kleinen Gäste. Schneeschuhwanderer und Skitourengeher finden herrliche Touren mit abwechslungsreichen Routen. Langläufer genießen auf dem plateauartigen Gelände der Ebenwaldhöhe ihren Sport auf schneesicheren Loipen vor herrlicher Winterkulisse.

Hütten-Kulinarik: Riesenknödel und mehr...

Die Hüttenküche verwöhnt die hungrigen Ausflugsgäste mit hausgemachter, regionaler Hausmannskost. Bekannt ist die Ebenwaldhütte für die sagenhaft guten Riesenknödel. Auf der Tageskarte gibt´s z. B. Grammelknödel mit Sauerkraut, Bratwürstel, Schweinsbraten, Wiener Schnitzel oder das "Ebenwaldgrichtl". Süßes wie Kaiserschmarrn mit Zwetschenröster und verschiedene Mehlspeisen runden das Angebot ab.

Infos:

  • Von Kleinzell führt eine asphaltierte Straße in Richtung Ebenwald auf der Sie nach 7 km den großen Parkplatz erreichen.
  • Von dort wandern Sie gemütlich ca. 15 Minuten zur Hütte.
  • Es besteht auch die Möglichkeit bis zur Hütte zuzufahren.
  • Die Ebenwaldhütte bietet als Übernachtungsmöglichkeiten 20 Betten und ein Matratzenlager.
  • Geöffnet ist die Ebenwaldhütte an Samstagen, Sonn- und Feiertagen.

Wandertipp - von Kleinzell zur Ebenwaldhütte und zurück:

Für die Wanderung von Kleinzell zur Ebenwaldhütte und zurück sind ca. 3½ Stunden einzuplanen. Die rund 12 km lange Strecke führt von Kleinzell (480 m) über den rot markierten Wanderweg zum Schwarzwaldeck, weiter über die blaue Markierung bis zur Wiese "Im Sand", und weiter über einen rot markierten Wanderweg zum Parkplatz Ebenwaldhöhe (1.020 m). Rechts geht es nun über einen grün markierten Weg zur nahen Ebenwaldhütte (1.046 m). Nach der Stärkung geht´s über einen grün markierten Wanderweg durch den Schneidergraben zurück nach Kleinzell.

Ebenwaldhütte | Gertrude Thalhammer | Ebenwald 30 | A-3171 Kleinzell | Tel.: +43 (0) 2766 3212 | Jetzt Anfragen | www.facebook.com/Ebenwald

Annaberger Haus

Das Annaberger Haus am Annaberg im Mostviertel in Niederösterreich

Herzlich willkommen im Annaberger Haus - die ideale Einkehr an der Wanderstrecke Annaberg - Tirolerkogel - Eibl - Türnitz!

Auf 1377m Seehöhe am Tirolerkogel steht das höchstgelegene Haus von Annaberg mit traumhaftem Alpenblick. Der Schneeberg ist von hier aus genauso zu bewundern, wie der Hochschwab oder die Gesäuseberge... nicht zu vergessen der Ötscher, der dem Land rundum seinen Namen gibt.

Die Küche des Annaberger Hauses verwöhnt die Gäste ganzjährig mit bodenständigen Köstlichkeiten und hausgemachten Mehlspeisen. Unseren Übernachtungsgästen bieten wir Halbpension an. Das Frühstück wird - wenn nicht anders vereinbart - zwischen 8.00 und 9.00 Uhr serviert. Ein Frühstücksbuffet ist gegen Vorbestellung ab einer Anzahl von 10 Personen möglich. Wenn Sie früh aufbrechen wollen, stellen wir gerne ein Thermofrühstück bereit. 

Das 2016 neu errichtete Annaberger Haus ist ein Schutzhaus des Österreichischen Gebirgsvereins und bietet zur Übernachtung: 31 Zimmerlager/Betten, 11 Matratzenlager sowie 4 Plätze im Winterraum, beheizbar und liebevoll ausgestattet. Bitte beachten Sie die Hüttenschlafsack-Pflicht! Hunde sind erlaubt, dürfen aber nicht in die Schlafräume.

Wir wollen unseren Gästen ein besonders gutes Berg- und Hüttenerlebnis bieten: Um den Aufenthalt für alle Gäste so komfortabel wie möglich zu gestalten, haben wir Hüttenregeln erstellt, um deren Einhaltung wir Sie bitten. Auch Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen. Daher ist bei jeder Schlafplatz-Reservierung sowohl Ankunftszeit als auch Aufstiegsroute und Mobilnummer anzugeben. Erst dadurch wird Ihre Reservierung verbindlich!

Zustieg:

Vom Parkplatz in Annaberg aus geht es auf einem bequemen Forstweg durch lichten Wald moderat bergan, bis man nach rund einer Stunde die Gipfelwiese erreicht. Diese geht es - nun etwas steiler - ca. 30 Minuten hinauf und schon steht man am Gipfel des Tirolerkogels beim Annaberger Haus.

Wandertipps:

Die Wanderstrecke von Annaberg über den Tirolerkogel und Eibl nach Türnitz wartet mit prachtvoller Flora und einem großartigen Rundumblick auf. Besonders im Herbst sieht man bei klarer Fernsicht bis in die Wachau und in das Gesäuse. Die Route ist auch im Winter beliebt, da sie einen traumhaften Blick in die verschneiten Hochalpen bietet. Eine schöne, aber anstrengende Wanderung ist auch die Route Falkenschlucht - Tirolerkogel. Im Winter ist unsere Wanderregion ideal für Schneeschuh-, Ski- und Rodeltouren geeignet.

Infos: Ganzjährig Mittwoch bis Sonntag geöffnet. Von 15. August bis 15. November 2018 täglich geöffnet! Bei Wandergruppen bitten wir um tel. Voranmeldung. Erreichbar ist das Annaberger Haus durch einen 1 1/2 stündigen Aufstieg von Annaberg aus. Es gibt einen großen Parkplatz kurz vor der Passhöhe. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es in Türnitz-Eibl am Eingang der Falkenschlucht.

Annaberger Haus | Josef Schachinger | Annarotte 177 | A-3222 Annaberg | Tel.: +43 (0) 2728 20459 | Mobil: +43 (0) 664 5231076 | Jetzt Anfragen | www.annaberg.info/beherberger/a-annaberger-haus | www.facebook.com/annabergerhaus