Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner Bad Pirawarth, Weinviertel, Niederösterreich

AusflugszielMuseum
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner

Beeindruckende Beton-Plastiken mit unmittelbarer, expressiver Ausdruckskraft

Im Freilichtmuseum im Zentrum von Bad Pirawarth sind 25 Freiplastiken des in Pirawarth geborenen Bildhauers Hans Knesl zu sehen. Prof. Hans Knesl (1905 - 1971) erhielt zunächst eine Ausbildung als Steinmetz, bevor er das Studium der Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien absolvierte.

Seit 1949 ordentliches Mitglied des Wiener Künstlerhauses, wurde er 1951 an die Hochschule für angewandte Kunst in Wien berufen und leitete dort die Meisterklasse für Bildhauerei. Im selben Jahr erhielt er den Staatspreis für Plastik. 1954 löste eine seiner Großplastiken einen Skandal aus, jedoch folgten in den Jahren danach Auszeichnungen und Ehrungen: 1965 Preis für Plastik der Stadt Wien, 1967 Goldene Ehrenmedaille des Künstlerhauses, 1970 Kulturpreis für Plastik des Landes Niederösterreich.

Im Skulpturenpark von Pirawarth, in dem man vielen und auch den besten Arbeiten des Bildhauers begegnet, findet sich auch ein Monument von besonderer Eindringlichkeit: Der Marmortorso einer "Kauernden", ein Werk des todkranken Künstlers - wahrscheinlich begonnen ohne Chance auf Vollendung - als steinernes Credo des leisen Bildhauers Hans Knesl, der von sich sagt: "Ich habe mich bemüht, nach dem Wesen des Geistigen zu forschen. Für mich ist der Geist überall und nirgends, im Vulgärsten genauso wie im Erhabendsten."

Das Stadel Museum der Familie Wallner:

Das Stadel Museum der Familie Wallner in der Unteren Hauptstraße 77 in Bad Pirawarth ist immer einen Ausflug wert! Von Gerätschaften, Hausrat, landwirtschaftlichen Maschinen bis hin zu alten Traktoren findet man alles in diesem außergewöhnlichen Museum. Vieles wurde vom Museumsbesitzer Franz Wallner liebevollst restauriert.

Öffnungszeiten & Infos

Stadel Museum:

Besichtigung nach telefonischer Vereinbarung unter +43 664 3761110.

Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth:

Der 1975 zu Ehren des 1971 verstorbenen Bildhauers eingerichtete Skulpturenpark in Bad Pirawarth wurde 2005 revitalisiert ist als öffentliche Anlage ganzjährig frei zugänglich.

Anreise

Mit dem Auto:

Bad Pirawarth liegt ca. 45 km nördlich von Wien und ist über die S2, S1 und A5 Ausfahrt Hochleithen und B220 erreichbar.

Mit dem Zug:

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Sie über die Bahnhöfe Wolkersdorf oder Gänserndorf sowie mit Buslinien nach Bad Pirawarth.

Karte

Kontakt
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Marktgemeinde Bad Pirawarth
Prof. Knesl-Platz 12222 Bad Pirawarth, Weinviertel, Niederösterreich
Lat: 48.45265220
Long: 16.60007850
+43 2574 2340
Anfrage an Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner

Wenn Du auf "Weiter" klickst wirst Du zum Buchungstool von Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner weitergeleitet.

Weiter
Prof. Knesl-Park Bad Pirawarth - Stadel Museum Fam. Wallner
Infos
Wetter