Die schönsten Adventmärkte in Österreich

Urlaub im Mittelburgenland

Winter im Sonnenland Mittelburgenland

Eislaufen vor der Sonnentherme - Der coole Winterspaß für Familien!

Skatingpark direkt vor der Sonnentherme Lutzmannsburg Frankenau im Mittelburgenland
Foto: ARGE Gesunde Bewegung Lutzmannsburg

Im Skatingpark direkt vor der Sonnentherme Lutzmannsburg Frankenau steht allen Freunden dieses Wintervergnügens - und jenen die es noch werden wollen - eine der modernsten Kunsteisbahnen des Landes, mit 450 m² Eislauffläche, neuester umfangreicher Ton- und Lichtanlage, zur Verfügung.

Gemütliche geheizte Garderoben und ein Eislaufschuh- Verleih für die kleinen und großen Gäste runden das Komplettangebot für diesen Winterspaß ab. Infos unter: Mobil: +43 (0) 664 2349698 oder auf www.skatingpark.at. Kindergarten-, Schul- und Erwachsenen-Gruppen gegen Voranmeldung Mo - Sa 8.30 - 12.00 Uhr.

» Eisstockschießen am Eislaufplatz Lutzmannsburg ist der Winter-Spaß für Firmen, Vereine und Freunde! Es gibt Eisstöcke ("Birnstingln") auch speziell für Frauen und Kinder! Gratis Spielregeln und kostenlose Hilfestellung für "Erst-Spieler"! Auf Wunsch: heiße Lichteffekte und cooler Sound! Infos Sonnenland-Büro Tel.: +43 (0) 2615 87947.

Sonnentherme Lutzmannsburg

XXL Monster Ride - Wasserrutsche mit 270 m Länge in der Sonnentherme Lutzmannsburg
© Sonnentherme Lutzmannsburg

Baby World, Megaruschten, Wellen, Kaltwasser-Freibecken, Relaxpool und Sauna World...

...in der Sonnentherme sorgt ein ideales Freizeit- und Wellnessprogramm für die ganz Kleinen, die Kids und für Erwachsene auch in der kalten und dunklen Jahreszeit für wohlig warmen Freizeitspaß.

» Fun & Action für die ganze Familie bietet Österreichs längste Wasserrutsche, die XXL Monster Ride, mit 270 m Länge » Neu in der Sonnentherme ist der 3,6 Meter tiefe Splash Pool mit 3 Sprungtürmen. Alle (spaßige und sportliche) Sprungvarianten sind erlaubt. Ein weiteres Hightlight in diesem Becken ist die Kletterwand mit Überhang über dem Wasser!

Winterlicher OutdoorSport im Mittelburgenland

• Der Geheimtipp für Skitourengeher ist der Hirschenstein mit seinen 862 m Seehöhe im Naturpark Gschriebenstein-Irottkö. Bei Schneelage wandern Sie vom Naturparkhaus in Althodis über den Pilzlehrpfad und auf verschneiten Waldwegen zum aussichtsreichen Gipfel!

Wer schöne Spaziergänge, Nordic Walking und längere Wanderungen auch in der kälteren Jahreszeit nicht scheut, findet in den weiten Wäldern des Mittelburgenlandes Bewegung und Ruhe als Gegenpol zur Hektik des Alltags. Dazu lädt das relativ milde Winterklima auch jene ein, die sonst nicht so leicht die warme Stube verlassen wollen.

Der westliche Teil des Mittelburgenlandes liegt zwischen den Ausläufern der Alpen und der Pannonischen Tiefebene. Hier befindet sich der Naturpark Landseer Berge, ein Landschaftsschutzgebiet das auch Teile der angrenzenden Buckligen Welt in Niederösterreich umfasst. Die Ruine Landsee, mitten im Naturpark gelegen, ist ein bedeutender Lebensraum mit Sommer- und Winterquartier für Fledermäuse.

Der grenzüberschreitende Naturpark Geschriebenstein-Irottkö ist ein Paradies für Wanderer, Spaziergänger und Nordic-Walker. Zahlreiche markierte Wanderwege laden die Besucher ein, Wissenswertes über die Natur zu erfahren und diese einmalige Kulturlandschaft in seinem Winterkleid kennen zu lernen.

Wohlfühltage & Wintercamping im Sonnenland

Das Sonnenland Mittelburgenland besitzt besonders im Thermengebiet rund um die Orte Lutzmannburg und Frankenau zahlreiche, ausgezeichnete Beherbergungsbetriebe die sich speziell in den Wintermonaten für eine erholsame Auszeit und für eine Pause vom Winterstress anbieten!

Auch ein im Winter geöffneter 5 Sterne Camping-Park befindet sich im Mittelburgenland, nur ca. 1 km von der Sonnentherme Lutzmannsburg entfernt. Das Komfort-Angebot lässt Sie hier das ganze Jahr bequem und naturnah Urlaub im Mittelburgenland machen!

Sonnenland Mittelburgenland in der schönen Jahreszeit

Weingärten im Weinbaugebiet Sonnenland Mittelburgenland
© Sonnenland / Mittelburgenland

Das Mittelburgenland wird auch das „Sonnenland“ genannt und ist ein kleines, kompaktes und in sich beinahe geschlossenes Weinbaugebiet.

Der klimabegünstigte Weinbau - der Blaufränkische ist hier der Star - sowie zahlreiche Museen und Burgen machen diese Urlaubsregion zu einem besonderen Erlebnis. Das Mittelburgenland gilt aber nicht nur als Zentrum der österreichischen Rotweinkultur, die Top-Weine aus der Region spielen auch im internationalen Spitzenfeld mit. Außerdem ist das Sonnenland ein wahres Eldorado für Skater und Radfahrer. Kultur und Natur vereint mit langer Tradition machen das Sonnenland Mittelburgenland zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen Österreichs.

Wissbegierige zieht es in den Naturpark Geschriebenstein

Der grenzüberschreitende Naturpark Geschriebenstein-Irottkö entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem wahren Paradies für Wanderer, Nordic-Walker, Mountainbiker und Radfahrer.

Um die einmalige Kulturlandschaft kennen zu lernen, laden mehr als 500 Kilometer markierte Wander- und Radwege, verschiedene Lehrpfade und der Walderlebnisweg zum Entdecken ein. Eine eigene digitale Wander- und Radkarte bietet die Möglichkeit, von zu Hause aus individuelle Wander- und Mountainbike-Touren zusammenzustellen. Auch der Naturpark Landsee mit seiner Ruine und der Pauliberg, der jüngste erloschene Vulkan Österreichs, bietet Naturbegeisterten spannende Ausflüge.

Ein Königreich für ein Pferd

Wunderschöne Reitwege entlang der Weingärten im Mittelburgenland
© Sonnenland / Mittelburgenland

Im Frühjahr und im Herbst steht die Urlaubsregion auch bei Wanderreitern hoch im Kurs. Vom Nationalpark im Norden bis zum Naturpark im Süden, vom Weinbaugebiet Neusiedler See bis zur Weinidylle Südburgenland - zu entdecken gibt es hier genug. Die Mitgliedsbetriebe des Vereins "Burgenland im Galopp" bieten Reit- und Fahrmöglichkeit, Unterricht, Unterkunft sowie ein spannendes Freizeitprogramm.

Wunderschöne Reitwege entlang der Weingärten, Wunderbare Ausritte, mehrtägige Trails, traumhafte Sonnenuntergänge, gesellige Abende und der weltbekannte Wein erwarten Perdefreunde am Rücken der Pferde.

Badesachen einpacken und ab ins Mittelburgenland!

Badespaß in einem der zahlreichen Freibäder im Mittelburgenland
© Sonnenland / Mittelburgenland

Wenn eine Abkühlung angesagt ist, findet man diese in den zahlreichen Badeseen und Freibädern im Mittelburgenland.

Lebenslust, Plantschspaß und Gaumenfreuden bescheren die Badeseen des Mittelburgenlands - allen voran der Sonnensee Ritzing. Während die Kleinen sich am Kinderspielplatz, auf der Wasserrutsche oder auf der Schwimminsel austoben, haben die Großen Zeit den Tag zu genießen. Ein Sonnensee-Restaurant mit einer 400 m² großen überdachten Terrasse, Massageraum, Solarduschen, Tageskabinen machen ein uneingeschränktes Wohlfühl-Programm möglich.

Wohlfühloase Sonnentherme Lutzmannsburg Frankenau

Mit der Sonnentherme Lutzmannsburg Frankenau bietet die Urlaubsregion ein actionreiches Programm für die kleinen - und entspannende Stunden für die großen Besucher. Die Sonnentherme ist Europas führende Baby- und Kleinkindertherme. Mit 202 Metern Rutsch-Vergnügen beherbergt sie außerdem Twister - die längste Indoor-Rutsche Europas.

Rolling Area - Das Paradies für Inline Skater und Radfahrer

Rolling Area - Entdecken Sie die idyllische Landschaft des Sonnenlandes
© skatingpark.at

Willkommen in der Rolling Area, im Routen-Netz für Inline-Skater und Radfahrer! Entdecken Sie die idyllische Landschaft des Sonnenlandes. Mehr als 45 km flache, fein asphaltierte, abwechslungsreiche Strecken zum mühelosen Dahinrollen warten auf Inline-Skater und Radfahrer.

Der Rolling Therminal vor der Sonnentherme Lutzmannsburg-Frankenau ist Startpunkt für die Inline-Skating-Routen S1, S2, S3 sowie unzählige Radrouten. Im Zentrum des Skatingparks befindet sich ein 45 x 25 m großer Asphaltplatz mit einem 30x15 großen Hockeyplatz, welcher in den Wintermonaten als Eislaufplatz betrieben wird. Ideal für eine Aufwärmrunde vor dem Start oder für Inline-Skating-Anfänger, die hier einfach und gefahrlos die ersten Übungsrunden auf Inline-Skatern drehen können. Infos auf www.skatingpark.at

Mit dem Rad durch´s Mittelburgenland

Das Sonnenland Mittelburgenland ist eine abwechslungsreiche, familienfreundliche Radregion. Wein- und Obstgärten, Wälder und kleine Ortschaften mit gemütlichen Buschenschänken bilden die ideale Radlerlandschaft für Groß und Klein.

Die Dorfwirte sind auf ihre radfahrenden Gäste eingestellt. Bei kleineren Radpannen wird mit Reparaturen und Werkzeug geholfen. Gut beschilderte Radrouten wie der B48 EU-Thermal-Radwanderweg, der B47 Römische Bernsteinstraße Radwanderweg von Strebersdorf über Horitschon, Neckenmarkt nach Deutschkreutz oder der B43 Familientherme-Radwanderweg, der bei der Sonnentherme Lutzmannsburg startet, erschließen die Region.

Mountainbiker sind in das Netz "Niederösterreich Süd alpin und Burgenland" eingegliedert und erkunden die Hügelkette der Landseer Berge und den Geschriebenstein. Zur Wahl stehen Family Strecken, Fun Strecken und Power Strecken für Anspruchsvolle. Rad-Karten sind in den Gemeindeämtern erhältlich.

Eine neue Alternative das Sonnenland zu erkunden - Sonnenland E-Bike- und Segwaytouren

Sonnenland E-Biketouren
© Sonnenland Draisinentour

Bei Touren mit dem E-BIKE unterstützt ein geräuschloser Elektromotor Ihre Muskelkraft. Sie können somit ganz entspannt die einzigartige Natur mit allen Sehenswürdigkeiten in und um Deutschkreutz erkunden. Sportlich ambitionierte Radfahrer werden unsere E-Mountainbikes zu schätzen wissen.

Der Erlebnisfaktor steht bei all unseren E-Biketouren im Vordergrund. Deshalb darf eine verdiente Rast mit Getränken und hausgemachten burgenländischen Salzstangerln natürlich nicht fehlen. Ganz einfach und bequem können Sie unsere Elektrofahrräder auch mieten!

Sonnenland Segwaytouren
© Sonnenland Draisinentour

Nach einer kurzen Einweisung an der Verleih-Station und ein paar Eingewöhnungsrunden auf dem Übungsgelände kann es auf SEGWAY-Tour gehen.

Dabei geht es ca. 2,5 Stunden - ohne Treten und Schwitzen - dafür mit viel Spaß und einem neuen Fahrgefühl durch die Natur. Das SEGWAY fährt mit Ihnen wohin Sie wollen. Spüren Sie ein ganz neues Körpergefühl mit einem der trendigsten Fortbewegungsmittel, das es derzeit gibt! Unsere SEGWAYs können für private Touren stundenweise gemietet werden!

Sonnenland draisinentour gmbh, Deutschkreutz. Infos zu den Sonnenland E-Bike- und Segwaytouren auf www.draisinentour.at

Sonnenland Seilgarten

Der Hochseilparcours vom Seilgarten Sonnenland im Mittelburgenland
© Sonnenland / Mittelburgenland

Hochseilparcours

Für alle, die die besondere Herausforderung suchen: an 15 anspruchsvollen Elementen in einer Höhe von 8 Metern überschreiten Sie mutig persönliche Grenzen, entwickeln mentale Stärke und entdecken neue Fähigkeiten.

Niedrigseil- und Erlebnisbereich

30 dynamische und fixe Stationen mit einer Übungshöhe von max. 1 Meter über dem Boden bieten Ihnen die Möglichkeit, besondere Herausforderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen zu bestehen. Dabei geht es um Aufgaben, bei denen Geschicklichkeit, strategisches Handeln sowie optimale Kommunikation mit den begleitenden Personen gefordert sind.

Kinderfreundliches Mittelburgenland

Kinderfreundliches Mittelburgenland
© Sonnenland / Mittelburgenland

PONYREITEN AUF DER FAMILY RANCH MERSITS

Nur ca. 300 m von der Sonnentherme Lutzmannsburg Frankenau entfernt befindet sich neben dem Streichelzoo die Pony-Family-Ranch.

Rund 10 Pferde verschiedener Rassen welche im Reitbetrieb eingesetzt werden, leben in kleinen Gruppen auf den Weiden.

Ob Welsh Mountain Ponies, Deutsche Reitponies, Muli oder American Quarter Horses - die Pferde sind äußerst kinderfreundlich.

KINDERGOLF BAMBINIGOLF-AREA (0 - 6 Jahre)

Vom Bunker (Sandkasten) auf das Grün und ab ins Loch - Golf spielerisch erlernen auf Klappis Golflöcher. Erste Schritte: von Ballrollen, ins Loch werfen (vergrößertes Ziel) bis hin zum Einlochen mit Plastikgolfschlägern, Luft- und Softbällen. Mit unseren Golf, Elektro- und Tretcars ist der Fahrspaß für die Jüngsten garantiert. Die Teilnahme ist gratis.

GOLF JUNIORSPECIAL (6 - 12 Jahre)

In Begleitung des Pros fahren wir mit dem E-Car zum 9 Loch Familykurzplatz und zur Driving Range. (Die ersten eigenen Erfahrungen mit dem Golfwagen). Spielen auf dem Familycourse. Abschließend findet ein Puttingturnier statt. 50 Minuten professionelle Betreuung (ab 3 Personen) statt.

KUGA FOR KIDS - KREATIVFERIEN FÜR KINDER

Die KUGA hat das ganze Jahr über ein breit gefächertes, zweisprachiges Aktiv-Angebot für Kinder und Jugendliche: Kinderchor, Jugendgesangsensemble, Ballett, Musikalische Früherziehung, Rhythmik, die Jugendgruppe Xept, Tanzkurse, Rock-Pop-Workshop, Proberaum für Bands, Theaterworkshops... eine Vielzahl von Angeboten lädt zur sinnvollen und kreativen Freizeitgestaltung ein!

Abenteuerlustig!

Fahrradspaß auf Schienen mit der Draisinentour im Mittelburgenland
© Sonnenland / Mittelburgenland
  • Geheimnisvolle Touren durch die Tempelritterburg Lockenhaus - riesige Kastanienbäume laden zum Klettern ein.
  • Fahrradspaß auf Schienen mit der Draisinentour oder Rischka fahren bereitet der ganzen Familie Spaß, Freude und Action.
  • Leben wie die Indianer im Tipi - die Natur und ihre Geheimnisse erforschen bei „Natur auf der Spur“ im Schloss Lackenbach. Nach bewegenden Abenteuern stärkt man sich am Lagerfeuer mit Speck und Brot.
  • „Der Kaiser schickt Soldaten aus“ ist ein gefragtes und beliebtes Spiel auf der Burgruine Landsee - gleich der Musketiere.
  • Besuchen Sie das Freilichtmuseum Frühmittelalterdorf Unterrabnitz und Sie tauchen in eine Zeit ein zwischen 700 und 1000 nach Christus.

Kunst & Kultur

Kunst & Kultur im Mittelburgenland
© Sonnenland / Mittelburgenland

Hier im Sonnenland sind eine ganze Reihe imposanter Burgen und Burgruinen zu finden, die viele Jahrhunderte lang als Bollwerk gegen Angriffe aus dem Osten dienten und heute noch eindrucksvoll von vergangener Macht und Stärke zeugen.

Die geheimnisvolle alte Ritterburg Lockenhaus, Jahrhunderte lang Sitz des Templerordens und bedeutendste Burganlage des Landes, oder die Burgruine Landsee, bis ins 18. Jhdt. eine der größten Wehranlagen Mitteleuropas. Kunstinteressierte schätzen das Renaissance Schloss Deutschkreutz - vom Maler Anton Lehemden liebevoll renoviert und ist heute sein Atelier und Austellungsgebäude.

Auch einige Kirchen und Klöster sind als Horte sakraler Kunst besuchenswert, allen voran das Zisterzienserkloster in Klostermarienberg. Die Pfarrkirche in Deutschkreutz oder die Wahlfahrtskirche in Ratterdorf sowie die romanische Bergkirche in Stoob.

Kulinarik & Wein im Sonnenland Mittelburgenland

Eine Auswahl Blaufränkischer Weine im Weinkeller
© Vinatrium Deutschkreuz
Weinfässer mit Blaufränkischem im Weinkeller
© Sonnenland / Mittelburgenland

Ein unverwechselbares Erlebnis mit tiefen Wurzeln im regionalen Umfeld ist das Fest „Weinklang“. Die Abrundung zum Musikgenuss bieten Malerei, bildnerische Kunst, sowie Weine und kulinarische Köstlichkeiten aus dem Burgenland.

BLAUFRÄNKISCHLAND

Das bedeutendste Anbaugebiet für den Blaufränkischen in Österreich ist das Mittelburgenland. Deshalb wird es auch zu Recht Blaufränkischland genannt. Keine andere Region hat sich der Kultur dieser edlen Rotweinsorte so intensiv gewidmet wie die Winzer im Mittelburgenland. Einen guten Überblick über das Weinangebot im Mittelburgenland, Einzelglasverkostungen sowie kommentierte Weinproben und Weindegustationen bieten Vinotheken und die Winzer selbst gegen Voranmeldung.

Das Mittelburgenland bietet den Reben optimale klimatische Verhältnisse. Insbesondere sorgen drei Hügelketten dafür, dass die Reben vor kalten Winden geschützt werden. Im Norden ist dies das Ödenburger Gebirge, im Süden das Günser Bergland und im Westen entsteht der Schutz durch die "Bucklige Welt". Pannonische und warme Klimaeinflüsse strömen dagegen aus dem Osten. Weiterhin wirkt der in der Nähe liegende Neusiedlersee regulierend auf das Klima ein. Im Mittelburgenland findet man vornehmlich Lehm- und Sandböden, teilweise jedoch auch Kiesböden. Eines haben jedoch alle Böden gemeinsam: sie zeichnen sich durch ihre gute Wasserspeicherung aus.

Zu den bekanntesten Weinorten innerhalb des Mittelburgenlandes kann man Deutschkreuz, Horitschon, Lutzmannsburg und Neckenmarkt zählen. Neben der bekannten blaufränkischen Rebsorte, die den größten Teil der Rebflächen einnimmt, finden sich auch zahlreiche andere Sorten, wie beispielweise der Cabernet Sauvignon, Grüner Veltliner, Welschriesling oder der Zweigelt.

GENUSSREGION KÄSTN & NUSS

Im Sonnenland Mittelburgenland breitet sich ungehindert das warme pannonische Klima aus, in dem nicht nur der Blaufränkisch Wein, sondern auch Nüsse und Kastanien hervorragend gedeihen. Nuss- und Kastanienbäume prägen die sanft hügelige Landschaft des Mittelburgenlandes.

Abgeschirmt im Norden vom Ödenburger Gebirge, im Westen vom Landseer Gebirge und im Süden vom Günser Bergland, kann sich das warme pannonische Klima ungehindert ausbreiten, in dem nicht nur der Blaufränkisch - Wein, sondern auch Nüsse und Kastanien bestens gedeihen.

Nusstorte und Nuss-Strudel krönten früher jedes Fest. Nussbäume waren ein wahrer Reichtum und durften in keinem Garten, auf Rainen oder in den Weingärten fehlen. Das Ernten der Früchte - das Nusspossn -, das Nüsse aufschlagen bzw. auslösen, ist eine intensive Arbeit, die die Nüsse noch wertvoller machen. Nüsse sind Energiespender für Körper und Geist.

Pannonische Schmankerlwirte

Mit der starken Marke im Land- für Genießer der "Pannonischen Schmankerlwirte" laden qualitätsgeprüfte Betriebe im Sonnenland zu schmackhaften Gustostückerln ein. Ausflugswirtshäuser lassen sich gut mit einem Besuch von beliebten Ausflugszielen kombinieren, in den Dorfwirtshäusern findet man noch die geselligen Stammtische wo sich einheimische und Touristen ein Stelldichein geben. Dazu erfüllen die Gormetwirtshäuser und Landgasthöfe besonders hohe Anforderungen punkto Qualität und Kreativität der Küche.

Tourismusverband Blaufränkisch Mittelburgenland
Florianigasse 2
A-7361 Lutzmannsburg
Tel.: +43 (0) 2615 87947
Fax: +43 (0) 2615 87947
Jetzt Anfragen
www.sonnenland.at

Nach oben

Die schönsten Adventmärkte Österreichs - hier auf Willkommen-Oesterreich.at